Lohnt sich der Wechsel von Android zum IPhone?

  • Antworten:89
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 22

23.09.2013 07:15:40 via App

ich finde nicht appel ist sehr teuer und wenn du doch mal eine sd Kate brauchst must du direkt von Apple kaufen
  • Forum-Beiträge: 2

23.09.2013 07:42:38 via Website

Ich kenne nur diese möglichkeiten ein iPhone zu erweitern , nix einfach in den Store und Karte kaufen.
Als 32 Gb kostet die Lösung mit Adapter ca. 99,99 € und das würde wohl niemand bezahlen wollen (unsterstelle ich einfach mal).

iPhone Speicher erweitern per zoomIt
Speicher voll? Der zoomIt Adapter ermöglicht es Euch per SD-Karte den Speicher zu erweitern. Der größte Nachteil, mal von den rund 60 Euro Investitionskosten des Adapters abgesehen, ist das kleine hervorstehende Teil am unteren Ende eures iPhones. Hinzu kommen die Kosten für die SD-Karte eurer Wahl und den Anforderungen bzgl. der Speichermenge. Dafür ist die Menge des Speicherplatz um einiges größer auslegbar als beim nachfolgenden Konzept.

Dropbox – die Speicher-App
Für alles gibt es eine App und iPhone Apps geben uns hier ebenso eine entsprechende Lösung. Gegenüber der zoomIt Lösung auch kostenfrei bis zu einer gewissen Speichermenge. Der Nachteil bei Online Festplatten ist, dass ihr zum Abrufen eurer per Dropbox gespeicherten Daten, eine Internetverbindung benötigt. Dropbox bringt euch ansonsten in die Cloud. Bis zu 2GB werden euch auf euren Dropbox Account kostenfrei zur Verfügung gestellt und lassen sich, insofern ihr den ominösen Internetzugang habt, von überall auf den Planeten abrufen. Für 10 Dollar im Monat, oder 100 Dollar für ein Jahresabo, bekommt ihr Speicherplatz für bis zu 50GB. Für die doppelten Kostenbeiträge bekommt ihr auch doppelten Speicherplatz, also 100 GB. Jetzt könnt ihr alternativ noch Freunde einladen und so nochmal um bis zu 8 GB (pro Invite 250MB) kostenfrei Euren Account erweitern.

Und wenn beides nicht ausreicht, dann nehmt doch einfach den erstbesten USB-Adapter und schliesst eine größere externe Festplatte an. Wobei sich mir persönlich nicht unbedingt der tiefere Nutzen daraus erschliesst. Aber die Apfelwelt macht sowieso seine eigene Regeln. iPhone Speicher erweitern für Faule.

QUELLE : /wissen.germanblogs.de/iphone-speicher-erweitern-anleitung-fuer-mehr-speicherplatz/

lieben Gruß , Dirk

— geändert am 23.09.2013 07:47:02

  • Forum-Beiträge: 22

26.09.2013 20:49:29 via App

gut dropbox is gut aber ich finde skydrive oder googledrive ist besser
bei skydrive hast du 8GB kostenlos

— geändert am 26.09.2013 20:51:17

  • Forum-Beiträge: 287

04.01.2014 09:38:58 via Website

Daniel
Boss of Android
Wenn du zuviel Geld hast und ein unfaires Pl Verhältnis akzeptierst dann hol dir ein iphone :)

Das hilft mir nicht wirklich weiter bezogen auf meine Fragestellung.
Mir ist schon klar, dass Apple alles andere als günstig ist.

Mir geht es jedoch um den Leistungsvergleich der beiden Systeme / Geräte.

Sorry für mein schlechte Antwort. Also von dem was Apple Gerät leisten, reicht es für alle Apps die Apple in seinem Appstore anbietet. Ich muss auch sagen das Apple der Gerätehersteller ist der ganz klar die am besten verarbeiteten Smartphones und Tablets baut. In iOS 7 wirst du dich natürlich erstmal einarbeiten müssen, klar war bei mir, als ich mein iPhone gekauft habe genau so. Aber wenn man das iPhone dann erstmal so 2/3 Wochen benutzt dann ist es, wie ich finde einfach das beste was man an einem Smartphone haben kann.

SAG MAL BESCHEID WENN DU DIR EIN IPHONE ZULEGST :)

— geändert am 04.01.2014 09:40:00

  • Forum-Beiträge: 81

04.01.2014 15:52:59 via Website

Boss of Android
Daniel
Boss of Android
Wenn du zuviel Geld hast und ein unfaires Pl Verhältnis akzeptierst dann hol dir ein iphone :)

Das hilft mir nicht wirklich weiter bezogen auf meine Fragestellung.
Mir ist schon klar, dass Apple alles andere als günstig ist.

Mir geht es jedoch um den Leistungsvergleich der beiden Systeme / Geräte.

Sorry für mein schlechte Antwort. Also von dem was Apple Gerät leisten, reicht es für alle Apps die Apple in seinem Appstore anbietet. Ich muss auch sagen das Apple der Gerätehersteller ist der ganz klar die am besten verarbeiteten Smartphones und Tablets baut. In iOS 7 wirst du dich natürlich erstmal einarbeiten müssen, klar war bei mir, als ich mein iPhone gekauft habe genau so. Aber wenn man das iPhone dann erstmal so 2/3 Wochen benutzt dann ist es, wie ich finde einfach das beste was man an einem Smartphone haben kann.

SAG MAL BESCHEID WENN DU DIR EIN IPHONE ZULEGST :)

Das war mal es gibt mittlerweile genauso gut verarbeitete Androide. Bei Kompatibilität mit anderen Geräten (ich sag nur Bluetooth, per USB am PC), Speichererweiterung und in sachen P/L ist Android um Welten voraus. Erschwerend hinzu kommt dann noch die langweilige, nicht individuell veränderbare IOS Oberfläche und das Smartphones eh nur 1-2 Jahre benutzt werden.

Ich hatte bisher: Samsung galaxy S1, S2, S3, S4, TAB 7.0 Plus N, Asus Transformer Infinity TF700, Iphone 3GS und Iphone 4s

— geändert am 04.01.2014 15:59:03

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 40

05.01.2014 13:30:05 via App

also ich sehe keinen wirklichen Grund mehr, ein Iphone zu kaufen.

war über Jahre mit den Iphone zufrieden keine frage.

aber mein Z1 derzeit bietet einfach mehr.


Auch der so hochgelobte Apple Support, bringt null Mehrwert.

Hatte in letzter zeit öfters mit denen zutun. Von 6 Mitarbeitern, hatten nur 2 Ahnung.
  • Forum-Beiträge: 33.139

05.01.2014 13:38:38 via App

Andy

Hatte in letzter zeit öfters mit denen zutun. Von 6 Mitarbeitern, hatten nur 2 Ahnung.
Zumindest die Typen im Laden werden ja auch nicht nach Knowhow ausgewählt, sondern aus peripheren Gründen.

Das ist ein ähnliches Niveau wie bei den Typen, die Hollister als Türsteher einstellt...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

05.01.2014 13:50:18 via Website

Carsten Müller
Andy

Hatte in letzter zeit öfters mit denen zutun. Von 6 Mitarbeitern, hatten nur 2 Ahnung.
Zumindest die Typen im Laden werden ja auch nicht nach Knowhow ausgewählt, sondern aus peripheren Gründen.

Das ist ein ähnliches Niveau wie bei den Typen, die Hollister als Türsteher einstellt...

Herzliche Grüße

Carsten

Na ja in der Tech Branche wird der Support ausgelagert. Soll heißen, dass du mit viel Glück für zwei verschiedene Gerätemarken bei einer Supportanfrage ein und die selbe Person erreichst. Oft sitzen diese Center in Polen, Russland, klar auch Deutschland mit Muttersprachler die eben nur die Muttersprache als Kenntnisse mitbringen.

— geändert am 05.01.2014 13:51:19

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 33.139

05.01.2014 13:55:26 via App

Stefan K.

Na ja in der Tech Branche wird der Support ausgelagert. Soll heißen, dass du mit viel Glück für zwei verschiedene Gerätemarken bei einer Supportanfrage ein und die selbe Person erreichst. Oft sitzen diese Center in Polen, Russland, klar auch Deutschland mit Muttersprachler die eben nur die Muttersprache als Kenntnisse mitbringen.
Zum Glück nicht überall.
Bei Acer landest Du in Sachen Service und Reparatur nicht in irgendeinem Call Center in Rumänien oder sonstwo, sondern immer bei Acer direkt. Bei Acer eigenen Leuten. In Deutschland.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 2.417

05.01.2014 14:06:06 via App

@Carsten: Ganz kurz,ich wollte mal wissen ob du bei Acer arbeitest weil du dich immer so gut mit den Phones von Acer auskennst etc... :)

Tarek LuXX :)

AndroidPIT ~ Regeln
√ Galaxy Mini 👉Galaxy S3 👉 Galaxy Note 3 👉 ONEPLUS ONE 64 GB BLACK 👉 Galaxy S6 64 GB Black back-to-n0t3 Xposed ROM

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

05.01.2014 14:25:03 via Website

Tarek LuXX
@Carsten: Ganz kurz,ich wollte mal wissen ob du bei Acer arbeitest weil du dich immer so gut mit den Phones von Acer auskennst etc... :)

Tarek LuXX :)
Da Acer seine Produktion auslagert und die Qualität darunter leidet und die Tatsache, dass Carsten Asus Geräte nutzt erringt er seine Erkenntnis aus eigener Problembehandlung.

Diesen Sarkasmus musste ich jetzt mal loswerden. :P

— geändert am 05.01.2014 14:25:42

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 30

09.01.2014 19:11:27 via Website

Ich war und bin immer noch ein Android Fan.
bin aber letztens dem teufel verfallen und hab mir ein ipad mini gekauft.
android bietet mir inzwischen einfach zu viel schnickschnack. ich will einfach nur ein einfaches gerät das funktioniert.
und vorallem bei den tablets macht apple das einfach (für mich) am besten.
zubehör, verarbeitung ect.
es gibt inzwischen zwar auch eine vernünftige tastatur für das samsung tab, aber ich mag keine plastigbomber.
mein handy bleibt android. ich liebe mein htc one mini.
ich finde die kombination android phone und apple tabled nicht so schlimm wie sie sich anhört und bin wirklich zufrieden mit beiden.
hab auch noch ein altes samsung galaxy tab P1000. glaub das war das erste :b
darauf läuft inzwischen auch android 4.4 cyanogenmod drauf, meine mum ist zufrieden ;)

ich finde man sollte nicht dermaßen stur denken und zwischen apple und android so einen graben stellen.
für mich sind wichtig:
- aluminium und wertige verarbeitung. darum HTC und Apple (das LG G Pad 8.3 hat leider noch keine tastatur)
- flüssiges OS bzw übersichtliche oberfläche. Deshalb nicht samsung. apple machts mmn am besten. wenn man die flüssigkeit mit der harware vergleicht.
- vorallem bei einem tablet ist mir die akku laufzeit wichtig. darum apple.
- ich will keinen schnickschnack wie NFC oder Infrarot ect. darum ein HTC ONE Mini. und nicht das große.


ich hoffe ihr konntet mir ein bisschen folgen auf was ich hinauswill.
ich mag beides. und entscheiden muss im endeffekt jeder selber.

schönen abend ;)

ps: sendet from my ipad mini *trololololo* :P
  • Forum-Beiträge: 4

15.01.2014 09:34:56 via Website

Hey Daniel.
Vielleicht solltest du dein S3 mit Android 4.3 ausstatten. Das bringt sehr viel Tempo mit sich.

Gruß
  • Forum-Beiträge: 1.098

15.01.2014 10:07:14 via App

4.3 ist einfach gesagt. Die Update-Politik von Samsung ist schlivht ne Katastrophe. Klarer Minuspunkt gegenüber Apple. Wenn es dort hieß "Am xx.xx kommt das neue iOS..." dann war es auch für alle zu haben.

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

  • Forum-Beiträge: 33.139

15.01.2014 10:14:59 via Website

Mark Birkner
4.3 ist einfach gesagt. Die Update-Politik von Samsung ist schlivht ne Katastrophe. Klarer Minuspunkt gegenüber Apple. Wenn es dort hieß "Am xx.xx kommt das neue iOS..." dann war es auch für alle zu haben.
Das ist ja auch kein Kunststück. Die haben ja auch nur eine Handvoll Geräte.

Bei Android sprechen wir von einer Vielfalt von Tausenden verschiedenen Devices und Hunderten Herstellern...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.098

15.01.2014 10:31:55 via App

Aber wenn ivh jetzt mal nur das S3 als Beispiel nehme... Es muss doch möglich sein, ein Update weltweit zum Tag x zur Verfügung zu stellen. Nein, da wird nicht mal nur zwischen einzelnen Ländern unterschieden, sondern auch noch nach den jeweiligen Providern. Das Device bleibt in dem Fall das gleiche.

— geändert am 15.01.2014 10:32:41

"Ich komme eigentlich nie zu spät; die anderen haben es bloß immer so eilig." (Marilyn Monroe)

LG G2, 5.0.2
LG G3, 6.0
Sony Xperia X Compact, 7.0

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

15.01.2014 13:53:57 via Website

Mark Birkner
Aber wenn ivh jetzt mal nur das S3 als Beispiel nehme... Es muss doch möglich sein, ein Update weltweit zum Tag x zur Verfügung zu stellen. Nein, da wird nicht mal nur zwischen einzelnen Ländern unterschieden, sondern auch noch nach den jeweiligen Providern. Das Device bleibt in dem Fall das gleiche.

So ist es halt wenn nicht nur einer daran verdient.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 33.139

15.01.2014 14:19:28 via Website

Mark Birkner
Aber wenn ivh jetzt mal nur das S3 als Beispiel nehme... Es muss doch möglich sein, ein Update weltweit zum Tag x zur Verfügung zu stellen. Nein, da wird nicht mal nur zwischen einzelnen Ländern unterschieden, sondern auch noch nach den jeweiligen Providern. Das Device bleibt in dem Fall das gleiche.
Technik kann von Land zu Land unterschiedlich sein, Softwareausstattung und -Integration von Provider zu Provider unterschiedlich, etc. pp.

Das ist der Preis der Vielfalt, Individualität und Auswahl.

Wer das nicht will, zwängt sich in die Apple Uniform: Sozialismus in seiner nobelsten Form.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 63

23.01.2014 16:04:18 via Website

Daniel


Iphone
+ sehr schöne und freundliche Oberfläche
+ zwar weniger Einstellmöglichkeiten, dafür aufgeräumter und nutzerfreundlicher
+ Gerät ist rasend schnell und sehr zuverlässig
+ man hat den Eindruck, dass man sich mit den Updates wie jetzt auf ios7 wirklich Mühe gibt
- Apps sind in der Regel teuer
- meines Wissens keine Synchronisationsmöglichkeit mit Google Mail, Google Kalendern und Google Kontakten
- kein "offenes" Dateisystem wo man beispielsweise PDF-Dateien speichern kann
- ist immer an Itunes gebunden
- Zubehör scheint mit jeder neuen Handy-Generation neu gekauft werden zu müssen und ist untereinander nicht kompatibel
- der Akku lässt sich nicht tauschen

Mich wundern hier einige Negativpunkte:
1. Apps sind ca. 20ct teurer, es gibt regelmäßig kostenpflichtige Apps kostenlos - die Qualität des AppStores und die Updatepflege der Entwickler ist um einiges besser als im PlayStore. Es gibt mehr (sinnvolle) Apps und zum Teil gibt es Apps bedeutend früher als für Android. Es gibt auch genauso kostenlose Apps im AppStore...
2. Zumindest mit dem iPad (dann sollte es auch mit dem iPhone funktionieren) kann ich GMail (sowohl Apple-Mail-App als auch GMail-App) und Google-Kalender synchronisieren... wie das mit den Google-Kontanken ist, weiß ich nicht.
3. Das Dateisystem speichert in Apps nicht in Ordnern: Wenn eine App einen Dateityp unterstützt, kann man diesen in ihr öffnen und speichern.
4. Um vom PC etwas raufzubekommen, braucht man iTunes. Man kann das iPhone aber ebenso übers iPhone verwalten (solange man für die Musik den AppStore nutzt) und ggf. Daten über die Cloud (z.B. Google Drive annehmen bzw. hochladen). iTunes mag zwar einen schlechten Ruf haben, doch gefällt es mir persönlich besser als das HTC-Synchronisations-Programm (immer nach dem Motto: "Du hast einen Musiktitel erst 1x drauf? Ich kopiere ihn Dir gerne ein zweites Mal rein" ;) ) oder KIES.
5. Das Zubehör ist von der Form und vom Adapter abhängig. Mit dem iPhone 5 und dem iPad 4 gibt es halt nen neuen Adapterstecker - so einen Wechsel gab es auch mal bei Samsung. Alle Geräte vom dem Wechsel bzw. nach dem Wechsel sind je miteinander im Bereich des Adapters kompatibel. Die Adapter sind halt teuer.

Es ist natürlich die Frage, was man mit seinem Smartphone alles machen will:
Für den normalen Nutzer kann man mit einem iPhone alles machen, was man braucht... die Bedienung ist bedeutend besser als bei Android. Die Updates werden auch noch für ältere Geräte geliefert. Man verliert im Gegenzug die Möglichkeit das Smartphone als USB-Massenspeichergerät zu verwenden (die neueren Geräte müssten über AirDrop aber zumindest via Bluetooth Dateien an Macs senden und von Macs empfangen können).

Zu den Updates unter Android: Android hat zwar mehr Smartphone-Arten, aber auch mehr Hersteller - die schlechte Updatepolitik liegt in erster Linie daran, dass die Hersteller wenig Augenmerk auf verkaufte Produkte legen und eigentlich 1 Jahr nach Veröffentlichungsdatum die Updates einstellen. Das Motto "wer das neuste Android will, muss das neuste Gerät kaufen" finde ich persönlich eine Frechheit... und ist bestimmt kein Preis für mehr Vielfalt, sondern die Gewinnmaximierung des Herstellers.

— geändert am 23.01.2014 16:05:01

  • Forum-Beiträge: 1

25.01.2014 21:53:20 via Website

Piragash Jeyapalan
iphone
-alle modelle sehen fast immer gleich aus
-kostenpflichtige apps müssen gekauft werden
-für manche funktionen muss man das iphone hacken
-weniger apps im appstore als im playstore,aber dafür hat appstore auch gute apps
-sehr wenig zubehör
(-für sdcarte muss man glaub einen speziellen adapter kaufen)

android
+verschiedene modelle mit verschiedenen funktionen und jede marke hat ein "eigenes" firmwaredesign
+1/2 kostenpflichtige apps kann man trotzdem gratis herunterladen
+für diese funktionen muss man nicht hacken
+diese apps kommen langsam auch für android
+viel zubehör
+in sehr vielen modellen hat es schon ein sdcarten schlitz

Das dümmste was ich seit langem in einem Forum gelesen habe.
Man könnte ja auch die positiven Aspekte des iPhone's mit den negativen des Android's gegenüber stellen.
Vor allem sind die Argumente extrem schlecht und teilweise unwahr.
Aber was will ich erwarten, die Eigenschaft App's zu knacken und illegal auf seinem Device zu installieren hier als Plus Punkt aufzuführen sagt einiges über dich aus.