Sony Xperia Tablet Z — Bluetooth Lautsprecher stört Wifi

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 41

12.09.2013 18:03:13 via App

Hallo zumsammen!
Ich bin stolzer Besitzer des Sony Experia Tab Z LTE.
Bei grossen Datenmengen, z.B. langer youtube Film oder TV Stream, verbinde ich das Tab via Hotspot mit dem Handy. Um einen besseren Klang zu haben, verbinde ich das Tab via Bluetooth mit einer Logitech Boombox.
Mit dieser Instalation kann ein Film nicht länger als vileicht 2-3 minuten lang geschaut werden, ohne das das Tab wie der drehenen Kreis beim landen anzeigt und der Film ruckelt oder stoppt.
Boombox ausschalten und alles leuft fehlerfrei, 1,5h youtube Film ohne unterbruch!

Das Sony eigene App Smartconnect startet bei der Bluetooth verbindung automatisch die Bluetooth-Audioverbindung. Um das auszuschliessen habe ich das Smartconnect für BT Deaktiviert. Die Boombox funktioniert trotzdem genau gleich nach dem Verbinden. Doch das Problem besteht weiter...

Kurz um, ich kann nicht Über Wifi Streamen und BT Lautsprecher verwenden!!

Iregend welche Ideen/Vorschläge?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

12.09.2013 18:24:31 via Website

Bluetooth und WLAN (die gebräuchlichsten Verfahren nach IEEE 802.11b/g/n) funken im gleichen Frequenzband von 2,4 GHz. Daher die Störanfälligkeit.

Abhilfe kann schaffen, das WLAN auf einen anderen Kanal zu legen. Häufig machen die Access Point das heutzutage aber automatisch.

Eine andere Möglichkeit ist, das WAN auf ein 5 GHz Verfahren einzustellen. Problem dabei ist jedoch, dass dies nicht alle Geräte beherrschen und somit, durch den Austausch derselben, zusätzliche Anschaffungskosten anfallen können.

Eine konkretere Lösung kannst nur Du - oder jemand, den Du Dir zu Hilfe holst, vor Ort finden. Denn auch Nachbar-Funkerei oder die Microwelle können für Störungen sorgen und Du möchtest ja nicht vom Regen in die Traufe kommen.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 41

12.09.2013 19:09:01 via App

ich mache den Hotspot mit einem Samsung S3..... daher verwundert mich, das die Kanalwahl grund soll sein...
Aber deine Antwort scheint einleuchtend... Besten Dank

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 50

02.11.2013 21:46:45 via Website

Hallo Tresi,

konntest Du eine Lösung für das Problem finden? Wenn ja, wäre ich sehr interessiert daran. Ich kenne das Problem leider auch und es stört leider schon! :(

Danke und Gruß,
Markus

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

02.11.2013 22:07:45 via App

Anderen Kanal wählen hilft nichts. Außer man nimmt einen von 5GHz.
Evtl. gibt es auch Bluetooth Geräte, die wenig stören. Ich kenne aber keins und hab selbes Problem.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

03.11.2013 00:23:33 via Website

Lösung!

Funknetze nur gezielt einsetzen. Wo es geht, Kabel verwenden.
Das 2.4 GHz-Band ist rappelvoll. Wer viel Funk einsezt und zudem in dicht besiedelten Gebieten oder gar Mehrfamilien- oder Hochhäusern wohnt, hat wenig Chancen. Der Nachbar kauft etwas neues und ringsrum bekommen alle Probleme. Aber keiner will nachgeben. Stimmsts?

Noch nicht genannt:
In dem Band funken auch drahtlose Tastatuen und Mäuse!

Im 5 GHz-Band sinkt übrigens die Reichweite! Also auch nicht immer der Königsweg.

— geändert am 03.11.2013 00:31:59


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 50

03.11.2013 11:28:00 via Website

@ Aries

Danke für Deine Rückmeldung. Leider ist es nicht das was ich hören wollte *heul* Ich dachte es gibt dafür eine Lösung.

Das 5 Ghz-Band konnte ich leider nicht ausprobieren. Mein Router unterstützt zwar beide Frequenzen, aber leider nicht parallel. Ich habe einen All-In-One von Dell und dieser kann leider nur 2.4 GHz. Da meine Wohnung auf zwei Etagen ist, bin ich auf Wlan angewiesen.

Ohje, dass mit den drahtlosen Mäusen und Tastaturen wüßte ich noch nicht! Bei mir kommt noch das Sonos-System dazu.
Da ist der Funk-Kollaps bei mir wohl nur noch eine Frage der Zeit! :blink:

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

03.11.2013 12:09:17 via Website

Bei zwei Etagen kann vielleicht Powerline (also das Nuzung des Stromnetzes) eine Lösung sein. Ich weiß aber nicht, ob das auch Stromkreisübergreifend funktioniert.

Ich meine auch nicht die Teile, die wiederum WLAN beinhalten.

DECT Telefone sind auch noch nicht genannt! Sorry, aber es wird nicht ich habe keine bessere Nachricht...

Das fatale ich, sprich mal die Nachbarn an um eine Lösung zu suchen; Ob sie nicht die WLAN-Leistung etwas reduzieren können. Erst schauen sie Dich an wie Auto, dann kommt "Ich habe keine Probleme, das muss schon an ihnen liegen" und ein paar Tage später drehen sie den Spieß um.

Und nun eine Story aus dem Leben:
Einer hat mich tatsächlich mal als Störer gemeldet. Leider hatte er selbst ein nicht zugelassenes Gerät. Seitdem war er sauer auf mich...

— geändert am 03.11.2013 12:15:52


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten