HTC One (Root nötig?)

  • Antworten:22
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7.733

10.09.2013 19:10:05 via Website

Ni C.
Und wenn du die Apps deaktivierst laufen sie nicht im Hintergrund und sie sind im App-Drawer nicht sichtbar.

Jepp...und wenn sie sich auch nicht deaktivieren lassen, heißt das nicht, dass sie irgendwas ausbremsen....selbst wenn sie in der Taskliste sichtbar sein sollten. Das regelt Androids Prozessmanagement schon recht gut :smug:
Der Speicherplatz, den du beim löschen frei machen würdest, ist außerdem im Systembereich....bringt dir also gar nüscht.

:V

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 103

22.09.2013 09:45:18 via App

Genau, den Speichergewinn kannst du knicken Ausser du möchtest als gutes Gefühl ohne Nutzen mehr davon. :-D
Die Lösung mit App verbergen und apk deaktivieren ist sehr elegant. Da läuft auch nichts mehr im Hintergrund, das du mit deinstallieren besser hinkriegen würdest. Ich würde mal sogar behaupten, dass dein OS weniger rund läuft, oder Teile gar nicht mehr, wenn du dich an die Gapps wagst.
Bei meinem One klappt das von AndroidOS vorgesehene Verfahren tiptop
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

19.10.2013 13:13:12 via Website

Ein Hinweis:
Wer Systemapps löscht oder Updates mittels Titanium Backup ins System integriert, verbaut sich die Möglichkeit, künftige OTA-Updates installieren zu können. Sie werden mit Checksummenfehlern abbrechen!

Deshalb sollte das Deaktivieren immer bevorzugt werden. Insbesondere, wenn man sich nicht wirklich gut auskennt.

Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!