Fragen zum HTC One in Sachen Root und S-Off

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 89

06.09.2013 17:16:16 via Website

Hallo ,
ich habe mir das HTC One gekauft und habe vor , nach einer bestimmten Zeit auch Custom - Roms drauf zu installieren . Jetzt habe ich aber einige Fragen :

1.Was ist S-Off genau ? Und verliere ich meine Garantie wenn ich es ausschalte ?

2.Um eine Custom-Rom zu installieren brauche ich doch S-Off UND root oder ?

3.Was ist dieses HBOOT was mit dem Android 4.2.2 Update anscheinend kommt ? und warum steht in manchen Foren , dass man das One mit HBOOT nicht mehr S-Off machen kann .

4.Warum kann ich nicht einfach mein One per HTC Dev entsperren ?

Ja das sind so die Grundfragen die mir so eingefallen sind . Habe mir schon einiges dazu durchgelesen aber halt nicht alles verstanden .
Vielen Dank schon mal im voraus .
MfG
  • Forum-Beiträge: 22.351

06.09.2013 17:38:05 via App

Hallo Yasin,

ich habe deinen Thread mal in das zu deinem Gerät passende Root-Unterforum verschoben, da passt er etwas besser ;)

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

  • Forum-Beiträge: 64

06.09.2013 18:03:22 via Website

Also:
1. S-On bzw. S-OFF gibt an ob dein System "schreibgeschützt" ist. S-OFF bedeutet also soviel wie nicht schreibgeschützt, S-ON dann eben das Gegenteil. Zum Thema Garantie: Naja, schwere Frage, das kommt auf den Fall des Garantiefalls an. Ist der Schaden durch S-OFF verursacht, gibts normal keine Garantie, bei anderen Sachen hast du je nach dem Glück und du hast Garantieanspruch. Aber wie gesagt, ist ne Sache die ziemlich im Dunkeln liegt.
2. Da bin ich überfragt, ich glaube aber zu wissen dass das auf die Rom ankommt.
3. Richtig, mit Android 4.2.2 kommt HBOOT 1.54. Mit diesem ist es nicht möglich mit revone (denke das ist dir bekannt, wenn nicht: Nachfragen) S-ON bzw. S-OFF zu erlangen. Dies hat den Grund, dass revone eine Sicherheitslücke in HBOOT 1.44 ausnutzt, die mit 1.54 geschlossen wurde.
4. Ja das kannst du, jedoch ist deine Garantie dann auf jedenfall weg, da deine Daten glaub an HTC weitergeleitet werden, was mit revone nicht passiert. Ein Beispiel: wenn du S-OFF mit revone machst um zum Beispiel die CID zu ändern, und danach gleich wieder S-ON, merkt das auf deutsch gesagt keine Sau. Mit HTC-Dev siehts anders aus, da deine Daten ja schon mit S-OFF an HTC weitergeleitet werden.
Ich hoffe ich konnte dir helfen B)
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

06.09.2013 18:35:54 via App

Um eine Custom ROM zu installieren braucht man nicht zwangsläufig s-off, aber einen unlocked Bootloader.
S-off braucht man um die CID zu ändern und um zum Beispiel Systemspeicher frei zugeben. mit anderen Worten: root ohne s-off macht nur halb so viel Spaß.

Der Hboot ist immer drauf, nur würde mit dem Update die Version angehoben. Vorher war er auf Version 1.44 mit Android 4.1.2
Nun ist er auf Version 1.54
es gab ein Tool das s-off möglich gemacht hat ohne das das Gerät über die HTC Dev's registriert wurde und diese Vorgehensweise unsichtbar für HTC bleibt. Das Tool machte sich eine Sicherheitslücke im Hboot 1.44 zu Nutze, die nun geschlossen wurde.

S-off ist mit Hboot 1.54 NICHT möglich zur Zeit. aber ein unlock über das Dev-Tool ist wohl möglich. Damit weiß HTC aber bescheid und komplett rückgängig bekommt man es nicht. über den Weg der Devs ist es aber möglich zu rooten und ein Costum-ROM zu installieren.
Aber ob du das wirklich möchtest weiß ich nicht.
  • Forum-Beiträge: 7.731

06.09.2013 19:35:30 via Website

Ni C.
...um zum Beispiel Systemspeicher frei zugeben. mit anderen Worten: root ohne s-off macht nur halb so viel Spaß.

Systemspeicher freizugeben? root ohne S-OFF macht weniger Spaß? Verstehe ich nicht, erzähl doch mal genaueres....?

:V

if all else fails, read the instructions.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

06.09.2013 20:17:25 via App

Klaus T.
root ohne S-OFF macht weniger Spaß? Verstehe ich nicht, erzähl doch mal genaueres....?

:V


Vorteile von S-off

-flashen von Boot, Kernel, usw direkt über Recovery. ( ansonsten eingeschränkt am PC)
-ändern der CID falls erforderlich
Und das wissen die volle Kontrolle über seine Hardware zu haben
  • Forum-Beiträge: 7.731

06.09.2013 20:33:55 via Website

Ni C.
Vorteile von S-off

-flashen von Boot, Kernel, usw direkt über Recovery. ( ansonsten eingeschränkt am PC)
-ändern der CID falls erforderlich
Und das wissen die volle Kontrolle über seine Hardware zu haben

Alles durchgehend uninteressant....
Kernel per Recovery flashen wäre ganz nett, aber mehr auch nicht.

jm2c :V

Ni C.
Und das wissen die volle Kontrolle über seine Hardware zu haben

Dann kannst du auch sicher alle fastboot- und adb-Parameter auswendig und benutzt keine Toolkits? :smug:

— geändert am 06.09.2013 20:38:35

if all else fails, read the instructions.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

06.09.2013 20:40:18 via App

Klaus T.


Alles durchgehend uninteressant....
Kernel per Recovery flashen wäre ganz nett, aber mehr auch nicht.

Kommt drauf an. Für den einen uninteressant und für den anderen nicht. Da muss jeder selbst entscheiden.

Weiß jetzt nicht ganz genau ob man mit "root light" auf die im System gespeicherten Sachen zugreifen kann. Und wegen der Super Cid ist es auch interessant. jede RUU im Fall der Fälle aufspielen z.B.
Aber da ich S-off auf 1.44 hatte, wurde das übernommen beim Update :-))

Wie dem auch sei: hier wurde eine Frage gestellt, auf die ich geantwortet habe. Und darum ging es ja nur.

— geändert am 06.09.2013 20:43:16

  • Forum-Beiträge: 89

09.09.2013 22:11:29 via Website

Hallo , ,
ich habe nun wieder ein paar Fragen :

1. Kann ich um auf Stock - Rom zurück zu kommen , diese einfach downloaden und per CWM flashen ?
2. Was ist eine RUU ?

Hoffe , dass ihr mir weiterhelfen könnt .
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

09.09.2013 23:16:00 via App

Yasin Tatar
Hallo , ,
ich habe nun wieder ein paar Fragen :

1. Kann ich um auf Stock - Rom zurück zu kommen , diese einfach downloaden und per CWM flashen ?
2. Was ist eine RUU ?

Hoffe , dass ihr mir weiterhelfen könnt .

zu 1: man kann auf Stock zurück mit s-on, aber nicht über recovery. da darfst du am pc mit adb die Boot, recovery und Rom einzeln flashen.
adb ist nicht schwer, aber es empfiehlt sich doch ein wenig in die Thematik einzulesen!

zu 2 :Korrigiert mich falls es so nicht stimmt, aber um auf Nummer sicher zu gehen habe ich mein One sofort nach Erhalt auf S-off gesetzt.

RUU = Rom Update Utility
die ruu lässt sich nur mit S-off flashen.

Bevor du irgendwas machst, solltest du nachlesen. Es bringt nichts wenn du irgendwelchen Anleitungen folgst und selbst nicht weißt was du da machst.
ich werde jetzt auch nicht weiter ins Detail gehen, da ich nicht möchte das du jetzt irgendetwas ausprobierst und hast nachher ein One das nichts mehr macht.
  • Forum-Beiträge: 89

09.09.2013 23:29:03 via Website

Also kann ich nicht jetzt einfach die Stock Rom mit CWM flashen ?
Also benutzt man diese RUU's wenn man ein Update früher will ?
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

10.09.2013 07:29:33 via App

Du bekommst derzeit kein S-off. somit fallen die RUU's weg.
Du bekommst damit nicht früher ein Update. das sind offizielle komplette Firmwares die über PC geflasht werden.
Problem ist das mit S-on der Bootloader schreibgeschützt ist und du den Bootloader gar nicht flashen kannst.
ich denke es lohnt sich zu warten bis die Jungs vom Revolutionary-Team eine neue Methode haben den h-boot 1.54 auf S-off zu setzen.

Nein, mit s-on kannst du nicht über cwm flashen

— geändert am 10.09.2013 07:30:39

  • Forum-Beiträge: 7.731

10.09.2013 09:35:10 via Website

Ni C.
...und hast nachher ein One das nichts mehr macht.

Na...mit den Infos wird das auch eher nicht der Fall sein :grin:

Ni C.
man kann auf Stock zurück mit s-on, aber nicht über recovery. da darfst du am pc mit adb die Boot, recovery und Rom einzeln flashen

Per adb...soso! :smug:

Ni C.
die ruu lässt sich nur mit S-off flashen.

Unsinn...

Ni C.
Bevor du irgendwas machst, solltest du nachlesen. Es bringt nichts wenn du irgendwelchen Anleitungen folgst und selbst nicht weißt was du da machst

:grin:

----
Natürlich kann man zurück auf Stock-ROM per CWM. Wenn man ein entspr. Backup hat. Sowas wird im Nachbar-Forum von freundlichen Menschen für solche Zwecke zur Verfügung gestellt.

Ich weiß auch nicht, was das dauernde S-OFF-Gerede soll. Der normale User und ROM-Flasher braucht das im Leben nicht.

:V

if all else fails, read the instructions.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

10.09.2013 11:18:38 via App

[/quote]
Dann kannst du auch sicher alle fastboot- und adb-Parameter auswendig und benutzt keine Toolkits? [/quote]

Nein. Nutze keine Toolkits- wofür denn auch.
Ich mache alles über recovery und adb.

Aber nett das du mir hier hilfst :-)
Ich hatte ja gesagt das ich um Korrektur bitte falls ich falsch liege. habe halt sofort nach Erhalt des HTC One CID geändert etc. Da ging alles ohne Probleme.
Wie das jetzt mit dem "neuen" h-boot ist weiß ich nicht genau, und das habe ich auch gesagt.

Gebe das Wort gern an dich weiter

— geändert am 10.09.2013 11:20:35

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 272

10.09.2013 11:43:56 via App

Aber ist jetzt auch egal. Der TE hat einen neuen Thread gestern eröffnet.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

10.09.2013 12:23:33 via Website

Ich beantworte Deine Fragen nochmal, weil die bisherigen Antworten einiges durcheinander gebracht haben und damit mehr oder weniger falsch waren.

Yasin Tatar
Was ist S-Off genau ? Und verliere ich meine Garantie wenn ich es ausschalte ?

S-Off steht für Security-Bit aus
S-On entsprechend für Security-Bit an.

Bei S-Off ist der Bootloader (HBOOT) gesichert, also gegen Überschreiben geschützt. Unter anderem kann man dort auch Geräte-IDs (insbesondere die CID und die MID) ändern und so aus einem gebrandeten Gerät, was die Updates vom Provider bekommt, ein ungebrandetes machen, welches von HTC bedient wird. Oder sogar eine Google Edition, die dann ein Android ohne Sense von Google bekommt.

Mit S-On ist das nicht möglich. Dennoch kannst Du eine Google Edition ROM aufspielen, jedoch ohne der Möglichkeit, Updates OTA (Over-the-Air) zu bekommen.

Die Garantie verlierst Du zum Teil bereits durch das Öffnen des Bootloaders. Mit S-Off kannst Du noch mehr kaputt machen und deshalb wirst damit noch weitere Ansprüche verlieren. Was aber genau, wegfällt, ist eine komplizierte juristische Frage.

Yasin Tatar
Um eine Custom-Rom zu installieren brauche ich doch S-Off UND root oder ?

Nein, um Custom ROMs zu installieren brauchst Du einen offenen Bootloader und ein Custom-Recovery. S-Off ist nicht nötig!
Root ist nocheinmal ein ganz anderes Thema, wenngleich die Custom ROMs üblicherweise bereits gerootet sind.

Yasin Tatar
Was ist dieses HBOOT was mit dem Android 4.2.2 Update anscheinend kommt ? und warum steht in manchen Foren , dass man das One mit HBOOT nicht mehr S-Off machen kann .

HBOOT ist der Bootloader. Also das System, was ganz am Anfang nach dem Einschalten die Grundfunktionen bereitstellt, damit Android auf Deinem Smartphone überhaupt startet. Jedes Android Smartphone hat einen Bootloader (HBOOT). Nur der Bootloader von HTC in der Version 1.54 für das One ist derart gesichert, dass mit Hausmitteln kein S-Off mehr möglich ist. Mit Hilfe einer teuren Hardware (ca. 1500 $) kann man aber weiterhin S-Off bekommen.

Yasin Tatar
Warum kann ich nicht einfach mein One per HTC Dev entsperren ?

Du kannst weiterhin per htcdev.com Dein One entsperren. Aber dieser Vorgang wird bei HTC registriert und im Garantiefall können die dann sagen, dass Deine Reklamation aufgrund des offenen Bootloaders nicht kostenlos bearbeitet wird.

Bis HBOOT 1.44 gibt es ein Tool namens revone (vom Team Revolution One, daher der Name), mit welchem die Öffnung des Bootloaders auch ohne htcdev.com funktioniert. Du konntest also bis zur Version HBOOT 1.44 Dein One wieder in den Originalzustand zurückversetzen, ohne dass HTC dies nachverfolgen konnte.

Nachtrag zu "Was ist eine RUU"
Wofür die Abkürzung steht, ist ja bereits erklärt.
Von jeder ROM-Version haben ein paar Leute komplette Updates gezogen und dieses in eine Windows EXE-Datei gepackt, welche diese ROM komplett (inklusive Bootloader) installiert. Somit konnte man sehr leicht ein Downgrade machen. Seit HBOOT 1.54 ist das aber nicht mehr möglich. Es wäre nur eine RUU mit HBOOT 1.54 denkbar, eine solche ist mir jedoch nicht bekannt (habe aber auch zwei Wochen nicht mehr danach gesucht. Somit kannst Du eine RUU mit einen HBOOT 1.54 und S-Off derzeit nicht installieren.

— geändert am 10.09.2013 12:33:07

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

10.09.2013 12:33:32 via Website

Ralph
Ich beantworte Deine Fragen nochmal, weil die bisherigen Antworten einiges durcheinander gebracht haben und damit mehr oder weniger falsch waren.

Yasin Tatar
Was ist S-Off genau ? Und verliere ich meine Garantie wenn ich es ausschalte ?

S-Off steht für Security-Bit aus
S-On entsprechend für Security-Bit an.

Bei S-Off ist der Bootloader (HBOOT) gesichert, also gegen Überschreiben geschützt. Unter anderem kann man dort auch Geräte-IDs (insbesondere die CID und die MID) ändern und so aus einem gebrandeten Gerät, was die Updates vom Provider bekommt, ein ungebrandetes machen, welches von HTC bedient wird. Oder sogar eine Google Edition, die dann ein Android ohne Sense von Google bekommt.

Mit S-On ist das nicht möglich. Dennoch kannst Du eine Google Edition ROM aufspielen, jedoch ohne der Möglichkeit, Updates OTA (Over-the-Air) zu bekommen.

Die Garantie verlierst Du zum Teil bereits durch das Öffnen des Bootloaders. Mit S-Off kannst Du noch mehr kaputt machen und deshalb wirst damit noch weitere Ansprüche verlieren. Was aber genau, wegfällt, ist eine komplizierte juristische Frage.

Yasin Tatar
Um eine Custom-Rom zu installieren brauche ich doch S-Off UND root oder ?

Nein, um Custom ROMs zu installieren brauchst Du einen offenen Bootloader und ein Custom-Recovery. S-Off ist nicht nötig!
Root ist nocheinmal ein ganz anderes Thema, wenngleich die Custom ROMs üblicherweise bereits gerootet sind.

Yasin Tatar
Was ist dieses HBOOT was mit dem Android 4.2.2 Update anscheinend kommt ? und warum steht in manchen Foren , dass man das One mit HBOOT nicht mehr S-Off machen kann .

HBOOT ist der Bootloader. Also das System, was ganz am Anfang nach dem Einschalten die Grundfunktionen bereitstellt, damit Android auf Deinem Smartphone überhaupt startet. Jedes Android Smartphone hat einen Bootloader (HBOOT). Nur der Bootloader von HTC in der Version 1.54 für das One ist derart gesichert, dass mit Hausmitteln kein S-Off mehr möglich ist. Mit Hilfe einer teuren Hardware (ca. 1500 $) kann man aber weiterhin S-Off bekommen.

Yasin Tatar
Warum kann ich nicht einfach mein One per HTC Dev entsperren ?

Du kannst weiterhin per htcdev.com Dein One entsperren. Aber dieser Vorgang wird bei HTC registriert und im Garantiefall können die dann sagen, dass Deine Reklamation aufgrund des offenen Bootloaders nicht kostenlos bearbeitet wird.

Bis HBOOT 1.44 gibt es ein Tool namens revone (vom Team Revolution One, daher der Name), mit welchem die Öffnung des Bootloaders auch ohne htcdev.com funktioniert. Du konntest also bis zur Version HBOOT 1.44 Dein One wieder in den Originalzustand zurückversetzen, ohne dass HTC dies nachverfolgen konnte.

Nachtrag zu "Was ist eine RUU"
Wofür die Abkürzung steht, ist ja bereits erklärt.
Von jeder ROM-Version haben ein paar Leute komplette Updates gezogen und dieses in eine Windows EXE-Datei gepackt, welche diese ROM komplett (inklusive Bootloader) installiert. Somit konnte man sehr leicht ein Downgrade machen. Seit HBOOT 1.54 ist das aber nicht mehr möglich. Es wäre nur eine RUU mit HBOOT 1.54 denkbar, eine solche ist mir jedoch nicht bekannt (habe aber auch zwei Wochen nicht mehr danach gesucht. Somit kannst Du eine RUU auf ein One mit einen HBOOT 1.54 und S-Off derzeit nicht installieren.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!