HTC One Akku Lauzeit

  • Antworten:87
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

26.08.2013 20:03:59 via Website

Ich habe mir ein neues HTC One gekauft. Bin sehr zufrieden damit. Sehr schnell, Sehr gutes Display und gute Kamera. Sense 5 gefällt mir auch sehr.

Jedoch schaffe ich mit einer ganzen Akkuladung höchstens 3h Screen On time, bis ich wieder aufladen muss. Das reicht zwar gerade so für einen normalen Tag (nicht sehr viel Benutzung), ich habe aber mehr erwartet. Im Internet habe ich gelesen, dass einige Nutzer bis zu 5h screen-on time bekommen.
Ich lösche regelmässig Apps aus dem Multitasking die ich nicht benötige, und die Display Helligkeit habe ich so tief wie möglich das es noch benutzbar ist. Ich habe auch Google Now deaktiviert. LTE ist auch immer deaktiviert.

Als ich es ausgepackt habe, habe ich es sofort gestartet und aufgesetzt, danach aber sofort an die Ladestation und auf 100% aufgeladen. Während dem ersten mal aufladen war das Smartphone angeschaltet. Hätte ich da beim ersten mal aufladen was besser machen können?

Was habt ihr so für Akkulaufzeiten/ Screen On Time mit dem HTC One??

Habt ihr noch Tipps wie ich die Akkulaufzeit verbessern kann??
  • Forum-Beiträge: 6

26.08.2013 21:37:40 via Website

Danke für die Antwort.

Ich habe das Gerät nun 4 mal aufgeladen. Ich hoffe nun das der Akku mit der zeit besser hält.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

26.08.2013 21:57:45 via App

Wie misst Du die Screen On Time?

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

26.08.2013 22:20:59 via App

Ich lasse die App mal ein paar Tage laufen und schreibe mein Ergebnis. Google Now ist bei mir an, WLAN auch immer, GPS wird automatisch gesteuert und die Bildschirm-Helligkeit auf Automatik.

5 Stunden halte ich für realistisch. Ich komme locker über einen Tag und lese viel Mails und in Foren - nicht nur hier.

Was Lama.jaju schreibt, ist korrekt. Ein neuer Akku braucht ein paar Ladezyklen, bis er volle Kapazität hat.

Ich rate Dir jedoch, Dir über Ladezyklen keine Gedanken zu machen. Lass das Gerät ruhig zwischendurch laden. Den modernen Akkus macht das nichts aus. Einen Memory Effekt gibt es bei dem verbauten Lithium-Polymer Akku nicht.

— geändert am 26.08.2013 22:25:19

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

  • Forum-Beiträge: 529

27.08.2013 07:11:25 via App

Google "now" ist der Akkufresser überhaupt.

Von den wakelock Tools halte ich nichts, da diese ja selber die ganze Zeit im Hintergrund aktiv sind und aufzeichnen.

Einzig empfehlen kann ich Battery Guru von Snapdragon.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

27.08.2013 09:54:05 via App

Lama.jaju
Google "now" ist der Akkufresser überhaupt.

Macht bei mir 2% aus. Da nutze ich die AndroidPit App und Tapatalk mehr.

Lama.jaju
Von den wakelock Tools halte ich nichts, da diese ja selber die ganze Zeit im Hintergrund aktiv sind und aufzeichnen.

Ich auch nicht. Ich will dem TE nur einen Vergleichswert liefern.

— geändert am 27.08.2013 09:54:28

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

  • Forum-Beiträge: 145

27.08.2013 11:54:04 via App

Fabio Mota
Die Google Dienste die ich drauf habe brauche ich.

tja,solltest dich nach ähnlich guten alternativen umsehen, oder lebst eben mit dem amikäse. sieht man mal, wie das ist abhängig zu sein, wenn fast alle dem"mist" nachlaufen
  • Forum-Beiträge: 11.651

27.08.2013 12:08:41 via App

Michael Mart
Fabio Mota
Die Google Dienste die ich drauf habe brauche ich.

tja,solltest dich nach ähnlich guten alternativen umsehen, oder lebst eben mit dem amikäse. sieht man mal, wie das ist abhängig zu sein, wenn fast alle dem"mist" nachlaufen


:vader:

Die Warheit schmeckt gut wenn man den Bauch voller Lügen hat! ~Muhammad Ali~

  • Forum-Beiträge: 103

27.08.2013 12:57:49 via App

Ich würde dir raten, nicht zu oft die apps zu schliessen oder erst wenn das System langsam wird, was de facto nicht passiert. Ich hatte diese Angewohnheit auch noch eine Zeit lang, weil mein xperia s nicht ohne zu bedienen war. Beim One mach ich das sehr selten. Nur bei apps, die ich ewig lang danach nicht mehr benutze.
Das runter und hochfahren der apps braucht mehr Saft, als wenn dus lässt, wie es ist. Genauso unsinnig daher auch Taskmanager. Zumindest für diesen Zweck.
Bei mir benötigt google allgemein im Schnitt 5%. androidpit 13% :-P

— geändert am 27.08.2013 12:58:22

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

27.08.2013 14:28:51 via Website

Patrick
Genauso unsinnig daher auch Taskmanager. Zumindest für diesen Zweck.

+1

Es kann natürlich immer mal sein, dass der ein oder andere ein fehlerhaftes Gerät erwischt hat. Dann gilt es, dies festzustellen und zu reklamieren. Insofern hat so ein Thread schon seine Berechtigung.

In den allermeisten Fällen ist jedoch ein Kaputt-Konfigurieren der Grund für mangelnde Laufzeiten. Als Fausregel gilt, was angeblich das System optimieren soll, tritt in Konflikt mit Androids Systemroutinen und führt erst recht zu erhöhtem Verbrauch.

Nicht selten finden Apps Anwendung, die vor vier Jahren noch einen gewissen Nutzen hatten, heute aber obsolet sind.

Daher ist immer mein erster Ansatz, auszumisten. Es gibt zwar für alles eine App, aber braucht man die wirklich alle? Oft reicht auch ein Lesezeichen im Browser.

Dann ist die Konfiguration ein wichtiger Optimierungspunkt. Wer laufend größere Datenmengen mit einer Cloud sychronisiert (z.B. viel Fotographie und Fotos per Sofort-Upload hochladen), noch dazu in Empfangsschwachen Gegenden, fordert einfach mehr Stromverbrauch.

Ebenfalls ein oft auftretender Grund sind Updates. Irgendetwas läuft intern schief. Daten im Cache sind veraltert und lassen sich weder aktualisieren noch löschen. Mit dem Ergebnis, dass eine App nicht zur Ruhe kommt und den Akku leer nuckelt. Dann sollte der Cache der App gelöscht werden. Als Holzhammer kann man nach einem Backup seiner Daten auf den Werksreset zurückgreifen.

Gerade beim HTC One habe ich super Laufzeiten. So wie ich es heute benutzt habe, wäre mein altes Nexus S zum jetzigen Zeitpunkt reif für die Steckdose. Das One ist auf 65% runter. Dabei habe ich über 100 Apps zusätzlich installiert und einige laufen nur, um sie auszuprobieren.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

  • Forum-Beiträge: 2.658

27.08.2013 15:47:19 via App

Ralph
Patrick
Genauso unsinnig daher auch Taskmanager. Zumindest für diesen Zweck.

+1

Es kann natürlich immer mal sein, dass der ein oder andere ein fehlerhaftes Gerät erwischt hat. Dann gilt es, dies festzustellen und zu reklamieren. Insofern hat so ein Thread schon seine Berechtigung.

In den allermeisten Fällen ist jedoch ein Kaputt-Konfigurieren der Grund für mangelnde Laufzeiten. Als Fausregel gilt, was angeblich das System optimieren soll, tritt in Konflikt mit Androids Systemroutinen und führt erst recht zu erhöhtem Verbrauch.

Nicht selten finden Apps Anwendung, die vor vier Jahren noch einen gewissen Nutzen hatten, heute aber obsolet sind.

Daher ist immer mein erster Ansatz, auszumisten. Es gibt zwar für alles eine App, aber braucht man die wirklich alle? Oft reicht auch ein Lesezeichen im Browser.

Dann ist die Konfiguration ein wichtiger Optimierungspunkt. Wer laufend größere Datenmengen mit einer Cloud sychronisiert (z.B. viel Fotographie und Fotos per Sofort-Upload hochladen), noch dazu in Empfangsschwachen Gegenden, fordert einfach mehr Stromverbrauch.

Ebenfalls ein oft auftretender Grund sind Updates. Irgendetwas läuft intern schief. Daten im Cache sind veraltert und lassen sich weder aktualisieren noch löschen. Mit dem Ergebnis, dass eine App nicht zur Ruhe kommt und den Akku leer nuckelt. Dann sollte der Cache der App gelöscht werden. Als Holzhammer kann man nach einem Backup seiner Daten auf den Werksreset zurückgreifen.

Gerade beim HTC One habe ich super Laufzeiten. So wie ich es heute benutzt habe, wäre mein altes Nexus S zum jetzigen Zeitpunkt reif für die Steckdose. Das One ist auf 65% runter. Dabei habe ich über 100 Apps zusätzlich installiert und einige laufen nur, um sie auszuprobieren.

Und wie viel Screen-On-Time hast du?

For every action, there is an equal and opposite reaction.

  • Forum-Beiträge: 3.717

27.08.2013 19:16:37 via Website

Hmm hier gibt keiner seine wahren Zeiten an, dann fang ich mal an.
Ich hab aber nicht mehr Sense, meins is gerootet und das aktuellste AOKP-Rom ist installiert, denke aber dass andere Einflüsse die Akkulaufzeit beeinflussen.
Also heute zum Beispiel:
Nach 12 Stunden bin ich jetzt bei 75% mit etwas mehr als 1 Stunde Sreen-On-Zeit. Da kann man hochrechnen was bei 0 theoretisch rauskommen würde.
Habe auch noch nen Screenshot von vor paar Wochen, 24 Stunden Laufzeit und 5 Stunden Screen-On-Zeit.
Da haben meine vorherigen Androiden mit Mühe die Hälfte geschafft :grin:

Gruss

Nexus 5X ; Android 8.0.0 ; Franco-Kernel ; Magisk
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)

  • Forum-Beiträge: 103

27.08.2013 20:35:15 via App

Ich habe heute mit etwa 3.5h onscreen noch 45% Akku. w-lan,kein lte, energiesparmodus und w-lan standby on. Viel gesurft,etwas fb, bisserl gespielt und ab und zu geschrieben. Fotos wurden auf flickr und g+ hochgeladen.
Also ich hatte nicht mal ein Drittel dieser Ressourcen mit meinen vorherigen Smartphones.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

27.08.2013 20:54:46 via Website

Leon R.
Und wie viel Screen-On-Time hast du?

Ein paar Tage sind noch nicht um!

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!