Anbieter wechseln mit Rufnummer behalten - Wie lang dauert das?

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 41

25.08.2013 18:00:11 via Website

Hallo,

ich möchte von T-Com zu Congstar wechseln (Prepaidtarif). Ich würde gerne meine Rufnummer mitnehmen, also behalten, v. a. damit ich in Whatsapp- Gruppen Administrator bleibe. Nun frage ich mich, wie das genau abläuft. Zuerst muss ich mich bei der T.Com abmelden und dann bei Congstar anmelden, oder? Die T-Com muss dann doch meine Nummer erstmal frei geben. Darum für mich die wichtigste Frage: Wie lang dauert das bis die Rufnummer freigeschaltet ist und ich meinen neuen Tarif verwenden kann? Habt ihr schon Erfahrungen gemacht, was das Wechseln des Anbieters mit Rufnummer behalten angeht? Weil ich will nicht wochenlang ohne Telefonieren und mobiles Internet auskommen nur weil meine Nummer noch nicht freigeschaltet wurde...

Hoffe auf eure Erfahrungen und Hilfe!

VG
Tobi
  • Forum-Beiträge: 145

25.08.2013 18:06:30 via App

von e zu o2 nach Aktivierung der neuen Karte Ca 8-12Tage. bei T-Online congstar gehst wohl schneller da intern und besserer service
  • Forum-Beiträge: 33.139

25.08.2013 18:10:54 via Website

Hi,

Du kannst übrigens auch ohne die Rufnummermitnahme weiterhin Whatsapp nutzen (mit Deiner alten Nummer).

Mach ich auch so. Ich benutze weiterhin meine nicht mehr existierende alte Rufnummer für Whatsapp. Funktioniert prächtig. Und hat den Vorteil, dass nicht jeder Idiot meine richtige Telefonnummer kennt.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 75

30.08.2013 00:46:41 via App

wie schnell die Umstellung gehen kann, weiß ich nicht, da ich frühzeitig einen neuen Vertrag abgeschlossen habe. Die Bestätigung, dass der alte Anbieter die Rufnummernmitnahme bestätigt hat kam 2 Tage nach Vertragsabschluss.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

30.08.2013 03:20:16 via Website

Tobi S.
ich möchte von T-Com zu Congstar wechseln (Prepaidtarif). Ich würde gerne meine Rufnummer mitnehmen

Da beide zum gleichen Konzern gehören, sollten wenig Probleme auftreten. Wenn Du das ganze im T-Punkt machst, die ja auch Congster-SIM verkaufen, rechne ich mit gar keinen Problemen.

Tobi S.
damit ich in Whatsapp- Gruppen Administrator bleibe.

Was Carsten sagt, stimmt. Die Rufnummer ist egal. Allerdings möchte ich langfristige Probleme nicht ausschließen, wenn Deine alte Nummer wieder vergeben wird. WhatsApp traue ich da noch einige Lücken im System zu...

Tobi S.
Nun frage ich mich, wie das genau abläuft. Zuerst muss ich mich bei der T.Com abmelden und dann bei Congstar anmelden, oder?

Nein! Keinesfalls selbst bei der Telekom kündigen! Erst neue Congster-Karte kaufen und zeitgleich die Rufnummernmitnahme zum Vertragsende bei der Telekom beantragen. Du bekommst sofort eine neue SIM von Congster mit neuer Nummer. Am dem Tag, an dem der alte Vertrag endet, wird Deine Nummer auf die neu Congster-SIM geschaltet und die Congster-Nummer deaktiviert. Du musst dazu nichts machen.

Das ganze erfolgt Nachts. Wenn Du also Nachst schläfst, wirst Du außer einer SMS davon nichts mitbekommen.

Ich habe das Spiel von Vodafone zu 1&1 durch. Die Nummer, die mir 1&1 mitteilte und die nur vorübergehend galt, habe ich niemandem mitgeteilt und für den Übergangszeitraum die Rufnummernübermittlung ausgeschaltet.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!