Wie Cyanogenmod 10.1.auf Note mit 2.6.35.7-N7000XXKKP installieren?

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 8

21.08.2013 14:02:44 via Website

Hallo Leute,
ich habe ein Galaxy Note N7000 günstig erstanden.
Es läuft noch unter Android 2.3.6
Ich würde jetzt gerne Cyanogenmod 10.1. installieren.
Der Vorbesitzer hatte es irgendwie gerootet und CM-based Recovery v5.0.2.7 aufgespielt wie ich sehen kann.
Kernel version ist 2.6.35-N7000XXKK9-CL725676.
Nachdem ich jetzt einiges hier gelesen habe, möchte ich auf jeden Fall einen Brick vermeiden.
eMMC check meldet: YES. Insane chip
Ich bin jetzt etwas ratlos.
Wie soll ich vorgehen?
Sollte ich zur Sicherheit einen neuen Kernel flashen?
Welcher ist zu empfehlen?
Philz scheint es für XXKK9 nicht zu geben.
Ich würde mich sehr über Tipps freuen und danke Euch jetzt schon für Eure Hilfe :-)
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 93

22.08.2013 09:26:40 via App

Mal die Anleitung für das N7000 auf www.cyanogenmod.org gelesen?
  • Forum-Beiträge: 8

22.08.2013 10:32:20 via Website

Hallo Michael

Danke für die Antwort.
Da hatte ich schon vorher geguckt.
Als Erstes steht da:
"The install guide assumes the Galaxy Note is already running stock Android 4.x"
Mein Note läuft aber unter Android 2.3.6
Willst Du mit Deiner Antwort sagen, dass ich erst ein Android 4.x installieren muss, bevor ich den Cyanogenmod 10.1. installieren kann?
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 93

22.08.2013 11:13:32 via App

Ich denke es ist dort ganz gut beschrieben. Aber den Satz mit dem ICS hatte ich übersehen.
In der Anleitung wird nirgends ins Android gebootet. Daher wird das Verfahren wohl nicht mit dem ICS zu tun haben. Außerdem ist ja eh schon ein Custom Recovery und ROM drauf.
Ist halt die Frage, ob Du es mal riskierst.
  • Forum-Beiträge: 8

22.08.2013 12:25:14 via Website

Mein Note ist laut eMMC check Brick anfällig.
Der Punkt 5 der Installationsanleitung auf Cyanogenmod.org:
5. Select the option to wipe data/factory reset.
macht mir Sorgen, weil genau diese Handlung, laut dem was ich gelesen habe, wohl das Note bricken könnte.
Besteht diese Gefahr konkret bei meinem Note oder nicht?
Ist halt die Frage, ob Du es mal riskierst.
Ich möchte lieber nicht einfach mal auf Risiko probieren.
Oder mache ich mir völlig unnötige Sorgen und wipe data/factory reset wäre risikolos, da das Note bis jetzt mit Gingerbread 2.3.6 läuft?
  • Forum-Beiträge: 2.548

22.08.2013 13:05:36 via App

Michael-Oliver W.
Oder du updatest einfach auf 4.1.2 von Samsung


Mach mal mit Custom rom vor ,ohne Wissen in die Richtung.

Der Brick Bug besteht bei fast jedem Note.Aber erst ab 4.x und selbst dann kann man den umgehen.

Challenger me von Quizduell : yolopolooreo
(Schreibt mir dann da auch euren AndroidPIT Namen :D )

  • Forum-Beiträge: 8

25.08.2013 06:21:03 via Website

@ Michael, Lukinator, Michael-Oliver
Danke für Eure Antworten.

Oder mache ich mir völlig unnötige Sorgen und wipe data/factory reset wäre risikolos, da das Note bis jetzt mit Gingerbread 2.3.6 läuft?
Schien mir genau so zu sein nach weiterer Lektüre.

Gestern habe ich dann Wipe/factory reset ausgeführt und keinen Brick produziert :grin:
Danach habe ich Cyanogenmod 10.1. installiert und alles lief gut, machte wirklich einen sehr guten Eindruck.
Aber dann fiel mir auf dass die interne Sd Karte vom System und Apps entweder überhaupt nicht erkannt wurde:
Die SD-Karte ist derzeit nicht installiert
oder wenn, dann nur in einer Größe von 389,69 MB.
Hab nach dem Fehler in Google gesucht, keine passende Antwort.

Habe dann nochmal wipe/factory reset und zusätzlich wipe cache partition und wipe dalvik cache ausgeführt und wieder Cyanogenmod 10.1. installiert.
Interne SD-Karte war immer noch nicht da.
und
wieder alle wipes ausgeführt und Cyanogenmod 10.2. Nightly installiert.
Interne SD-Karte war immer noch nicht da.
und
wieder alle wipes ausgeführt und Cyanogenmod 9.1. stable installiert.
Nun funktionierte das Keyboard nicht, wurde dauernd deaktiviert laut Meldung.
Auch dazu mit Google Suche keine passende Antwort gefunden.
Dafür war die interne SD Karte wieder da.
Habe dann Menüpunkt SD Karte löschen gefunden und ausgeführt
und
wieder alle wipes ausgeführt und wieder Cyanogenmod 10.1. installiert.
Siehe da, diesmal war die interne SD Karte wieder da und es scheint jetzt alles zu funktionieren.:lol:
War aber etwas umständlich.

— geändert am 25.08.2013 09:18:27