Sony Xperia Z — korrosionsschaden, Reparatur abgelehnt.

  • Antworten:117
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

20.08.2013 15:15:10 via Website

Es spielt keine Rolle, ob Du oder ich meinen, Hassan hätte das Smartphone sachgemäß genutzt. Es ist wichtig, was Sony meint. Und die müssen das belegen! Wie Behauptungen immer belegt werden müssen.

Seit 2002 darf man sehr wohl verlangen, dass Werbeversprechen auch eingehalten werden. Es sei denn, sie sind utopisch. Aber Spritzwasser unter der Dusche ist mit IP55/57 doch abgedeckt.

Bleibt zudem offen, warum die Abdeckungen offenbar nur einen sehr kurzlebigen Schutz bieten, wenn sie gelegentlich geöffnet und geschlossen werden. Sony müsste diese so auslegen, dass sie mindestens zwei Jahre wasserdicht bleiben.

Abgesehen davon frage ich mich, wer so einen Pfusch zertifiziert hat. Sony könnte sich eventuell dort schadlos halten.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

  • Forum-Beiträge: 2.159

20.08.2013 15:39:27 via Website

Es spielt keine Rolle, ob Du oder ich meinen, Hassan hätte das Smartphone sachgemäß genutzt. Es ist wichtig, was Sony meint. Und die müssen das belegen! Wie Behauptungen immer belegt werden müssen.

Die Meinung von Sony ist doch bekannt... - Wasserschaden = keine Garantie.

Seit 2002 darf man sehr wohl verlangen, dass Werbeversprechen auch eingehalten werden. Es sei denn, sie sind utopisch. Aber Spritzwasser unter der Dusche ist mit IP55/57 doch abgedeckt.

Werbeversprechen Ja. Bilder nur bedingt -- in das Bild bei dem das XZ ins Wasser "fällt" kann auch eine Menge rein interpretiert werden.

Aber Spritzwasser unter der Dusche ist mit IP55/57 doch abgedeckt.
Ja das Spritzwasser, aber doch nciht der enstehende Dunst, und das Spritzwasser ebenfalls nur bedingt und auch nur eine gewisse Zeit lang.

Abgesehen davon frage ich mich, wer so einen Pfusch zertifiziert hat. Sony könnte sich eventuell dort schadlos halten.

Die IP-Zertifizierungen sind genormt und somit unabhängig. Wenn das Gerät den Test standhält, bekommt es die Zertifizierung.
Nochmal: Sony warnt davor, dass XZ zu lange dem Wasser auszustetzen.

Und das die Abdeckungen Abnutzen sollte ebenfalls jedem Klar sein. Wobei ich auch denke, dass wenn man sorgfältig mit diesen Umgeht, dass die auch weiterhin gut halten...

Wozu muss man beim Abwaschen ein Handy nutzen, bitte erkläre mir das mal?!
Und bei Starkregen nutze ich lieber meinen Regenschirm ..

Ich glaube er meinte damit, dass er das Handy "abwäscht" :P also von Schmutz befreit. Nicht bei dem Abwasch von Tellern etc. :P

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 733

20.08.2013 18:22:31 via App

Genau, wie Lars sagt das Handy säubern, sorry fürs falsch ausdrücken.

Und zum Thema, dad Hauptproblem ist doch das viele im Telefon etwas anderes sehen als es tatsächlich ist. Will ich ein Telefon, welches tatsächlich für intensivere Badegänge jeglicher Art zu gebrauchen ist muss ich MINDESTENS die IPx8 haben.
Ich kann mich hier an die Anfangszeit des Z erinnern, als Meldungen über die haarsträubendsten Nutzungen im Pool, Wanne oder Bäder geschrieben wurde. Da war mir schon klar, das es nicht lange dauern wird ehe die ersten klagen kommen. Und da kamen immer schon so aussagen wie "dafür ist es da" etc. Aber ist es eben nicht.
Und die Klappen, ich kann das nicht nachvollziehen. Ich habe meines wie gesagt seit Anfang März und öffne manche klappen fast täglich, und sie halten noch immer bombenfest. Und stelle ich fest, das eine auch nur minimal locker ist sehe ich zu, dad diese getauscht wird und gehe damit nicht noch unter die dusche...
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

20.08.2013 19:49:34 via Website

Mir missfällt wieder dieses duck Verhalten.

1. Mich interessiert nicht was Hersteller ausschließen.
2. Die Dichtungen fallen unter der selben Gewährleistung wie das Gerät selbst.
3. Ist die Dichtung defekt dann gilt (ich kanns auch nicht mehr immerzu aufzählen) für die ersten sechs Monaten eine Beweislast des Händlers und danach kehrt die Beweislast auf den Käufer um.
4. Es ist nicht das erste mal, dass eine Klage viele, Lügen strafte.

Und wenn ich mich nicht irre muss Werbung halten was sie verspricht. Und wenn ich dafür alle Stecker von den Kabeln schneiden muss um den Rabatt auf alles ohne Stecker zu erhalten.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 18.575

20.08.2013 20:08:44 via App

Stefan K.


Und wenn ich mich nicht irre muss Werbung halten was sie verspricht. .
Stimmt,wie die bei Waschmittel,zwingt Grau raus und Weiß rein.
Schon mal überprüft ?
Totlach.....
Und da könnte ich noch mehr aufzählen wo die Werbung mehr verspricht als sie hält.

— geändert am 20.08.2013 20:09:06

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

20.08.2013 20:12:33 via Website

Ja und nur wegen solch einrr Einstellung. Und jetzt stell die, die daran glauben nicht in einem schlechten Licht.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

20.08.2013 20:21:57 via Website

Für die die nach 2002 geboren sind und es deshalb nicht wissen:

Werbung muss nun halten, was sie verspricht.

neue Regelungen ab 2002

Beim Kauf von Waren gilt ab Januar 2002 eine auf zwei Jahre verlängerte Gewährleistungsfrist, während der Händler für gebrauchte Waren nun ein Jahr lang einstehen muss.Werden in der Werbung vom Hersteller besondere Eigenschaften angepriesen, so muss der Händler künftig auch dafür seinen Kopf hinhalten. Quelle Verbraucherzentrale

— geändert am 20.08.2013 20:24:01

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 733

20.08.2013 20:32:16 via App

Und Du wirst es nicht glauben, aber das Z hält was die Werbung verspricht, wenn man sich denn an alles hält.
Wird in der Werbung gezeigt, wie man damit Tauchtouren unternimmt oder eine heisse Dusche/Bad unternimmt? Oder wie man im Schwimmbad damit immer ins Wasser springt? Richtig, es wird so gar nicht gezeigt. Es wird abgespült und in einem Behälter mit Wasser gelegt. Mehr aber auch nicht.
Das Problem ist, wie so oft schon erwähnt, das man gerne mehr HÄTTE, man interpretiert mehr als wirklich ist.
Das ganze hat nichts mit "ducken" oder "kuschen" zu tun. Einfach ein wenig nachdenken und nicht alles so hinnehmen, wie man es gerne hätte.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

20.08.2013 20:44:19 via Website

Genau so etwas wurde mir auch immer gesagt. Versprechungen waren hochtrabend. AGBs aber sahen dann ganz anders aus.

Ende vom Lied war mein Verlust von der versprochenen Eigenschaft.

So dumm gelaufen? Nein nicht dumm gelaufen. Klage geschrieben, eingereicht und nach ein paar Stellungnahmen beider Parteien wurden die AGBs für nichtig erklärt. Und ich bekam meine in der Werbung zugesicherte Eigenschaft.

Vergesst euch wenn ihr über so ein Thema debattiert. Nimmt immer das schwächste Glied als Maßstab.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 3.717

20.08.2013 21:07:03 via Website

Seit ihr eigentlich wirklich so einsichtslos?

Nehmen wir an das Handy hat keinen sichtbaren Sturzschaden und alle Dichtungen sind noch ganz.
Dennoch hat das Gerät einen Wasserschaden, obwohl es nur im Regen auf einem Tisch lag.
In der Reparaturwerkstatt wird man nun einen Wasserschaden feststellen.
Ein Wasserschaden ist grundsätzlich ein Selbstverschulden und wird begründet mit Fremdeinwirkung.
Man wird sagen, dass die Abdeckungen nicht sachgemäss geschlossen wurden und dadurch Wasser eintreten konnte.
Man müsste also den Gegenbeweis antreten können, dass alle Abdeckungen richtig verschlossen waren. Kann man das?

Anders würde es sich verhalten, wenn man keine Öffnungen/Deckel selber entfernen könnte oder beweisen könnte dass das Wasser nicht durch die Stellen hereinkam die man öffnen kann.

Jetzt verstanden?

Nexus 5X ; Android 8.0.0 ; Franco-Kernel ; Magisk
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

20.08.2013 21:21:30 via Website

Du hast den ersten Beitrag schon gelesen, oder? Dichtung kaputt!

Eins will ich anmerken. Ich selber würde mir so ein Handy nie kaufen. Für mich ist das ganz klar ein Werbegag. Eine Kundenveräppelung.

Und bitte zählt jetzt nicht Ausnahmefälle auf wann welche Gewährleistung nicht greift. Und wir reden auch nicht von der Garantie. Die ist, wenn überhaupt, zweitrangig.

— geändert am 20.08.2013 21:23:53

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

20.08.2013 21:36:11 via Website

Ich lese nirgends, dass Hassan mit seinen Xperia Z ins Wasser gesprungen ist oder strundenlang tauchen oder baden war. Er war duschen! Und dieses Szenario ist prinzipiell durch IP55/57 abgedeckt. Auch Dunst! Denn die Zertifizierung findet nicht nur für Smartphones Anwendung, sondern für zahlreiche Geräte in Feuchtraum-Umgebung - also auch Bädern!

Wenn eine Dichtung defekt ist, dann hat entweder Hassan das Smartphone falsch behandelt oder die Dichtung war Pfusch. Im zweiten Fall kann Sony sich nicht aus der Verantwortung ziehen.

Und da selbst AndroidPit hier ein Video veröffentlicht hat, in dem Fachleute bescheinigen, dass die Abdeckungen zu schwach sind und Hassan nicht der einzige ist, der einen Defekt aufgrund eines Wasserschadens am Xperia Z hat, sollte er nicht als Depp hingestellt werden.

Ich habe selbst geschrieben, dass bereits Seife eine Chemikalie ist, die zum Ausschluß der Garantie führt. Was genau passiert ist, werden wir nicht nachvollziehen können. Sich eindeutig auf Sonys Seite zu stellen, halte ich aber auch für falsch. Und an Hassan kann ich nur appelieren, wenn Du Dir sicher bist, bleib hartnäckig!

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

  • Forum-Beiträge: 3.717

20.08.2013 22:12:06 via Website

Stefan K.
Du hast den ersten Beitrag schon gelesen, oder? Dichtung kaputt!
Dazu hab ich bereits früher Stellung genommen. Wenn die Dichtung kaputt ist, ist es gar kein Thema, und sowieso Eigenverschulden, weil er wohl die Dichtung mit dem Fingernagel oder Sonstwie kaputt gemach hat.

Aber es gibt ja hier sogar noch Leute die behaupten dass die Gewährleistung greift wenn man nirgends einen Defekt sieht.

Nexus 5X ; Android 8.0.0 ; Franco-Kernel ; Magisk
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

20.08.2013 22:30:32 via Website

Alles eine Frage der Beweislast. Kann das der Händler definitiv nachweisen, dass bei geschlossenen und intakten Dichtungen kein Wasser eintreten kann dann ja.

Einfach zu behaupten es sei selbstverschulden reicht da nicht aus. Aber da die Dichtungen schnell undicht werden erübrigt sich dieser Gedanke.

— geändert am 21.08.2013 07:48:51

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 733

20.08.2013 22:34:45 via App

Also, bei Android-Hilfe schrieb einer vom W-Support, das bei IP-zertifizierten Geräten immer geschaut wird, ob das Gerät trotz intakten Dichtungen oder ohne sichtbare Schäden trotzdem immer geschaut wird, ob ein Mangel vorliegt und keine Fremdeinwirkung.
Um nochmal auf die Dichtungen zu kommen, es sollte eigentlich jedem bewusst sein, das man dessen Sitz und Festigkeit regelmässig prüfen muss. Zumindest bevor man es irgendwie benutzt wo Wasser im Spiel ist.
Nicht das wir uns falsch verstehen, auch ich hätte gerne eine verlässlichere und bessere Bauweise, was die dichtigkeit angeht. Nur kenne ich die Problematik und handel entsprechend.
Ich habe zum Beispiel für meinen kleinen Sohn ein Laufrad von Pukky, eine im Grunde gute Firma was dad angeht. Dieses Laufrad wird als robust und ausdauernd angepriesen. In der Anleitung steht nun geschrieben, das man bitte vor JEDER Nutzung die Festigkeit der schrauben überprüfen sollte. Nun kann ich entweder solange fahren lassen bis ein Rad oder der Lenker einfach sich löst, oder ich komme dem nach und prüfe dies immer. Warum ich dies schreibe? Weil es parallelen zum Z gibt. Beim Z sowie beim Pukky muss man regelmässig was überprüfen, was so nicht in Werbung oder Verkauf erzählt wird, was aber imho logisch ist. Ich kann doch jetzt nicht Pukky erbost anmachen, weil sich der Lenker nach kurzer Zeit schon gelockert hat und sich mein kleiner deswegen hingepackt hat. Immerhin habe ich den wichtigen Hinweis nicht befolgt. Genauso sehe ich es beim Z.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

20.08.2013 22:50:01 via Website

Richtig. Aber an den meisten Antworten hier merkt man ein gefährliche Tendenz hin zu dummen Nutzer und armen Hersteller. Aber darum geht es hier nicht. Hassan braucht Hilfe und keine Grundsatzdiskusionen

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 33.139

21.08.2013 06:33:54 via App

Stefan K.
Richtig. Aber an den meisten Antworten hier merkt man ein gefährliche Tendenz hin zu dummen Nutzer und armen Hersteller.
So ist es leider.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 2.159

21.08.2013 09:20:44 via Website

Stefan K.
Richtig. Aber an den meisten Antworten hier merkt man ein gefährliche Tendenz hin zu dummen Nutzer und armen Hersteller. Aber darum geht es hier nicht. Hassan braucht Hilfe und keine Grundsatzdiskusionen

DIe antwort auf seine Frage gab´s bereits in den ersten Beiträgen. Grundsatzdiskussion ist so oder so überflüssig, da die Hersteller ausdrücklich darauf hinweisen, dass Wasserschaden keinerlei Garantieanspruch hat.
Wenn man´s genau wissen will und einen Wasserschaden hat, der vermutlich auf Herstellungsfehler zurückzuführen ist, sollte man sich nen Gutachter/Anwalt besorgen und ne Menge Geld reinstecken, damit der Hersteller das Gerät tauscht.

Fakt ist aber: Wird das XZ richtig genutzt wie es beschrieben wird, dann passiert nichts. Zumindest dann nicht, wenn man alles immer überprüft wie Patrick schreibt.
Und mal nebenbei ist es doch immer noch gesunder Menschenverstand... Ich mache doch nicht ohne irgendwas zu prüfen mein Sau teures Handy nass, vollkommen egal was IPXX sagt! Selbst wenn´s die IPx8 hätte würde ich 38 mal schauen ob nicht doch was undicht oder Kaputt ist.
Da kann man sich noch so sehr aufregen. Aber im Endeffekt, ist der Nutzer selbst verantwortlich für sein Gerät.

Ich denke auch das dieser Thread im Grunde erledigt ist, denn ob Sony hier richtig oder Falsch handelt, ist ein gänzlich anderes Thema, dann könnten wir gleich noch Glasbruch und co. hinzufügen.
Der TE sollte sein XZ zur reperatur schicken und abwarten was die sagen - aber ein Garantiefall ist es eben laut AGB´s und Nutzungsbeschreibung nicht.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

21.08.2013 10:56:09 via Website

Nett, dass Du uns sagst, was Fakt ist. Es ist aber auch Fakt, dass das Xperia Z überdurchschnittlich oft mit Wasserschäden zur Repartur kommt. Und damit darf man sehr wohl Sony unterstellen, sie würden etwas suggerieren, was defakto nicht vorhanden ist.

Lars B.
Grundsatzdiskussion ist so oder so überflüssig, da die Hersteller ausdrücklich darauf hinweisen, dass Wasserschaden keinerlei Garantieanspruch hat.

Es gibt auch soetwas wie "überraschende Klauseln"

[[quote=Lars B.]Wenn man´s genau wissen will und einen Wasserschaden hat, der vermutlich auf Herstellungsfehler zurückzuführen ist, sollte man sich nen Gutachter/Anwalt besorgen und ne Menge Geld reinstecken, damit der Hersteller das Gerät tauscht. [/quote]

Muss man nicht unbedingt. Aber wer die Füße still hält, bleibt auf dem Schaden auf jeden Fall sitzen.

Lars B.
Ich mache doch nicht ohne irgendwas zu prüfen mein Sau teures Handy nass, vollkommen egal was IPXX sagt!

Wenn Du Feuchtraumgeräte kaufst, kaufst Du die auch nicht, um sie im Bad aufzustellen?

Lars B.
Ich denke auch das dieser Thread im Grunde erledigt ist, denn ob Sony hier richtig oder Falsch handelt, ist ein gänzlich anderes Thema, dann könnten wir gleich noch Glasbruch und co. hinzufügen.

Nein, es ist genau das Thema. Wasserresistenz, die versprochen wurde, aber nicht vorhanden war. Es geht nicht um Glasbruch und Co. Es geht darum, was Sony suggeriert und damit an Erwartungen weckt.

Im übrigen spreche ich Hassan keine Teilschuld ab. Aber wie so oft, hat eben jede Medallie zwei Seiten.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

  • Forum-Beiträge: 2.138

21.08.2013 13:08:50 via App

aber dennoch ist es so das nur weil es in der wrbung gesagt wird es am ende noch lange nicht so ist ist das den so schwer zu verstehen?

es wuede schon ein gutes beispiel genannt redbull verleiht ja auch keine Flügel nur weil es in der werbung gesagt wird oder?

— geändert am 21.08.2013 13:09:25

Google unser im Smartphone,
gereinigt werde dein RAM
dein Update komme
dein Reboot geschehe
wie im Smartphone, so auch auf dem Tablet
Unsere täglich App gib uns heute
und vergib uns unseren Root
wie auch wir vergeben unseren Providern
und führe uns nicht in Versuchung
sondern erlöse uns von Bugs
Denn dein ist der Wipe
und der Kernel
und die Custom Rom
im Download-Mode.
Android