Sony Xperia Z — korrosionsschaden, Reparatur abgelehnt.

  • Antworten:117
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

17.08.2013 15:06:45 via Website

Hallo liebe forumnutzer,
Ich besitze ein sony xperia z. Da das gerät wasserdicht ist, nehme ich es ab und zu in die dusche mit. Normalerweise ging alles ganz prima. Doch als ich es das letzte mal unter wasser getaucht habe, war die kamera beschlagen. Ich wollte schauen wie das passieren konnte. Ich habe alle dichtungen überprüft und sah dass sich ein stück von der dichtung an der Kopfhörerbuchse gelöst hatte. also hab ich das handy zu media markt gebracht. Dort habe ich dem Mitarbeiter mein problem geschildert, auch dass die lautsprecher seit dem letzten tauch gang rauschen. Ich gab das handy ab. Heute konnte ich es abholen. Mirr wurde gesagt, dass das gerät einen korrosionsschaden hat und deswegen die garantie nicht mehr gilt.
Was soll ich jetzt machen? Am handy wurde nichts gema ht. Die lautsprecher rauschen wie am tag der abgabe, die dichtung ist immer noch kaputt und jetzt hab ich angst dass mein handy bald einen ernsten schaden, durch die korrosion, bekommt.
Ich danke schon mal für eure antworten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

18.08.2013 12:31:04 via Website

Dann wegen Korrosionsschäden es von der Garantie auszuschließen ist schon unverschämt. 1 Meter heißt aber im Prinzip nur Spritzwassergeschützt. Duschen und übergießen ist ok, es aber ins Wasser zu tauchen ist schon grenzwertig.
Jetzt stellt sich aber sicherlich die Frage wie die Dichtung beschädigt wurde. War die schon beschädigt oder hast Du den Schaden verursacht.

Aber wenn man so die Forenbeiträge sich anschaut, dann werden recht häufig Reparaturen wegen Korrosionsschäden abgelehnt. Fin ich schon ein wenig merkwürdig. Meine älteren Telefone hab ich nie besonders vor Feuchtigkeit geschützt (Regen, Luftfeuchtigkeit etc.) und die gehen heute noch. Da kommt schon der Verdacht auf, ob die Qualität nachgelassen hat oder es nur ein Vorwand ist, sich vor der Garantie zu drücken. Denn hier geht es ja erst mal nicht um einen Wasserschaden, sondern um Korrosion.

Das wäre aber doch mal ein interessanter Blogartikel:
Was sind die häufigsten Schäden, bei welchem Hersteller? Wie häufig kommt der Schaden vor?
Evtl. geben ja die Reparaturservices Auskunft darüber.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

18.08.2013 12:57:24 via App

Natürlich wird die Garantie abgelehnt.

Wenn ich mir bei meinem Land Rover trotz Offroad-Tauglichkeit im Gelände irgendwelche Schäden zuziehe, fällt das auch nicht unter die Garantie.....

Völlig normal. Mich wundert eher, dass man es partout drauf anlegt, dass die Dinger kaputt gehen, und anschließend beschwert man sich dann...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Jan Ove O.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.854

18.08.2013 12:59:09 via Website

hassan al
Ich habe alle dichtungen überprüft und sah dass sich ein stück von der dichtung an der Kopfhörerbuchse gelöst hatte.
Du schreibst es ja sogar noch, also ist es eindeutig dein eigener Fehler. Wie soll denn das Z dann noch wasserdicht sein? Es ist nur wasserdicht, solange alle Dichtungen noch korrekt arbeiten. Deshalb schliesst sowohl Sony wie Samsung die Garantie/Gewährleidtung in solchen Fällen aus.
Steht doch eindeutig in der Betriebsanleitung.

Google PIXEL 2 XL ; Android 8.1.0
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23.210

18.08.2013 13:02:33 via App

@Carsten, 1+ !

Übrigens gab es erst vor kurzem hier ein Video zu einem Artikel, wo das XZ auseinander genommen wird. Erschütternd, wie wenig Material das Wasser von den Innereien des XZ trennen.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

18.08.2013 13:04:36 via App

Ingalena
@Carsten, 1+ !

Übrigens gab es erst vor kurzem hier ein Video zu einem Artikel, wo das XZ auseinander genommen wird. Erschütternd, wie wenig Material das Wasser von den Innereien des XZ trennen.
Schon der gesunde Menschenverstand sagt einem, dass man so ein Ding nicht mutwillig dem Wasser aussetzt.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

18.08.2013 15:14:16 via Website

Carsten Müller
Wenn ich mir bei meinem Land Rover trotz Offroad-Tauglichkeit im Gelände irgendwelche Schäden zuziehe, fällt das auch nicht unter die Garantie.....

Das ist ein schlechtes Beispiel, da ein Auto einige Verschleißteile hat, aber grundsätzlich gehe ich davon aus, dass es geländefähig ist.

Und passt doch bestimmt auch nicht bei deiner wasserfesten Uhr darauf auf, dass sie nicht nass wird und wirst sie wahrscheinlich auch zum schwimmen verwenden.
Oder sagt dir dein gesunde Menschenverstand Uhr am besten in Originalverpackung lassen?

Wenn die damit werben, sollte es auch die Eigenschaften mit denen sie werben besitzen.

— geändert am 18.08.2013 15:15:41

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

18.08.2013 15:42:42 via App

Andy N.

Das ist ein schlechtes Beispiel, da ein Auto einige Verschleißteile hat, aber grundsätzlich gehe ich davon aus, dass es geländefähig ist.

Und passt doch bestimmt auch nicht bei deiner wasserfesten Uhr darauf auf, dass sie nicht nass wird und wirst sie wahrscheinlich auch zum schwimmen verwenden.
Oder sagt dir dein gesunde Menschenverstand Uhr am besten in Originalverpackung lassen?
Ich schwimme nicht mit meiner (wasserdichten) Uhr und ich trage sie auch nicht unter der Dusche.

Nur weil die Uhr im Zweifelsfall besseren Schutz vor Wasser hat als eine nicht wasserdichte - ich muss es doch nicht mutwillig darauf anlegen!

Was hat denn das Handy unter der Dusche verloren?

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

18.08.2013 15:54:12 via Website

Das weiß ich doch nicht. Vielleicht will jemand unter der Dusche Musik hören.
Das ist auch völlig egal, Sony wirbt damit, also muss es das auch aushalten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

18.08.2013 16:07:21 via App

Andy N.
Das weiß ich doch nicht. Vielleicht will jemand unter der Dusche Musik hören.
Das ist auch völlig egal, Sony wirbt damit, also muss es das auch aushalten.
Muss es eben nicht.

Für Nutella wird auch damit geworben, dass es "gut" und gesund sei.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

19.08.2013 20:03:19 via App

Andy N.
Vielleicht will jemand unter der Dusche Musik hören.
Das ist auch völlig egal, Sony wirbt damit,
Wenn man immer der Werbung glauben kann,ich nicht,betrifft jede Werbung.
Im Übrigen kann man sich auch ein Musikgerät neben die Dusche stellen.
@ Carsten : + 1

— geändert am 19.08.2013 20:06:20

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 754

20.08.2013 08:45:59 via App

Es ist erschütternd, das man nicht in der Lage ist, die Bedienungsanleitung u lesen. Dort steht ganz klar drin, welche Aktionen man lieber nicht machen sollte.
Und das du, obwohl du siehst das eine Dichtung nicht richtig geschlossen, ist es trotzdem in die dusche nimmst wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.
Und genau aus diesen Gründen (Falsche Behandlung) untersagt Sony zurecht die Garantie.

Das Z ist wasserdicht laut der IPx7, aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Du kannst das Gerät bis zu 30 Minuten in ein Meter tiefe legen (legen, nicht wie wild herumschwimmen oder dergleichen, Stichwort ausgeübter Druck auf die Dichtungen), und es passiert nichts. Beim Duschen hast du ganz klar andere Voraussetzungen, es wirkt ein höherer Druck auf die Dichtungen, und da ich davon ausgehe das du zusätzlich bisschen heisser/wärmer duschst kommt noch eine fehlerquelle dazu.
Wenn ich mir diverse Foren durchlese, sind ca 95 Prozent aller Wasserschäden durch unsachgemäße Behandlung entstanden, weil man entweder die Anleitung nicht liest oder man sein Verstand nicht einschaltet.
Ich habe auch ein Z, und nutze es so wie es die Werbung suggeriet, wie es die Zertifizierung zulässt und es in der Anleitung steht. Und habe damit absolut keine Probleme. Sony hat nie damit geworben, es mit in die dusche, Badewanne oder ins Schwimmbad zu nehmen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

20.08.2013 09:23:09 via Website

Dann wegen Korrosionsschäden es von der Garantie auszuschließen ist schon unverschämt. 1 Meter heißt aber im Prinzip nur Spritzwassergeschützt. Duschen und übergießen ist ok, es aber ins Wasser zu tauchen ist schon grenzwertig.
Jetzt stellt sich aber sicherlich die Frage wie die Dichtung beschädigt wurde. War die schon beschädigt oder hast Du den Schaden verursacht.

Jetzt geht die Diskussion schon wieder los... Also langsasm fange ich echt an einigen zu zweifeln... Wie oft muss denn noch im Internet stehen, dass Wasserschäden nicht und niemals!! Garantiefälle sind.
Und grade Duschen ist eben nicht OK. Wasserdampf, heißes Wasser unregelmäßiger Kontakt vom Handy mit dem Wasser etc.
Und wie Carsten schon sagt, wer Werbungen glaubt, lebt in einer Traumwelt ... oder habt ihr die Leute die Red Bull trinken schonmal durch die Gegend fliegen sehen? ....

@TE: Leider selber schuld. Entweder Reparieren lassen oder ein neues Smartphone kaufen.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 227

20.08.2013 12:02:17 via Website

Das ist eine echt coole Story. Ich kann mir nicht vorstellen das das wahr ist aber trotzdem hier meine Antwort. Du hast es ziemlich darauf angelegt das es kaputt geht. Hier hilft auch keine Garantie oder Ähnliches mehr. :P

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

20.08.2013 12:28:52 via Website

Sony
Das Xperia Z ist gemäß der IP5/7- und IP5X-Zertifizierung staub- und Wasserfest. Sofern alle Anschlüsse und Abdeckungen fest verschlossen sind, ist das Smartphone (i) gemäß der IP55-Zertifizierung gegen Wasserstrahlen mit geringem Druck aus allen Richtungen geschützt und (ii) kann gemäß der IP57-Zertifizierung maximal 1 Meter tief bis zu 30 Minuten unter Wasser verbleiben. Das Smartphone ist für Bedingungen jenseits des in der IP55- oder IP57-Klassifizierung festgeschriebenen Bereichs nicht geeignet und darf mit keinen chemischen Flüssigkeiten in Berührung kommen. Wenn das Flüssigkeitserkennungssystem am Telefon oder Akku ausgelöst wird, erlischt die Garantie.

Quelle: Sony

"Sony"
Wasserfest

Was macht uns so sicher? Um die hohen Schutzklassen IP55 und IP57 zu erfüllen, tauchen wir das Xperia Z für 30 Minuten unter Wasser – wenn wir es wieder herausholen, ist es so gut wie neu. Darüber hinaus widersteht es auch Wasserstrahlen!

Quelle: Sony

Das "Früherkennungssystem" sind die Feuchtigkeitssensoren, die komischerweise an den externen Anschlüssen sitzen. Nebenbei sind nach meinem Dafürhalten keine Früherkennungssysteme, denn sie schlagen an, wenn es bereits feucht ist und damit oft schon zu spät. Denn die Feuchtigkeit kriecht ja weiter und Rost setzt erst verspätet ein.

Zudem sind Fachleute der Meinung, dass die Abdeckungen schon nach kurzer Gebrauchsdauer ihre Schutzwirkung verlieren und somit die Zertifizierung selbst im normalen Gebrauch nach kurzer Zeit nicht mehr gerechtfertigt ist.

IP57 bietet Schutz vor Strahlwasser aus beliebigem Winkel und zeitweiliges Untertauchen.

Wenn Sony selbst damit auf Videos wirbt, indem sie das Telefon untertauchen oder abwaschen, diese Zertifizierung im Kleingedruckten wieder aber wieder einschränken und zudem einen Schutz einbauen, der nicht die gesammte Gewährleistungsdauer problemlos übersteht, halte ich das für rechtlich problematisch und Sony sollte dazu verdonnert werden, alle Feuchtigkeits- und Staubschäden kostenlos reparieren zu müssen.

Allerdings finde ich Hasans Handeln auch sehr fragwürdig. Warum nimmt man ein Smartphone mit unter die Dusche? Und wenn es schon am Strand oder Schwimmbad dabei sein muss und man Sorge hat, es würde geklaut, gibt es wasserfeste Beutel, die auch halten, was sie versprechen. Zudem ist der Kontakt mit Chemikalien ausdrücklich von Sony ausgenommen. Das heißt auf deutsch: Seife!

Abschließend würde ich ihm jedoch nicht einfach Dummheit vorwerfen. Die Werbung muss ihre Versprechen schon halten. Und mal ehrlich: Habt Ihr im Laden schon mal vor dem Kauf die Garantiebestimmungen gelesen?

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 754

20.08.2013 13:35:06 via App

Naja, die Werbung hält schon, was sie verspricht. Wie schon mal gesagt, wer es falsch nutzt hat nunmal ein höheres Risiko. Jegliche Druckänderung beeinflusst die Dichtungen und die dichtigkeit. LEGT man es zb in einem wasserglas oder spült es unter fliessendem Wasser ab, herrschen kaum drücke und die Dichtungen halten. Aber springe ich ins Wasser, gehe damit tauchen und dergleichen handle ich nicht richtig, Punkt.
Und was die Dichtungen angeht, es sind nunmal Verschleißteile, da kann ich doch an einer Hand abzählen, das diese u.U mal getauscht werden müssen.
Anleitungen sind btw auch nicht nur aus spass und Langeweile geschrieben.
Und abschliessend kann man Sony werbetechnisch nichts vorwerfen, es wird nichts versprochen was nicht stimmt. Klar ist in der Werbung alles easy und cool, aber es ist Werbung und kein Testbericht. Und solange nichts falsches suggeriert wird ist alles im Rahmen.

Ich habe mein Z seit Anfang März, und die Dichtungen halten immer noch bombenfest, ich nutze es wie in der Werbung (abwaschen, nutzen wo es wirklich nass werden könnte wie starkregen zb), beachte die Hinweise der Anleitung und die Zertifizierung und habe absolut null Probleme.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

20.08.2013 13:48:18 via Website

Abschließend würde ich ihm jedoch nicht einfach Dummheit vorwerfen. Die Werbung muss ihre Versprechen schon halten. Und mal ehrlich: Habt Ihr im Laden schon mal vor dem Kauf die Garantiebestimmungen gelesen?

Wenn´s um ein 600€ teures Smartphone geht: Ja. Grade wenn ich Wasser und Smartphone in einem Satz ahbe sollte man sogar noch mehr darauf achten...

...Schutz einbauen, der nicht die gesammte Gewährleistungsdauer problemlos übersteht, halte ich das für rechtlich problematisch und Sony sollte dazu verdonnert werden, alle Feuchtigkeits- und Staubschäden kostenlos reparieren zu müssen.

Und somit auch noch die Dummen belohnen?! Grade die Leute die mit dem XZ schwimmen gehen und unterwasseraufnahmen versuchen etc. die sind meiner Meinung nach selber schuld. Vollkommen egal welche Zertifizierung das Smartphone hat.
Und wieder sind wir bei dem Punkt Werbung... es ist doch wohl Logisch, dass in der Werbung alles 9751243 mal besser aussieht, oder? McDonalds ist ja auch super Gesund, Redbull verleiht Flügel und Teleshopping Geräte halten immer was sie Versprechen? Ich denke nicht...

Sicher wäre es schön, wenn es ein anderes, besseres System gäbe womit man gewisse Wasserschäden innerhalb der Garantie lösen kann (z.B. Wasserschaden durch schlechte Verarbeitung etc.), aber doch nicht sämtliche... Sony würde an solch Kulanzmaßnahmen zu Grunde gehen.

Ich schließe mich Patrick hier an, wenn man das XZ nutzt wie in der Anweisung (=nicht in der Werbung...), passiert nichts. Außer natürlich man hat das große Los und schon von Werk aus einen Fehler.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

20.08.2013 13:53:51 via Website

Ich will nicht die Dummen belohnen, sondern Sony in die Schranken weisen. Hasan hat nicht geschrieben, dass er tauchen war. Er hat es unter der Dusche gehabt und damit ähnlich der Werbung genutzt. Sony hat ein Bild, wo das Xperia Z in Wasser fällt, wobei durchaus problematische Drücke auftreten können.

Er schreibt weiter, er hat gesehen, dass eine Abdeckung beschädigt war. Also war sie so ausgelegt, dass sie die geforderte Schutzwirkung nicht über die typische Lebensdauer des Gerätes schadlos übersteht. Eine falsche Handhabung müsste man Hasan nachweisen. Zum Beispiel das Öffnen mit einem spitzen Gegenstand.

Aber nochmal, ich will Hasan nicht vollständig in Schutz nehmen. Dennoch macht es sich Sony zu leicht! Hasan ist kein Einzelfall!

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

20.08.2013 14:41:20 via Website

Ich will nicht die Dummen belohnen, sondern Sony in die Schranken weisen.

Mit der Idee alle Wasser und Staubschäden zu akzeptieren und zu reklamieren würde man Sony nicht in die Schranken weisen, sondern dafür sorgen, dass Sony sich nur mit Garantiefällen herumschlägt und so mit Sicherheit einiges Vernachlässigt. Und somit sehrwohl grade die Vollidioten Belohnen, die das XZ auf Stundenlange Tauchtur mitnehmen, die Dichtungen nicht richtig nutzen und und und...

Er hat es unter der Dusche gehabt und damit ähnlich der Werbung genutzt.

In der Werbung wird weder Dunst, Dampf etc. gezeigt, was beim Duschen in geschlossenen Räumen und mit warmen Wasser nunmal auftritt - Grade der Wasserdunst ist mehr als gefährlich für jedes Smartphone.
Darüber hinaus kann wohl nur Hasan bestätigen wie und vor allem wo das Phone während dem Duschen nutzt. Dazu gibt er noch an, öfters mal Musik damit zu hören - Sony warnt davor und man soll die Lautsprecher bis zu 30 Minuten nach Wasserkontakt nicht nutzen.

Dennoch macht es sich Sony zu leicht! Hasan ist kein Einzelfall!

Natürlich macht Sony es sich einfach! Es ist auch nur Logisch so zu handeln, denn ich bin der Meinung, das XZ wurde hier absolut unsachgemäß genutzt.
Wie bereits gesagt, wäre es natürlich schön, wenn es eine bessere Möglichkeit gäbe, die zulassen würde, dass schäden die absolut nichts mit falscher Handhabung zu tun haben in die Garantie fallen würden. Gibt es aber schlicht und einfach nicht. Anders ist es auch nicht bei dem Galaxy S4 Active. - Siehe Garantiebedingungen.

Sony hat ein Bild, wo das Xperia Z in Wasser fällt, wobei durchaus problematische Drücke auftreten können.
Also jetzt mal Ernsthaft... wollen wir wirklich anfangen Bilder zu analysieren?! Schau dir mal nen Cheeseburger von Mcdonalds auf den Bildern an... und dann dieses Lieblose Stück fleisch in deiner Hand.
Das XZ wirbt mit Wasserdichtigkeit und Sony nutzt es numal aus, das es das erste Wasserdichte Highend Smartphone ist.

Wie sollte man die Zertifizierungen denn sonst darstellen? In einer Glasschale mit einem Liter Wasser gefüllt? - Käme Marketingtechnisch nicht so gut an, oder?

Es gibt mit Sicherheit unzählige Fälle von Wasserschäden, wobei ich mir mehr als Sicher bin, das über 70% auf falsche Handhabung beruhen.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

20.08.2013 15:13:48 via Website

Patrick Körner
ich nutze es wie in der Werbung (abwaschen, nutzen wo es wirklich nass werden könnte wie starkregen zb),
Wozu muss man beim Abwaschen ein Handy nutzen, bitte erkläre mir das mal?!
Und bei Starkregen nutze ich lieber meinen Regenschirm ....

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten