Frage: NSA freies Android?

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

14.08.2013 09:51:27 via Website

Moin,

gibt es irgendeine NSA-freie Version von Android für irgendein Schlaufon?

Gruß

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

14.08.2013 10:13:41 via Website

:D Wie soll man das denn verstehen? So ziemlich jedes Android Smartphone kann überwacht werden, egal welche Android version du grade nutzt.
Wenn du sicherstellen willst, dass du nicht überwacht werden kannst:
Internet-Funktion am Smartphone ausschalten, Flugzeugmodus permanent an - oder am besten gar keine Sim-Karte reinlegen. Wobei selbst dann kannst du noch geortet werden etc.

Denke da wirst du nichts finden.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.649

14.08.2013 10:14:57 via App

Kauf dir ein altes Nokia dann hast du Ruhe

Die Warheit schmeckt gut wenn man den Bauch voller Lügen hat! ~Muhammad Ali~

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.854

14.08.2013 10:52:23 via Website

Dazu benötigt man keine spezielle Android-Version. Das Problem ist nicht Android, sondern die fehlende Client-Client-Verschlüsselung. Du musst also nur Apps verwenden die mit einer Verschlüsselung arbeiten können und die Daten mit einem Key austauschen, welcher dein Gegenüber natürlich auch haben muss. Solche Apps gibt es für email, chat, messaging, usw.
Damit dein Phone bzw die IP unsichtbar wird im Netz musst du zusätzlich eine VPN-Verbindung bei einem VPN-Anbieter mieten der angibt dass er keine Verbindungsdaten bei sich speichert.
Nun ist noch das Problem mit der SIM-Karte. Grundsätzlich können Polizei und Provider dein Phone darüber immer orten. Dagegen hilft also nur den Akku zu entfernen.

hf

Google PIXEL 2 XL ; Android 8.1.0
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Lars B.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.233

14.08.2013 11:39:31 via App

;-) MdB werden, die kriegen die sichersten Smartphones für lau und immer die eueste Version. Wobei ich nicht weiß, ob es sich gerade um die Androiden handelt

...man vergisst nicht..., man lebt nur weiter...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

14.08.2013 15:57:42 via Website

Erst mal danke für die Antworten.

Gemeint ist tatsächlich ein "Android" Rom ohne NSA Bestandteile.

Es geht nicht um Apps oder den Netzwerkverkehr. Beides kann man (mit viel Arbeit) unter Kontrolle bekommen. Wobei ich da auch noch am Problem der Umstellung des Default Gateways auf eine permanente VPN-Verbindung knabbere aber das ist nichts für diesen Faden.

> die sichersten Smartphones für lau
Joa, bisher hatten ja viele auf Beeren gesetzt (inkl. mir) aber das war ja offensichtlich der größte Reinfall :D

— geändert am 14.08.2013 15:59:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.854

14.08.2013 16:24:12 via Website

Also dann meinst du wohl den Code der von der NSA für Android beigesteuert wurde.
Dieser Code ist OpenSource, er wurde von Google akzeptiert zur Integration und kommt ursprünglich von Linux und wurde auch dort schon zu genüge geprüft.
Dieser Code wurde integriert zur "Sicherheit". Natürlich kann man jetzt sagen dass genau dieser Code Android auspioniert, aber dann wäre die NSA ja echt doof.
Das Projekt dahinter nennt sich SEAndroid bzw SELinux und betrifft Android 4.3
Hier kanst du nachlesen was CyanogenMod dazu meint.
http://www.pctreiber.net/2013/cyanogenmod-selinux-seandroid-android.html

Glaube mir, die Gefahr sitzt nicht hinter diesem Code, sondern das wahre Spionage-Problem bzw die Lösung ist beschrieben in meinem vorherigen Posting.

Gruss

Google PIXEL 2 XL ; Android 8.1.0
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

14.08.2013 21:26:53 via Website

@Dani
Danke für die vollständigen Antworten von Dir. Du hast Recht, dass es mir um SEAndroid geht. Der "aktuelle" Code macht mir auch keine Gedanken... besonders nicht in der aktuell heiß diskutierten Situation. Allerdings ist es extrem... "unschlau" sich in Abhängigkeiten zu begeben. Seit 1999 wissen wir, dass M$ für die NSA Backdoors im System hat und dank der Abhängigkeit von Windows wurde das einfach geschluckt. Wenn nun jemand grundlegenden Funktionen seines Systems von einer regierungsstürzenden Terrororganisation einer leicht in Kritik stehenden US-Regierungsorganisation ausstattet, dann macht mir das Sorgen für die Zukunft. Daher möchte ich eigentlich nur "saubere" Systeme einsetzen, soweit möglich.

Ich mag halt keine uneingeladenen Menschen in meiner Wohnung... egal, ob sie durch die Tür oder die Telefondose kommen.

Wenn es ein ROM ohne SE* gibt, wäre ich sehr glücklich. Wenn es ein ROM gibt, dass sich dem Datenschutz verschrieben hat (native VPN / Tor, System Verschlüsselung,...) , wäre ich überglücklich!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.854

14.08.2013 23:24:14 via Website

Matze Matzomat
Seit 1999 wissen wir, dass M$ für die NSA Backdoors im System hat und dank der Abhängigkeit von Windows wurde das einfach geschluckt. Wenn nun jemand grundlegenden Funktionen seines Systems von einer regierungsstürzenden Terrororganisation einer leicht in Kritik stehenden US-Regierungsorganisation ausstattet, dann macht mir das Sorgen für die Zukunft. Daher möchte ich eigentlich nur "saubere" Systeme einsetzen, soweit möglich.
Da geb ich Dir recht, die Story des damalig gefundenen 1024bit Schlüssel im NT4, welcher MS ja sogar noch als NSA-Schlüssel abstritt (LOL), die kennen nicht so viele und das wurde auch wirklich alles möglichst stillgeschwiegen. Mir macht das erstmal keine Sorgen, weil ich nichts zu verstecken habe was die NSA interessieren dürfte. Aber grundsätzlich gesehen, weil man weiss jan icht wo das alles hinführt, macht mir das auch grosse Sorgen und ich habe starke Bedenken was die Geheimdienste für Datensammler sind, da ist Google ja nen ganz kleiner Fisch wa ;)

Matze Matzomat
Wenn es ein ROM ohne SE* gibt, wäre ich sehr glücklich. Wenn es ein ROM gibt, dass sich dem Datenschutz verschrieben hat (native VPN / Tor, System Verschlüsselung,...) , wäre ich überglücklich!
Wenn du meinem Link betreffend CyanogenMod folgst, wirst du drin lesen können dass CM es so machen will dass man diesen Security Part SEAndroid aktivieren und deaktivieren kann. Dies betrifft ja nur Android 4.3 ROMs und die kommen alle ja jetzt dann erst richtig. Wir müssen also mal abwarten was die ROM-Ersteller sich diesbezüglich noch ausdenken. Vergiss nicht, dass dieser Teil zur Sicherheit des Systems beiträgt, also es nicht zu aktivieren hat auch Nachteile.

Betreffs VPN und Verschlüsselung, dies habe ich ja schon erklärt dass dies nichts mit dem ROM zu tun hat und man dies mittels Apps machen muss.

Gruss

— geändert am 14.08.2013 23:25:45

Google PIXEL 2 XL ; Android 8.1.0
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.854

14.08.2013 23:32:10 via Website

Übrigens, vorher hat sich gerade ein NSA-Mitarbeiter diesen Thread angeschaut weil in seinem System ein Alarm mit Link zu uns auftauchte, da zuviele ungern gesehene Wörter drin vorkamen!! :ph34r:

Google PIXEL 2 XL ; Android 8.1.0
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

15.08.2013 00:00:47 via App

Die NSA hat eine Backdoor im Betriebssystem doch gar nicht nötig. Egal, ob Windows, iOS, MacOS, Android oder Linux. Die Überwachung erfolgt doch in den Netzwerken. Konkrete Attacken auf Endgeräte werden doch erst bei weitergehendem Verdacht vorgenommen.

Weil niemand bisher an Verschlüsselung gedacht hat und selbst Firmen Unternehmensdaten per unverschlüsselter Mail verschicken, die halbe Welt ihr Tagebuch auf Facebook outgesourced hat, haben es nicht nur Vereine wie die NSA zu leicht.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten