Garantie - Frage! Handy von der Telekom gekauft und verkauft, hat der Zweitbesitzer die vollen Garantie Ansprüche?

  • Antworten:26
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 228

04.08.2013 22:31:00 via Website

Jemand hat sich das Note 2 LTE bei der Telekom, wohl mit Vertrag gekauft und mir verkauft!
Seit Besitz des Handys scheint wohl wie jetzt festgestellt wurde, einer der Sim kontaktieren im Schacht nen Defekt zu haben.
Rechnung und Lieferschein habe ich!!! Handy ist vom März diesen Jahres!

Jetzt hatte ich schon mal im April die Telekom Hotline angerufen und die sagten, das nur der Erstbesitzer Garantieansprüche erheben kann.
Jetzt war ich letzte Woche im Shop und der Herr dort sagte, ich solle das Handy vorbei bringen und einen Tag später hatte ich ein Neues Gerät.

Aber wie ist der Fall, wenn auch der bestätigt, daß ich für ein anderes Gerät zahlen muß?
Der Erstbesitzer wohnt weit weg.
Kann die Telekom einen Garantiefall, trotzdem ablehnen, obwohl Garantie noch 18 Monate besteht, bloß weil ich der Zweitbesitzer bin. Für den Erstbesitzer hätten Sie doch auch Leistung erbracht.

Gruß und bitte nur Antworten von Leuten die definitiv genaue Antworten wissen und vllt auch nen Link parat haben.
Von Leuten, die glauben etwas zu wissen, daß bringt mich und andere nicht weiter, Danke!

Alea iacta est...

  • Forum-Beiträge: 4.514

04.08.2013 22:50:13 via Website

Hallo,
Ich arbeite selber im Verkauf und habe dort mit Reklamationen zu tun.

Die Gewährleistung bezieht sich immer auf das Gerät laut Datum Kassenbon/ausgefüllter Garantiekarte gegenüber dem Händler.

Nicht auf den Käufer Namens Meier, Müller, Schmidt etc....sonst wären die Namen einzutragen.

Wer den Artikel gekauft hat spielt keine Rolle.

Es zählt nur der Kassenbon etc,
um nachzuweisen,
das die Ware im entsprechenden Geschäft bzw der Warenkette gekauft wurde und "wann" die Ware gekauft wurde.

Ob das der Opa Meier war,
der die Ware für seinen Enkel als Geschenk gekauft hat

oder

Frau Müller die Ware als Hochzeitsgeschenk für die Nachbarn

oder

Herr Schmidts es für sich selber kaufte ist völlig belanglos.

Wichtig ist nur das Du die Ware im richtigen Geschäft reklamierst.

Nicht im ALDI kaufen und dann bei LIDL reklamieren....das geht nicht.

Im Mediamarkt oder Saturn etc in München kaufen mit Bon und dann in Stuttgart ggf Reklamieren bzw zur Reklamation abgeben geht aber.
Wer es gekauft hat,
steht auf keinen Bon und ist völlig egal.

— geändert am 05.08.2013 10:35:49

facebook-Verweigerer........hat es ca. 2005 Jahre nicht gegeben, also brauch ich es jetzt auch nicht ;-)

  • Forum-Beiträge: 228

05.08.2013 00:06:29 via Website

Gibt es dazu eine gerichtliche Entscheidung, oder einen Gesetzestext?

Alea iacta est...

  • Forum-Beiträge: 33.139

05.08.2013 07:06:58 via App

Hier wird wieder munter Gewährleistung und Garantie durcheinander gebracht.

Garantie = freiwillige Leistung des Herstellers. Die Bedingungen kann der Hersteller nach Lust und Laune definieren.

Gewährleistung = gesetzlich geregelt und verpflichtend. Zur Gewährleistung verpflichtet ist der Händler, nicht der Hersteller!

In diesem Falle willst Du also keine Garantie, sondern Gewährleistung in Anspruch nehmen, denn Du hast Dich an den Händler gewandt, nicht an den Hersteller.

Und für die Gewährleistung spielt es keine Rolle, ob Du Erstkäufer bist oder nicht. Es zählen alleine die Fristen (6 Monate / 2 Jahre).

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 228

05.08.2013 23:59:18 via Website

Warum benennst du 6 Monate und 2 Jahre?

Alea iacta est...

  • Forum-Beiträge: 4.514

06.08.2013 00:01:39 via Website

Weil Akkus als Verschleisteile gelten und da nur 6 Monate Gewährleisrtung drauf gelten.

Hast Du ein PKW mit 3 Jahren und 100.000 Kilometer Gewährleistung,
dann gillt das auch nicht für die Reifen oder Scheibenwischerblätter etc----das sind Verschleisteile.

Ansonsten nimm Dir einen Anwalt,
wenn es bei Dir alles Hieb und Stichfest sein muß/soll.

Hier sind alle Antworten grundsätzlich ohne Gewähr.:wacko:

— geändert am 06.08.2013 00:02:59

facebook-Verweigerer........hat es ca. 2005 Jahre nicht gegeben, also brauch ich es jetzt auch nicht ;-)

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

06.08.2013 00:25:20 via App

In den ersten sechs Monaten liegt die Beweislast in der Regel beim Verkäufer.
;-)
  • Forum-Beiträge: 33.139

06.08.2013 06:59:56 via App

Jörg L.
Warum benennst du 6 Monate und 2 Jahre?
In den ersten 6 Monaten nach Kauf muss der Verkäufer dem Kunden nachweisen, dass die Ware zum Zeitpunkt des Kaufs mangelfrei war - was der Verkäufer in der Regel nicht kann.

Von Monat 7 nach Kauf bis Monat 24 muss der Käufer dem Verkäufer nachweisen, dass die Ware bereits zum Kaufzeitpunkt mangelhaft war - was der Käufer in der Regel nicht kann.

Nach 24 Monaten endet die gesetzliche Gewährleistung.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 33.139

06.08.2013 07:02:39 via App

Michael d.
Weil Akkus als Verschleisteile gelten und da nur 6 Monate Gewährleisrtung drauf gelten.

Hast Du ein PKW mit 3 Jahren und 100.000 Kilometer Gewährleistung,
dann gillt das auch nicht für die Reifen oder Scheibenwischerblätter etc----das sind Verschleisteile.
Das ist leider totaler Quatsch.

Die Gewährleistung gilt immer 2 Jahre lang.

Was Du vermutlich meinst sind individuelle Garantien, die jeder Anbieter frei Schnauze definieren kann...

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 06.08.2013 07:03:37

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.287

06.08.2013 08:02:00 via App

@ Carsten Müller

Die 6 Monate Garantie auf Akkus sind kein Quatsch.
Erkundige dich bitte besser, bevor du andere an den Pranger stellst.
  • Forum-Beiträge: 33.139

06.08.2013 08:50:34 via App

ilias
@ Carsten Müller

Die 6 Monate Garantie auf Akkus sind kein Quatsch.
Erkundige dich bitte besser, bevor du andere an den Pranger stellst.
Er sprach aber von *Gewährleistung*!

Garantie und Gewährleistung sind zwei völlig unterschiedliche Dinge!

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

06.08.2013 09:33:38 via Website

ilias
@ Carsten Müller

Die 6 Monate Garantie auf Akkus sind kein Quatsch.
Erkundige dich bitte besser, bevor du andere an den Pranger stellst.

http://www.n-tv.de/technik/Akku-muss-zwei-Jahre-halten-article5304461.html

Der erste Absatz schon wird dich Lügen strafen. :vader:

— geändert am 06.08.2013 09:35:04

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 1.287

06.08.2013 09:38:44 via App

Asche auf mein Haupt. Sorry soll nicht wieder vorkommen.
  • Forum-Beiträge: 33.139

06.08.2013 10:52:55 via App

Und ich wäre dankbar, wenn hier endlich mal nicht mehr Garantie und Gewährleistung munter durcheinander gewürfelt werden würden.

Das sind zwei komplett verschiedene Dinge.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

06.08.2013 15:32:53 via Website

Jetzt lass doch mal gut sein Carsten.-_- es ist ja auch eine höchst verwirrende Thematik.

Und je nach Tagesform passieren auch mir die größten Patzer.:girl:

— geändert am 06.08.2013 19:34:31

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 244

07.08.2013 00:33:12 via Website

High,
vielleicht sollte der Themenstarter mal Infos preisgeben,
warum er es wissen muß bzw. wo er ein Problem hat.

Dann könnte man ggf. auch noch mehr dazu sagen.

Mobistel Cynus T5.........gute Technik muß nicht teuer sein

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

07.08.2013 00:36:31 via Website

Das hat er doch. Ausführlich sogar.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 244

07.08.2013 00:40:41 via Website

Ja,
aber ich verstehe nicht so Recht wo jetzt das Prob ist.

Bekommt er es nicht Reklamiert oder wie?

Mobistel Cynus T5.........gute Technik muß nicht teuer sein

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

07.08.2013 00:41:05 via Website

Er hat nur falsche Begriffe verwendet. Er hat Gewährleistungansprüche geltend gemacht und nicht wie er schreibt Garantieansprüche.
Sein Handy ist ja auch ausgetauscht worden und er fragt nur noch hypothetisch.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 244

07.08.2013 00:45:13 via Website

OK.
Dann ist alles klar.

Mobistel Cynus T5.........gute Technik muß nicht teuer sein