Wie passt ihr euer App an unterschiedlichen Auflösungen an?

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 66

02.08.2013 10:29:17 via Website

Hallo,

ich weiß welche Auflösungen mit welchen PPI für ein App verwendet werden sollen, nur stört mich noch eine Kleinigkeit, auch wenns sie euch vielleicht lächerlich vorkommt ^^
Es wird ja immer vorgeschlagen das man mit der kleinsten Auflösung (oder größten) anfangen soll und die anderen Auflösungen dann mit dieser anpassen muss.

Aber wenn ich jetzt meinen Startscreen beispielsweise mit einer Auflösung von 320x240 Pixel anlege brauche ich noch 420x320 usw...
Mein Problem ist jetzt das ich den kompletten Startscreen umgestalten muss, da mein Bild bei der nächst höheren Auflösung ja gestreckt wird und ich das nicht will oder wirds sowas vom Handy ebenfalls berechnet ohne das es irgendwo komisch aussieht? Hab mein Problem mal an zwei Bildern klar gemacht vielleicht wirds dann besser verstanden :grin:

Zunächst habe ich alle Auflösungen übereinander gelegt und beim zweiten Bild vergrößert um es an die größte Auflösung von 1280x800 Pixel anzupassen.

Bei Icons und solchen Sachen ist es ja egal da ja Android extra Ordner dafür angelegt hat (hdpi,xhdpi,xxhdpi,mdpi und ldpi) und sich selbst darum kümmert aber ich weißt nicht wie sich das auf größere Grafiken mit anderen Seitenverhältnissen verhält :rolleyes:

Gibts es eine bestimmte Vorgehensweise oder denke ich einfach zu kompliziert :unsure:



— geändert am 02.08.2013 12:22:48

  • Forum-Beiträge: 311

02.08.2013 14:23:24 via Website

Du möchtest also ein Hintergrundbild über den kompletten Bildschirm bereitstellen?!

Du kannst mal bei meiner App Malen mit Ben schauen (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.malenmitben). Dort habe ich ebenfalls ein Hintergrundbild auf dem kompletten Startscreen.

Ich habe eine Grafik in 581x960 genommen und sie in den drawable-nodpi Ordner gelegt. Das hat den Grund, dass das Bild hier nicht neu vom System berechnet wird. Legst Du es in einen anderen Ordner ab, hast Du hässliche Querstreifen im Bild.

Falls Du die Activity auch in Landscape bereitstellen möchtest, mußt Du hier allerdings noch eine zweite Grafik für das Querformat hinterlegen.

Natürlich wird das Bild auf den Smartphones ein wenig gestreckt. Aber im Großen und Ganzen paßt es wie man sieht.

Viele Grüße

— geändert am 02.08.2013 14:24:31

  • Forum-Beiträge: 66

02.08.2013 14:41:55 via Website

Aso ok ich verstehe, haben nur mal schnell getestet aber müssen wohl noch bisschen rumprobieren aber ich denke ich hab verstanden wies läuft :bashful:
Fällt die Streckung nicht so gravierend ins Gewicht wie ich mir es vielleicht vorstelle und passt sich das Design etwa dynamisch an? Hässliche schwarze Balken möchte ich nicht deshalb mach ich mir da grad nen Kopf... Dann müsste es schon passen :lol:

Danke

— geändert am 02.08.2013 15:03:51

  • Forum-Beiträge: 1.525

02.08.2013 15:29:14 via Website

Hallo.

Wenn du dein Hintergrund für jede Auflösung haben willst, dann mach es in eine größe.

Pack es dann einfach in den "drawable Ordner" und Android passt es für jede Auflösung selbst an.

So habe ich es gemacht bei meiner App z.B
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.mk.crazywahrheitoderpflicht&hl=de

Da wird der Hintergrund für jede Auflösung angepasst.
Da meine App nur portrait ist, ist meine Auflösung vom Hintergrund 375x600


LG
  • Forum-Beiträge: 66

02.08.2013 17:22:12 via Website

Ok cool werden wir mal testen, nur hab ich Bedenken das dadurch hohe Ressourceauslastungen entstehen könnten oder lieg ich falsch :mellow:
  • Forum-Beiträge: 1.525

02.08.2013 17:41:27 via Website

Van Trebla
Ok cool werden wir mal testen, nur hab ich Bedenken das dadurch hohe Ressourceauslastungen entstehen könnten oder lieg ich falsch :mellow:

Warum das? Erklärs mir?
Oder haste da was falsch verstanden?



LG

— geändert am 02.08.2013 17:41:57

  • Forum-Beiträge: 66

03.08.2013 12:43:50 via Website

Hab mir gedacht wenn ich das jetz bei dem Logo mach, beim Startscreen und beispielsweise beim Levelmenü muss das Handy doch ständig rechnen und hoch oder runterskallieren was zu ner höheren Auslastung führt, aber vll denk ich schon wieder falsch ^^

Gruß :grin:

— geändert am 03.08.2013 12:44:25

  • Forum-Beiträge: 1.525

03.08.2013 14:44:34 via Website

Wenn du z.B ein Samsung S4 bei dir hast..Hat das 1000 verschiedene Auflösung? Nein
Kein Handy hat das also. Jedes Handy hat doch seine feste Auflösung.

Also warum soll er immer hoch und runter rechnen?


LG

— geändert am 03.08.2013 14:44:49

  • Forum-Beiträge: 2.545

03.08.2013 17:29:25 via Website

Also warum soll er immer hoch und runter rechnen?
Weil die Resourcen in der .apk in ihrem Originalzustand verbleiben und darum bei jedem Laden erneut skaliert werden müssen?
  • Forum-Beiträge: 1.525

03.08.2013 17:44:58 via Website

and dev
Also warum soll er immer hoch und runter rechnen?
Weil die Resourcen in der .apk in ihrem Originalzustand verbleiben und darum bei jedem Laden erneut skaliert werden müssen?

Das mag sein. Aber ich habe noch nie Problem gehabt mit den "drawable" Ordner.
Also das er es selbst macht.

Für kleine Apps ist das denke auch ok.


LG
  • Forum-Beiträge: 2.545

03.08.2013 18:41:45 via Website

Probleme macht das wohl auch nicht, aber die Frage des TE war somit technisch begründet und deine Antwort falsch unüberlegt.

— geändert am 03.08.2013 18:53:46

  • Forum-Beiträge: 66

04.08.2013 12:03:01 via Website

:grin: Danke nochmal, werds mal testen

— geändert am 04.08.2013 12:04:59

  • Forum-Beiträge: 15

05.08.2013 09:21:09 via Website

Hallo,

ich emfpfehle in jedem Fall ausführlioch zu testen, am besten auf mehreren Gerät.
Man solte natürlich immer
  • Die verschiedenen drawable-Folder für die Auflösung nutzen
  • Eine sinnvolle Skalierung der Layouts nutzen

Trotzdem sieht es auf manchen Geräten manchmal schnell verzogen aus. Wenn es wirklich perfekt sein soll, bieten sich ein paar UI Tests an, z.B. mit Robotium.

VG