Samsung Galaxy S2 — Wiedermal ein Handy weg :(

  • Antworten:24
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 407

26.07.2013 21:48:00 via App

Marcel H.

Wobei eigl sollte man ja nie hoffen, dass irgendjemand zum Bestohlenen wird ;)

Es wäre schlimmer , er wäre der "Dieb".
Dann würden wir ihm helfen! :)
...
Das mit dem Diebstahl ist trotzdem blöd.
Es gab in unserer Klasse auch mal einige Vorfälle, unter amderem mit geklautem Smartphone.
Da war das Smartphone allerdings garnicht gesichert und bei der Polizei wurd auch nix gemacht.
Ich hoffe, du kriegst es wieder.

Back to Topic: (ich schweife etwas ab :) )

Max Neumann
ich hatte das handy mit einem code gesichert und mit samsungdive gesichert und sobald es an ist, kann es auch geortet werden... ich hatte sofort alles mit samsungdive versucht aber das handy war zu kurz mit dem internet verbunden deswegen konnte ich es auch nicht orten...

Kurze Frage dazu:
Wie war das Smartphone mit einem Code gesichert, also über samsungdive ?
Und wann kommt der?
Also wenn man z.B das Passwort 5 mal falsch eingibt?

Mfg

Kashi

— geändert am 26.07.2013 21:48:42

---Samsung Galaxy Ace 2--:)---Meine Apps--Echte Liebe BVB 09---

  • Forum-Beiträge: 1.271

27.07.2013 00:54:46 via App

Je nach schwere der tat = zum bspw bei raub überfall Delikten; werden die "noch 4" Mobilfunk Anbieter von der Staatsanwaltschaft angeschrieben und gebeten die erhaltene imei in ihr system aufzunehmen und ggfs an ihre discount partner systeme weiter zu übermitteln. Sollte nun der finder deine vodafone simkarte rausnehmen und bspw eine telekom simkarte einsetzen wird das der Mobilfunk anbieter Telekom erfahren = das dass gemeldete gerät in ihrem netz ist. Diese Meldung geschieht im Hintergrund, das heißt wenn da bspw nach 10 tagen nicht mal jemand nach der ganzen gemeldeten imei liste einsieht; merkt das auch keiner.
Wenn da zb eine blau.de sim verwendet wird, registriert es blau.de - meldet es weiter an eplus & eplus muss dann dies prüfen und an die Behörde melden bzw. informieren.
Hinzu ist zu erwähnen; das bei schweren Straftat delikten auch andere Behörden zum Einsatz kommen die Zugriff auf daten haben um schneller aufzuklären.

In deinem fall; wird es zu 88% so ablaufen:
Die Polizei nimmt deine Anzeige auf; setzt deine imei auf ihre interne "gestohlen liste" = das ganze wird nun wie ein gestohlenes auto / Fahrrad / roller etc usw behandelt.
Sollte nun jemand bei einer polizei Kontrolle dein handy haben, wird er es abgeben müssen und wird zunächst als beschuldigter zum Sachverhalt vernommen wenn er sich dazu äußern möchte.
Voraussetzungen ist natürlich das auch die kontrollierenden Beamten das handy prüfen, das ist leider noch nicht immer der fall.

Sich an den Provider zu wenden ist immer ein guter schritt; aber der kann auch nix machen außer deine karte sperren und die imei in seinem System.
Angenommen ich hätte dein bei Vodafone gekauftes Handy gefunden, wenn ich da dann ne o2 / base / Telekom karte rein setze nutzt die imei sperre nichts bei vodafone.
Ehrlicherweise würde ich es abgeben wenn ich keine infos iwi zum besitzer finde.

Woher ich das weiß ?: ich hab ein recht hohen bekannten Kreis von staatsanwälten, richtern, Polizisten, Rechtsanwälten & meine Freundin ist Staatsanwältin.

— geändert am 27.07.2013 00:59:32

Manchmal tut man das Falsche damit es richtig aussieht

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.640

27.07.2013 01:05:49 via App

Was müsste er den tun, um sein Handy zurückzukriegen?

Ich sammle gerne Namen in meinem Death Note.

Samsung Galaxy Note 2<3 -> Samsung Galaxy Note 3 <3

  • Forum-Beiträge: 85

27.07.2013 11:34:56 via Website

Die IMEI-Sperre nützt auch nur mit simlock was. so kann man keine SIM benutzen. wenn es ein offenes gerät ist ist das natürlich nicht so.
  • Forum-Beiträge: 546

27.07.2013 19:20:29 via App

Solange du es mit dive gesichert hast, gehören schon gute Kenntnisse dazu es wieder zu deaktivieren ohne das passwort zu kennen. Dann sollte es sich auch wieder Orten lassen, sobald es eingeschaltet wird.

Allerdings klingt es langsam wirklich ein wenig so, als wenn du angst hättest dass die Polizei was raus finden kann.

— geändert am 27.07.2013 19:22:44