Fotos austauschen - wie am einfachsten?

  • Antworten:58
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

22.07.2013 16:08:35 via Website

Carsten Müller
Yep, FolderSync habe ich als Variante auch schon ins Auge gefasst... Bin mir nur nicht sicher, ob es sinnvoll ist, die ganzen Bilder immer automatisch auf das Tablet runterzuladen.

Das hatte ich dabei auch nicht im Hinterkopf. Mach doch in der Galerie einfach einen Unterordner "Mama", und da haust Du alles rein, was zur Mama soll. Und die gute Dame synchronisiert natürlich nur diesen Ordner.

Könnte natürlich sein, dass das dann für Dich das "Browsen" etwas verkompliziert (wenn Du selbst bereits eine andere Ordnung hast). Dagegen sind zwei Kräuter gewachsen:

  • einen separaten Ordner nehmen, alles dorthin kopieren, ggf. mit ".nomedia" versehen (und diese Datei vom Sync ausschließen)
  • eine Galerie-App verwenden, die sowohl "physische" als auch "virtuelle Ordner" kennt :P

— geändert am 22.07.2013 16:08:51

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

22.07.2013 16:40:53 via Website

Hi Izzy,

schon klar, dass ich das nur auf den Ordner "Mama" reduzieren würde. Aber auch da bin ich mir nicht sicher, ob es klug ist, alle darin befindlichen Bilder lokal (bei ihr) zu speichern. Irgendwann ist das Ding voll und spätestens dann habe ich das Problem, dass ich aus 700 km Entfernung ihr erklären muss, wie sie Platz schafft...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

22.07.2013 16:42:48 via Website

Aquila
Wahrscheinlich hat sie eh schon einen google account, wieso nutzt du denn nicht einfach drive?
mit der app kann sie durch alle fotos browsen
Den Google Account habe ich ihr eingerichtet und mit Drive versuche ich es auch gerade.

Allerdings halte ich das auch nicht soooo für komfortabel. Klar kann sie dann durch die Bilder blättern. Aber eine automatische Slideshow ist dann schon wieder nicht möglich...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

22.07.2013 16:52:28 via Website

Hi Carsten, hat schon jemand beantwortet :)
Es gibt eine skydrive App. Aber das Öffnen im Browser ist auf einem tablet auch ok - einfach mal versuchen!
Es lässt sich sogar eine Diashow einrichten über den Link und in der geschickten Email ist eine Vorschau aller Bilder des freigegebenen Albums (Ordners). Ich habe es gerade probiert.

Grüßle
Mattias

— geändert am 22.07.2013 16:59:47

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.355

22.07.2013 16:55:52 via Website

Carsten, dir wird wohl doch nix anderes übrig bleiben, als Google Plus-er zu werden. So gehts halt am einfachsten. In Picasa die Fotos einstellen und dann mit deiner Mom (auch Neu-Google-Plus-erin) ein "Kreiserl" gründen und schon hast du die Fotos mit ihr geteilt...

ja, ich weiß - doofe Cloud und so... aber ich hab mich mal vor die gleiche Situation gestellt und nach all den Vorschlägen hier würde ich es wohl letztendlich so machen. Wenig Aufwand, schneller Zugriff. Aber man kann seine Fotos bei Picasa (und Google+) doch hoffentlich "privat" machen, oder? Ja, ich weiß: trotzdem Cloud. Aber wohl der einfachste und schnellste Weg.

— geändert am 22.07.2013 16:58:49

We choose our destiny in the way we treat others Apps nach EinsatzzweckKleine, tolle Helferlein (Apps)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

22.07.2013 18:47:00 via App

Ja, die Fotos auf Picasa / Google+ kann man privat machen.

Aber das Hochladen vom Smartphone aus funktioniert halt nicht wirklich zuverlässig...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.672

22.07.2013 19:55:47 via App

Also bei mir klappt das Hochladen der Fotos über Google plus Fotoupload absolut zuverlässig.
Neue Bilder werden bei bestehender Wlan Verbindung sofort hochgeladen.
In den Foto Einstellungen habe ich festgelegt, dass die Bilder für mich und einen festgelegten Personenkreis sichtbar und downloadbar sind.

Galaxy Note 8000 ,Lenovo A1 ,Acer iconia a200 ,Samsung I7500 Galaxy S1 ,S2, S3, Note3 ,Archos 70IT,Archos 80G9,Man muss nicht alles wissen ,man muss nur wissen , wo es steht ! ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

22.07.2013 20:08:23 via App

Evelyn C.
Wieso nicht wirklich zuverlässig? Wie oder womit lädst du denn hoch? Und was ist dann? Fehlen dann Fotos?
Mit Picasa Tool Pro selektiere ich die gewünschten Fotos und lade sie in den gewünschten Ordner hoch. Der upload stoppt dann aber meist nach ein oder zwei Fotos und nix geht mehr. Dann wieder von vorne mit den restlichen Fotos. Je nach Menge ist das beliebig zeitraubend.

Sofort Upload kommt nicht in Frage.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

22.07.2013 21:32:33 via App

Evelyn C.
Schon mal ne andere app probiert? Wir reden doch vom upload via phone, oder?
Ja, vom Smartphone aus.

Bislang konnte ich nur Picasa Tool Pro. Andere Apps zum komfortablen Picasa Upload hatte ich bisher nicht gefunden. Vielleicht mal mit JustPictures probieren. Das sollte es können...

JustPictures ist zumindest mal ein relativ komfortabler Client zum betrachten der Bilder auf Mamas Tablet...

Mann, ganz schön kompliziert, wenn es einfach sein soll...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.07.2013 07:15:54 via App

Hi,

Stand der Dinge:

Momentan favorisiere ich die Lösung aus Flickr und JustPictures.

- Flickr App zum Hochladen (äußerst zuverlässig, inkl. Upload-Warteschlange)

- JustPictures zum Anschauen dann für Mama. Mit komfortabler Diashow und sehr guter Performance dank cleverem Vorab-Laden und -Cashing.

Das ganze auf Basis eines einzigen Accounts. (mit zwei Accounts wird es überall deutlich komplizierter)

Es ist nicht die perfekte Lösung (Alben kann ich mit der Flickr App nicht reorganisieren; Uploads kann ich nicht per default auf "privat"), aber bislang die beste.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

23.07.2013 12:27:09 via Website

Carsten Müller
schon klar, dass ich das nur auf den Ordner "Mama" reduzieren würde. Aber auch da bin ich mir nicht sicher, ob es klug ist, alle darin befindlichen Bilder lokal (bei ihr) zu speichern. Irgendwann ist das Ding voll und spätestens dann habe ich das Problem, dass ich aus 700 km Entfernung ihr erklären muss, wie sie Platz schafft...

Nope. Den schaffst Du selbst: IMHO kannst Du einstellen, dass gelöschte Dateien auch gelöscht werden sollen. Dann löscht Du halt aus dem Folder auf Deinem Androiden, der nächste Sync löscht das vom Server, und der nächste Mama-Sync löscht das bei Mama.

Doch ich ahne schon das nächste Argument: Dann hat Mama nicht mehr Zugriff auf alle Fotos. Aber mal ehrlich: In welcher Auflösung lädst Du das hoch? Welche Auflösung hat Mama auf Ihrem Androiden? Grob gerechnet: Bei 800x600px Auflösung sollte ein JPG ~300 kB haben. Grob gerundet macht das also 3-4 Bilder pro Megabyte. Ein Gigabyte entspräche dann über 3.000 Bilder. Eine halbe 32 GB Karte (Rest halt reserviert für andere Dinge) sollte also etwa 50.000 Bilder fassen -- und somit doch definitiv bis zu Deinem nächsten Mama-Besuch vorhalten, oder? :grin:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11

24.07.2013 08:16:27 via Website

Carsten Müller
Hi,

Stand der Dinge:

Momentan favorisiere ich die Lösung aus Flickr und JustPictures.

- Flickr App zum Hochladen (äußerst zuverlässig, inkl. Upload-Warteschlange)

- JustPictures zum Anschauen dann für Mama. Mit komfortabler Diashow und sehr guter Performance dank cleverem Vorab-Laden und -Cashing.

Das ganze auf Basis eines einzigen Accounts. (mit zwei Accounts wird es überall deutlich komplizierter)

Es ist nicht die perfekte Lösung (Alben kann ich mit der Flickr App nicht reorganisieren; Uploads kann ich nicht per default auf "privat"), aber bislang die beste.

Herzliche Grüße

Carsten

Freut mich! Hört sich gut an deine Lösung :-)
Grüßle
Mattias

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

24.07.2013 10:26:13 via Website

sehr interessanter Thread!

ich habs bisher mit einzel bildern über email versucht. das ist fürchterlich!

Whatsapp wäre einfach und ideal, aber das geht aufm nexus 7 nicht einfach so...

Für mich klingt die skype Alternative gar nicht schlecht, weil man dann 1. nen pop-up hat und 2. was dazu schreiben kann umsonst!

Andernfalls ist doch dropbox mit nem gemeinsamen ordner ziemlich genial oder nicht? da kriegt sie auch ein pop-up. Gibt es dann ne Galerie oder muss man die dateien dann runterladen? das wäre natürlich blöd...

herrje.. irgendwie schon noch ne Marktlücke nä ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21

28.07.2013 10:47:09 via App

Hi

ich hab zu Hause nen NAS Laufwerk stehen auf das per DYNDNS zu gegriffen werden kann.

Während das keine Alternative?

— geändert am 28.07.2013 10:47:46

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

28.07.2013 10:49:29 via App

Dietmar Wemhoff
Hi

ich hab zu Hause nen NAS Laufwerk stehen auf das per DYNDNS zu gegriffen werden kann.

Während das keine Alternative?
Nein, hier kein NAS. Und ich habe auch keine Ambitionen, mir eines einzurichten...

Herzliche Grüße
Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

28.07.2013 11:59:09 via App

Carsten Müller
Ich glaube, ich mach das jetzt über Google Drive...

Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, hätte Dir das aber auch empfohlen. Geht auch für Laien einfach, indem man einfach einen Link weitergibt.

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

28.07.2013 12:19:05 via App

Ralph
Carsten Müller
Ich glaube, ich mach das jetzt über Google Drive...

Ich habe jetzt nicht den ganzen Thread durchgelesen, hätte Dir das aber auch empfohlen. Geht auch für Laien einfach, indem man einfach einen Link weitergibt.
Inzwischen bin ich bei einer Kombination aus Flickr (zum Hochladen) und JustPictures (zum Anschauen) gelandet...

Ist die bislang komfortabelste Variante...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten