Play Music per USB im Auto abspielen mit Nexus 4

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 10

26.06.2013 20:06:10 via Website

Hallo zusammen,

ich habe ein etwas merkwürdiges Problem - vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen.

Ich möchte meine via Play Music auf das Gerät herunter geladenen Files im Auto abspielen. Schließe ich mein Nexus 4 via USB im Auto an, dann erkennt er alle System-eigenen Sounds wie z.B. Klingeltöne und Notifications. Allerdings nicht die knapp 500 MP3s, die ich offline verfügbar gemacht habe mit Play Music.

Ich frage mich, warum das so ist und wie ich das ändern kann.

Android/data/com.google.android.music/files sollte ja eigentlich der Speicherort sein. Der Ordner ist aber leer. Sind die Files vielleicht versteckt und das Autoradio erkennt sie aus diesem Grund nicht?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen. Ist wirklich nervig. Play Music finde ich genial - alle meine Musik in der Cloud, großartig. Muss nur noch im Auto funktionieren, dann bin ich happy ;-)

Vielen Dank im Voraus!

Beste Grüße
Thomas
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

26.06.2013 21:06:11 via Website

Weil Google mittlerweile schlimmer als Apple ist. Die sind versteckt tief im System und nur als Nummerfolge abgelegt. Muss ich mal raus suchen hatte den pfad schon mal hier bei pit gepostet.

Hier geht's weiter viel Spaß

http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/545439/Ringtonemaker#p1474451

— geändert am 26.06.2013 21:13:40

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 274

26.06.2013 23:46:05 via Website

Wenn du einen Aux kabel hast dann in die kopfhörerbuchse einstecken am phone und in den AUX Ausgang am Autoradio. Ich mache das immer so, dann kannst du über den player an deinem Handy die Musik über die Autolautsprecher laufen lassen. Kannst aber dann nicht am Radio die Lieder wechseln sondern nur am Handy. Dafür wäre vielleicht ne Halterung ganz gut!
  • Forum-Beiträge: 10

27.06.2013 10:01:59 via Website

Hallo ihr zwei,

vielen Dank für eure Antworten.

@Principessa: Ich mache das teilweise mit dem Aux-Kabel. Nachteile: Teilweise schlechte Soundqualität, Katzenmusik! Und man sieht die Titel nicht und muss, wie du schon geschrieben hast, via Telefon zum nächsten Track usw.

@Stefan K.: Denkst du, dass das Problem lösbar ist, wenn man Root-Rechten eine Verknüpfung anlegt? Oder ob es eine andere Lösung gibt, um die Titel via USB abzuspielen?

Danke!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

27.06.2013 12:27:59 via Website

Ich bin mir nicht ganz sicher mit den root rechten. Ich habe diese zwar weiss aber nicht mehr ob es auch ohne root ging. Installieren auf jeden mal ES Explorer und such nach dem pfad. Dann kannst du die Muke wegen mir auf die Externe kopieren.

ABER! Titel wird nicht sichtbar sein. Wenn dann musst du die tags pro Song manuel bearbeiten. Nervt! Deswegen rate ich auch jeden zu der billigeren (billig weil günstig und nicht schlechter) Alternative von Amazon.

Die kanst du ohne weiteres abspielen.

Andere Lösungen fallen mir nicht ein.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 10

27.06.2013 12:35:32 via Website

Stefan K.
Ich bin mir nicht ganz sicher mit den root rechten. Ich habe diese zwar weiss aber nicht mehr ob es auch ohne root ging. Installieren auf jeden mal ES Explorer und such nach dem pfad. Dann kannst du die Muke wegen mir auf die Externe kopieren.

.

Das habe ich gemacht. Die Files sind aber noch nicht einmal sichtbar. Muss man irgendwie unsichtbare Dateien einblenden oder sowas?
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

27.06.2013 13:41:59 via Website

cav
Stefan K.
Ich bin mir nicht ganz sicher mit den root rechten. Ich habe diese zwar weiss aber nicht mehr ob es auch ohne root ging. Installieren auf jeden mal ES Explorer und such nach dem pfad. Dann kannst du die Muke wegen mir auf die Externe kopieren.

.

Das habe ich gemacht. Die Files sind aber noch nicht einmal sichtbar. Muss man irgendwie unsichtbare Dateien einblenden oder sowas?

Wie weit kommst du denn?Unter Einstellungen ist die versteckte Daten anzeigen Option. Da mal einen hacken machen.

Mach Screenshots wegen mir wie du vorgehst damit ich mitkommen kann

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 10

27.06.2013 14:25:21 via Website

Dank dir!

Habe die versteckten Dateien im ES eingeblendet. Das Ergebnis bleibt das selbe - keine Files. Ich habe an anderer Stelle gelesen, dass man nur was sieht, wenn man Root ist. Naja, super nervig.

Ich finde Play Music ja so schön, weil ich meine privaten MP3s (50 GB gerippte Audio-CDs) so schön inegrieren kann, sie in der Cloud liegen und damit über alle PCs, Tablet, Handy jederzeit zugänglich sind. Wenn Amazon das auch kann, ist es vielleicht einen Versuch wert... Aber sehr schade. Alles über einen Google-Account zu machen, ist doch gerade der Reiz :(
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

27.06.2013 19:33:18 via Website

Jein! Hier ein Auszug aus der Beschreibung:

Sie können bis zu 250 Songs kostenlos in den Amazon Cloud Player importieren. Nutzer des Amazon Cloud Player Premium können bis zu 250.000 Songs importieren. Amazon MP3-Einkäufe werden nicht auf diese Anzahl angerechnet.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“