Werbung bei AndroidPIT immer Frecher!

  • Antworten:713
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 20.987

29.04.2017 21:31:35 via Website

Pippi

Ingalena: 🤗

Ja, bitte?

Früher dachte ich, das Schlimmste was einem im Leben passieren könnte, ist am Ende ganz alleine zu sein.
Ist es nicht.
Das Schlimmste ist, am Ende mit Menschen zusammen zu sein, welche dir das Gefühl vom Alleinsein geben.
(Robin Williams)

Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 1.542

29.04.2017 21:53:14 via App

Ich fand deinen Post mit der Umfrage einfach gut 😁

  • Forum-Beiträge: 20.987

29.04.2017 22:37:57 via App

Ach so! :)

Ich habe das kleine Zeichen hinter meinem Namen gesehen und dachte, vielleicht hat es eine besondere Bedeutung?

Früher dachte ich, das Schlimmste was einem im Leben passieren könnte, ist am Ende ganz alleine zu sein.
Ist es nicht.
Das Schlimmste ist, am Ende mit Menschen zusammen zu sein, welche dir das Gefühl vom Alleinsein geben.
(Robin Williams)

  • Forum-Beiträge: 28.339

29.04.2017 23:18:25 via Website

Die Umfragen ignoriere ich auch.(laughing)

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

  • Forum-Beiträge: 1.344

30.04.2017 11:03:10 via Website

Apit wertet den gesamten Traffic statistisch mit absoluter Sicherheit komplett aus.
Die wissen ziemlich genau was Sache ist.
Also wer wie wo warum was wieviel

Das Problem ist wie Pippi schon sagte die Spirale aus mehr Kosten ergibt mehr Werbung, mehr Werbung ergibt mehr Blocker.

Um wirklich bewerten zu können was nötig ist an Werbung bräuchte man Zahlen. Und die wird Apit sicher nicht rausgeben bzw solange müssen wir auf die Worte von Apit vertrauen dass die Preise für Werbung in den Keller gerutscht sind. Deshalb mehr um den Ablauf zu erhalten.
Ob man das glaubt muss jeder für sich entscheiden oder mal recherchieren ob das so ist.

Fakt ist für mich - die Ladezeiten und Feeling sind mittlerweile stark belastet.
Wenn man es nicht anders kennt fällt es vielleicht gar nicht auf. Aber ich registriere es schon deutlich.

— geändert am 30.04.2017 13:47:09

Liebe Grüße aus 🇩🇪

⚠ Ein Lächeln ist ein Geschenk welches sich jeder leisten kann ☑

  • Forum-Beiträge: 80

30.04.2017 12:09:44 via App

Pippi

das ist doch der Punkt. an sich bin ich mal bei APIT gelandet, weil man sich informiert fühlte und auch die community super war.
und warum soll man nicht "rummosern" - im optimalfall hilft es etwas und es kommen wieder mehr Leute.
und nein, ich möchte nicht einfach gehen, weil ichs trotzdem nett finde hier.
ansonsten gehe ich meist eh mit der App online, da gibt es keine Werbung. am PC selten, und da wäre eh ein Blocker installiert. aus genannten Gründen. wäre es weniger, würde APiT als Ausnahme eingetragen werden.

Vielleicht verstehst du das nicht so ganz weil du noch recht neu bist, ältere Hasen wissen durchaus von was ich spreche.

Ich bin schon ein sehr "alter (Hasen)Rammler"!Fast siebzig!😊Bin schon ewig hier, nur ab und an weg, weil ich das ewige Nörgeln nicht mag!😎is nix mit neu😂😁

Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 1.542

30.04.2017 12:44:28 via Website

Wie gesagt, es hat nichts mit nörgeln zu tun.
Werbung ist das eine, wenn man aber unabsichtlich mit Werbung belästigt wird, weil man durch die Ladezeiten manchmal eigentlich etwas anderes anklickt, weil zum klickzeitpunkt dort zumindest optisch noch etwas anderes steht als im Hintergrund, dann ist das nicht mehr die feine Art.
Deswegen setze ich einen entsprechenden Blocker ein. Ich möchte selbst entscheiden welche Werbung ich auch tatsächlich besuchen möchte.

  • Forum-Beiträge: 1.344

30.04.2017 12:55:38 via Website

Werbung im Internet hat keinen Einfluss auf mich. Ich habe noch nie gezielt in eine Werbung geklickt. Und das ist kein Witz !
Ich akzeptiere dass Firmen es zur Lebensgrundlage brauchen. Aber wenn ich etwas brauche suche ich gezielt. Das ist das eine.
Das andere ist das tracking im Hintergrund. Das lehne ich ab. Genauso wie sich 99% der Apps finanzieren. Viele regen sich auf über Werbung und das Handy voll mit GammelApps..
Ich nutze Chrome am Tablet nur für Apit und ComputerBase. Ansonsten läuft Firefox mit scharf gestellten u-Block und alle Einstellungen im Firefox auf Block. Mit Net-monitor kontrolliere ich noch nebenbei gelegentlich was rein und raus geht.
Bald kommt Sailfish-OS auf Sony und einiges wird ruhiger diesbezüglich.

Gegenhalten muss man aber auch. Das jetzige Internet mit seinen Informationen hat sich über alternative Finanzierungen herausgebildet. Zu einem großen Anteil. Nur entwickelte es sich in eine abartige Form der indirekten Überwachung. Niemand kann wissen zu was die für Jahrzehnte oder mehr gespeicherten Daten irgendwann genutzt werden.
Ich verstehe auch dass es ein gewisses Maß an Kontrolle braucht. Doch da der Mensch heute zu großen Teilen regelrecht im Internet lebt, lösen wir die Freiheit als Individuum auf.
Ich halte mit meinen Möglichkeiten die durchaus begrenzt sind dagegen.
Lösungen sind nicht einfach. Aber vermutlich mit Kompromissen machbar.

— geändert am 30.04.2017 13:48:53

Liebe Grüße aus 🇩🇪

⚠ Ein Lächeln ist ein Geschenk welches sich jeder leisten kann ☑

  • Forum-Beiträge: 12.005

30.04.2017 13:12:11 via Website

Ich stehe Werbung im Internet sehr kritisch gegenüber. Zum einen kostet es mein Freivolumen und bremst den Aufbau einer Seite enorm aus. Dann sind viele Werbenetzwerke nur auf Geld aus und setzen so gut wie gar nicht auf die Sicherheit der Nutzer. Nicht selten wurden Werbenetzwerke zur Verbreitung von Schadsoftware verwendet.

Der vorrangigste Punkt ist aber das Usertracking und das ist anhand von Fingerprinttechniken nicht mehr anonym. Die Android-ID ist ein Merkmal, dass uns mobil sogar sehr leicht identifizierbar macht. Leider erfolgt Tracking nicht nur "zur Verbesserung der User Experience", sondern auch durch Werbenetzwerke zur Vergoldung des Datenbestandes.

Das hat nichts mit AndroidPIT zu tun, sondern mit dem Internet allgemein.

Im Gegenteil, die Website-Betreiber sind ebenfalls die Gelackmeierten. Werbung bringt ja kaum noch Geld ein. Ob es der richtige Weg ist, durch immer neue Varianten die User weiter zu verärgern? Eine Zeitung kostet Geld. Warum also nicht auch eine Site im Internet? Das erfordert jedoch ein Umdenken bei uns Nutzern. Solange die meisten meinen, im Internet gäbe es alles umsonst, sind wir selbst schuld, wenn die Werbung weiter ausgebaut wird.

Grüße
Aries

„Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.“ (Terry Pratchett)

  • Forum-Beiträge: 17

30.04.2017 13:41:01 via Website

©h®is

Ja, stimme beiden letzten Kommentaren zu..
Gerade mobilegeeks macht das klasse 👍💪💪

Total schön die Werbung und so dezent.

Screenshot in voller Breite, oben fehlt nur das Menü.

image

image

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 85

09.05.2017 14:06:33 via Website

image

Gut gemacht, apit, sehr seriös
Seriös im sinne von "wir nehmen alle werbeanbieter an, egal ob der Banner jetzt in unsrem Artikelbanner ist oder nich."

— geändert am 09.05.2017 15:11:01

  • Forum-Beiträge: 37

09.05.2017 15:07:07 via App

grosse worte und nichts ist passiert ich bekomme den mist jedes mal zu sehen

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 85

14.05.2017 02:29:33 via Website

Also die Umfragen in den Artikeln nun endgültig bodenlos, was das Niveau angeht

  • Forum-Beiträge: 1.344

14.05.2017 03:20:00 via Website

Jetzt habe ich den Krakenbalken auch im Magazin am unteren Bildschirmrand.:O
Wann ist endlich das Ende der Fahenstange erreicht ?

Die Ladezeiten sind mittlerweile derart mies geworden...das Feeling auf Apit ist nicht mehr gut.
Sorry Apit

Liebe Grüße aus 🇩🇪

⚠ Ein Lächeln ist ein Geschenk welches sich jeder leisten kann ☑

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 85

14.05.2017 09:16:03 via Website

MajorTom

Die Ladezeiten sind mittlerweile derart mies geworden...das Feeling auf Apit ist nicht mehr gut.
Sorry Apit

Dafür musst doch du dich nicht Entschuldigen sondern eher Apit.

  • Forum-Beiträge: 12.005

14.05.2017 09:35:48 via Website

Auch, wenn ich mich wiederhole: Firefox mit AddOn uBlock Origin. Dann laden die Seiten schneller, es tut dem Freivolumen gut und die Seiten ruckeln nicht mehr. Zudem kann man sich viele Apps sparen, weil die mobilen Seiten das gleiche bieten. Schließlich sind die Apps zum großen Teil mit Werbemodulen ausgestattet. Nicht selten, mehr als ein Modul. Mir ist eine App mit sieben Modulen aufgefallen.

Leider sind sogar Kaufversionen der Apps mit Werbemodulen ausgestattet. Auch wenn die Entwickler versichern, die Module seien inaktiv, so konnte ich mindestens einem nachweisen, dass dem nicht so ist. Andere haben mir versichert, die Werbemodule aus den Kaufversionen zu entfernen. Das geht natürlich nur, wenn die Kaufversion eine eigene App ist und kein Freischalt-Key.

Gleichzeitig testet ich Werbeblocker, die auch ohne Root funktionieren. Ohne hierzu eine abschließende Aussage treffen zu können, erscheint mir AdGuard (die Version von F-Droid, nicht aus dem Play Store) als ziemlich gut. Leider kostet die eine Jahresgebühr von knapp 9 Euro. Aber eigentlich ist das kein unverschämter Preis. Vielmehr sind die Apps allgemein zu billig, wodurch die Entwickler genötigt sind, andere Einnahmequellen zu suchen: nämlich Werbeeinnahmen.

Meckern ist eben nur die eine Seite der Medaille. Wie AndroidPIT und viele andere ihre Brötchen verdienen, ist die andere Seite. Niemand von uns kann kostenlos arbeiten. Also: Werbung oder Bereitschaft zum zahlen (wie damals bei den Zeitschriften)

Grüße
Aries

„Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.“ (Terry Pratchett)

Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 1.542

14.05.2017 10:34:07 via App

Wenigstens macht APiT nichts mehr an der App, somit ist die wenigstens werbefrei.
Im Browser habe ich auch entsprechend vorgesorgt und bekomme die Werbung nicht.
wobei ich wie gesagt nichts gegen Werbung habe, wenn sie nicht aufdringlich ist.

@Aries: auch wenn ich viel online lese - ich kaufe mir trotzdem noch Zeitschriften. manchmal ist es so tatsächlich leichter etwas nachzublättern.

  • Forum-Beiträge: 12.005

14.05.2017 10:40:15 via Website

Pippi

Wenigstens macht APiT nichts mehr an der App, somit ist die wenigstens werbefrei.

Dir wird keine Werbung angezeigt, aber das alte App Center hat Admob integriert, die App 2.x hat Facebook integriert. Sicher, dass da nichts übertragen wird?

Grüße
Aries

„Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.“ (Terry Pratchett)

Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 1.542

14.05.2017 10:54:30 via App

@Aries: nein, sicher nicht. allerdings wusste ich das auch nicht.

aber das ist ja jetzt mal eine Frage an APiT: in der App sehe ich überhaupt nichts, was auf Facebook schließen könnte. wie kommt es, dass dann so ein Modul integriert ist? was passiert im Hintergrund? wenn angeblich nichts passiert, warum ist es dann enthalten? bzw könnt ihr das belegen dass nichts passiert?

interessant.