Google Nexus 7 — Musik von externer Festplatte mit Hilfe von Nexus 7 auf der Terasse hören

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

12.06.2013, 15:27:09 via Website

Musik von externer Festplatte mit Nexus ansteuern
und via BlueTooth oder Wlan auf einem Lautsprecher hören.
-extrem unerfahrener Nutzer-

Hallo miteinander,
ich möchte gerne meine (umfangreiche) Musik-Sammlung, die sich auf einer externen Festplatte
befindet,
mit Hilfe einer Bluetooth- oder Wlan Box auf der Terrasse hören (wenn wir heuer
noch Terrassenwetter kriegen...)
Ich suche einen Weg, mit Hilfe des Nexus 7 diese Musik auf der ext. Festplatte
auf übersichtliche und komfortable Art und Weise anzusteuern, und dann auf einer Box wiederzugeben.
Meine Theorie war, dass ich auf meinem Haupt-Rechner iTunes installiere, die ext.Festplatte
als Medienbibliothek hinterlege und auf dem Nexus 7 die App RETUNE installiere.
Ich stelle mir vor, dass ich mit RETUNE auf dem Nexus 7 auf die Medien auf der ext. Fesplatte (die
dann natürlich am Rechner angestöpselt ist) die Musik aussuchen UND hören kann und dann mit einer Bluetooth-Verbindung auf den mobilen Lautsprecher bringe.

Was meinen die erfahrenen Forumsteilnehmer zu dieser Theorie?
Könnte dies funktionieren, bzw. wenn jemand auch Musik von ext. Festplatte auf
seiner Terasse hört: wie machst Du das?
Hinweis: Mein Herz hängt nicht an iTunes. Ich habe es bislang nicht geschafft, meine Musikdatein
da drin ordentlich zu organisieren...

— geändert am 12.06.2013, 15:29:53

Antworten
  • Forum-Beiträge: 46

15.06.2013, 18:42:12 via App

Warum lädst du deine Musiksammlung nicht auf google.music hoch (da war was von 20.000 Titeln?), kannst da Playlisten erstellen oder direkt Alben über Google Play Musik wiedergeben bzw. die Festplatte direkt an einen Router (habe einen von AVM) anschließen. Damit kann ich über die App Skifta, Musik, Filme und Bilder auf dem Tablet wiedergeben (streamen) bzw. auch auf der XBOX.
Denke es gibt noch einige Alternativen ohne den klassischen PC.
Gruss
H.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

15.06.2013, 20:58:25 via App

In Grunde sollte man erst abchecken was man so alles an Hardware hat.
Eine recht einfache Methode im internen Netz wäre z. B. Die hdd an eine fritzbox zu hängen und dann kann man ganz einfach drauf zugreifen.
Will man es extern sharen wird die Sache etwas stressiger.
Über ein PC geht es immer.
Schon fast unabhängig der soft, da gibt s tausende upnp Systeme.
Auch eine play Station, xbox, oder ein Linux sat Receiver könnte das sicherlich.

Und entsprechend auf dem nexus wären dann apps wie twonky usw zu empfehlen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 82

27.06.2013, 13:19:14 via Website

liest hier eigentlich keiner mal Posts?
auch wenn sie etwas älter sind?

Musikverzeichnisse auf dem PC im Netzwerk freigeben
Auf dem Android Tablet ES Explorer installieren
(das kann mit Windows Freigaben umgehen)
Schon hat das Tablet (Handy etc.) Zugriff auf die gesamte Musik
entweder am Tablet direkt hören
oder via Bluetooth auf Bluetooth Boxen weiterleiten
(Bluetooth einschalten mit den Boxen pairen und voila... Musik)
oder mittels Logitech Bluetoothadapter an jede X-beliebige Anlage
via Chinch Eingang
Bluetooth einschalten mit dem Logitech System pairen und voila... Musik

Noch einfacher ist wohl nur zur Klampfe greifen und selber Musik machen

Geht auch mit NAS Festplatte mit entsprechenden Freigaben

Antworten

Empfohlene Artikel