Sony Xperia Z — Extreme Probleme mit dem Xperia Z

  • Antworten:56
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 531

09.06.2013 17:21:40 via App

Nur weil es Wasserdicht ist, sollte man noch lange nicht damit duschen gehen oder das Geschirr waschen. Das ist für den Fall gedacht, falls mal bei Regen was drauf tropft, oder es im schlimmsten Fall in eine Pfutze oder Toilette fällt. Eben nur "mal" und nicht "jedesmal" wenn man ins Klo geht es auch sofort mal dort rein zuwerfen.
Die Werbung ist nur Übertreibung, wie eine Menge andere Werbungen.
Wenn er mit dem Handy fliegen würde, wärt ihr ja nicht alle gleich von der Klippe gesprungen um das zu testen oder?
Geht einfach nicht in mein Kopf rein, was die Leute alles mit ihren Handys machen.
  • Forum-Beiträge: 997

09.06.2013 21:54:20 via Website

Das gerät wird mit einer entsprechenden Zertifizierung verkauft und beworben. Das bedeutet, dass du es eben doch jedes mal in die Toilette werfen kannst, damit duschen gehen kannst oder im regen telefonieren kannst. Sofern die Abdeckungen ordnungsgemäß aufgetragen sind muss es die Spezifikationen erfüllen, 30 min bei max 1 m Wassertiefe muss es ohne schaden zu nehmen über stehen.
  • Forum-Beiträge: 2.159

09.06.2013 22:04:34 via Website

Adrian
Das gerät wird mit einer entsprechenden Zertifizierung verkauft und beworben. Das bedeutet, dass du es eben doch jedes mal in die Toilette werfen kannst, damit duschen gehen kannst oder im regen telefonieren kannst. Sofern die Abdeckungen ordnungsgemäß aufgetragen sind muss es die Spezifikationen erfüllen, 30 min bei max 1 m Wassertiefe muss es ohne schaden zu nehmen über stehen.

Ist so nicht ganz richtig.
IP55 und IP57 heißen nicht "Wasserdicht".
--> http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzart

Schutz gegen Strahlwasser (Düse) aus beliebigem Winkel
Sony hat das gute Stück aber weiterhin so gebaut, dass es bis zu 30 Min unter Wasser bleiben KANN, nicht muss.
Sonst hätte es die Zertiefizierung IP88 und nicht IP55/57.
Daher auch wieder ein guter Grund Wasserschäden auszuschließen.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 733

09.06.2013 22:36:48 via App

Jetzt bringst du was durcheinander, IPx7 besagt "Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen".
Die Wasserdichtigkeit ist schon richtig zertifiziert.
  • Forum-Beiträge: 2.159

09.06.2013 22:38:42 via App

Patrick Körner
Jetzt bringst du was durcheinander, IPx7 besagt "Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen".
Die Wasserdichtigkeit ist schon richtig zertifiziert.

Oo hab ich mich verlesen? :(
Schaue es mir morgen nochmal an, aber danke für die Korrektur :), aber wie lange definieren die denn "zeitweilig" ? Wirklich mit bis zu 30 min?

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 531

09.06.2013 22:49:35 via App

Adrian
Das gerät wird mit einer entsprechenden Zertifizierung verkauft und beworben. Das bedeutet, dass du es eben doch jedes mal in die Toilette werfen kannst, damit duschen gehen kannst oder im regen telefonieren kannst. Sofern die Abdeckungen ordnungsgemäß aufgetragen sind muss es die Spezifikationen erfüllen, 30 min bei max 1 m Wassertiefe muss es ohne schaden zu nehmen über stehen.

Wo werben die den mit dieser Zertifizierung zum Duschen und Bade mit dem Handy?

Eben die Zertifizierung wird beworben, damit das Handy nicht sofort einen Wasserschaden erleidet, wenn es mal ins Wasser plumpst. Eigentlich ein Kundenfreundlicher Gedanke von Sony. Was viele falsch ausnutzen und sich dann ärgern. In der Garantie Beschreibung steht auch ganz klar drin, dass wenn mal doch Wasser durch kommt, keine Garantie in Anspruch genommen wird. Genau weil die Leute damit Duschen und Baden gehen. Und Naja eine Zusatzversicherung kostet 5€ im Monat. Das ist nicht viel.
  • Forum-Beiträge: 997

10.06.2013 09:54:30 via Website

Dennis R.
Wo werben die den mit dieser Zertifizierung zum Duschen und Bade mit dem Handy?

Ich habe nicht behauptet, dass sie damit werben man könne damit "Duschen und Baden" gehen, wobei ihre eigenen Vorführungen mit dem Untertauchen in den Schüsseln auf den Ausstellungen das irgendwie implizieren. Sie werben mit der Zertifizierung, und diese impliziert eine (eingeschränkte) Wasserdichtigkeit.


Und hier mal ein Auszug aus Sonys eigener Webseite:
http://www.sony.at/product/xperia-tablet-z/tab/editorialarticle1

Gemäß IP55/57 und IP5X ist das Xperia™ Tablet Z gegen das Eindringen von Staub geschützt und wasserabweisend. Bei fest verschlossenen Anschlüssen und Abdeckungen ist das Tablet gemäß IP55 gegen Niedrigdruck-Wasserstrahlen aus allen Richtungen geschützt und/oder kann gemäß IP57 bis zu 30 Minuten lang 1 m tief unter Frischwasser getaucht werden. Das Telefon wurde nicht für das Schwimmen auf oder die Verwendung unter Wasser außerhalb des IP55- oder IP57-Klassifizierungsbereichs konzipiert und sollte nicht mit flüssigen Chemikalien in Berührung kommen. Wenn Flüssigkeitserkennung am Mobiltelefon oder Akku ausgelöst wird, erlischt Ihre Garantie.

- EDIT -
Ich habe leider oben einen Ausschnitt zur Tablet Z zitiert. Hier nun einer zum Xperia Z:
http://www.sonymobile.com/de/products/phones/xperia-z/

Wasserdicht

Was macht uns so sicher? Um die hohen Schutzklassen IP55 und IP57 zu erfüllen, tauchen wir das Xperia Z für 30 Minuten unter Wasser – wenn wir es wieder herausholen, ist es so gut wie neu. Darüber hinaus widersteht es auch Wasserstrahlen!

— geändert am 10.06.2013 10:42:35

  • Forum-Beiträge: 2.159

10.06.2013 10:06:05 via Website

Das Telefon wurde nicht für das Schwimmen auf oder die Verwendung unter Wasser außerhalb des IP55- oder IP57-Klassifizierungsbereichs konzipiert und sollte nicht mit flüssigen Chemikalien in Berührung kommen. Wenn Flüssigkeitserkennung am Mobiltelefon oder Akku ausgelöst wird, erlischt Ihre Garantie.

Damit ist doch eigentlich alles Gesagt oder? Und ich bin sicher, dass andere Hersteller genauso Handeln.

Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 531

10.06.2013 10:12:51 via App

Lars B.
Das Telefon wurde nicht für das Schwimmen auf oder die Verwendung unter Wasser außerhalb des IP55- oder IP57-Klassifizierungsbereichs konzipiert und sollte nicht mit flüssigen Chemikalien in Berührung kommen. Wenn Flüssigkeitserkennung am Mobiltelefon oder Akku ausgelöst wird, erlischt Ihre Garantie.

Damit ist doch eigentlich alles Gesagt oder? Und ich bin sicher, dass andere Hersteller genauso Handeln.

Grüße

Genau, da steht es ist nicht zum Schwimmen gedacht.
  • Forum-Beiträge: 2.159

10.06.2013 10:26:17 via Website

Und dazu, dass die Garantie bei Wasserschaden nicht greift.

So und für mich als Kunden und nutzer der Geräts mit Verstand heißt das: Wenn Nass und Kaputt = Keine Garantie, also passe ich natürlich auf das Gerät auf, vollkommen egal was für Zertifizierungen es hat - ich meine ich habs auch schon abgewaschen, aber ich bin dennoch vorsichtig.

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 7.733

10.06.2013 10:32:43 via Website

Lars B.
So und für mich als Kunden und nutzer der Geräts mit Verstand heißt das: Wenn Nass und Kaputt = Keine Garantie, also passe ich natürlich auf das Gerät auf, vollkommen egal was für Zertifizierungen es hat...

Exakt....und eigentlich ja auch logisch.
Die Zertifizierung heißt nur, dass das Gerät an sich mal geprüft wurde und damit eine bestimmte 'Sicherheit' gegeben ist. Entscheidend ist schlicht und einfach, das die Garantie weg ist, wenn die Flüssigkeitsindikatoren angeschlagen haben. Da wird kein Hin-und-Her mehr veranstaltet, wenn jemand mit "Ja aber...." kommt! :kid:

:V

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 997

10.06.2013 10:45:24 via Website

Ihr habt aber schon das schicke Wort "außerhalb" gelesen? Das gibt nämlich dem Satz einen entsprechend anderne Kontext:


... nicht für das Schwimmen auf oder die Verwendung unter Wasser außerhalb des IP55- oder IP57-Klassifizierungsbereichs konzipiert ...
  • Forum-Beiträge: 7.733

10.06.2013 10:54:50 via Website

Adrian
Ihr habt aber schon das schicke Wort "außerhalb" gelesen? Das gibt nämlich dem Satz einen entsprechend anderne Kontext:

Wie gesagt, mMn ist entscheidend: "Wenn Flüssigkeitserkennung am Mobiltelefon oder Akku ausgelöst wird, erlischt Ihre Garantie."

Da forscht (berechtigterweise) niemand mehr nach, ob das Phone jetzt in- oder außerhalb irgendeiner Zertifizierung im Klo oder unter der Dusche war :smug::grin:

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 357

10.06.2013 11:30:39 via Website

Klaus T.
Adrian
Ihr habt aber schon das schicke Wort "außerhalb" gelesen? Das gibt nämlich dem Satz einen entsprechend anderne Kontext:

Wie gesagt, mMn ist entscheidend: "Wenn Flüssigkeitserkennung am Mobiltelefon oder Akku ausgelöst wird, erlischt Ihre Garantie."

Da forscht (berechtigterweise) niemand mehr nach, ob das Phone jetzt in- oder außerhalb irgendeiner Zertifizierung im Klo oder unter der Dusche war :smug::grin:


bliebe nur zu Hoffen, dass die Flüssigkeitserkennung nicht kaputt gehen kann, oder dass sie vllt. nicht schon auf Schwitzwasser reagiert ^^

Bildung ist, was übrig bleibt, wenn man vergessen hat, was man gelernt hat. =)

  • Forum-Beiträge: 1

10.07.2013 10:21:53 via Website

[quote=Patrick Körner]Stimmt nicht, Sony kann sehr wohl ablehnen. Denn sobald die Indikatoren verfärbt sind ist nicht mehr nachzuvollziehen, ob die Klappen dicht waren oder nicht, ob man die spezifische Tiefe oder Dauer überschritten hat etc...

Nach Rücksprache mit dem Sony Support betrifft dies nicht die von außen sichtbaren Flüssigkeitsindikatoren.
Diese können ausschließlich nachweisen dass diese Bereiche mit Flüssigkeit (auch Schweiß o.ä.) in Berührung gekommen sind.
Ein tatsächlicher Wasserschaden wird durch die Indikatoren INNERHALB des Geräts festgestellt.
  • Forum-Beiträge: 4

07.08.2013 12:22:00 via Website

Hallo
ich hab mir auch das XZ gekauft & bei mir ist es Wasserdicht da bin ich mir sicher!
aber wie schau es da aus bei Kondenswasser ?
kurze Geschichte: nach dem ich mit dem Handy gespielt habe ist es warm geworden kurz danach habe ich es unter Wasser gestellt & auf der Kamera Scheibe vorne wie auch Hintern war Wasser zu sehen & der Kopfhörer Indikator war Rosa, vor etwa 3 Wochen habe ich es eingeschickt & wider Retour bekommen mit der Meldung "kein schaden gefunden" am Wochenende habe ich wider das selbe getan warm laufen lassen & wider unter Wasser diesmal ist der Indikator bei lade Eingang rosageworden, das Signal Lämpchen ging nicht & eine Wasser Fleck ist auf dem Bildschirm oben rechts.

was haltet ihr davon was kann ich da machen ober kann ich da nichts machen ? ich denke mir ich kann nichts da für...
ich hab es natürlich noch mal eingeschickt mit der Meldung das Sie es auf Kondenswasser testen sollen ( den keine Flecken auf der Scheibe = keine mineralstoffe = Kondenswasser oder liege ich da falsch ) warm machen & wider abkühlen "


Bitte um Hilfe

— geändert am 07.08.2013 12:22:38

  • Forum-Beiträge: 2.159

07.08.2013 13:53:04 via Website

@Krystian, ist´n Scherz oder?

Kann doch nicht dein Ernst sein... Geld zuviel? Oder warum willst du unbingt versuchen Kondenswasser ins XZ zu bringen?

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

  • Forum-Beiträge: 4

07.08.2013 14:50:53 via Website

Ich glaube da liegt ein Mistverständnis vor... ich hab kein Kondenswasser rein gebracht oder hab es auch vor ich glaube man kann kein kondenswasser reinbringen die bildet sich von selbst -.- :what:
es hat sich welches gebildet

— geändert am 07.08.2013 14:54:01