Samsung Galaxy S4 — s4 - WLan bricht ab

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 92

21.05.2013 20:26:34 via Website

Hallo,

ich habe mein erstes S4 wegen Rucklern und Lags erfolgreich bei 1&1 umgetauscht.

Nun habe ich festgestellt, dass bei dem neuen S4 in unterschiedlichen Abständen von einigen Sekunden bis einigen Minuten WLan unterbrochen wird, d.h., das WLan-Symbol verschwindet für wenige Sekunden, kurz danach wird angezeigt, dass ich wieder mit meinem heimischen WLan verbunden bin und das WLan-Symbol ist wieder da. Natürlich wird dann leider eine eventuelle Datenübertragung unterbrochen.

Das war beim vorherigen S4 nicht so. Die WLan-Verbindung blieb ununterbrochen bestehen

Ich habe ein Nexus 4 und ein Nexus 7 neben das S4 gelegt, um zu sehen, ob es an meinem Router oder an meinem Provider liegen könnte. Bei den Nexus-Geräten wird die Verbindung nicht unterbrochen. Auch meine Rechner (Laptop, Mac und PC) behalten die Verbindung.

Natürlich habe ich auch den Router neu gestartet und ihn dann noch sicherheitshalber von Kanal 11 auf Kanal 13 umgestellt, um noch weiter von den beiden schwach empfangbaren Routern der Nachbarn (Kanal 2 und 9) entfernt zu sein. Auch habe ich den Namen meines WLan, das bisher den Umlaut "ü" enthielt, verändert und den Umlaut durch "ue" ersetzt. Nichts hat geholfen.

Kennt jemand das Problem und/oder hat, außer das S4 erneut umzutauschen, eine Lösung?
  • Forum-Beiträge: 92

22.05.2013 15:40:00 via Website

in einem Forum aus der Schweiz habe ich eine Lösung gefunden, die mein Problem gelöst hat: einfach den WiFi Power Safe Mode ausschalten.

man wähle mit der Telefon-App *#0011#
drücke in dem sich dann öffnenden ServiceMode den Menü-Button unten links und wähle den letzten Eintrag "WiFi"
wenn der Wifi Power Safe Mode auf "Ein" stehen sollte, dann einfach die Schaltfläche berühren und es steht "Aus" da.
Das wars.

Nun schaltet sich WLan bei meinem S4 nicht mehr aus.

— geändert am 22.05.2013 15:40:35

  • Forum-Beiträge: 7

24.05.2013 13:49:36 via Website

Sehr geil, Dankeschön! Hatte ähnliches... Zuhause, das eigene Wlan brach immer wieder ab, das des Nachbarns funzte aber! Jetzt kann ich auf mein eigenes zurückgreifen! Besten Dank!
  • Forum-Beiträge: 92

24.05.2013 13:52:51 via Website

Peter Lustig
Sehr geil, Dankeschön! Hatte ähnliches... Zuhause, das eigene Wlan brach immer wieder ab, das des Nachbarns funzte aber! Jetzt kann ich auf mein eigenes zurückgreifen! Besten Dank!

welchen Router hast Du? Laut verschiedener Beiträge scheint sich das Problem auf Router von D-Link zu konzentrieren. Ich habe den D-Link DIR 300
  • Forum-Beiträge: 1

06.09.2013 16:54:01 via Website

Ist zwar ein paar Monate später, aber hat bei mir auch das gleiche Problem gelöst. Ich habe eine FritzBox.
  • Forum-Beiträge: 809

06.09.2013 17:17:24 via App

1&1 fritzbox, gleiches Thema. sekundenweise immer wieder mal wlan weg bzw. wenn ich das Handy länger weg gelegt habe mit wlan an, schien das s4 es zu unterbrechen und erst wieder zu verbinden, wenn ich es wieder genutzt habe. hat dann den Effekt, dass emails oder whatsapp erst dann ankommen. habe die Einstellung jetzt auch mal vorgenommen.
  • Forum-Beiträge: 1

13.09.2013 19:19:25 via Website

Hi,

ich habe das gleiche Problem. Ich habe ein Fritz 7390 Router und einen
Fritz Repeater. Bei mir bricht ständig die Verbindung ab und verbindet sich neu. Ich
habe allerdings nicht den Punkt Power Safe oder ähnliches gefunden.

Unter welchem Menü ist das?

Danke und Gruß
  • Forum-Beiträge: 1

28.03.2014 15:48:04 via Website

also das mit den wlan konnte ich folgenderweise beheben
habe 2 s4 gt-i9505 eins mit orginal kitkat und ein mit omegarom v25
beide hatten wlan probleme seit dem ersten tag ich habe allesmögliche versucht
was aber wirklich abhilfe geschaffen hat war den standort dienst in den einstellungen zu deaktivieren
ubd schon ist das wlan stabil und bricht nicht ab oder verbindet neu

grüsse
  • Forum-Beiträge: 1

06.08.2014 21:30:28 via Website

Tipp:
Bei mir hat einfach das Ändern der Router SSID Abhilfe geschafft.
Nachdem ich alles ausprobiert hatte, war das die letzte Idee. Namen (Fritzbox von 1&1) geändert, und Tadaaa - es war in der Nachbarschaft ein Router mit dem selben Namen.
Ich hatte mich gewundert, dass der Router trotz Eingabe des Schlüssels einen Fehler gab...dann aber später automatisch die Verbindung herstellte.
Und ganz unberechenbar auch die Verbindung verloren ging.
Jetzt ist klar warum und ich kann mir denken dass viele das Problem deshalb haben, weil man meistens ja die Routerkennung so stehen lässt.
Und der gleiche Name mehrerer Geräte führt zu dem Problem.
Seit der Änderung ist alles in Butter.
Gruss