GPS Tracking App

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

20.05.2013 00:36:38 via Website

Hallo zusammen,

sollte ich an dieser Stelle im falschen Forum posten so bitte ich um Nachsicht und Verschiebung in das richtige Forum/Unterthema.

Ich betreibe seit Kurzem ein GPS Ortungsplattform, die ich Nutzern kostenfrei zur Verfügung stelle.
Das Portal selbst basiert auf einer Software, die ich bereits für kommerzielle Anwender in Betrieb habe.

Diese Plattform richtet sich in erster Linie an Nutzer, die entsprechende - in der Regel vorhandene - Hardware verwenden.
Dabei handelt es sich um Ortungsgeräte, die aufgrund ihrer physischen Beschaffenheit "Stand alone" im Fahrzeug verbaut werden.

Ich würde das Thema GPS Ortung auch für die Nutzer gangbar machen, die über keine Hardware außer einem Handy verfügen, dennoch aber in der Lage sein sollen, ein mobiles Endgerät via Internet zu orten.

Daher suche ich hier nach einem Nutzer oder einer Nutzergruppe, der/die sich an einer solchen Tracking Applikation beteiligen möchte(n).
Die Applikation ist nur und ausschließlich für das kostenfreie Ortungsportal vorgesehen.

Aufgabe dieser App soll es sein, Daten vom GPS Chip abzugreifen, eine Verbindung zu einem Server aufzubauen, diese Daten dorthin zu senden.

Das Portal stellt diese Daten dann befugten Nutzern visuell über meine Plattform zur Verfügung.

Ich bitte um Feedback ;-)

Viele Grüße
Boris
  • Forum-Beiträge: 427

20.05.2013 12:25:55 via Website

Also ich wäre interessiert. Nur damit ich es richtig verstehe .... du willst beim Handy GPS das Signal abgreifen und die Position per Android App anzeigen lassen ?
Ähnlich Life360.com ?
Datenverbindung/GPS Voraussetzung ?
  • Forum-Beiträge: 427

20.05.2013 13:11:01 via Website

P.S.
Wie ich sehe bist du Besitzer von www.y*urgps.de. Da ich Nutzer des Itakk*.at Portals bin, würde ich gerne wissen ob Ihr einen Android App Service anbietet ? Denn dieses fehlt leider bei Itakk*.at :-(
  • Forum-Beiträge: 5

20.05.2013 16:09:01 via Website

Hi EKOisGPS,

jain, die Aufgabe der App soll es sein, die Daten, z. B. als NMEA Datensatz im Gerät abzugreifen, und per GPRS Verbindung an den Portalserver zu senden, damit eben auch andere (legitimierte) Personen wie Freunde oder Verwandte (am Computer) sehen können, wo sich die Person gerade befindet. Die Hauptaufgabe der App ist dann nicht die Darstellung dieser Daten, sondern die Ermittlung und Übertragung. Ich denke aber, dass das Anzeigen und Loggen der Daten innerhalb der App eine sinnvolles Nebenfeature wäre, steht für mich aber nicht so sehr im Vordergrund.

Unter der anderen von dir genannten Domain existiert aber ebenfalls noch keine solche App, wobei der Fokus dort auch ein anderer ist, nämlich die Verwendung von Ortungshardware. Die App ist eher dann sinnvoll, wenn jemand die Anschaffung dieser Hardware scheut sowie feste jährliche Nutzungsgebühren, z. B. bei sporadischen Ortungen, wo sich die Anschaffung von Hardware sowie kostenpflichtigem Portalzugang einfach nicht lohnt.

Aus genau diesem Grunde erscheint ja auch die andere Domain als kostenfreie Variante, da sich diese nicht an kommerzielle Verwender richtet sondern eher an Ottonormalverbraucher, die das Ganze sporadisch einsetzen möchten bzw. um diesen Nutzern zu zeigen, dass dies kein teures kompliziertes Hexenwerk sein muss.

Ein Portal ähnlich Live360 ist hier weniger der Fokus, kann man aber sicher einmal drüber nachdenken.

GPS sowie Datenverbindung sind aber zur Nutzung der App Voraussetzung.


App Entwicklung ist für mich Neuland, daher habe ich mich bisher damit auch überhaupt nicht genauer auseinander gesetzt.

Viele Grüße
Boris
  • Forum-Beiträge: 427

20.05.2013 16:20:56 via Website

Hmmmhhh, dann ist es für uns weniger interessant.
WIR suchen ein Portal welches entweder das TK102-2 und/oder die Handy GPS Position in einem Android App komfortabel anzeigt. Leider gibt es (ausser evt. Life360) kein uns bekanntes Portal welches obige Hardware per App unterstützt. Es nervt nämlich immens sich jedesmal auf dem (kleinen) Handy Smartphone per Webbrowser einzuloggen um die Position abzufragen/anzeigen zu lassen :-(
Ausserdem wäre da noch der Wunsch nach dem (unsichbaren) Modus für z.B. Kinderüberwachung gewesen .... ich hoffe nun bricht nicht wieder eine Protestwelle los (Kinder haben auch Rechte .......) :-(
  • Forum-Beiträge: 5

29.06.2013 20:13:12 via Website

Hallo zusammen,

ich habe das Thema App nun doch noch einmal aufleben lassen.

Es war zwar nicht Bestandteil der kurzfristigen Planung, aber zu wichtig, um es zu ignorieren.

Es gibt eine zweckerfüllende Open Source App.

Das betreffende Datenprotokoll habe ich soeben in meiner Serversoftware eingebunden und teste die eingehenden Daten gerade parallel über 3 im Umkreis verstreute Geräte.

Es handelt sich dabei allerdings um eine reine Ortungs-App, die analog zu einem Ortungsgerät Daten ermittelt und überträgt.
Diese Daten können dann visualisiert über das Portal abgerufen werden. Die App ist aber nicht zur Visualisierung der Daten gedacht, sondern bildet lediglich die Eigenschaften eines Ortungsgerätes ab.

Das Portal selbst ist kostenfrei (ich stelle eine kommerzielle und eine freie Seite zur Verfügung).

Die kommerzielle Seite möchte ich an dieser Stelle nicht propagieren, da ich das Forum nicht als Werbeträger missbrauchen möchte.

Sollte aber seitens der Forenbetreiber nichts dagegen sprechen, dass ich die freie Seite bzw. das Projekt vorstelle, würde ich das gerne zu einem, späteren Zeitpunkt machen.

Viele Grüße
Boris

— geändert am 29.06.2013 20:14:13

  • Forum-Beiträge: 427

29.06.2013 20:20:27 via Website

Boris Krones
Hallo zusammen,

ich habe das Thema App nun doch noch einmal aufleben lassen.

Es war zwar nicht Bestandteil der kurzfristigen Planung, aber zu wichtig, um es zu ignorieren.

Es gibt eine zweckerfüllende Open Source App.

Das betreffende Datenprotokoll habe ich soeben in meiner Serversoftware eingebunden und teste die eingehenden Daten gerade parallel über 3 im Umkreis verstreute Geräte.

Es handelt sich dabei allerdings um eine reine Ortungs-App, die analog zu einem Ortungsgerät Daten ermittelt und überträgt.
Diese Daten können dann visualisiert über das Portal abgerufen werden. Die App ist aber nicht zur Visualisierung der Daten gedacht, sondern bildet lediglich die Eigenschaften eines Ortungsgerätes ab.


Versteh nur "Bahnhof", Sorry
  • Forum-Beiträge: 5

29.06.2013 20:41:27 via Website

Die App verbindet das Smartphone mit dem Portal (-server).
Das erspart schlicht die Anschaffung eines Ortungsgerätes.

Darin liegt der Sinn der App.

So kann ein Disponent im Büro seine Fahrzeuge beobachten ohne, dass das Unternehmen x echte Ortungsgeräte anschaffen muss.
Das allerdings nur als Fallbeispiel.
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

01.07.2013 15:08:37 via Website

@EKOisGPSy War wohl zu technisch :P Was Boris sagen wollte:

Es gibt da eine App, die dient allerdings ausschließlich der Datenerfassung (schickt Deine Positionsdaten zum Server). Zum Anschauen greifst Du mit dem Web-Browser auf das Portal zu.

Passt ja auch für den Zweck. Plastisches Beispiel: Die "Kuriere" haben die App dabei, aber eh keine Zeit draufzuschauen. Der "Dispatcher" im Büro kann jedoch vom PC aus schnell sehen, wo die einzelnen "Kuriere" gerade unterwegs sind. Trifft ein neuer "Auftrag" ein, lässt sich so schnell ermitteln, wer gerade "in der Nähe" ist, und ihn daher "am schnellsten übernehmen" kann.
  • Forum-Beiträge: 5

02.07.2013 09:59:19 via Website

Jop, genau so meinte ich das auch, war vielleicht nur ein wenig unglücklich ausgedrückt ;-)

Gibt es denn Personen, die an einer solchen App, die laut Autor als Open Source offen bereit steht, weiter zu entwicklen?

Zu finden unter github -> tananaev/traccar-client-android

Unter google Play unter: org.traccar.client

Hier habe ich dazu bereits mal angesprochen, inwieweit Veränderungen und Erweiterungen geplant sind, aber der Autor hält sich da bedeckt.

Die Übertragungen wie des Akkustatus, Bewegung (Motion Sensor?), Akkualarm bei Unterschreitung eines bestimmten Ladezustands und Anzahl der Satelliten fehlen der App einfach, ansonsten ist die App schon einmal eine Runde Sache. Und zwei Wege Kommunikation. Der am Computer sitzende verfasst eine Message, die App fragt regelmässig beim Server an, ob neue Messages vorhanden sind und wenn ja, bekommt der App Nutzer diese auf den Schirm.

Viele Grüße
Boris