Anwendung "Oberfläche" lässt sich nicht beenden

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

15.04.2013, 14:43:52 via Website

Hallo zusammen,

vor gut einem halben Jahr hab ich mir ein Samsung Galaxy S2 zugelegt und war bis dato auch sehr zufrieden. Seit letzter Woche habe ich allerdings ein Problem mit der Software.

Hier kurz die Vorgeschichte:

Ich hab das Handy über USB an meinen Computer (MacBook) angeschlossen. Nicht mit Kies –das funktioniert bei mir eh nicht– sondern einfach über "Einstellungen" > "USB-Verbindung"/ "Massenspeichermodus aktivieren".

Ein paar Bilder, die auf dem S2 gespeichert waren, hab ich via Computer gelöscht, sprich in den Papierkorb geworfen (und diesen geleert, bevor ich das S2 wieder ausgeworfen habe – generelle und bekannte Mac-Problematik mit Medienspeichergeräten).

Bis hierhin war erst mal alles gut. Dann tauchte das Problem auf:

Die Anwendung "Oberfläche" ersetzt mir immer den eigens eingestellten Home-Hintergrund durch einen Standard-Hintergrund. Hab "Oberfläche" im Anwendungsmanager aufgesucht und "Stopp erzwingen" gewählt. Allerdings: Die Anwendung startet sich immer wieder von selbst!

Zur Info, was im Anwendungsmanager über "Oberfläche" steht:

0,00 B
Bis auf "Stopp erzwingen" sind alle weiteren angezeigten Buttons deaktiviert


Berechtigungen:

> Speicher: Inhalt des USB-Speichers ändern/ löschen (<– liegt hier vllt. das Problem?)

> Netzwerkkommunikation (Bluetooth, NFC, Sprint Wimax Extension)

> Anrufe (Telefonstat. u. ID lesen)

> Systemtools: Ausgeführte Anwendungen abrufen und neu sortieren, Bluetooth-Einstellungen, Dateisysteme verbinden und trennen, globale Systemeinstellungen ändern, Netzwerkverbindung ändern, Signale auf Systemebene anzeigen, Standby-Modus verhindern, Sync-Einstellungen schreiben, Tastensperre deaktivieren, UI-Einstellungen ändern, WLAN-Status ändern



Ich vermute, dass beim An- bzw. Abstöpseln des S2 irgendein Systemfehler im Handy aufgetreten ist. (Hab das Handy allerdings nicht zum ersten mal auf diese Weise mit dem Computer verbunden und bisher keine Probleme damit gehabt…)

Oder kann es daran liegen, dass ich ein paar Bilder auf dem Handy vom Computer aus gelöscht habe und da auch das damals aktuell eingestellte Home-Hintergrundbild dabei war?

Hab natürlich vorab schon recherchiert, aber meine Google-Suche war leider nicht erfolgreich… Ich kann mir nicht erklären, woran es liegt und vor allem, wie ich es hinbekomme, die Anwendung "Oberfläche" endgültig und dauerhaft zu beenden, um sie davon abzuhalten mir ständig das Hintergrundbild zu ändern…

Weiß jemand von euch Rat?

Vielen Dank schon mal & LG
Kerstin

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.895

15.04.2013, 16:30:38 via App

Woher weißt du überhaupt das diese App ständig deinen Hintergrund verändert?
Ich denke Oberfläche ist die generelle Ui, die man natürlich nicht abschalten kann.
Wie heißt denn der richtige Paketname davon? Also com.xxxx.xxxx (grobes Schema), das siehst du z. B. mit der App System Panel.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

15.04.2013, 17:10:38 via Website

Dass man die Oberfläche an sich nicht abschalten kann, ist logisch. Mich wundert nur, dass sie seit neuestem unter "aktive Anwendungen" erscheint – das war vorher nicht so.

Dass sie meinen Hintergrund ändert weiß ich daher, dass dieser sich immer mit dem Versuch die Anwendung zu beenden durch ein Standard-Bild ersetzt. Ok, wahrscheinlich weil mit dem, nennen wir es mal "Neustart" der generellen UI dann initial einfach irgendein Bild als Hintergrund gewählt wird. Das verstehe ich soweit ja noch … (Der Sperrbildschirm wird dabei wahrscheinlich nicht ausgetauscht, weil er nicht über die Oberfläche gesteuert wird.)

Also ist der Name dieses Threads wohl eher falsch gewählt, das Problem besteht aber weiterhin. Warum erscheint "Oberfläche", die sonst immer im Hintergrund gearbeitet hat, jetzt auf einmal unter "aktive Anwendungen"? (Screenshot)

Weil jede aktive Anwendung auf Kosten des Akkus geht, beende ich zwischendurch ganz gerne alle auf einmal, um wie gesagt Akku zu sparen. Dabei wird die Oberfläche dann immer mit beendet bzw. neugestartet, was die o.g. Probleme mit sich bringt.

Ich hoffe, damit wird das Problem etwas greifbarer ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.895

15.04.2013, 17:25:30 via App

Okay, jetzt ergibt das einen Sinn:D. Der Prozess wird vom Taskmanager unerwartet beendet, also werden die Einstellungen nicht gespeichert und es nimmt wieder den Standard an. Sieht wirklich nach der System Ui aus, wahrscheinlich wird es gar nicht komplett beendet, sonst wäre das Gerät für einige Sekunden unbedinbar oder würde gleich abstürzen :grin:.
Ständig die Apps beenden solltest du aber nicht machen, das verbracht im Endeffekt mehr Strom da sie neustarten müssen. Sonst liegen sie nur im RAM was keinen zusätzlichen Stromverbrauch darstellt. Die einfachste und beste Lösung wäre den Taskmanager einfach nicht zu verwenden(außer vielleicht mal wenn sich eine App aufhängt).

Antworten

Empfohlene Artikel