app bezahlen

  • Antworten:19
  • GeschlossenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

11.04.2013 15:30:12 via App

ich habe keine Kreditkarte und auch kein paypal..wie kann ich die app dann bezahlen wenn noch nicht mal angegeben ist das ich auch per handyrechnung bezahlen kann??
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.560

11.04.2013 15:38:36 via Website

Hallo Tina,

bei uns kannst du per PayPal oder Kreditkarte zahlen. Eine andere Zahlungsart bieten wir nicht an.

Direkt im PlayStore kommt es auf deinen Anbieter an, ob du auch per Handyrechnung zahlen kannst.

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

  • Forum-Beiträge: 1

24.04.2013 16:51:54 via App

ja ich finde das auch negativ das es keine an
dere Möglichkeit gibt..ich

hätte gerne ein paar Apps kann sie aber nicht kaufen..da müsste mal was tun...he wir leben im 21. Jahrhundert...!,,
  • Forum-Beiträge: 33.139

24.04.2013 18:08:53 via App

Sabine Baumann
ja ich finde das auch negativ das es keine an
dere Möglichkeit gibt..ich

hätte gerne ein paar Apps kann sie aber nicht kaufen..da müsste mal was tun...he wir leben im 21. Jahrhundert...!,,
Und im 21. Jahrhundert gibt es seit zig Jahren Kreditkarten und PayPal hat sich im Online Kauf auch längst durchgesetzt. Und zwar weil es kundenfreundliche und sichere Zahlungsmittel sind.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.287

24.04.2013 19:05:39 via App

Kauf dir eine CallYa-Karte der Telekom. Gibt es für 10 Euro inkl. 10 Euro Guthaben. Benutze zum kaufen der App die CallYa-Karte. Brauchst kein Datentarif. Wlan reicht. Anschließend nutzt du deine alte Karte weiter.
Keine versteckten Kosten wie bei der Prepaid-Kreditkarte wie Mindestnutzung oder Gebühr beim Überweisen von Guthaben.

— geändert am 24.04.2013 19:06:29

  • Forum-Beiträge: 33.139

24.04.2013 19:13:34 via App

Wenn ich schon "versteckte Kosten" höre...

Oh, der große 1-Euro-Betrug, oder was?
Ist ja wie bei ebay hier...

Wo sind bei Mywirecard oder Kalixa irgendwelche Kosten versteckt?

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.287

25.04.2013 06:32:46 via App

@ Carsten Müller

So wie mir bekannt ist, musst man Gebühren bezahlen wenn man Guthaben auf die Prepaid-Kreditkarte überweist. Auch wenn es nur die Bearbeitungsgebühr der eigenen Bank ist.
Eine Mindestbenutzung ist meistens auch vorgeschrieben sonst fallen ebenfalls Kosten an.

Was meinst du mit 1 Euro Betrug?

Gruß
Ilias

— geändert am 25.04.2013 06:38:39

  • Forum-Beiträge: 33.139

25.04.2013 07:28:58 via App

ilias
@ Carsten Müller

So wie mir bekannt ist, musst man Gebühren bezahlen wenn man Guthaben auf die Prepaid-Kreditkarte überweist. Auch wenn es nur die Bearbeitungsgebühr der eigenen Bank ist.
Eine Mindestbenutzung ist meistens auch vorgeschrieben sonst fallen ebenfalls Kosten an.

Was meinst du mit 1 Euro Betrug?

Gruß
Ilias
Diese Mini - Gebühren sind aber nicht versteckt, sondern klar und transparent kommuniziert.

Die mywirecard kostet 1 Euro pro Aufladung, sonst rein gar nichts, wenn man sie nur in play store und in deutschen Geschäften nutzt.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.287

25.04.2013 09:02:45 via App

@ Carsten Müller

Also fallen doch Gebühren an.
Wenn ich mir eine App für 0,89 Euro kaufen will, muss ich im ungünstigsten Fall 1,89 Euro bezahlen und auch noch ggfs. warten bis das Geld auf der Prepaid-Kreditkarte verbucht ist.
Ich finde da die Lösung mit der CallYa-Karte einfacher und kostengünstiger. Außerdem kannst du Guthaben fast überall (Tankstelle, Kiosk Lottoladen etc.) ohne Kosten aufladen.

Freundliche Grüße

Ilias

— geändert am 25.04.2013 09:41:51

Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.560

25.04.2013 09:43:37 via Website

Man kann auch 20€ aufladen und würde dafür 21€ zahlen. Eine Prepaidkarte kostet auch erstmal etwas und das Guthaben ist auch auf der Karte verankert.

Btw: Bei der Telekom heißt das nicht Callya sondern Xtra Card. Nichts das hier jemand dann Verkäufer verwirrt ;) Callya ist die Prepaidkarte von Vodafone.

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

  • Forum-Beiträge: 1.287

25.04.2013 09:48:37 via App

In der Tat heißt die Prepaid-Karte der Telekom xtra-Card. Danke für die Richtigstellung.
  • Forum-Beiträge: 33.139

25.04.2013 16:17:12 via Website

Hi,

Also fallen doch Gebühren an.
Ja natürlich. Sie sind aber nicht *versteckt*, sondern werden doch klar und deutlich kommuniziert, und zwar im Großgedruckten, überall deutlich sichtbar!
Und sie sind lächerlich gering.

Wenn ich mir eine App für 0,89 Euro kaufen will, muss ich im ungünstigsten Fall 1,89 Euro bezahlen und auch noch ggfs. warten bis das Geld auf der Prepaid-Kreditkarte verbucht ist.
Das ist ja auch totaler Unfug. Niemand lädt auf eine Prepaid-Kreditkarte 1,89 EUR.
Auch auf Deine Telekom-Xtra-Card lädtst Du keine 0,89 EUR auf.
Wie kommt man denn auf solche wirren Ideen?

Selbstverständlich lädt man 20, 50, 100, ... Euro auf die Karte.

Und Du kannst mit einer Prepaid-Kreditkarte überall zahlen, wo Kreditkartenzahlung möglich ist, also praktisch in jedem halbwegs vernünftigen Laden oder Online-Shop. Das ist mit einer Mobilfunk-Prepaid-Karte überhaupt nicht vergleichbar.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.287

25.04.2013 17:14:17 via App

@ Carsten Müller

Für Leute die eine Kreditkarte haben, diese aber nicht im Playstore angeben wollen (wie ich auch) ist die Lösung mit der Xtra-Karte die kostengünstigste und für MICH die optimalste.
Jeder sollte selbst entscheiden.

In diesem Thread geht es um Bezahlmöglichkeiten wenn man keine Kreditkarte und kein Paypal hat.

Ich habe eine Möglichkeit aufgeführt von der ich überzeugt bin. Du bist von deinen Vorschlägen überzeugt, obwohl der Threadersteller schreibt, dass er keine deiner aufgeführten Möglichkeiten hat.

Zu Paypal kann ich dir nur den Bericht bei Wikipedia zu Herzen legen. Wenn du damit leben kannst ist es gut.

Lassen wir die Möglichkeite so im Raum stehen, und jeder soll für sich entscheiden.

Was meinen alle anderen dazu?

Freundliche Grüße
Ilias

— geändert am 25.04.2013 17:22:53

  • Forum-Beiträge: 33.139

25.04.2013 17:45:21 via Website

Hi,

Ich habe eine Möglichkeit aufgeführt von der ich überzeugt bin
Hier wird aber keine Mobilfunkkarte zum Zahlen akzeptiert!

Die Fragestellung bezog sich auf das AndroidPIT AppCenter, nicht auf den Play Store!

Und Du unterstellst "versteckte Kosten" bei Prepaid-Kreditkarten. Daher meine Nachfrage. Diese versteckten Kosten gibt es nicht. Zumindest nicht bei den Prepaid-Kreditkarten, die hier auf AndroidPIT immer wieder empfohlen werden.

Und Paypal kenne ich ziemlich gut. Von beiden Seiten, als (privater und gewerblicher) Verkäufer wie auch als Käufer. Paypal ist für den Käufer eine ziemlich sichere und günstige Zahlungsweise. Allerdings ist die Kreditkarte tatsächlich noch sicherer. Glauben hier in Deutschland aber einige Menschen partout nicht. Wahrscheinlich, weil sie schlicht keinen Dunst haben, wie eine Kreditkarte funktioniert.

Dass eine Zahlung per Mobilfunkkarte im Play Store bequem und einfach und klasse ist, hat niemand in Abrede gestellt. Hilft der Fragestellerin aber nicht weiter, denn sie spricht nicht vom Play Store.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.287

25.04.2013 19:16:12 via App

@ Carsten Müller

Kannst du bitte die Passage zitieren wo steht, dass es sich bei der Fragestellung um den Store bei AndroidPit geht?

Ok, es sind keine "versteckten Kosten". Die Tatsache, dass es Kosten sind kannst du aber nicht abstreiten.

Freundliche Grüße
Ilias

— geändert am 25.04.2013 19:19:07

  • Forum-Beiträge: 33.139

25.04.2013 19:34:49 via App

Ich lese Dir selbstverständlich gerne den Thread vor.

Zitat:

Tina Hantschick
quasi wenn ich nix von beiden habe habe ich Pech gehabt?
Das bezog sich auf die vorherige Aussage von Sophia, mit der schon alles gesagt war.

Bereits im ersten Posting sprach die Fragestellerin von PayPal. Auch dies ein klares Indiz, denn der Play Store akzeptiert kein PayPal.

Und selbstverständlich streite ich keine Kosten ab. Dienstleistung wird nirgendwo verschenkt. Falls das bei Dir anders ist, bitte melden. An kostenlosen Arbeitskräfte habe ich immer Bedarf.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 25.04.2013 19:41:26

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 1.287

25.04.2013 22:03:01 via App

@ Carsten Müller


Frau Brennecke erklärt der Fragestellerin wie man bei AndroidPit und wie im Playstore bezahlt wird.

Sie schreiben der Fragestellerin, die nicht die Möglichkeit hat zu bezahlen, das sie Pech hat.
Sollte man nicht besser helfen?

Natürlich kostet Dienstleistung Geld. Jedoch sollte eine objektive Empfehlung ausgesprochen werden und nicht den unwissenden mögliche Alternativen vorenthalten werden.

Eine Meinung der Fragestellung hierzu wäre sicherlich hilfreich.

Ihr ironischer Satz am Ende sagt eigentlich alles über Sie aus. Wahrscheinlich sind Ihre Mitarbeiter überwiegend 400-Euro Jobber oder der Stundenlohn kratz am gesetzlich festgeschriebenen Mindestlohn.

Mehr möchte ich dazu nicht sagen, sonst müsste ich mich Ihrem Niveau anpassen und das möchte ich ungern tun.

Freundliche Grüße
Ilias

— geändert am 25.04.2013 22:40:13

Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 8.504

25.04.2013 23:11:23 via Website

So, da hier alles gesagt ist, was zu sagen ist, und die eigentliche Frage der Thread-Erstellerin schon längst beantwortet wurde, mache ich hier zu.

@ilias: ich möchte dich darum bitten solche persönlichen Angriffe, wie in deinem letzten Post, in Zukunft zu unterlassen. Solche Dinge sind bei uns nicht erwünscht.