Samsung Galaxy S3 — Feste IP im WLAN

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 426

03.04.2013, 17:45:08 via Website

Hallo Community,

ich greife des öfteren via WLAN und "FTP-Server" bzw. mit FileZilla auf meine SD zu. Mein Problem ist, dass nahezu täglich die IP-Adresse des S3 wechselt. Kann ich irgendwo eine feste Einstellen?

Mein Router ist der Speedport W504V von der Telekom. Dort habe ich keine Möglichkeit gefunden, der (dank MAC-Filter) erlaubten Geräten eine IP zuzuweisen. Lediglich meine NAS konnte ich so einstellen, dass sie eben eine feste IP "VERLANGT"...

Vielen Dank!

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder gegen Pokémon-Karten tauschen. | DISCLAIMER : Ich versuche stets Tipps zu geben, die ich in anderen Threads aufgeschnappt und auch selbst ausprobiert habe. Sollte sich dein Gerät in irgendeiner Weise anders verhalten dann hast DU was falsch gemacht! | Unterstützt doch auch bitte die Jungs von Zuerst denken, dann Klicken! Danke! | LG V30 @ Stock

Antworten
  • Forum-Beiträge: 180

03.04.2013, 18:10:57 via Website

Das ist sehr merkwürdig. Hab auch DHCP am laufen und weder ich habe Probleme mit meinem N4, noch mein Bruder mit seinem S3. Du musst die feste IP ja auch nicht per Router vergeben, dort musst du nur DHCP ausschalten. Die IP musst du dann an jedem Endgerät (PC, Smartphone, Tablet...) vergeben. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das mit Smartphones etc. geht ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

03.04.2013, 18:14:00 via Website

Mahlzeit

Doch geht alles. Und zwar unter Einstellungen > WLAN das eigene Wlan gedrückt halten und dann Netzwerkkonfig ändern. Hacken rein bei Erweiterte Optionen anzeigen und dann kann man unter IP-Einstellungen auf statisch eine feste IP vergeben.

Gruß

Antworten
  • Forum-Beiträge: 426

03.04.2013, 19:23:45 via Website

Sau cool! Danke!!! :)

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder gegen Pokémon-Karten tauschen. | DISCLAIMER : Ich versuche stets Tipps zu geben, die ich in anderen Threads aufgeschnappt und auch selbst ausprobiert habe. Sollte sich dein Gerät in irgendeiner Weise anders verhalten dann hast DU was falsch gemacht! | Unterstützt doch auch bitte die Jungs von Zuerst denken, dann Klicken! Danke! | LG V30 @ Stock

Antworten
  • Forum-Beiträge: 426

03.04.2013, 19:28:21 via Website

So sieht das Menü dazu aus... Danke nochmal!

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten oder gegen Pokémon-Karten tauschen. | DISCLAIMER : Ich versuche stets Tipps zu geben, die ich in anderen Threads aufgeschnappt und auch selbst ausprobiert habe. Sollte sich dein Gerät in irgendeiner Weise anders verhalten dann hast DU was falsch gemacht! | Unterstützt doch auch bitte die Jungs von Zuerst denken, dann Klicken! Danke! | LG V30 @ Stock

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

26.01.2015, 07:35:01 via Website

hallo
kann mir einer sagen wie ich mehr als eine feste IP bei meinem handy eingebe zb 192.168.x.x und 172.0.x.x damit ich zugang zu 2 verschiedenen netzwerke habe wie bei windoof

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 7.924

26.01.2015, 07:37:31 via Website

daniel biland

hallo
kann mir einer sagen wie ich mehr als eine feste IP bei meinem handy eingebe zb 192.168.x.x und 172.0.x.x damit ich zugang zu 2 verschiedenen netzwerke habe wie bei windoof

Das nennt sich unter Windows Multihoming . Mal Google befragt?

— geändert am 26.01.2015, 07:39:39

Desire HD > Note 2 LTE > Moto G > OnePlus One [Cyanogen OS | CM11S | root]

und jetzt noch ein Nexus 10 [Android 5 | root]
:D

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

26.01.2015, 07:51:00 via Website

Einige Router erlauben, einem Gerät immer die gleiche IP zu geben (Lease läuft nie ab)

Wenn man DHCP und feste IP in einem Netz mischt, sollte die DHCP-Range am Router eingeschränkt werden. Sonst kann es eines Tages zu IP-Konflikten kommen.

Das kann jeder Router. Ich lasse nur IPs von 192.168.x.100 bis 192.168.x.254 dynamisch vergeben.

192.168.x255 ist fest dem Broadcast vergeben (Standardeinstellung) und 192.168.x.0 ist das gesamte Netzwerk.

Geräte, die eine feste IP brauchen, bekommen von .2 bis .99 am Ende.

Ich beschränke mich auf private C-Klasse-Netzwerke mit der üblichen Netmask von 255.255.255.0


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.938

26.01.2015, 07:59:24 via App

@TazZ
Multihoming ist definitiv was völlig anders. Wie du selbst schreibst: Google ist dein Freund

@Daniel
Das geht zwar (zumindest unter Win), entspricht jedoch nicht der Spezifikation und kann daher schnell zu Problemen führen. Mit ein wenig Bastelei bekommt man das auch sichtlich auf einem gerooteten Smartphone bin. Aber wieso brauchst du so was?
Bei Verwendung virtueller Maschinen bindet man zwei oder mehr Adressen auf ein Netzwerk Interface, aber die beiden sich dann im selben Netzwerk.

Bernhard

Antworten

Empfohlene Artikel