gerootetes HTC Desire, kein WLAN (Fehler, keine MAC), kein nvram.txt???

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7

31.03.2013 15:57:36 via Website

Hallo,
mein gutes altes HTC Desire mag kein WLAN mehr, WLAN lässt sich nicht einschalten, keine WLAN-MAC vorhanden. Das würde vermutlich schon den WLAN-Fehler erklären, habe verschiedenen Hinweise auf eine nvram.txt gefunden, welche ich aber weder als su per adb shell noch per Root Explorer finden kann. Frage also: wie kann ich die WLAN-Mac neu erstellen?
btw. nvram.txt scheint es auf dem Desire meiner Frau (extra zum nachschauen gerootet) auch nicht zu geben.
Bin für jeden Hinwies dankbar.
cu.

— geändert am 31.03.2013 16:05:13

  • Forum-Beiträge: 1.584

01.04.2013 12:26:31 via Website

irgendwas in letzter Zeit verändert? von alleine kann so was normalerweise nicht passieren. Neue Apps? Neue ROM?? Ist eine Wlan Problem bei der ROM bekannt? Manche unterstützen kein Wlan
  • Forum-Beiträge: 7

01.04.2013 13:12:50 via Website

Da ich seit einer Woche dieses Problkem habe habe ich schon etliches geändert bzw. probiert, zuletzt habe ich MildWild aufgespielt, ohne Veränderung der WLAN-Problematik.
Zur Historie:
Das Desire (bzw. mein Nutzerverhalten) hatte schon länger Probleme mit knappem Telefonspeicher, ich führe die zeitweilig aufgetretenen spontanen reboots auf diese Problem zurück, Nachdem ich auf Mildwild bisher kienen weiteren Apps installiert habe , sind diese spontanen reboots nicht mehr aufgetreten. WLAN war im Urlaub beim veruch mit einem offenen Hotspot Kontaktaufzunehmen verschwunden, bzw. gab es eine Fehlermeldung (und auch eine Abfrage, ob die vorhandenen Profile gelöscht werden können/sollen; kann mich nicht genau erinnern. Habe jedenfalls mit Ja geantwortet und erst am heimischen WLAN gemerkt dass das nicht mehr geht. Es könnte also sein, dass ich dabei mit Root-Rechten unbewusst eine wichtige Datei gelöscht habe. daher meine Frage, wo auf dem HTC Desire (Bravo) denn die WLAN MAC gespeichert ist? Ich nehme an, dass diese Config durch flashen eines Custom-Roms auch nicht verändert wird, hat ja auch nichts gebracht. WLAN lässt sich also nicht aktivieren sondern endet mit der Anzeige "Fehler". Ein WLAN scann klappt natürlich auch nicht. Entweder ist das WLAN-Modul in Hardware tot, oder es wird nicht richtig konfiguriert, was ich hoffe. Eine denkbare Möglichkeit wäre wohl ein NANDBACKUP auf dem Desire meiner Frau zumachen und dieses dann auf mein Desire zurückzuspielen. Klappt natürlich nur, wenn diese wichtigen individuellen Config-Daten nicht z.B. in einem separaten EEPROM gespeichert werden.
Hier wäre also jemand mit fundierten Hardware-Kenntnissen des HTC Desire gefragt.

Laut Hinweisen hier bzw. aus anderen Foren sollte es eigentlich unter /system/etc/wifi/ eine Datei namens "nvram.txt" geben. Solwohl mit dem Root Explorer wie auch per ADB shell als su finde ich aber weder auf meinem Desire mit nicht funktionalem WLAN noch auf dem Desire meiner Frau (Froyo 2.2.2) eine "nvram.txt". Gibt es diese Datei auf d3em Desire nicht? wie wird das System dann beim booten initialisiert?

Danke fürs Lesen und eventuelle Antworten
Jörg

— geändert am 01.04.2013 13:13:13

  • Forum-Beiträge: 1.584

01.04.2013 14:22:59 via Website

Ok,

du hast dich ja mit dem Thema schon sehr vertraut gemacht :D ist leider nicht bei allen Beiträgen hier so. Wlan konfigurationen sollten eigentlich mit einer Neuen ROM kommen, daher denke ich, dass das Problem bei dir eher beim Radio liegt. Ich kenne MildWild nicht so genau und bisher habe ich auch das Radio nicht verändert. In meiner Signatur gibt es einen Link, der alles wichtige zum Desire umfasst. Dort findest du auch etwas zum Radio.

Das Radio ist wie auch der Kernel ein Image. Das Radio managed die Komunikation von deinem Desire. Manche ROMs empfehlen es zu updaten, aber ich bin bisher sehr gut mit dem standart klar gekommen. Meine Vorschlag wäre, versuch mal das aktuellste Radio zu flashen. Im Nandroid wird eingentlich nichts anderes gespeichert, als deine ROM und deine Einstellungen + Daten. Soll heißen, wenn du dein Handy neu flashest, und dann alle Apps wieder runterlädst, einrichtest,... ist das der gleiche Effekt wie das Nandroid. Also glaube ich nicht, dass es etwas bringt das Nandroid vom anderen Desire zu nehmen, wenn du schon eine Neuinstallation vom der ROM gemacht hast
  • Forum-Beiträge: 33.823

01.04.2013 16:48:16 via App

Mei Vorschlag wäre auch, das aktuelle Radio zu flashen.

L.G. Erwin

Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

  • Forum-Beiträge: 7

01.04.2013 19:35:07 via Website

Ein neues Radio-Rom habe ich auch schon geflasht, leider ohne Veränderung. Das war nach meiner Ansicht aber leider auch zu erwarten, denn würde das ( egal welches) ROM-Image die Konfiguartion enthalten wären ja alle MAC-Adressen gleich. Die Herkunft eines Ethernet(WLAN)-Datenpakets könnte nicht mehr zugeordnet werden. Auf alten PC-Netzwerkkarten gab es daher ein PROM (ProgrammableReadOnlyMemory), welches vom Hersteller mit einer weltweit eindeutigen MAC-Adresse einmalig programmiert wurde. Heutzutage werden diese Daten irgendwo im Flash (binär) oder in einer Datei gespeichert.
Um MAC-Spoofing zu verhindern dürfte der Zugang zu dieser Datei irgendwie verschleiert (z.B.nur während des Bootprozesses gemountet, im Bootloader versteckt) oder zumindest nur mit Rootrechten schreibbar sein. Also noch einmal die Frage ob dieser Vorgang in Android eindeutig geregelt ist, oder Herstellerabhängig gelöst wird und wie diese Konfiguration stattfindet. Welche Logging-Funktionen gibt es unter Android? (dmesg, syslog o.ä. ?)
Gruß Jörg

— geändert am 01.04.2013 19:36:41

  • Forum-Beiträge: 1.584

02.04.2013 11:38:31 via Website

Du stellst fragen :grin:

Also ich habe mich mal ein wenig schlau gemacht. Geh mal auf Einstellungen - Telefoninfo - Hardwareinformation. Dort sollte die Mac-Adresse angegeben sein, sofern vorhanden. In meinem Fall war sie erst sichbar, nachdem ich mich ins Wlan eingewählt hatte. Das macht meiner Meinung auch Sinn. Ich kenne mich zwar nicht so im Thema Mac-Adressen aus, aber Wenn ich das Wlan benutze, geht doch die Verbindung über das Wlan, sodass ich keine eindeutige ID brauche. Der Router empfängt über die Mac aus dem Netz die Infos und teilt sie dann an mich weiter. Versuch mal in den Einstellungen die Mac auszulesen. Zum verbinden geh mal in die Wlan einstellungen und schau mal ob der da I-was findet.

Sonst würde ich mich mal bei den XDA schlau machen. Da sitzen die richtigen Profis :D.

Mal sehen was ich raus finde
  • Forum-Beiträge: 7

02.04.2013 19:09:03 via Website

Da steht "nicht verfügbar", unmittelbar nach dem ich die Problematik bemerkt hatte stand dort nur 00:00:00....(alles Nullen), definitiv keine gültige MAC.
Nach meinen vielen Versuchen steht nun nur noch "nicht verfügbar", da es offenbar beim Initialisieren der WLAN-Hardware einen Fehler gibt, der ja auch zurück gemeldet wird.
Das kann auf einen Hardwaredefekt hindeuten oder aber auf eine defkte (fehlende) Konfigurationsdatei.
Unter Linux auf dem PC lässt sich die MAC per ifconfig zumindest temporär setzen. Unter Android soll es ebenfalls so funktioniren, allerdings nicht in meinem Fall auf dem (defekten?) Desire.
Dein Hinweis hat mich aber auf die Idee gebracht, einmal zu schauen, was mit der Bluetooth-MAc passiert, wenn Bleutooth deaktiviert wird.
-> es wird auch "nicht verfügbar" angezeigt. Unter der Annahme, dass WLAN und Bluetooth von Android ähnlich behandelt werden, könnte das meine Theorie der defekten oder fehlenden Konfiguration(-sdatei?) stützen. Die jeweilige MAC wird offenbar erst beim Aktivieren in die entsprechende Hardware geschrieben und nur im Erfolgsfall sichtbar (bisher alles blanke Theorie).

Ich werde mir 'mal die Android-Quellen ziehen, eventuell finde ich ja die Nadel im Heuhaufen.

Bei XDA habe ich noch keinen Thread laufen, aber auch noch keine definierte Antwort auf meine Frage, wie Android diese Thema handelt, gefunden.
Danke fürs Lesen und die Tipps!

— geändert am 02.04.2013 19:53:02

  • Forum-Beiträge: 1.584

02.04.2013 19:25:48 via Website

Habe mal einen bei den XDAs gestartet, vieleicht meldet sich wer. Das die Mac erst angezeigt wird, wenn Wlan aktiv ist stimmt. meins ist auch nicht verfügbar, bis ich eine Verbindung habe.
  • Forum-Beiträge: 7

02.04.2013 19:57:10 via Website

Was mir noch einfällt, per ifconfig kann ich schon allein deshalb keine MAC setzen, weil es das zugehörige Ethernet-device bei mir gar nicht gibt (kein wlan0 auch kein eth0), da müsste ich mir also 'mal das init anschauen.
  • Forum-Beiträge: 1.584

02.04.2013 20:39:26 via Website

Ich weis nicht, wo das Wlan Modul im Desire verbaut ist. Im Internet steht, dass die Mac, welche man ja spezifisch hat, ein teil der Seriennummer ist. Oder kannst du in deinem Heim Wlan nachsehen, welche Macs sich eingewählt haben?? den ich denke du brauchst auf jeden fall deine alte MAC
  • Forum-Beiträge: 7

03.04.2013 06:13:43 via Website

Tja, das fällt leider aus, da ich im Urlaub ein Update der Fritzbox durchgeführt habe :(
Da DHCP aber auf meinem Linux-Server läuft, gibt es ev. noch ne Chance in alten Logs etwas zu finden. Bei manchen Androiden steht die MAC unter dem Akku, ich finde beim Desire nur die IMEI, die SD/N und eine P/N, welche alle Buchstaben > 0xF enthalten, also allenfalls über eine Übersetzungstabelle eine MAC ergeben würden. Wenn ich wüsste, wie die MAc dem System "beigebracht" wird, könnte ich es ja erst einmal mit der MAC des Desire meiner Frau probieren.

Danke für die hilfreichen Beträge.