neue Tarife bei o2

  • Antworten:35
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

26.02.2013 00:47:35 via Website

Als erster Mobilfunker in Deutschland schafft Telefónica O2 die Tarife für Telefongespräche und SMS ab. Nutzer zahlen künftig nur noch für Daten - Telefonate und SMS gibt es kostenlos dazu.

Je nach Datenmenge soll es künftig nur noch vier Tarife geben. Für 50 Megabyte zahlen Nutzer knapp 20 Euro. 500 Megabyte kosten 30 Euro, zwei Gigabyte 40 Euro und fünf Gigabyte 50 Euro. In den beiden höheren Tarifen sind sieben und 14 Tage Roaming in Europa und eine höhere Geschwindigkeit im Mobilfunknetz der vierten Generation (LTE) eingeschlossen. Allerdings wird im Ausland nach zehn Megabyte die Geschwindigkeit gedrosselt.

Quelle: welt(dot)de

Wie findet ihr das?
  • Forum-Beiträge: 1.169

26.02.2013 01:09:32 via App

Nur Daten?
Bei den Preisen, gemessen an dem Volumen... Na ja, könnte ein Eigentor werden, oder?
Wie sind die Preise eigentlich zu verstehen? Monatlich (€20,-/50mb, hahaha)? Einmalig (wohl kaum, wäre dann billig)? Jährlich (unwahrscheinlich, da dann zu Billig)?

Insgesamt denke ich, wird die Rechnung so nicht aufgehen. Zumindest bei den Kunden, die sich mit Tarifen auch auseinander setzen.
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 8.504

26.02.2013 01:43:59 via Website

Die Kosten sind logischerweise monatlich zu verstehen :)

Die erste Option (50MB/20€) wird wohl niemand nehmen, denn für 10€ mehr bekomme ich ja schon einiges mehr an Leistung.
Die anderen Optionen sind gar nicht mal uninteressant.

@Kaha: deinen letzten Satz verstehe ich ehrlich gesagt nicht, denn verglichen mit den anderen großen Anbietern sind die Preise wirklich gut, auch wenn es "nur" das O2 Netz ist.

— geändert am 26.02.2013 01:44:52

  • Forum-Beiträge: 1.169

26.02.2013 02:15:08 via App

Naja, bei 1&1 bekommst du für 20,- a) auch 500MB und b) das (insgesamt gesehen!) bessere Netz. Ok, ohne SMS, aber es werden sowieso immer weniger verschickt. Es wird ja jetzt GeWhatsappt.
Von daher glaube ich, das Frei-SMS bald kaum noch ins Gewicht fallen.

— geändert am 26.02.2013 02:17:27

Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 8.504

26.02.2013 05:08:18 via Website

Gut, bei 1und1 gibt es das zur Zeit im Angebot für 20 € in den ersten 12 Monaten, danach 30 €, was auch der Standardpreis ist. Natürlich ist der Preisunterschied nicht riesig, aber man ist eben direkt bei einem der 4 großen Anbieter, die eigentlich immer mehr kosten.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

26.02.2013 07:32:30 via Website

Was ist daran günstig? Im Vergleich zu den bisherigen Tarifen, ja. Da erscheint es durchaus günstig.
Aber 50€ für 5gb in heutigen Zeiten von Smartphones und Streaming?
Das nenne ich persönlich unverschämte Abzockerei. Und da haben wir noch nicht einmal über LTE gesprochen... :cold::ph34r:
  • Forum-Beiträge: 5

26.02.2013 10:26:18 via Website

eigentlich sind es ja die selben tarife wie vorher. nur das datenvolumen wurde verändert! sie haben sich halt dem nutzer angepasst, und der geht nun einmal immer mehr ins internet ...
  • Forum-Beiträge: 528

26.02.2013 11:36:09 via Website

Naja ... mein Tarif O2 blue mit 120 Freiminuten in alle Netze, SMS Flat in alle Netzte und 300mb Datenvolumen kostete normal 20,00 Euro im Monat, der neue mit 500 MB dann 30,00 Euro monatlich.
Bisher konnte wenn es mit dem Datenvolumen eng wurde der Zusatzpack von 1GB für 10,00 Euro zugebucht werden, somit wäre der neue Tarif ab März der teuere da ich dann vorher für 30,00 Euro 1GB hatte. Die Freiminuten hatten mir bisher immer ausgereicht.

Da ich vor kurzem erst verlängert habe, interessiert es mich erst mal nicht. Der alte Tarif ist für mich der günstigere und das gute an O2, wenn man verlängert kann man seinen alten Tarif behalten wenn man will.

Samsung Galaxy Note4 (SM-N910F) + Samsung Galaxy TabS2 (SM-T815)
Wer Rechtschreibfehler entdeckt oder findet, darf sie behalten ...

  • Forum-Beiträge: 16

26.02.2013 12:50:05 via Website

Ich finde den neuen Tarif nicht sehr überragend. Mit den 50mb kann man nun wirklich nicht viel anfangen.
Wenn man keine Probleme mit dem E-Plus-Netz hat, gibt es auch schon vergleichbare Tarife, allerdings mit 500MB, für 24,80€ im Monat.
  • Forum-Beiträge: 13

26.02.2013 13:26:35 via Website

Also ich habe derzeit auch direkt bei O2 einen Vertrag mit 1GB Daten für 15 Euro. Meine wenigen Telefonate und SMS summieren sich in der Regel nicht mal auf 3 Euro, so dass ich eigentlich immer unter 20 Euro bleibe, oft sogar nur 16 Euro.
Da scheint mir ein Tarif mit 50MB für 20 Euro schon ein wenig überteuert.
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 8.504

26.02.2013 13:59:59 via App

Interessante Antworten muss ich sagen. Hier wird komischerweise immer außer Acht gelassen, dass alle Tarife Allnet Flatrates beinhalten und nicht nur eine Internet Flatrate. Und nur weil ich das nicht ausnutze, kann ich doch nicht behaupten, dass der Tarif allgemein viel zu teuer sei, sondern der Tarif passt dann einfach nicht zu meinem Nutzungsverhalten.

@Freaky: also Allnet Flatrates mit 5GB Internet gab es meines Wissens noch bei niemandem für 50€, ich finde das regelrecht unschlagbar. Wie gesagt, man muss es natürlich nutzen :)
  • Forum-Beiträge: 20

04.03.2013 12:47:02 via Website

Ich kann grad überhaupt nicht nachvollziehen was man mit 50mb Datenvolumen anfangen soll. Einerseits ist o2 Schritt natürlich der Zukunft entsprechend realistisch, aber diese 50mb Option doch sehr kontrovers.. Ich weiß nicht - ich bin ja bei o2 und werd meinen Tarif sicherlich auch behalten dürfen - aber ob ich dann in Zukunft bei einem Wechsel wieder zu o2 gehen würde... man kann sich ja auch mal die ganzen alternativen anschauen http://www.wechseln.de/mobiles-internet.html
  • Forum-Beiträge: 3

06.03.2013 13:41:57 via Website

Also,

abgesehen dass ich bei o2 arbeite, checkt so mancheiner hier nicht worum es bei den neuen Tarifen geht:

Wir bewegen uns alle mehr in einem Zeitalter, indem das Internet eine der zentralen Rollen in unserem Alltag spielt und o2 nimmt dem sich an und konstruiert daraufhin die Tarife. Die Leute telefonieren in der Öffentlichkeit wo immer man schaut und aus diesem Punkt hat sich o2 gesagt, ok, um die Telefon- und SMSkosten soll sich keiner mehr Sorgen machen, dies wird durch o2 abgedeckt. Das Surfverhalten ist aber heutzutage doch bei jedem einzelnen anders und daher unterscheiden sich halt auch die neuen Tarife.

Den eben angesprochenden Blue All in S mit der bemängelten Datennutzung von 50 MB...ist einfach für die Leute gedacht, die wesentlich mehr telefonieren als surfen und SOLLTEN Sie mal surfen, a) kann deren Rechnung nicht ins Unermässliche steigen, sondern auch dieser Punkt wurde vorsorglich durch eine Flat seitens o2 abgedeckt und b) für seltene Online Abfragen reicht das auch für diese Art von Kunden. Solche Art von Kunden, gibt es heutzutage immer noch und genau dafür wurde dieser Tarif entwickelt und herausgegeben: Für Leute die mehr telefonieren und denen das Surfen nicht wichtig ist.

Alle anderen Tarife M L XL sind für Leute die normal bis sehr viel surfen.

Deswegen finde ich die Tarife sehr einfach struktiert, an unsere Zeit angepasst und sind außer Konkurrenz was zb Telekom und Vodafone direkt. angeht. Mit Eplus messen wir uns qualitativ einfach nicht - das hat 02 nicht nötig. Man darf auch folgende Sachen nicht beachten: 02 bietet den Kunden nicht nur Shop Service an sondern darüberhinaus auch was das Thema Freizeit angeht sehr viele Sachen an: zb jede Woche eine Kinokarte gratis, Konzertkarten auch gratis (Stichwort aktuell: Beyonce)...alles unter o2.de/more

Ich sehe das alles aus einer neutralen Brille, denn ich habe privat auch zb bis vor kurzem simyo gehabt, nun habe ich o2 und 1und1 als private simkarten. Jedes Netz hat in Deutschland seine Schwierigkeiten, kein Netz bietet 100 % Abdeckung, aus diesem Grund bin ich privat nicht bereit zig Summen für Telekom oder Vodafone direkt auszugeben, zumal mir keiner von den großen auch Verträge anbietet, mit einer monatlichen Laufzeit als postpaid-Variante, o2 schon, 1und1 mit abstrichen (3 monatsvariante).

Solltet Ihr Fragen haben, einfach schreiben.
  • Forum-Beiträge: 3

08.03.2013 23:56:30 via Website

Meine Freundin hat die alte O2 blue m Tarif. Sie zahlt momentan 40 im Monat. Also 10 Euro mehr als was die Tarif jetzt kostet.
Sollte es nicht möglich sein den Preis an die aktuellen Konditionen anzupassen?
  • Forum-Beiträge: 3

10.03.2013 19:53:18 via App

Sergio
Meine Freundin hat die alte O2 blue m Tarif. Sie zahlt momentan 40 im Monat. Also 10 Euro mehr als was die Tarif jetzt kostet.
Sollte es nicht möglich sein den Preis an die aktuellen Konditionen anzupassen?



Wenn deine freundin über 12 monate den blue m hat dann KÖNNTE sie Theoretisch in die neue tarif familie 'blue all in' wechseln aber nur mit einer wechselgebühr von 100 euro. Wer sich nun darüber beschwert der soll bedenken dass man zuvor einen zwei jahres vertrag abgeschlossen hat... Wer will kann ja wechseln...

Unter Umständen kann sich sogar die 100 euro Gebühr rechnen, abhängig von der laufzeit. Ist einfach eine mathematische Rechnung.

Bei fragen zum wechsel, o2 hotline: 55222 per o2 sim oder über festnetz 01804055222 - beides: 0,20 euro / Anruf

— geändert am 10.03.2013 19:53:50

  • Forum-Beiträge: 75

10.03.2013 19:59:26 via Website

Also ich persönlich werde gar nicht mehr zu O2 gehen nachdem mein Vertrag
im November ausläuft. Ich wohne mehr oder weniger auf dem Land
in baden Würtemberg und habe immer nur das E-Netz erst wenn ich in einer
Kreisstadt wie Pforzheim bin habe ich H-Netz oder H+ je nachdem.
Hätte bei mir im Ort bei Vodafone sogar LTE netz, bei E-Plus 3G und bei
T-Mobile auch 3G, also mit 3G meine ich das H Netz :)
Und die paar euro mehr bei vodafone oder so machen mir dann auch nix,
bisschen luxus darf sein
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 440

10.03.2013 20:39:21 via Website

Man darf hier O2 nur mit der Telekom, Vodafone und E-Plus vergleichen und nicht mit den anderen Anbietern die nur über das Internet verkaufen und das 19,99 € Angebot (nicht 20 €) ist wohl eher für Leute gedacht die nur telefonieren wollen. Wie oft hört man von Leuten die behaupten kein Internet zu nutzen, aber dann Rechnungen haben die elend hoch sind, weil das Handy sich ins Internet eingewählt hat und die Daten in dem Tarif des Kunden extrem teuer sind.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 440

10.03.2013 20:43:58 via Website

Frank-Paul Hollenkampus
Ich finde den neuen Tarif nicht sehr überragend. Mit den 50mb kann man nun wirklich nicht viel anfangen.
Wenn man keine Probleme mit dem E-Plus-Netz hat, gibt es auch schon vergleichbare Tarife, allerdings mit 500MB, für 24,80€ im Monat.

Wenn man O2 im Internet abschließt bekommt man 10 % auf die Grundgebühr. Lieber O2 als E-Plus.