Samsung Galaxy S3 — USB-Debugging geht nicht mehr aus?

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 22

13.02.2013 10:47:59 via Website

Hallo zusammen,

ich habe kürzlich an meinem S3 den USB-Debugging-Modus aktiviert, um es testweise mit MyPhoneExplorer fern zu steuern.
Jetzt wollte ich den wieder ausschalten, aber scheinbar gehtd as nicht?!?

Ich gehe in die Einstellungen / Entwickleroptionen. Ganz oben ist ein grüner schieber auf "I". Der einzige Haken unten ist bei USB debugging.
Ich kann jetzt:
- Den Haken bei USB-Debugging raus nehmen. Wenn ich die Einstellungen verlasse und wieder rein gehe ist er wieder drin.
- Den Haken rausnehmen und oben den Schieber auf "O" für Aus stellen. In dem Moment, wo ich oben auf "O" schiebe, werden zwar alle Optionen unten ausgegraut, der Haken bei USB-Debugging ist dann aber (ausgegraut) wieder drin. Wenn ich die Einstellungen verlasse und hinterher wieder rein gehe ist der Hauptschieber oben wieder auf "I" und USB-Debugging an.
- Wenn ich den Haken einfach drin lasse und nur den Schieber oben auf "O" schiebe, werden alle Optionen ausgegraut, der Haken bei USB-Debugging bleibt drin. gehe ich aus den Einstellungen raus und wieder rein, ist der Schieber oben wieder auf "I" und USB-Debugging aktiv.

das kann doch wohl nciht wahr sein, oder? Wie kriege ich das denn wieder ausgeschaltet. Hat jemand ne Idee?

Danke und Gruß,
Martin
  • Forum-Beiträge: 22

13.02.2013 11:01:24 via Website

Hallo.

Ich habs jetzt tatsächlich gerade mal durchgestartet. Erst dann lies sich der Haken problemlos entfernen. Also er war nach dem Reboot noch drin, ging danach aber raus und ist auch drausen geblieben.

Aber hab' ich denn ein Windows-Gerät,d as ich das rebooten muss?
Ich dachte immer, Android sei Linux:
Windows = Reboot
Linux = Be Root
Scheinen sich anzunähern, die beiden. :-(

Gruß,
Martin
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 440

17.02.2013 10:40:48 via Website

Einmal am Tag neu starten hilft schon das überhaupt keine Probleme auftauchen und wird von jedem Mobilfunkanbieter auch empfohlen, da sich dann die SIM Karte die aktuellen einstellungen aus dem Netz zieht, sonst macht die Karte das nicht, also zwei Fliegen mit einer Kappe geschlagen. :-)