S3 hängt im Bootloop fest

  • Antworten:240
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 33

07.01.2014 12:51:10 via Website

Hallo,
habe mir jetzt die fünf seiten angeschaut und nach langen hin und her versuchen geschafft, dass anstatt "samsung galaxay S3" auf meinem Bildschirm nun dieses erscheint:

WARNING!!

a custom OS can cause critical problems in phone and installed applications.
if you want to download a custom OS, press the volume up key. otherwise, press the volume down key to cancel.

VOLUME UP: continue
VOLUME DOWN: cancel (restart phone)

Weder bei drücken von volume up noch down tut sich was an meinem Handy.

Ebenfalls kann ich das Batteriesymbol mit Kreis abrufen, aber auch da tut sich nichts.
Klaus
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 19.115

07.01.2014 13:12:31 via Website

Hallo Christine!

Das ist der (Vor)-Downloadmodus, denn du da beschreibst... :*) (Ich weiß nicht, wie ich dir das sonst beschreiben soll...

Verstehe ich das richtig, dass wenn du die Vol + und/oder die Vol - Taste anschließen drückst, nichts passiert? Das kann ich fast nicht glauben...

| LG Klaus |
| Google Nexus 6P - Dirty Unicorns | Google Nexus 6 - Dirty Unicorns |
| Das AndroidPITiden-Buch | Die Androiden-Toolbox | AndroidPIT-Regeln |

  • Forum-Beiträge: 33

07.01.2014 13:40:54 via Website

Hallo Klaus,

genau so. sehe gerade, dass an der Anzeige etwas anders ist, als beim rooten (you tube) angezeigt und zwar:

ODIN MODE
Product name: FEHLT ( hier müsste normal doch i19000 stehen - oder?)

weiter steht:

custom binary download: no
current binary: samsung official
system status: custom

downloading...
do not turn off target!!

so hängt mein hancy jetzt schon ne stunde

— geändert am 07.01.2014 13:45:04

Klaus
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 19.115

07.01.2014 14:02:23 via Website

Christine Vöhringer

custom binary download: no
current binary: samsung official
system status: custom

downloading...
do not turn off target!!

Das es hier hängt is klar, dass ist ja der Downloadmodus, hier wird dann mit Odin weitergearbeitet.

Die Produktbezeichnung vom S3 ist GT-I9300 und vom S3 LTE (welches du nicht hast) GT-I9305.

Ich hab jetzt ehrlich gesagt ein Problem und zwar "will" ich dir nicht wirklich so weiterhelfen, da du dich leider in der Materie noch nicht (gut) auskennst und ich nicht will, dass der S3 geschrottet wird.

Vorschlag: Lass dir etwas Zeit und lies dich mal ein, in meiner Signatur findest du tolle "Lernlektüre" von Izzy. Wenn du dich ein wenig besser auskennst, dann kannst du dich sehr gerne hier wieder melden, nur es wäre schade, wenn du dich dann über ein kaputtes Handy ärgern würdest, ok?

Weiters lies dir bitte dann diesen Thread durch, da gehts auch um das Flashen einer original Firmware, auch Stock Rom genannt:
http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/464963/HowTo-SGS3-Grosse-Tutorial-Sammlung-Samsung-Galaxy-S3-I9300-cf-root-Firmware-flash

Solltest du beim Einlesen Fragen haben, kannst du sie natürlich gerne stellen und dir wird auch sicher geholfen werden... :grin:

| LG Klaus |
| Google Nexus 6P - Dirty Unicorns | Google Nexus 6 - Dirty Unicorns |
| Das AndroidPITiden-Buch | Die Androiden-Toolbox | AndroidPIT-Regeln |

  • Forum-Beiträge: 33

07.01.2014 14:40:08 via Website

Danke Klaus,

mein Handy ist seit einem Jahr gerootet und ist bis zu diesem Zwischenfall in der Hosentasche ohne Probleme gelaufen.
habe auch nur den Apps die Berechtigungen genommen (bin nicht der Spieler).

eine Frage:

wenn bei meiner Anzeige der Produktname GT-I9300 fehlt, macht das was aus oder kann man das selber eingeben?

oder ist es das Beste das Handy einzuschicken Zeigt ja bei Binary downloades "0" an?
  • Forum-Beiträge: 33

07.01.2014 21:26:48 via Website

also ist "custom binary download: no" ok zum einschicken?

Es mag jetzt noch nicht geschrottet sein, aber
ohne dass ich es benützen kann, bringt es irgendwie auch nichts.

Es tut mir leid, dass ich so lästig bin, ohne das alles zu lesen. aber bin mit meinen 54 nicht mehr so schnell von Begriff.

Ich weiß, ich hätte die Finger vom rooten lassen sollen, aber das ist schon zu spät. :(

— geändert am 07.01.2014 21:32:34

  • Forum-Beiträge: 2.981

07.01.2014 21:36:45 via App

ja, das ist oberprima ^^, aber der SystemStatus sollte 'Official' heißen
...und Signatur ist die Unterschrift des Posts mit ua Links

— geändert am 07.01.2014 21:39:08

N5X + ABC 8.0.0 🔸 LG G3 + Pixel AOSP 7.1.2

Klaus
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 19.115

07.01.2014 21:37:47 via App

Meine Signatur ist das, was ab "LG Klaus" steht und da sind auch Links (blau unterlegt) drinnen, schau dir die mal in aller Ruhe an.

Besser dein Device funktioniert jetzt ein paar Tage nicht mehr, als überhaupt nicht mehr... Lies dich einfach ganz ruhig ein.

| LG Klaus |
| Google Nexus 6P - Dirty Unicorns | Google Nexus 6 - Dirty Unicorns |
| Das AndroidPITiden-Buch | Die Androiden-Toolbox | AndroidPIT-Regeln |

  • Forum-Beiträge: 33

08.01.2014 09:44:37 via Website

Hallo Reinhold,
danke. das habe ich mir bei signatur gedacht. nur sind das bei klaus keine "Artikel", sondern Bücher zum kaufen. :bashful:
glaube, bis ich 3 bücher gelesen habe ist mein halbes jahr rum und ich bekomm ein neues handy. :P
  • Forum-Beiträge: 33

08.01.2014 10:02:10 via Website

Hallo Klaus,

tatsächlich, habe mich jetzt zum Androidpitiden-buch durchgekämpft.
Also bin dann mal weg :lol:
  • Forum-Beiträge: 2

21.02.2014 21:41:47 via Website

Hallo Leute, nachdem ich es nicht für möglich gehalten habe, habe ich das Problem wie viele andere hier... Ich hänge im bootloop fest! :angry:
Mit dem Unterschied, das ich weiß was ich falsch gemacht habe.... Nun zum Hergang und was ich alles gemacht habe:
1. Gestern voller Freude Odin runter geladen, dann über get.cm die standalone Foftware für Windows.
2. Handy gerootet mit Autoroot und anschließend CM über die Software aufgespielt. ->bis hier hin alles gut gegangen.
3. Handy funktioniert mit CM 11 und habe den heutigen Tag rumgespielt und versucht den Fehler der mit CM11 und SD Karten auftritt, zu fixen.
4. Zwischenzeitlich noch SuperSU installiert und CWM Manager runtergeladen.
5. beim Fixen des SD Karten Problems abgeschweift zu einem Note2 Cam Mod auf XDA.... Fand ich klasse, also flashen das ding
6. Irgendwie viel zu hastig alles ausprobiert und Kamera app aus CM11 war weg, keine Ahnung von der Materie und zu faul zum suchen einfach über Odin (oder glaube sogar über Rom Manager) die Zip des Cam Mods geflasht.
7. Meinen Kopf gegen die Wand gehauen weil ich gemerkt habe, das ich glaube ich versucht habe einen Mod also Rom zu flashen (nur ne vermutung)
8. Handy bleibt beim booten des CM 11 die ganze Zeit beim Laden aber nichts passiert.
9. Aus Verzweifelung einfach Stock ROM 4.3 ohne T-Mobile Branding geladen und über Odin versucht zu flashen. (vorher war T-Mobile Logo immer beim start, fand ich dumm, also dachte ich ohne geht bestimmt auch)
10.Handy wurde auf Stock ROM geflasht, Startete auch, Samsung Logo kommt (sound auch vorhanden) ->optimiere Anwendungen->ging auch->installieren der Anwendungen->zurück zum Samsung Logo......

Seltsamer weise kommt die Anzeige für die Lautstärke wenn ich die Tasten drücke (während er versucht die Anwendungen zu installieren) auch die durchsichtige Statusleiste kann ich ziehen, aber nur solange bis es halt wieder bootet... seit 4 Stunden versuche ich jetzt schon alles mögliche, auch was hier beschrieben wurde mit Flashen, Batterie raus, Wipe, Factory Reset, Dalvic löschen und und und .... Hilfe !?:wacko:

Edit:
Ich komme noch in alles rein: Recovery - Download usw. Hier noch die Sachen die gebügelt wurden.




Update 22:23Uhr:
Habe jetzt folgende Stock Rom geladen:

Ist T-Mobile brand. Mit Odin drauf gebügelt und bootloop gehabt zwischen t-mobile und samsung Logo. Nicht verzagt einfach noch mal factory Reset im Recovery gemacht und siehe da... es lebt :)

Update 22.02. 04:57Uhr:
Hat zwar alles wieder geklappt, aber leider musste ich feststellen das ich kein Netz mehr hatte und ebenso wenig kein efs backup :mad:
Imei, wie sollte es anders sein, zerschossen (oder sogar ganzen Ordner ?) Bis jetzt am werkeln gewesen und dabei noch die 4.3 Stock am laden um die neu zu flashen und IMEI mit fake wiederherzustellen.... macht das Sinn?:sleep:

— geändert am 22.02.2014 05:01:33

  • Forum-Beiträge: 4

07.05.2014 10:16:19 via Website

Marcus W

In der Anleitung zum Rooten des S3 findest du eine bebilderte Übersicht zu den grundlegenden Begriffen und Bootmodi.
Lies dir das am besten erstmal durch und probier dann die hier im Thread beschriebenen Schritte der Reihe nach.
Ich wiederhole an dieser Stelle nocheinmal: Ein Factoryreset im Recoverymenü löscht alle Daten, die sich auf dem Telefonspeicher befinden!
Daten auf dem internen und externen SD-Speicher bleiben unberührt.
Viel Erfolg! :)

Marcus

Hi Marcus,

Ich habe gerade dasselbe Problem, dass hier im Thread diskutiert wird und bin dann auf deinen oben zitierten Beitrag gestoßen. Ich hänge auch in einer Bootloop fest und versuche gerade irgendwie Bilder, die "auf dem Handy" bzw. nicht auf der externen SD-Karte gespeichert sind zu retten. Du sagst oben, dass alle Daten auf dem Telefonspeicher gelöscht werden und nicht auf dem internen bzw. externen SD-Speicher. Ich habe bisher kein Factory-Reset durchgeführt, weil ich dachte, dass die Bilder dann weg sind. Nach deiner Beschreibung oben, wäre das ja scheinbar nicht so. Komme bisher an die Bilder einfach nicht ran, obwohl ich schon 2 andere Firmware-Versionen mit Odin aufgespielt hatte. Hatte es auch schon mit adb pull versucht, doch ich weiß einfach nicht, wann ich die Möglichkeit habe mit adb an das Gerät zu kommen, da er mir immer wieder sagt, dass das Device nicht gefunden werden konnte. Aber eine Antwort auf die Frage mit dem Factory-Reset würde mich schon weiterhelfen.

Vielen Dank im Vorraus und Gruß,
Dennis

  • Forum-Beiträge: 3.584

07.05.2014 10:24:44 via Website

Hallo Dennis und herzlich willkommn bei uns im Forum!

Genau so ist es.
Der interne Speicher ist in verschiedene Paritionen unterteil (SD, System, EFS usw). Der Factoryreset löscht nur die Daten in der Systempartition bzw stellt das Grundabbild wieder her. Dort befinden sich Apps und Appdaten u.ä.. Deine Fotos befinden sich auf der internen SD-Partition. Diese bleibt beim Factoryreset unberührt und müsste bei Bedarf seperat im Recovery-Menü formatiert werden.

  • Forum-Beiträge: 4

07.05.2014 11:07:26 via Website

Hallo Marcus,

wow, vielen Dank für die zügige Antwort!
Das ist schon mal gut zu wissen, dann kann ich das ja ohne Bedenken mal ausführen.
Ich wollte vorher aber eigentlich mal testen, ob nicht das Löschen des "Dalvik Cache" ausreichend wäre. Doch gibt es ja beim stock recovery nicht die Möglichkeit diesen Cache zu löschen. Jetzt ist meine andere Frage noch, ob es möglich ist einen Custom Bootloader, beispielsweise TWRP, trotz Bootloop mit Odin nachzuinstallieren? USB-Debugging ist soweit ich weiß auch deaktiviert - macht das alleine vielleicht schon Probleme? Oder exisitiert vielleicht ein ganz anderer, unter Umständen, simplerer Weg um an die Bilder zu kommen, den ich vielleicht noch gar nicht bedacht habe bzw. kenne?

Viele Grüße,
Dennis

  • Forum-Beiträge: 4

09.05.2014 10:00:35 via Website

Hi Marcus,

ja, das hatte ich mir eigentlich auch gedacht und den Factory-Reset im Recovery-Modus durchgeführt. Nur leider konnte ich danach keine Bilder mehr auf dem Gerät finden. Gesucht habe ich die Bilder dann natürlich unter "Galerie", dort wurden aber keine angezeigt. Zusätzlich habe ich noch mit adb unter /storage/sdcard0/dcim geschaut und dort waren auch keine Bilder mehr.

Schaue ich an der falschen Stelle? Kann es unter Umständen tatsächlich sein, dass die Bilder jetzt gelöscht sind, obwohl sie ja eigentlich nicht gelöscht werden sollten?

Gruß,
Dennis

  • Forum-Beiträge: 2.187

09.05.2014 10:50:06 via Website

Marcus W

Hallo Dennis und herzlich willkommn bei uns im Forum!

Genau so ist es.
Der interne Speicher ist in verschiedene Paritionen unterteil (SD, System, EFS usw). Der Factoryreset löscht nur die Daten in der Systempartition bzw stellt das Grundabbild wieder her. Dort befinden sich Apps und Appdaten u.ä.. Deine Fotos befinden sich auf der internen SD-Partition. Diese bleibt beim Factoryreset unberührt und müsste bei Bedarf seperat im Recovery-Menü formatiert werden.

So kenne ich es bei meinem N4 auch.

Leider musste ich beim S3 meiner Frau letzte Woche feststellen, dass ein 'normaler' Factory Reset auch den SD-Speicher gelöscht hat :O Es war zwar alles irgendwie irgendwo gesichert, aber nervig war es trotzdem.