Threema: demnächst ein neuer ernstzunehmender Whatsapp-Wettbewerber?

  • Antworten:67
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 11.984

13.12.2015 21:10:32 via Website

Schau Dir unverfälschte Quellen an! Seine Worte auf Twitter waren "I use Signal every Day"

Grüße
Aries

„Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.“ (Terry Pratchett)

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

13.12.2015 21:24:12 via App

Da er es selber nutzt würde er es wohl auch empfehlen, wenn man ihn fragen würde. :-P

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 397

14.12.2015 09:52:09 via Website

Matze

Culinaria Frankreich

@Matze: bist Du beratungsresistent? (laughing)

Nee, aber warum Threema wenn es ein kostenloses P2P gibt, wo ganz sicher nix auf Servern gespeichert wird und niemand irgendwelche Daten raus geben kann? ;-)

Also bis jetzt konntest Du nichts Deiner Argumente sicher belegen. Das einzige, was man Deinen Aussagen entnimmt ist "hauptsache kostenlos". Tja, keiner auf dieser Welt macht irgendwas kostenlos. Und womit macht man heutzutage sehr viel Geld? Genau! Mit Daten. Und an solche Daten kommt man z.B. in dem man Zugriff auf sein Telefonbuch gewähren muss. Und irgendwann mal bekommst Du vielleicht eine sms aus England, wo Du angeblich in einer Lotterie gewonnen hast. Na, wo haben die denn wohl Deine Nummer her?

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

14.12.2015 10:02:43 via App

SMS nicht, aber genug E-Mails :-D

Warum soll kostenlos nicht gut sein? Napster war damals auch kostenlos.

Und P2P hat nunmal den Vorteil, dass keine Server dazwischen stehen.

Ausserdem greift doch Threema auch auf das Adressbuch zu, wie sonst soll er dir zeigen, welche deiner Kontakte Threema nutzt?

— geändert am 14.12.2015 10:12:16

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 397

14.12.2015 12:32:37 via Website

Da sieht man mal, daß Du Threema gar nicht kennst und Dich auch nie dafür interessiert hast, denn sonst würdest Du nicht solche Fragen stellen. Aber ich habs mal für Dich rausgesucht:

Werden meine Adressbuchdaten übertragen?

Das ist Ihre Entscheidung – Threema kann auch ohne Adressbuchzugriff
verwendet werden. Wenn Sie die Synchronisation in Threema
ausgeschaltet haben, werden keine Adressbuchdaten ausgelesen. Sie
müssen dann Ihre Threema-Kontakte manuell hinzufügen (durch Eingabe
der ID oder Scan des QR-Codes).

Wenn Sie die Synchronisation verwenden, werden E-Mail-Adressen und
Telefonnummern aus dem Adressbuch nur einwegverschlüsselt («gehasht»)
und zusätzlich mit SSL gesichert an unsere Server übertragen. Die
Server halten diese Hashes nur kurzzeitig im Arbeitsspeicher, um die
Liste der übereinstimmenden IDs zu ermitteln, und löschen sie sofort
wieder. Zu keinem Zeitpunkt werden die Hashes oder die Ergebnisse des
Abgleichs auf einen Datenträger geschrieben.

Übrigens:

Und P2P hat nunmal den Vorteil, dass keine Server dazwischen stehen.

Das mußt Du mir mal erklären, wie das gehen soll. Wie sollen denn die Nachrichten von Smartphone zu Smartphone geschickt werden?

Es gibt zwei Verschlüsselungsschichten: die Ende-zu-Ende-Schicht
zwischen den Konversationsteilnehmern, und eine zusätzliche Schicht,
die vor dem Abhören der Verbindung zwischen App und Server schützt.
Letztere ist nötig um sicherzustellen, dass ein Angreifer, der
Netzwerkpakete aufzeichnet (z.B. in einem öffentlichen
Wireless-Netzwerk), nicht herausfinden kann, wer sich einloggt und wer
wem eine Nachricht schickt.

Sämtliche Verschlüsselung und Entschlüsselung der Nachrichten
geschieht direkt auf dem Gerät, und der Benutzer hat den
Schlüsselaustausch unter Kontrolle. So ist sichergestellt, dass kein
Dritter — nicht einmal der Serverbetreiber — den Inhalt der
Nachrichten entschlüsseln kann.

Du hast das wohl mit der Ver- und Entschlüsselung verwechselt.

Und hier einfach nochmals Info, um den Wissensstand zu erweitern:

Was unterscheidet Threema von anderen Messengern mit Verschlüsselung?

Viele Hersteller von Messengern geben an, dass die Nachrichten
verschlüsselt übertragen werden. Bei den meisten ist es dem
Serverbetreiber aber trotzdem möglich, die Nachrichten mitzulesen, und
zwar aus folgenden Gründen:

  1. reine Transportverschlüsselung: Häufig wird nur die Verbindung zwischen dem Mobilgerät und dem Server verschlüsselt, z.B. mittels
    SSL. Damit können zwar Nachrichten auf dem Transport über das Netzwerk
    nicht abgefangen werden (was ein häufiges Problem gerade in
    öffentlichen WLAN-Hotspots ist), aber auf dem Server liegen die
    Nachrichten wieder in unverschlüsselter Form vor.
    Bekannte Beispiele: SMS, WhatsApp®, Telegram (ohne secret chat)

  2. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ohne Möglichkeit zur Schlüsselüberprüfung: Hierbei liegt gemäss >Angaben des Herstellers
    zwar eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vor, aber der Benutzer hat
    mangels User-Interface-Funktionen keinerlei Möglichkeit, zu
    überprüfen, ob der ihm bekannte öffentliche Schlüssel seines
    Konversationspartners wirklich zu dem privaten Schlüssel gehört,
    welcher einzig und alleine dem Partner bekannt ist. Dadurch ist es für
    den Betreiber ein Leichtes, bei Bedarf unbemerkt eine MITM-Attacke
    durchzuführen, indem er den automatisierten Schlüsselaustausch
    manipuliert. In der Folge kann er sämtliche ausgetauschten Nachrichten
    lesen und ggf. auch verfälschen.
    Bekanntes Beispiel: iMessage®

Threema setzt eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ein, wobei der
Benutzer selbst in der Lage ist, die öffentlichen Schlüssel seiner
Konversationspartner offline zu überprüfen. Selbstverständlich kommt
zusätzlich auch noch eine separate Transportverschlüsselung zum
Einsatz, um die Headerinformationen (an wen die Nachricht zugestellt
werden soll etc.) beim Transport über das Internet zu schützen.

Und die Messenger, die Du verwendest, benötigen unbedingt Deine Telefonnummer, um funktionieren. Darum benötigen Sie auch Zugriff auf Dein Telefonbuch. Das braucht Threema nicht:

Kann ich Threema auf einem Tablet bzw. ohne SIM-Karte verwenden? Ja.
Ihre Identität bei Threema ist im Gegensatz zu anderen Instant
Messengern nicht an eine Rufnummer gebunden. Somit kann Threema auch auf Geräten ohne >SIM-Karte uneingeschränkt genutzt werden (wie z.B. iPad, Google Nexus 10 und
andere Tablets).

— geändert am 14.12.2015 12:41:54

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

14.12.2015 13:08:53 via Website

Culinaria Frankreich

Und die Messenger, die Du verwendest, benötigen unbedingt Deine Telefonnummer, um funktionieren. Darum benötigen Sie auch Zugriff auf Dein Telefonbuch. Das braucht Threema nicht:

Für mich ist das alles hier einfach nur lustig, aber du scheinst da ja echt auf Threema eingefahren zu sein. :-O

Der P2P Client Bleep braucht auch keinen Zugriff auf die Kontakte!

PS: Du scheinst aber auch nur nach Aussagen zu suchen, die dir reinspielen:

Reine P2P-Systeme ohne zentrale Instanz (Beispiele: Gnutella 0.4, Freenet) Eine spezielle Art eines reinen, dezentralen Netzwerkes bildet das friend-to-friend- oder Web-of-Trust-Netzwerk, bei dem keinerlei Verbindungen zu unbekannten IP-Adressen unterhalten werden, sondern ausschließlich Verbindungen zu Freunden (trusted friends) etabliert werden.

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!

C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 397

14.12.2015 15:16:33 via Website

Na ja, hier gehts auch nur um Threema. Auf Threema eingefahren? Ich nutze es täglich. Die Kontakte werden nach und nach auch immer mehr. Warum also nicht?

PS: Du scheinst aber auch nur nach Aussagen zu suchen, die dir reinspielen:

Ich habe Dir lediglich von Threema zitiert. Und was reine P2P-Systeme angeht, dürfte es wohl noch schwieriger sein, genügend Kontakte zu haben bzw. zu finden, damit sich solch eines als Alternative zu WhatsApp lohnen würde.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.160

14.12.2015 16:13:39 via App

Ist ja jetzt auch egal, ich will lieber wissen wie ich TWRP auf mein P8 mit der Beta von Android M drauf bekomme. (laughing)

Man kann Träume nicht leben, solange man schläft.
Lerne die Regeln, damit du sie richtig brechen kannst!