Endlich Bewegung in Akkuforschung.

  • Antworten:25
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 307

14.01.2013 02:51:51 via Website

Anscheinend hat Samsung auf der CES noch paar neue Akkus vorgestellt!!
Bis zu 4600mAh und nur geringfügig größer.
Leider scheint das bei allen Blogs etwas untergegangen zu sein. Die Informationen sind sehr beschränkt.

Link
  • Forum-Beiträge: 1.346

14.01.2013 03:23:28 via App

Das wäre wünschenswert und damit hatte Samsung tatsächlich ein neues Argument für ein S IV.

Sony Xperia XZ - Android 7.1.1 (Sony)
Sony Xperia Z3 Tablet Compact - Android 6.0.1 (Sony von Google gekillt😑)

  • Forum-Beiträge: 1.895

17.01.2013 00:31:37 via App

Erstmal abwarten und sich die Akkus ansehen, ob sie wirklich mehr Leistung in gleiches Volumen schaffen. Außerdem könnten dann die Teile andere Nachteile besitzen z.B eine deutlich geringere Lebensdauer.
  • Forum-Beiträge: 8.623

17.01.2013 00:36:56 via App

Nachteil 2 wird wohl sein, dass man deutlich länger laden muss

Keep cool :D

  • Forum-Beiträge: 1.346

17.01.2013 01:29:38 via App

Marcel Huppauer
Nachteil 2 wird wohl sein, dass man deutlich länger laden muss

Laut Artikel könnte man ein Handy in unter einer Minute laden.

Sony Xperia XZ - Android 7.1.1 (Sony)
Sony Xperia Z3 Tablet Compact - Android 6.0.1 (Sony von Google gekillt😑)

  • Forum-Beiträge: 84

17.01.2013 07:57:57 via App

Das würde ich gern sehen :D

Es wird aber derzeit tatsächlich an akkus geforscht die so schnell zum laden sind. Aber bis diese marktreif sind, bringt Samsung das Galaxy S 6 oder 7 raus ;) frühestens.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 307

17.01.2013 09:48:22 via Website

nox
Marcel Huppauer
Nachteil 2 wird wohl sein, dass man deutlich länger laden muss

Laut Artikel könnte man ein Handy in unter einer Minute laden.

welcher artikel? handy laden unter einer minute, das moechte ich mal live sehen :D

es gibt aber schon akkus, die sich schneller aufladen lassen.
pantech, eine in deutschland nahezu unbekannte firma, nur ab und an gabs mal hier bei AP ein blog zu, hat in korea vor paar monaten schon ein smartphone rausgebracht, vega r3.
es hat ein 2600mAh akku, was angeblich innerhalb von 100min. komplett aufgeladen werden kann. fragt mich nur nicht wie dies schaffen :grin:
an dem ladegerät (1A) liegt es nicht.
und mein 2500mAh akku braucht auf jeden fall länger.

— geändert am 17.01.2013 09:50:16

  • Forum-Beiträge: 1.346

17.01.2013 10:33:10 via App

Ja sorry ich hab den Link den ich nicht mehr hab vergessen. *g*

Sony Xperia XZ - Android 7.1.1 (Sony)
Sony Xperia Z3 Tablet Compact - Android 6.0.1 (Sony von Google gekillt😑)

  • Forum-Beiträge: 10

18.01.2013 13:36:56 via Website

nox
Marcel Huppauer
Nachteil 2 wird wohl sein, dass man deutlich länger laden muss

Laut Artikel könnte man ein Handy in unter einer Minute laden.


Also das will ich sehen. Handy an Starkstrom anschließen oder wie? :D
  • Forum-Beiträge: 3.112

19.01.2013 13:56:39 via App

Die Steckdose wird schon genügend Leistung angeben, aber dann müsste man wahrscheinlich auch die Spannung viel höher ansetzen. Ob der Regler dann noch in das Telefon passt? Wärmeentwicklung Dürfte dann auch eine Rolle spielen.
  • Forum-Beiträge: 1.895

21.01.2013 23:48:16 via App

Klar, in einer Minute laden, der war gut:)

Nur mal eine Rechnung:
Ein relativ kleiner 2000mah Akku, braucht bei 2A Ladestrom und ohne Verluste genau 1h, bei 1min läge der Strom schon bei 120A, dabei wäre aber eine extrem Wärmeentwicklung unvermeidbar, was viel Strom verbraucht. Um die 1min zu erreichen müsste man den Strom locker auf 200A erhöhen, was noch mehr Verluste bewirkt. Das Ladegerät hätte dann etwa 800 Watt Leistung für ein Handy(!), wieder ohne Verluste was eigentlich auch völlig utopisch ist.

Kommt jetzt nicht mit Kondensatoren, die haben für ihr Volumen eine mickrige Kapazität.
  • Forum-Beiträge: 84

22.01.2013 07:41:41 via App

les doch einfach den Artikel dann weißt du auch um was es geht. Die neuartigen "Akkus" sind sowas wie eine Mischung aus Akku und Kondensator. Soll heißen so schnell ladbar wie ein Kondensator und soviel Kapazität wie ein Akku...
und nur weil manche sich das nicht vorstellen können heißt es nicht das es sowas nicht gibt.


Dazu sei gesagt das deine Rechnung aber schon Sinn macht und es deshalb mit einer normalen Steckdose schwieriger wird. Aber nur weil gemeint wird das man es hinbekommt ein Handy innerhalb einer Minute zu laden heißt das nicht das es unbedingt auch so sein muss.
Wenn man mal von 16A ausgeht, was eine Steckdose liefert, und damit das Handy lädt ist merkt man auch sehr deutlich das es viel schneller aufgeladen ist.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 307

22.01.2013 10:31:51 via Website

Emanuel
les doch einfach den Artikel dann weißt du auch um was es geht. Die neuartigen "Akkus" sind sowas wie eine Mischung aus Akku und Kondensator. Soll heißen so schnell ladbar wie ein Kondensator und soviel Kapazität wie ein Akku...
und nur weil manche sich das nicht vorstellen können heißt es nicht das es sowas nicht gibt.

Reden wir immer noch ueber den Artikel, den ich verlinkt hab? Wo steht das was von Akku-Kondensator Mischung?
  • Forum-Beiträge: 3.112

22.01.2013 20:59:49 via App

man kann neben der stromstäke sich die Spannung erhöhen...
  • Forum-Beiträge: 84

22.01.2013 22:22:10 via App

SH K.
Emanuel
les doch einfach den Artikel dann weißt du auch um was es geht. Die neuartigen "Akkus" sind sowas wie eine Mischung aus Akku und Kondensator. Soll heißen so schnell ladbar wie ein Kondensator und soviel Kapazität wie ein Akku...
und nur weil manche sich das nicht vorstellen können heißt es nicht das es sowas nicht gibt.

Reden wir immer noch ueber den Artikel, den ich verlinkt hab? Wo steht das was von Akku-Kondensator Mischung?

Nope sorry hatte mich im Artikel geirrt da es im Nachfolgenden um die Schnelligkeit beim laden ging. Hab ca zur selben Zeit ein Artikel über eben eine Akku Kondensator Mischung gelesen.

Tut mir Leid das ich einfach behauptet hab das es in dem Artikel stünde indemfall kann man ja auch nichts fürs nicht wissen.

Falls man den Artikel trotzdem lesen möchte der sollte iwo auf heise.de im technology review stehen. Bei Gelegenheit such ich mal den Link.

Nochmals sorry
  • Forum-Beiträge: 1.895

23.01.2013 01:11:58 via App

Andy N.
man kann neben der stromstäke sich die Spannung erhöhen...
Kann man, macht aber wenig Sinn, weil für die CPU und andere Mikrochips die Spannung noch stärker verringert werden müsste, worunter die Effizienz leidet.
  • Forum-Beiträge: 1.895

23.01.2013 01:22:35 via App

@Emanuel
Kein Problem.
Ich glaube dir schon das es in Zukunft Akkus geben wird, die man viel schneller laden kann, aber die 1min halte ich trotzdem für unmöglich, wenn man dort weiterdenkt müssten auch die Kabel und Netzteile grundlegend verbessert werden, damit die Geschichte nicht viel zu groß wird. Die Steckdose würde das übrigens locker schaffen, 230V mal 16A = 3,6 Kilowatt, das reicht ewig, meine 1min Rechnug lag ja erst bei 0,8.
  • Forum-Beiträge: 10

23.01.2013 15:41:29 via Website

Sagt Euch geplante/kontrollierte obsoleszenz etwas? Ich kann mir nicht vorstellen dass so schnell ladende oder auch langlebige Akkus eingeführt werden... Schauste mal hier billiger-telefonieren.de/nachrichten-archiv/super-akku_12186.html schnell ladbar und langlebig... artikel von 2005 über google gefunden. Jetzt ist 2013. Mitbekommen hab ich von derlei Technologie auf dem Verbrauchermarkt aber noch nix.
  • Forum-Beiträge: 20

01.02.2013 14:58:01 via Website

Ich denke, dass das Thema tatsächlich eines der größten Baustellen der Microtechnologie (kann man das so sagen?) ist. Ich wüsste nicht, warum man den Verbraucher durch schwäche Akkus klein halten sollte..