Google Nexus 4 — gorilla glas? von wegen...

  • Antworten:88
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 238

15.02.2013 15:01:30 via App

zwischen "zerbrechen" und "verkratzen" liegen aber Welten. wenn es aus Diamant wäre könnte man es nur schwer verkratzen aber ziemlich leicht zerbrechen.....

B) Eier sollten nicht mit Steinen tanzen!

  • Forum-Beiträge: 172

15.02.2013 17:52:56 via App

Ich verstehe das mit den Folien immer noch nicht. Hatte noch nie einen Kratzer im Glas. Egal ob mit Gorilla Glas oder normal. ich habe mein Handy ständig in der Hosentasche und habe auch noch nur eine Hülle oder sowas verwendet.

Meine persönliche Meinung ist, das man Folien immer sieht. und sue sehen immer dämlich aus. Ich laufe sich nicht ein Jahr Mut einer Folie auf dem Handy rum, um selbst den kleinsten Kratzer zu vermeiden (gegen fallen lassen hilft die natürlich eh nichts), wobei die Folie viel schlimmer aussieht als jede mikroskopische Kratzer.

Glas ist hart. Für alle Folien Fanatiker: Versucht sich mal euer Display mit einem Schraubenzieher (- Dreher) zu verkratzen. Ihr werdet eine Überraschung erleben.
  • Forum-Beiträge: 152

07.03.2013 23:06:38 via App

Mir ist heut mein Nexus auf den Boden gefallen und jetzt hab ich einen glatten Bruch in der Rückseite.
Sieht man zwar kaum aber ich würde jetzt gern mal wissen, wo man so was reparieren lassen kann.
Kennt jemand einen guten Laden?
  • Forum-Beiträge: 828

10.03.2013 01:28:38 via Website

Jan S.
Ich verstehe das mit den Folien immer noch nicht. Hatte noch nie einen Kratzer im Glas. Egal ob mit Gorilla Glas oder normal. ich habe mein Handy ständig in der Hosentasche und habe auch noch nur eine Hülle oder sowas verwendet.

Meine persönliche Meinung ist, das man Folien immer sieht. und sue sehen immer dämlich aus. Ich laufe sich nicht ein Jahr Mut einer Folie auf dem Handy rum, um selbst den kleinsten Kratzer zu vermeiden (gegen fallen lassen hilft die natürlich eh nichts), wobei die Folie viel schlimmer aussieht als jede mikroskopische Kratzer.

Glas ist hart. Für alle Folien Fanatiker: Versucht sich mal euer Display mit einem Schraubenzieher (- Dreher) zu verkratzen. Ihr werdet eine Überraschung erleben.

Die Rückseite ist wesentlich weicher als die Vorderseite, trotz Gorilla Glas. Daher schütz ich die mit einer Folie (die auch schon leichte Kratzer hat, trotz Tasche und äußerst vorsichtiger Handhabung).

PhotosphereViewer.net - Android Photospheres online und ohne Google Views, Google+ oder Google Maps betrachten!

  • Forum-Beiträge: 28

10.03.2013 09:44:02 via Website

Tobias
Mir ist heut mein Nexus auf den Boden gefallen und jetzt hab ich einen glatten Bruch in der Rückseite.
Sieht man zwar kaum aber ich würde jetzt gern mal wissen, wo man so was reparieren lassen kann.
Kennt jemand einen guten Laden?
Beim Nexus4 kann man es auch ganz einfach selbst reparieren. Gibt ein gutes Youtube-Video dazu, einfach nach "Nexus 4 disassemly" suchen.
Das Originalersatzteil ist aber nicht ganz billig: klick

Ich hab das N4 jetzt schon ca. einen Monat, und die Rückseite hat schon ordentliche Kratzer, obwohl ich behutsam damit umgehe. :(

lg

— geändert am 10.03.2013 09:48:34

  • Forum-Beiträge: 172

10.03.2013 16:55:58 via App

Woher willst du denn bitte wissen, dass die Rückseite wesentlich weicher als die Vorderseite ist???
  • Forum-Beiträge: 3

10.03.2013 18:22:16 via Website

Hallo zusammen,
kann mich mal jemand aufklären:
was heißt eigentlich "Gorilla Glas"?
Was nützt mir eine schöne Ansicht, wenn ich sie verstecken muss damit sie nicht beschädigt wird...?
Da könnte man, so wie sonst immer, einen Deckel aus Plastik haben und hätte weniger Ärger damit....?
Ich finde die Rückseite vom Nexus 4 zwar kühl aber sehr schön!
Ein schönes Handy in der Hülle finde ich nicht wirklich schön...!
Gruß,
Albert.
  • Forum-Beiträge: 152

10.03.2013 21:27:04 via App

Albert Wolf
Hallo zusammen,
kann mich mal jemand aufklären:
was heißt eigentlich "Gorilla Glas"?

Ist nur ein Marken Namen der Firma Corning und steht für ein gehärtetes Glas, was besonders Bruchsicher und kratzfest ist.
Was aber nicht bedeutet, das man es nicht kaputt bekommt. Es ist halt nur besser als normales Glas.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Gorilla_Glass

— geändert am 10.03.2013 21:28:09

  • Forum-Beiträge: 118

11.03.2013 07:22:06 via Website

Ob Gorilla-Glas oder nicht: Glas ist und bleibt sehr anfällig vorallem für plötzlich auftretende Kräfte wie z.B. beim Sturz. Da ist es egal, ob ich Glaskeramik, thermisch oder chemisch vorgespanntes Glas nehme. Ebenso weiß jeder, dass Glas ein ideales Beispiel für Thermoschock-Anfälligkeit ist: heiße Marmelade in ein kaltes Glas gefüllt, schon geht es ab und an mal kaputt.

Wenn ich das weiß, dann weiß ich auch, dass ich mit einem solchen Smartphone sehr vorsichtig umzugehen habe, egal ob Gorilla-Glas oder nicht. Unabhängig davon, darf bei normalem Gebrauch die Rückseite und Vorderseite nicht einfach einreißen. Das ist ein Fabrikationsfehler, da es die Benutzung des Gerätes über das erträgliche Maß hinaus beeinträchtigt. Da wird google vor (fast) jedem Gericht in Deutschland einknicken!
  • Forum-Beiträge: 4

14.03.2013 20:08:27 via Website

Auch bei mir gibt es sowohl auf der Vorder als auch auf der Rückseite einige kleine flache Kratzer. Hält sich aber alles noch im Rahmen, denn wenn das Gerät eingeschaltet ist sieht man die Kratzer immerhin noch nicht auf dem Bildschirm.

Bis es wirklich kratzfestes Glas oder ein sonstiges Material gibt wird es wohl noch etwas dauern.. aber man kann mit dem aktuellen Zustand ganz gut leben ;)
  • Forum-Beiträge: 16

08.04.2013 14:07:18 via Website

Zum Thema Gorillaglas kann ich sagen, dass ich mein GalaxyTab 7 (das die erste Version davon hatte ) 2 Jahre fast immer am Mann getragen habe ohne irgendeinen sichtbaren Kratzer davongetragen zu haben. Klar habe ich es pfleglich behandelt, aber nie Folie benutzt. Das hat mich so überzeugt, dass mir kein Smartphone mehr ohne Gorillaglas ins Haus kommt. Und ü brigens, wer sagt eigenttlich, dass auch das Backcover aus Gorillaglas ist?
  • Forum-Beiträge: 16

08.04.2013 14:17:43 via Website

Ja. Dachte ich mir. Macht auch Sinn.
  • Forum-Beiträge: 172

16.04.2013 14:02:28 via App

Der Unterschied was die Kratzfestigkeit betrifft ist nicht besonders groß zwischen normalen Glas und Corning Glas. Das wird stark über bewertet.

Bei Uhren verwendet man Saphgirglas (was nichts anderes ist als technischer Saphir oder Korund), wenn es besonders kratzfest sein soll. Das dürfte aber für ein Handy sehr teuer werden. Ist dafür aber nur durch sehr wenig überhaupt verkratzbar.

Spröde und damit leicht zerbrechlich bzw empfindlich gegen mechanische Belastung sind alle Varianten. Fallen lassen sollte man sein Handy also nie.

— geändert am 16.04.2013 14:08:02

  • Forum-Beiträge: 997

16.04.2013 18:50:17 via Website

Witzigerweise ist saphirglas gar nicht s teuer. Erst kürzlich sah ich einen Bericht, der solch ein Glas für Handys mit 13€ (tendenz fallend) beziffert hat. Die kosten wurden dabei von der Herstellerfirma selber angegeben. Corning würde hingegen 3€ kosten.
  • Forum-Beiträge: 35

16.04.2013 19:13:02 via Website

Simon V
Genau, es heißt "Gorilla Glas" und nicht "unzerstörbares Glas".
hahaha - wirklich schade!
  • Forum-Beiträge: 121

18.04.2013 10:13:53 via Website

Jetzt mal meine 2 Cent.
Vor vielen Jahren hatte ich mal ein Nokia 8810 (verchromtes Handy mit Schiebeabdeckung über den Tasten) und damals hatte ich mir dafür so eine Socke besorgt.
Es war mir zu Schade um lose in der Tasche herumzutragen und zu verkratzten. Seitdem habe ich für jedes neue Telefon (Smartphone) eine Tasche/Beutel/ gekauft.
Und es mir zu Gewohnheit gemacht das Telefon zB: wenn ich es auf Arbeit oder zuhause irgendwo liegen habe auf die Tasche abzulegen.
Mein aktuelles N4 wohnt in einer FitBag und ist unterwegs darin verstaut. Wenn ich nun irgendwo bin und es im Blick haben will muss ich es aus der Tasche ziehen.
Das logischste ist es für mich die Tasche abzulegen und das Telefon darauf zu legen. Sonst müsste ich die Tasche wieder in die Hosentasche stecken oder sonst wo liegen haben.
So liegt das Telefon gut und sicher und die Tasche ist griffbereit und platzsparend weggeräumt.
Möglicherweise wir mir jetzt nachgesagt ich sei mit „Monk“ verwandt aber es ist für mich in Fleisch und Blut übergegangen das Telefon so handzuhaben.
Ich hatte bei meinen letzten 4 Telefonen keine Schäden durch unsachgemäßen Gebrauch. Dazu möchte ich noch sagen das ich am Land lebe und privat in der Landwirtschaft tätig bin, das Telefon ist immer am Mann egal ob auf irgendwelchen Arbeitsmaschinen, am Feld oder im Wald.
  • Forum-Beiträge: 73

18.04.2013 11:20:51 via Website

Roman

Und es mir zu Gewohnheit gemacht das Telefon zB: wenn ich es auf Arbeit oder zuhause irgendwo liegen habe auf die Tasche abzulegen.

genau so mache ich das auch, es wird sicher noch einige "Monk" Leute da draußen geben die es genau so machen :)
  • Forum-Beiträge: 161

18.04.2013 20:53:41 via App

Ich mache das auch genau so mit meiner fitbag :D trotzdem hab ich auf der Rückseite kleinere Kratzer

poi d'improvviso venivo dal vento rapito,e incominciavo a volare nel cielo infinito :) | Nexus!

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 356

19.04.2013 06:17:15 via App

Adrian
Witzigerweise ist saphirglas gar nicht s teuer. Erst kürzlich sah ich einen Bericht, der solch ein Glas für Handys mit 13€ (tendenz fallend) beziffert hat. Die kosten wurden dabei von der Herstellerfirma selber angegeben. Corning würde hingegen 3€ kosten.

Und ob das teuer ist. Ein aktuelles Handydisplay kostet den Hersteller circa 10 Euro - mit Gorilla Glas. Ich vermute bei den 13 ist das Display an sich nicht mit drin.

Wofür die Vorschau anschauen, wenn es eine "bearbeiten"-Funktion gibt?