Samsung Galaxy S3 — Verbindungsprobleme im WLAN, Abbrüche oder 2 Mbps trotz sehr guter Signalstärke, kein stabiler Empfang möglich

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2

12.01.2013 11:51:26 via Website

Hallo zusammen,

ich habe ein Riesen-Problem mit meinem S3 und komme damit einfach nicht weiter. Ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.

Ich habe bereits hier im Forum und über Google nach einer Lösung gesucht, aber bislang hat nichts geklappt.

Hier mal das Problem:
Ich habe mir direkt zu Marktstart des S3 ein freies Exemplar mit 16 GB über einen Online-Händler in Österreich zugelegt. Ich habe somit auch eine ATO-Firmware, d.h. aktuell ist z.Zt. Android 4.1.1. Zuhause habe ich als Internet-Anbieter Unitymedia mit 50.000 Download. Für mein WLAN habe ich von Unitymedia den Standard-Router DIR-600 von D-Link bekommen. Im Heimnetz sind neben dem S3 noch mein iMac und ein iPad angemeldet. Diese beiden haben stets eine stabile Verbindung und sind schnell im Netz unterwegs. Das S3 hingegen findet das WLAN, verbindet sich auch mit dem Router, bloß bleibt die Verbindung nur für wenige Minuten oder sogar Sekunden stabil. Dann kommt es zu Verbindungsabbrüchen, oder die Verbindungsgeschwindigkeit geht runter bis auf 2 Mbps. Und das, obwohl bei Signalstärke "sehr gut" steht!

Was ich schon versucht habe:
Die Firmware des Routers ist aktuell.

Ich habe den Router schon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und das WLAN neu eingerichtet. Die Verschlüsselung ist WPA2, der Netzwerkschlüssel ist kurz und ohne Sonderzeichen. Ich habe die automatische Kanalwahl ausgeschaltet und alle verfügbaren Funkkanäle von 1-13 händisch durchprobiert. Ein Mac-Filter ist nicht aktiv. Die Funkstandards b/g/n habe ich alle ausprobiert. Von 20/40 MHz Bändern habe ich keine Ahnung...

Beim S3 habe ich *#0011# gewählt und den WLAN Power Safe Mode ausgeschaltet. Ich habe alle Apps, insbesondere avast und sowas deinstalliert. Weil alles nichts geholfen hat, habe ich gestern einen Hard Reset gemacht. Hat auch nichts gebracht...

Hat von euch jemand ne Ahnung, was ich noch probieren könnte? Oder hat jemand bei seinem S3 ähnliches erlebt? Versteht sich das S3 einfach nicht mit dem Router und muss ein anderer her? Oder könnte sogar ein Hardware-Defekt beim S3 vorliegen?

Schonmal danke für eure Hilfe!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2

13.01.2013 17:44:42 via App

Ich habe es heute kurz in einem anderen WLAN ausprobieren können. War ne einfache Fritzbox ohne viele Einstellungsmöglichkeiten. Da lief es besser, aber auch mit fühlbar schwankender Verbindungsgeschwindigkeit.

Heute morgen ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass sich im unteren Alu-Rahmen, oberhalb des Anschlusses für das Ladekabel, ein Riss befindet. Ist da ggf. die WLAN-Antenne verbaut?

— geändert am 13.01.2013 17:47:45

  • Forum-Beiträge: 84

13.01.2013 18:29:08 via App

Ich weiss nicht, ob dir das weiter hilft, aber uns ist bei uns folgendes aufgefallen unter folgenden Voraussetzungen:
ein Apfel 3GS
ein Apfel 4
ein S3
ein S2
ein Nexus 7
ein Transformer

eine DSL-2000er Leitung + FritzBox

Solang nur Android-Geräte über WLAN ins Netz wollen, kein Problem. sobald aber ein Apple Gerät dazwischen funkt zieht es sich alles an Bandbreite, was da ist und nix geht mehr bei anderen Geräten. auch unsere PCs machen nix mehr. Mein Mann hat mehrfach die Fritz Box Daten ausgelesen und es liegt ganz eindeutig an den Äpfeln. zugegeben, dass s3 ist definitiv das Gerät mit der schlechtesten/instabilsten Verbindung hier im Haus, aber ohne Apfel in Gebrauch geht es.
Vielleicht funken dir ja auch die Äpfel dazwischen und du hast daher diese Probleme?
Gruss
Ronja
  • Forum-Beiträge: 3.584

13.01.2013 18:36:06 via Website

Nein, die WLAN-Antenne sitzt oben rechts.
Nun ist es aber schon sehr merkwürdig, dass du dich in einem anderen Netzwerk zumindest stabil verbinden kannst und verbunden bleibst.
Die gefühlt schlechtere Verbindungsgeschwindigkeit würde ich jetzt erstmal außer Acht lassen.
Da aller guten Dinge 3 sind, würde ich nun zur Referenz noch ein weiteres WLAN-Netz testen.
Wenn du dort auch stabilverbunden bleibst, wird wohl ein Austausch der heimischen Hardware fällig.
Andernfalls ist dein Gerät wohl eine Fall für den service.
  • Forum-Beiträge: 65

14.01.2013 09:29:35 via Website

Vergib im Routermenü eine feste IP Adresse fürs Handy. Die Mac - Adresse des Handys eingeben, bei zugelassene Geräte.

Vielleicht liegts daran.
  • Forum-Beiträge: 1

08.07.2013 01:00:33 via Website

Auch ich habe einen D-Link DIR 600 Router, der problemlos läuft.
Habe das S2 über Kies geupdatet auf 4.1.2 (also eigentlich die S3 Software, kann man sagen) und genau seit dem habe ich stets folgende Aussage :
"Authentifizierungsfehler aufgetreten"

Ich habe aber noch ein zweites S2 und das finktioniert perfekt über mein Wlan, genau wie andere Geräte und Laptop!
Also bitte nicht sagen, ich solle irgendetwas am Router verstellen!
Habe sowieso ALLES ausprobiert. WIRKLICH ALLES!

Mac Filter ist inaktiv.
Passwort ist nur noch 10 Zeichen lang, keine Sonderzeichen, keine Großschreibung,
Funkmodus ist mixed (g/n/b)
DHCP ist an.

Habe sogar mein WLAN mal auf OFFEN gestellt, d.h KEIN passwort und trotzdem komm ich nicht rein, weil angeblich das PW falsch ist,
sprich "Authentifizierungsfehler aufgetreten"...
Statische IP, andere Verschlüsselung, und sonstige Tricks ausprobiert. FEHLANZEIGE.

Ich kann das nicht akzeptieren, weil ich das nicht verstehen will...

Habe ZWEI Galaxy S2, BEIDE auf 4.1.2 und nur MEINS kann NICHT mit dem DIR-600 verbinden, OBWOHL es vorher immer ging.
In andere Netze komme ich problemlos rein, auch witzigerweise ein DIR-300 darunter.

Also was zur Hölle kann so mysteriös sein? Der Router ist SAUBER!
Habe mein Gerät MEHRFACH resetet, keine Einstellungen gespeichert und schon bei der erstanmeldung komme ich NICHT rein.

Bitte um Hilfe, sonst geht mein logisches Verständis zu Bruch!

— geändert am 08.07.2013 01:03:29