Hacker aus China unterwegs

  • Antworten:39
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 33.139

06.01.2013 12:37:15 via Website

Hi,

©h®is
wie ralph schon meinte, kann man da ohne einen kompletten header wenig sagen..
Also ich finde, man kann schon was sagen.

1. Üblicherweise sehen genau so eben leider Phishing Mails und sonstige Betrüger-Mails aus. Deshalb halte ich es nach wie vor für angebracht, zumindest zunächst dringend davor zu warnen, auf solche Links in solchen Mails zu klicken. Zumindest nach dem Informationsstand, wie wir ihn zu Beginn des Threads hatten. Ich würde jederzeit exakt wieder das gleiche schreiben. Lieber einmal zuviel gewarnt als zu wenig.

2. Falls das wirklich von Google selbst kommt und Google auf diese Art und Weise seine User adressiert, dann muss ich mich wirklich fragen, ob Google noch alle Latten am Zaun hat. Auf die gleiche Art zu kommunizieren, wie es jeder 08/15-Dödel-Betrüger tagtäglich versucht, ist das hirnrissigste, was sich ein seriöses Unternehmen einfallen lassen kann. Denn so ziemlich jeder halbwegs klar denkende Mensch macht mit E-Mails solchen Wortlauts das einzig richtige: sie löschen.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 622

06.01.2013 12:38:10 via Website

Respekt,

meine Herren ich bin begeistert....
wo hier doch immer und überall auf die AndroidPIT-Regeln
hingewiesen wird.

Und so wirklich weiss ich immer noch nicht was ich mit der mail machen soll.

EDIT:

Also löschen,

Danke

— geändert am 06.01.2013 12:39:46

At the moment in use: Note2, N4/16, N7/32, ipad4/64, iphone5/32 und nun auch die Galaxy cam :-)

  • Forum-Beiträge: 3.486

06.01.2013 12:39:11 via App

Einfach garnix mit dieser Mail machen.

Löschen & nicht beachten.

*iPhone 6s "iOS 10.3 Beta 1" * ||| Galaxy Ace - Xperia Arc - HTC One X - Galaxy S3 - Galaxy S4 - HTC One - Note 3 - Galaxy S5 - iPhone 6s

  • Forum-Beiträge: 33.139

06.01.2013 12:40:55 via Website

Hansi Bierdoh
Und so wirklich weiss ich immer noch nicht was ich mit der mail machen soll.
Poste doch mal den ganzen Header der E-Mail.

Und wenn Du Dich im Web bei Google anmeldest, hast Du dann auch so einen ominösen Screen wie den, der von "gelöschter Account" hier vorhin gepostet, inzwischen aber wieder gelöscht wurde?

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 622

06.01.2013 12:43:26 via Website

Danke, habs gelöscht.

deine Argumentation hat überzeugt!

Warum ist der account des TO gelöscht?:(

At the moment in use: Note2, N4/16, N7/32, ipad4/64, iphone5/32 und nun auch die Galaxy cam :-)

  • Forum-Beiträge: 33.139

06.01.2013 12:45:13 via Website

Hansi Bierdoh
Warum ist der account des TO gelöscht?:(
Er hat sich wohl selbst hier gelöscht, weil er sich - warum auch immer - nicht nett genug behandelt fühlte.

Ich kann's nicht nachvollziehen. Aber ich muss ja auch nicht alles verstehen.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 3.486

06.01.2013 12:45:59 via App

Alleine dieses Wort 'hacker'
Würde doch so in einer email nie stehen.


Wenn unbefugter Zugriff.. Aber nicht so

*iPhone 6s "iOS 10.3 Beta 1" * ||| Galaxy Ace - Xperia Arc - HTC One X - Galaxy S3 - Galaxy S4 - HTC One - Note 3 - Galaxy S5 - iPhone 6s

  • Forum-Beiträge: 33.139

06.01.2013 12:50:08 via Website

Hi,

das sagt übrigens Google zu diesem Thema:

Eine Phishing-Nachricht ist eine E-Mail, die Sie in betrügerischer Absicht zur Preisgabe persönlicher Informationen auffordert, indem sie vorgibt, von einer legitimen Quelle zu stammen, wie beispielsweise von einer Bank (oder vom Google-Team).

Phishing-Nachrichten oder -Websites fordern beispielsweise zur Eingabe folgender Informationen auf:

- Nutzernamen und Passwörter
- Sozialversicherungsnummern
- Bankkontonummern
- PINs (Persönliche Identifikationsnummern)
- Kreditkartennummern
- Mädchenname Ihrer Mutter
- Ihr Geburtsdatum

Phishing-Betrüger bitten Sie häufig um persönliche Informationen, um sich Ihres Google-Kontos, Ihres Geldes, Ihres Kredits oder Ihrer Identität zu bemächtigen.

Sie sollten immer vorsichtig auf Nachrichten reagieren, die nach persönlichen Daten fragen, oder auf Nachrichten, die Sie auf eine Webseite verweisen, die Sie zur Angabe persönlicher Daten auffordert.

Wenn Sie eine solche Nachricht erhalten, insbesondere von einer Quelle, die vorgibt, Google oder Gmail zu sein, geben Sie die angeforderten Informationen bitte nicht an. Google sendet in keinem Fall unaufgeforderte Massen-E-Mails, in denen Ihr Passwort oder persönliche Informationen abgefragt werden. Das gilt auch für Nachrichten, die ausführbare Anhänge enthalten."


http://support.google.com/accounts/bin/answer.py?hl=de&answer=75061

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 3.486

06.01.2013 12:54:55 via App

Bitte was?!?!


Warnung: Wir glauben, dass, staatlich-geförderte Angreifer möglicherweise dabei sind, Ihr Nutzerkonto oder Ihren Computer zu gefährden"

*iPhone 6s "iOS 10.3 Beta 1" * ||| Galaxy Ace - Xperia Arc - HTC One X - Galaxy S3 - Galaxy S4 - HTC One - Note 3 - Galaxy S5 - iPhone 6s

  • Forum-Beiträge: 24.201

06.01.2013 12:58:29 via App

Maurice S.
Bitte was?!?!


Warnung: Wir glauben, dass, staatlich-geförderte Angreifer möglicherweise dabei sind, Ihr Nutzerkonto oder Ihren Computer zu gefährden"
das wundert mich jetzt nicht..

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 3.486

06.01.2013 13:22:37 via App

Wirklich schützen kann man sich vor solchen emails nicht.

Einfach nicht drauf eingehen und löschen.

*iPhone 6s "iOS 10.3 Beta 1" * ||| Galaxy Ace - Xperia Arc - HTC One X - Galaxy S3 - Galaxy S4 - HTC One - Note 3 - Galaxy S5 - iPhone 6s

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

06.01.2013 13:29:48 via Website

Carsten Müller
Hi,

allerdings gibt es auch diese Nachrichten:

http://www.zeit.de/digital/internet/2012-06/google-warnung-angriff

Herzliche Grüße

Carsten

So, der TE hatte eine Mail von Google bekommen, die vermutlich eine reine Phishing-Mail ist.
Als Beweis das es wirklich von google ist unter anderem sein Screenshot, in der ein roter Balken mit einem Warnhinweis zu sehen ist.

Wenn ich mir nun die Meldung von zeit.de durchlese:

Google hat einen Alarm eingeführt, um Nutzer seiner Online-Dienste vor möglichen Angriffen staatlicher Stellen auf ihre Nutzerkonten zu warnen

"Warnung: Wir glauben, dass staatlich-geförderte Angreifer möglicherweise dabei sind, Ihr Nutzerkonto oder Ihren Computer zu gefährden", soll es auf den rötlich unterlegten Warnhinweisen heißen

Tja, Phishing-Mail = Warnhinweis.


Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 622

06.01.2013 13:35:06 via Website

Maurice S.
Wirklich schützen kann man sich vor solchen emails nicht.

Einfach nicht drauf eingehen und löschen.

Gut, habe ich ja gemacht!

At the moment in use: Note2, N4/16, N7/32, ipad4/64, iphone5/32 und nun auch die Galaxy cam :-)

  • Forum-Beiträge: 33.139

06.01.2013 13:39:05 via Website

Hi,

Tja, Phishing-Mail = Warnhinweis.
Ahhhh.... jetzt kapiere ich es.

- Die E-Mail ist eine Phishing-E-Mail. Nix Google, sondern Betrüger (wie von Anfang an vermutet)
- Google hat aber Kenntnis von dieser Phishing-E-Mail (vermutlich, weil der E-Mail-Verkehr nach diesem Zeug gescannt wird) und warnt auf der Website (!) vor dem Phishing-Versuch (der per E-Mail kam).

So wird ein Schuh draus...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 35

07.01.2013 08:18:05 via Website

Also, ich denke, da wir nun alle wissen, dass es keine echte e-mail ist sollten sie meiner Meinung nach die Leute einfach ignorieren.

— geändert am 07.01.2013 08:18:17

  • Forum-Beiträge: 334

31.01.2013 12:16:36 via Website

The App Service
Also, ich denke, da wir nun alle wissen, dass es keine echte e-mail ist sollten sie meiner Meinung nach die Leute einfach ignorieren.

was man auch bei allen anderen Emails tun sollte, wo einem mal die angeblich die Post schreibt wegen Problemen mit dem TAN Sytem oder eine Bank, Paypal oder oder oder oder oder.

Seit so einigen Jahren wird im Radio, im Fernsehen, im Internet, in diversen Printmedien und was es noch so alles gibt davor gewarnt.
Ich wundere mich das derart Abzockversuche heutzutage immer noch lukrativ zu sein scheinen, wenn man mal so schaut, was da so alles an Betrügermails im Umlauf sind.

Alles was Daten haben will, wird gelöscht, alles was einen Anhang hat und ich den Absender und dessen Intentionen nicht kenne wird ungelesen gelöscht.
Alles was angeblich irgendwelche Ware von mir kaufen will oder tollte PCB angebote aus China hat wird gelöscht, etc. etc. etc.

Eigentlich ganz simpel und dann zahlt man aus Gier auch nicht abertausende Euros, um an den 1 Millionen Euro Lotteriegewinn aus Spanien zu kommen, wo einem dann, wenn die Kohle ersteinmal weg ist, auffällt das man ja eigentlich nie an irgendeiner Lotterie teilgenommen hatte, schonmal gar nicht an einer aus Spanien :)
  • Forum-Beiträge: 11

02.02.2013 18:21:35 via Website

Hachja, das wunderbare Phishing.

Ich verstehe das, wie mein Vorposter sagte, auch nicht wirklich. Durch ein kleinwenig Eigenschutz (und damit meine ich: informieren und entsprechend richtig handeln), hat man solche Probleme doch nicht.

Das Thema wird nunmehr seit ca. 2 Jahren aktiv behandelt. Dagegen tun kann man nichts - man kann sich auch nicht schützen. Das ist die selbe Sache wie mit der bösen bösen Werbung. Trifft jeden. Mann muss nur damit richtig umgehen :)

Warum aber manche Menschen das noch nicht können ist mir wirklich ein Rätsel.

Aber um auf solch dubiose Mails zu kommen:

Alles was Daten haben will, wird gelöscht, alles was einen Anhang hat und ich den Absender und dessen Intentionen nicht kenne wird ungelesen gelöscht.
Alles was angeblich irgendwelche Ware von mir kaufen will oder tollte PCB angebote aus China hat wird gelöscht, etc. etc. etc.

Datenschutz und -sicherheit ist nunmal wichtig, und man ist selbst dafür verantwortlich. Ist man ja irgendwie selbst schuld, wenn dann das Bankkonto leer, das Passwort geknackt oder das E-Mail-Postfach voller Werbung ist.