Netzwerkfestplatte/Multimediafestplatte gesucht!

  • Antworten:61
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

17.12.2012 13:26:43 via App

danke
hat die ne WLAN Verbindung?
kommste vom Handy drauf?

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

17.12.2012 14:14:10 via Website

Nein hat sie nicht, braucht einen Kabelanschluss (mit allen Vor- und Nachteilen)

Es gibt eine App vom Handy, was damit leider nicht geht ist Daten aufs Handy zu kopieren. Aber dafür ist ein Zugriff von überall auf der Welt möglich wo man Internet hat.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

17.12.2012 14:29:29 via Website

Ok, das Kabel wäre nicht das Problem...
aber das kopieren aufs handy wäre schon wichtig, schade :(

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

17.12.2012 14:35:14 via Website

Also eigentlich reicht ein WLAN-Router aus und die Festplatte im selben Netzwerk.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

17.12.2012 15:08:28 via Website

dann muss aber der PC dauernd an sein, oder?

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

17.12.2012 15:12:14 via Website

Sir Andi Droid
Ok, das Kabel wäre nicht das Problem...
aber das kopieren aufs handy wäre schon wichtig, schade :(

Ich hab noch nicht weiter geschaut, aber prinzipiell sollte es kein Problem sein die Verbindung mit dem ES Datei Explorer herzustellen und sie über das normale Samba einzubinden. Dann kannst du auch kopieren.

Wenn die Platte an der Fritzbox klemmt muss der Rechner nicht an sein.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

17.12.2012 15:23:54 via Website

ok, da Muss ich mich noch eingehend informieren ;)
Aber vielen Dank für eure Tipps :)

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 458

17.12.2012 19:56:03 via App

Toni rauch
Andy N.
kommt auf den router an, wie schnell er die daten verarbeiten kann.
bezüglich Backup, siehe hier http://de.m.wikipedia.org/wiki/Datensicherung#Sicherungsarten


bei router dachte ich an Fritzbox 7390. welche Sicherung ist denn die beste? dachte an die SpeicherAbbild oder Differenzierte Sicherung.

bin immer noch nicht weiter welche Netzwerkfestplatte ich nehmen soll?
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

17.12.2012 20:43:58 via Website

Toni rauch
Toni rauch
Andy N.
kommt auf den router an, wie schnell er die daten verarbeiten kann.
bezüglich Backup, siehe hier http://de.m.wikipedia.org/wiki/Datensicherung#Sicherungsarten


bei router dachte ich an Fritzbox 7390. welche Sicherung ist denn die beste? dachte an die SpeicherAbbild oder Differenzierte Sicherung.

bin immer noch nicht weiter welche Netzwerkfestplatte ich nehmen soll?

Hier steht ja schon einiges, wie kann man dir denn noch helfen? Sichern lass ich automatisch von Windows.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 458

17.12.2012 20:57:57 via App

ist ein nas für Anfänger schwer zu konfigurieren? aber was mich vorallem interessiert ist wenn man z.B eine nas hat wo 2 oder 4 festplatten reinpassen. Und man seine gesammelten Daten auf beiden oder allem 4 platten speichert, wie hoch dann die wahrscheinlichkeit ist das deine der beiden oder mehr gleichzeitig oder kurz nacheinander ausfallen. Mir ist nämlich vor kurzem meine externe festplatte kaputt gegangen und dort waren wichtige Daten drauf die ich nicht wiederbekommen kann. Daher interessiert mich die obige Thematik.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

18.12.2012 14:11:03 via Website

Toni rauch
ist ein nas für Anfänger schwer zu konfigurieren?
Kommt auf das NAS an aber grundsätzlich würde ich sagen Nein wenn man nur eine Basiskonfiguration benötigt. Ansonsten findet sich jederzeit Hilfe im Internet.


aber was mich vorallem interessiert ist wenn man z.B eine nas hat wo 2 oder 4 festplatten reinpassen. Und man seine gesammelten Daten auf beiden oder allem 4 platten speichert, wie hoch dann die wahrscheinlichkeit ist das deine der beiden oder mehr gleichzeitig oder kurz nacheinander ausfallen. Mir ist nämlich vor kurzem meine externe festplatte kaputt gegangen und dort waren wichtige Daten drauf die ich nicht wiederbekommen kann. Daher interessiert mich die obige Thematik.

Da steckt man halt nie drin. Ich überwache regelmäßig die SMART Werte meiner Festplatten um einen Ausfall vorhersehen zu können. Besonders bei Externen ist noch wichtig sie nach einer gewissen Zeit immer in derselben Position zu betreiben (läuft sich ein).
Ansonsten habe ich Platten die laufen seit Jahren ohne Probleme, ich kaufe aber auch nur bestimmte Festplatten (Western Digital oder Seagate haben sich bei mir bewährt)
Gerade bei einem NAS mit mehreren Platten kannst du natürlich vom PC sichern dann müssten schonmal beide Festplatten kaputtgehen (und das sehr kurz hintereinander) oder du schaltest die Platten im NAS als RAID Verbund, d.h. das Nas spiegelt die eine Festplatte nochmal auf die andere dann hättest du eine 3-fach Sicherung. Wobei das für die Mehrheit der privaten Daten too much sein dürfte.
  • Forum-Beiträge: 18.575

18.12.2012 15:39:34 via Website

Andy


Ich überwache regelmäßig die SMART Werte meiner Festplatten um einen Ausfall vorhersehen zu können.
Da kann man aber nicht 100% sicher sein, auch wenn die SMART-Werte okay sind kann eine HDD immer abrauchen !

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 458

18.12.2012 15:42:05 via App

oder du schaltest die Platten im NAS als RAID Verbund.[/quote]

habe gelesen das RAID 1,2 usw gibt? was bedeuten die?
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

19.12.2012 08:30:34 via App

Toni rauch
oder du schaltest die Platten im NAS als RAID Verbund.

habe gelesen das RAID 1,2 usw gibt? was bedeuten die?[/quote]

schau einfach bei wikipedia da sind sie übersichtlich zusammengestellt. Im Grunde ist es wie beide platten genutzt und angesprochen werden um ein bestimmtes Verhalten zu optimieren.

@oldviking hat ja auch keiner behauptet. Besser wie beten und raten ist es allemal.
  • Forum-Beiträge: 18.575

19.12.2012 13:58:08 via Website

Andy


@oldviking hat ja auch keiner behauptet. Besser wie beten und raten ist es allemal.
Ich wollte auch nur darauf hinweisen !
Und Beten und Raten nützt dann auch nichts mehr....

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 458

19.12.2012 21:06:39 via App

@andy

hab mir das jetzt mal durchgelesen. hab ich das jetzt richtig verstanden das RAID NICHT zur DatenSicherung dient (dachte ich eigentlich) sondern um lese und schreibgeschwindigkeit im Netzwerk zu erhöhen bzw und eventuell einen Ausfall einer festplatte zu kompensieren? ist das so das was RAID ist? soll nur meinem Verständnis dienen.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 458

19.12.2012 21:07:35 via App

Toni rauch
@andy

hab mir das jetzt mal durchgelesen. hab ich das jetzt richtig verstanden das RAID NICHT zur DatenSicherung dient (dachte ich eigentlich) sondern um lese und schreibgeschwindigkeit im Netzwerk zu erhöhen bzw und eventuell einen Ausfall einer festplatte mit den dazu gehörigen Daten zu kompensieren? ist das so das was RAID ist? soll nur meinem Verständnis dienen.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

19.12.2012 23:26:36 via Website

Toni rauch
@andy

hab mir das jetzt mal durchgelesen. hab ich das jetzt richtig verstanden das RAID NICHT zur DatenSicherung dient (dachte ich eigentlich) sondern um lese und schreibgeschwindigkeit im Netzwerk zu erhöhen bzw und eventuell einen Ausfall einer festplatte zu kompensieren? ist das so das was RAID ist? soll nur meinem Verständnis dienen.

Kommt drauf an. RAID 0 steigert nur die Transferraten, RAID 1 ist die vollständige Spiegelung also 1:1 Sicherung. Je nach Raid Art besteht eine andere Redundanz oder Erhöhung der Geschwindigkeiten.