CyanogenMod oder ParanoidAndroid?

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 31

08.12.2012 17:14:38 via Website

Hallo,

Ich kann mich nicht entscheiden zwischen PA und CM..
Ich habe gelesen, dass Paranoidandroid auf CM aufbaut, hat man mit PA also ALLES von CM + mehr features, oder wie ist das?
Also ich meine, dass man dann quasi CM10 drauf hat, zusätzlich aber eben noch die features von pa, ist das so?
Oder haben die von paranoidandroid auch noch was vom cyanogenmod verändert?

— geändert am 10.06.2013 10:52:45 durch Moderator

  • Forum-Beiträge: 880

09.01.2013 01:30:26 via App

Ich kann dir PA nur wärmstens empfehlen! Es enthält alle Sources und Features (leider auch die Bugs) von CM10 und darüber hinaus kannst du die Optik des systems sehr individuell anpassen! Phone, Tablet oder Phablet: alles frei wählbar! Also warum das "nackige" CM, wenn PA mehr bietet ? ;)

LG g3 32gb rooted @dpi 530
Huawei Ascend Mate @ CM 10.1 + TWRP

  • Forum-Beiträge: 71

23.01.2013 14:53:42 via Website

PA baut nicht auf CM auf. Die nutzen laut Entwickler die AOSP Sourcen. Ist also ein komplett eigenes ROM.

Zitat vom Entwikler:

"Tarik,
pa basiert auf reinem aosp source code. wir sind schneller up to date als cm da wir diesen code nicht kompromitieren. denk an all die hundert uralten geräte da draußen die mit cm klarkommen müssen, das braucht hacks und nachbessungen. cm ist nicht "vanilla android," cm ist eine *after* - market firmware deren stärke es ist android auf so viele geräte wie möglich zu bringen. sie gehen eher in richtung touchwizz mit eigenen produkten und angeboten, apps und all dem drumherum. und so dauerts halt auch eine weile. beispiel, als der erste 4.0.4 cm9 RC rauskam war 4.1 bereits auf jedermans nexus. die ersten roms wenige tage später.
was waschechtes android angeht, so sind sie immer die die am letzten eine lauffähige version haben. sie werden auch nicht die stabilität und featurepalette der anderen aosp roms erreichen. das ist nichts schlimmes, sie haben einfach eine riesen verantwortung und eine andere richtung."