nicht genügend Speicherplatz für Apps

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 3

29.11.2012 17:35:20 via Website

Hallo ich bin neu hier und habe ein Problem mit meinem Wildfire. Ich kann keine Apps installieren oder updates machen da ich angeblich nicht genügend Speicherplatz habe, was aber nicht stimmt!!! Bin etwas hilflos und auch nicht gerade ein Technikgenie. Kann mir jemand helfen? Am Besten so erklärt: "für Blonde"???? :*)

Ach noch was, ich habe in einem Forum gefunden, dass ich die Datei: ".android_secure" löschen soll und das habe ich jetzt getan (nachdem ich das Handy mit dem PC verbunden habe)
. ich hoffe, das war jetzt nicht falsch.

— geändert am 29.11.2012 17:39:13

  • Forum-Beiträge: 864

29.11.2012 18:25:12 via App

Das ist schon ziemlich komplex, verantwortlich ist der interne System-Speicher, der eine Mindestgröße haben muss, um Apps installieren zu können. (Weiß leider nicht, wieviel genau...).
Um Speicher frei räumen zu können, hast Du mehrere Möglichkeiten. Zum einen kannst Du manche Apps auf die externe Speicherkarte verschieben (App2SD). Funktioniert aber nicht mit allen Apps, vor allem Widgets wollen im internen Speicher verbleiben, um arbeiten zu können. Dann kannst Du den Cache löschen, auch dafür gibt es unterschiedliche Apps. Ich würde Dir für beide Aufgaben ZDBox empfehlen. Unter den Systemeinstellungen - Apps kannst Du für Apps neben dem Cache auch Daten löschen - aber bitte hier Vorsicht! Bei manchen Apps kannst Du problemlos die Daten löschen (Google Maps speichert manchmal schon ein paar MB ), bei anderen Apps musst Du dann halt wieder Einstellungen vornehmen (zum Beispiel die E-Mail-Konto-Einstellungen, die E-Mails werden wieder geladen, wenn sie beim Anbieter noch auf dem Server sind). Aber Vorsicht beim Löschen der Daten, was weg ist... Bei Updates könntest Du probieren, die App vorher zu deinstallieren, aber auch dann sind persönliche Daten und Einstellungen natürlich weg. Und der Weg funktioniert leider auch nicht immer, in manchen Fällen kann man auch nach der Deinstallation (wenn man denkt, jetzt müsste doch wieder Platz sein) die Apple nicht wieder neu installieren. Und dann wäre noch: Root. Nicht benötigte System-Apps löschen, Updates in System-Apps integrieren, System-Apps auf SD verschieben...
Zum Einlesen in das Thema Android (und auch in dieses Thema Speicher) empfehle ich Dir auf jeden Fall Izzys E-Bücher, findest Du hier im Forum. Da findest zu jeder Problematik auch eine oder mehrere passende Apps...
Ich hoffe, ich konnte Dir schon ein paar Anregungen geben.
Viele Grüße - Steffen

— geändert am 29.11.2012 18:26:08

Dieser Kommentar wird ständig aktualisiert. Nachfolgende Kommentare können daher zusammenhanglos wirken.

  • Forum-Beiträge: 3

29.11.2012 18:37:25 via Website

Dankeschön, ich habe schon alles mögliche gelöscht. Bilder, Caches (oder wie das heisst).....habe auch Apps auf SD- Karte verschoben. Es gingen aber nur 4......Is schon alles sehr seltsam. :(
Aber ich werde morgen mal noch so einiges probieren. Mit manchen Worten kann ich leider auch nichts anfangen wie zB. roots, ZDbox.......was ist das?????? ich habe keinen schimmer, muss mich anscheinend erstmal bei google belesen. :)
aber dankeschön für die infos.......

— geändert am 29.11.2012 18:39:53

  • Forum-Beiträge: 864

29.11.2012 19:35:58 via App

Oder in Izzys Büchern - grad für Einsteiger sehr empfehlenswert!
ZDBox - eine App, mit der man unter anderem Apps verschieben kann, Cache löschen kann und noch einiges mehr - Schweizer Messer halt..
ROOT - ist vergleichbar dem Administrator-Zugriff unter Windows. Aber nicht ganz ohne Risiko, für jedes. Gerät einen anderen Weg dahin und nach gängiger Meinung mit Verlust der Garantie verbunden. Hat aber eben auch jede Menge Vorteile.
Suche mal nach den Büchern von Izzy, da werden Dir viele Fragen beantwortet.

Edit: Für den Anfang - Das AndroidPitiden-Buch!

— geändert am 30.11.2012 12:19:13

Dieser Kommentar wird ständig aktualisiert. Nachfolgende Kommentare können daher zusammenhanglos wirken.