Samsung Galaxy S3 — Akku lädt nicht mehr

  • Antworten:339
  • OffenStickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

05.02.2015 22:49:16 via Website

Ich hab nun dasselbe Problem mit meinem S3. Es ist immerhin schon fast drei Jahre alt. Es hat mit der Nutzung des Navis über 2 Sunden hinweg angefangen. Akku war beim Start auf 100% - danach, obwohl es am Autoladekabel hing auf 14%. Danach hatte ich die gleichen Symptome wie beschrieben. Es dauert nun ewig bis es aufgeladen ist - selbst nach neuem Akku. Selbst wenn ich es an der Strippe hängen habe nimmt der Akku ab, wenn ich das Handy nutze.

Ich hoffe, das ich nicht paranoid bin, aber ich denke das ist von Samsung so gewollt.

Wäre ja auch doof keinen vorprogrammierten Wackler einzubauen - dann müßte ich mir jetzt nicht ein neues S5 kaufen.

  • Forum-Beiträge: 754

05.02.2015 22:56:29 via App

Bei einem drei Jahre altem Gerät kann es durchaus zu Fehlern kommen, ob nun vom Hersteller beabsichtigt oder nicht.
Stell dir mal vor, wie oft das Kabel angeschlossen und abgezogen wurde. Die Buchsen verschleißen dabei nunmal.
Es klingt jedenfalls danach, als sei bei dir die Buchse hinüber.

Grüße,
Micha

  • Forum-Beiträge: 67

06.02.2015 23:23:33 via Website

Schau doch erst mal gezielt nach, was es sein kann. Seit ich mein Handy zur Reparatur hatte, läuft es wieder wie neu. Ich bin zwar zur Zeit nicht so gut auf Samsung zu sprechen, aber was das S3 angehtk kann ich nach 4 Jahren immer noch nicht meckern.

  • Forum-Beiträge: 754

06.02.2015 23:47:21 via App

Sigi Klie

[...] aber was das S3 angehtk kann ich nach 4 Jahren immer noch nicht meckern.

Das S3 ist erst Mitte 2012 erschienen.

Grüße,
Micha

  • Forum-Beiträge: 1.766

10.02.2015 15:46:46 via Website

Ben Xav

Ich hab nun dasselbe Problem mit meinem S3. Es ist immerhin schon fast drei Jahre alt. Es hat mit der Nutzung des Navis über 2 Sunden hinweg angefangen. Akku war beim Start auf 100% - danach, obwohl es am Autoladekabel hing auf 14%. Danach hatte ich die gleichen Symptome wie beschrieben. Es dauert nun ewig bis es aufgeladen ist - selbst nach neuem Akku.

Hast du schon einmal ein anderes Netzgerät und USB-Leitung ausprobiert? Ggf. mal die Kontakte am USB-Anschluss des S3 gereinigt? Scheinbar kommt zu wenig Strom in Abhängigkeit der Zeit am Akku an.

  • Forum-Beiträge: 2

08.04.2015 19:18:08 via Website

<-Samsung Galaxy S3 : Bin eigentlich zufrieden mit dem Handy (2012) wäre da nicht der ver*** Akku !!!. 2013 hatte ich erstmals das Problem das der Akku nicht mehr laden wollte. Das hatte zur Folge das ich Ihn nur noch am Leben halten konnte indem ich mein Handy im "Ausmodus" gering laden konnte. Ich wollte mir damals auch eine Lösung aus dem WWW holen. Dort war dann zu lesen, "Ladegerät defekt; USB Buchse beschädigt; Akku kaputt; schick es ein und bezahl Kohle damit es wieder funktioniert". In meinem Fall wahren die zum Teil nett gemeinten Ratschläge zu Allgemein, die mir selbst jedes Kind sagen konnte wenn ích es fragen würde. Aber zurück zum Thema - Bis 2013 hatte für mich alles normal funktioniert bis mich Samsung anschrieb: "SOFTWARE JETZT AKTUALISIEREN" - Heutzutage möchte Jeder von mir Wissen - wer ich bin, was ich mache, wo ich mich aufhalte, und sogar mithören wenn ich es nicht mitbekomme. Also habe ich aus Prinzip nicht aktualisiert, warum auch?! Es hatte also nicht lange gedauert das ich mein Akku nicht mehr laden konnte. Das Ende vom Lied - Ich musste den Geschäftsbedingungen mein OK geben weil es für mich meine einzige Chance war evtl. mein Akkuproblem zu beheben. Mit meinem letzten % Akku Leistung wurde dann meine Software Aktualisiert und plötzlich, wie von Geisterhand wurde mein Akku wieder geladen. Zufall? Beim besten Willen nicht. Zeitsprung 2015: Vor ein paar Tagen war ich verwundert als ich mein Handy aus der Hosentasche zog und mich Samsung gefragt hat ob ich den Geschäftsbedingungen Zusage das sie meine Voice Option aktualisieren möchte. Mein Gedanke - Nö warum?! brauch ich nicht. Ruf doch bei mir an wenn Du was wissen willst ;). Und Gestern hat mein Akku wieder angefangen nicht mehr zuladen. Zweiter Zufall?! Ich glaube nicht. Und jetzt frag ich mich kann man eigentlich noch selbst entscheiden oder nicht . Gruß und Danke fürs lesen.

  • Forum-Beiträge: 2

17.04.2015 11:19:49 via Website

Meine Vermutung: Samsung will den Datentransfer mit einem Update starten und schick dem Handy permanent Signale. Den Befehl einfach mehrmals absenden somit entsteht ein höheres Datenvolumen. Dritter in meiner Rangliste "was am meisten Strom verbraucht" - war der "Standby-Modus". Da dürfte er nicht auftauchen ! Als es soweit war das der Akku nicht mehr laden konnte hab ich dem Vertrag zugestimmt.

Ergo: kein hoher Datenaustausch mehr
Akku konnte wieder normal geladen werden

-..."und jetzt frag ich mich, kann man eigentlich noch selbst entscheiden"... ;-) ...oder nicht!?

Spass u. Gesundheit - Danke für/s lesen

  • Forum-Beiträge: 1

24.06.2015 13:57:20 via Website

Ich habe das Problem auch mit zwei verschiedenen orginal Ladegeräten (1 Ampere).

Mit verschiedenen anderen Ladegeräten geht es problemlos und schnell.

Tausche ich nur die USB-Kabel aus stelle ich fest, dass es an den USB-Kabeln der original Ladegeräten liegt, genauer gesagt an der USB-Steckverbindung zum S3 liegt. Das sehe ich mit der Ladestrom App (siehe unten).

Aus einem Kommentar zu einem S3 Akku zu einer Kundenrezension habe ich folgendes, was mich darauf gebracht hat, und dazu passt:

"Der Wackelkontakt an der USB-Buchse am Samsung S3 selbst ist ein bekanntes Problem. In vielen Foren klagen Nutzer genau darüber...
Es gibt eine App im Android-Store namens "Galaxy Charging Current", die einem anzeigt wie viel Strom im Endeffekt beim Aufladen im Gerät ankommt. Beim Samsung S3 sind es normalerweise ~1000mA (sofern ein dementsprechendes Aufladegerät genutzt wird, dass zu dieser Menge fähig ist). Mit meinem alten Ladegerät kam ich teilweise nur auf 100mA, wodurch ein vollständiges Aufladen nicht 2-2 einhalb Stunden, sondern eher 12 Stunden dauerte.
Das Problem ist nämlich, dass wenn einmal "runtergedroselt" von 1000mA auf z.B. 400mA (durch bspw. Bewegen des Handys beim Laden bei Wackelkontakt), dann kann man durch weiteres manuelles Manipulieren an der USB-Verbindung nicht wieder einen höhren Wert (z.B. 700mA) erreichen. Ist Folge irgendeiner Sicherheitsfunktion beim Samsung S3. (Ich hatte mich mit diesem Thema mal stark auseinandergesetzt, aber die technisch korrekten Begrifflichkeiten sind mir nicht mehr geläufig.) Damit dies klappt, muss man erst die Verbindung wieder trennen und danach erneut verbinden (USB-Stecker in verschiedenen Winkeln einstecken bringt of unterschiedlich Ergebnisse...)"

— geändert am 30.06.2015 10:46:57

  • Forum-Beiträge: 1

20.08.2015 14:48:58 via Website

habe das gleiche problem gehabt, alles ausprobiert. jetzt der erfolgreiche trick. ich schalte vor dem aufladen den ruhemodus ein.
ladung erfolgt schnell und vollständig. ausprobieren.

  • Forum-Beiträge: 1

27.09.2015 19:36:36 via Website

Das kann gut sein mit der neuen Software weil ich ich hab mein Handy neu gestartet und als ich wieder an gemacht habe hat es eine neue Software heruntergeladen und danach hatte ich das selbe Problem mit dem laden :(

  • Forum-Beiträge: 3

08.11.2015 12:29:13 via Website

hallo,
ich habe seit gestern Abend das selbe Problem. mein Handy hängt seit gestern 22 Uhr am Ladegerät und bis jetzt habe ich gerade mal 86%,
allerdings hat mein Bildschirm plötzlich angefangen zu flackern. das Problem mit dem flackern hatte ich schon mal aber nachdem ich mein Handy hab abkühlen lassen ging es wieder. ich hab das Handy erst im Mai gekauft und wäre echt sauer wenn ich mir jetzt schon wieder ein neues holen müsste, weil ich mir das absolut nicht leisten kann. ich bin noch am überlegen einen neuen Akku zu bestellen, aber wenn das nichts bringt hätte ich schon wieder unnötig Geld ausgegeben. ich weiß nicht ob es an der Software liegen könnte, vor kurzen hab ich mir das System update runtergeladen das ist allerdings schon eine Woche her.

würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

  • Forum-Beiträge: 11.984

08.11.2015 14:10:34 via Website

Ich nehme an, du hast es gebraucht gekauft. Ich würde einen anderen Akku ausprobieren. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass es an ihm liegt.

Es kann aber auch an der Elektronik im Handy liegen. Das ist wahrscheinlich, wenn du mit dem neuen Akku das gleiche Problem hast. Dann hast du in der Tat zusätzlich unnötig Geld ausgegeben. Aber vermutlich weniger, als du einem Techniker zur Überprüfung zahlen müsstest.

Grüße
Aries

„Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.“ (Terry Pratchett)

Sue H
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 2.305

08.11.2015 14:14:33 via App

Vielleicht hilft ja auch ein anderes Ladekabel?
Bei meinem Handy war das mal der Fall, es hat einfach nicht richtig geladen, weil das Kabel nicht richtig fest saß. Mit einem neuen Kabel ging es dann wieder ganz normal.

Ich schau nur noch selten hier vorbei, aber trotzdem schau ich gerne ins Forum.
Liebe Grüße an alle!
PS.: Wenn ihr (mehr) Fotos sehen möchtet, dann schaut doch mal hier vorbei: https://www.instagram.com/sueslichtmalerei/

  • Forum-Beiträge: 3

08.11.2015 15:38:40 via Website

Aries

Ich nehme an, du hast es gebraucht gekauft.

nein ich habe es ganz normal neu gekauft.

  • Forum-Beiträge: 1

09.02.2016 21:28:05 via Website

Hallo!
Ich hatte seit vorgestern auch das hier beschriebene Problem. Plötzlich brauchte mein S4 ca. 8 Stunden um sich von 10% auf 100% zu laden. Sobald ich eine Anwendung offen hatte, entlud es sich schneller, als es sich auflud.

Ich bin gestern in den Laden, über den ich es vor 1 Jahr bei der Vertragsabwicklung bekommen habe.
Anderes Kabel, neuer Akku -> alles ohne Erfolg.
Reset = brachte nichts.
Ich fragte, ob es an der USB-Buchse liegen könne. "Nein, ganz sicher nicht, dann würde es zwischendurch Aussetzten beim Laden."
War einleuchtend, das hatte ich mal bei einem defektem Kabel.
Einschicken, sagte man, bringe nichts. Ich hatte das Display mal nach einem kräftigen Biss meines Katers in selbiges auswechseln lassen. Für 169 Euro. Nur leider nicht von Samsung. Mir war damals nicht bewusst, dass damit die Garantie hinfällig wurde.
Man hatte ein fast neues, angeblich nur einmal eingeschaltetes a3 im Laden. Könne ich für 200 Euro haben. Mein S4 sei ganz sicher hinüber.
Habe mir einen Tag Bedenkzeit eingeräumt und wollte es heute holen.
Ich hatte im www den Tipp gelesen, mit einem Zahnstocher in der Buchse rumzustochern.
Hab das aber gescheut, da ich nicht noch mehr kaputt machen wollte.
Und in letzter Verzweiflung tat ich es doch.
Und habe 200 Euro gespart.
Entweder hab ich Schmutz gelöst oder einen Wackelkonrakt behoben, aber:
Es geht wieder!

Also, an alle Mitleidenden: probiert es mal. Viel Glück!
Liebe Grüße
Silke

  • Forum-Beiträge: 1

16.03.2016 17:13:17 via Website

Genau der gleiche fehler auch beti mit. Ist der akku voll entladen, geht das tablet an und aus mit der leeren batterie anzeige, lädt aber nicht mehr. Lasse ich den akku nicht ganz ausgehen ist alles ganz ok.

  • Forum-Beiträge: 1

21.08.2016 17:43:33 via Website

Ich habe ungefähr dasselbe Problem: Akku lädt in Abschnitten auf oder gar nicht. Ist der Stecker am Gerät nicht richtig befestigt - passiert nichts. Auch mit anderen Ladegeräten wie von Amazon oder von älteren Samsung-Modellen tretet das gleiche Problem auf. Ich habe mein Gerät ausgeschaltet und den Akku raus- und wieder reingemacht. Dann ging es mit dem Ladeprozess etwas besser, aber nach 1-2 Tagen kam wieder das Problem. Eine Ursache dabei kann der Akku sein. Je nachdem wie oft man ladet oder wie man ladet, wird der Akku schnell ,,alt". Ich würde empfehlen zuerst ein neues Akku zu bestellen (dabei sparst du dir Zeit und vielleicht sogar etwas Geld).

LG Vegetto

  • Forum-Beiträge: 4

18.03.2017 10:43:01 via Website

Hey ich hatte beim s3 das selbe Problem danke für den Tipp mit
' recovery mode wipe cache '
Hat es sofort behoben
Vorher war 100mah im auto und 300mah kabel
jetzt ist im auto 400mah und kabel muss ich noch checkn
Thxs leute