Samsung Galaxy S3 — Akku lädt nicht mehr

  • Antworten:339
  • OffenStickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

03.02.2013 19:23:51 via Website

hey, werde wohl schon der 100ste sein der schreibt ich habe das selbe problem. also ich kenn mich wirklich nichtso mit der technik aus und so, habe 3 ladegeräte die alle gleich schlecht laden sitze grade seid 3stunden im auto und mein handy hängt immer so zwischen 13 und 18 prozent fest. gestern isses sogar beim laden ausgegangen weil der akku dann leer war, hatte vor 2 jahren mal fast das gleiche problem mit meinem xperia x10 kotzt mich grad alles n bissl an hab das problem viele erst seit ich das letzte update über kies gemacht habe. das kies braucht bei mir auch ewig vis es mein handy erkennt dann bricht die verbindung auchnoch hin und wieder mit dem pc ab. joa hab das handy seit es auf dem markt iss und hatt auch schon einiges überlebt aber wen ich hier lese das einige leute hier das problem mit neuen geräteb haben kann doch hier was nicht stimmen. ach ja ich hab nich kein reset oder ähnliches gemacht wegen meinen daten und außerdem weiß ich nichtmal wie;) joa iss wohl wenig hilfreich was ich hier
aber bin grad auch voll am verzweifeln weil ich das teil echt brauche.... falls jemand weiß was das problem ist und jemand noch andere tipps hat wäre ich sehr dankbar. grüßeeee
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

04.02.2013 08:08:44 via Website

Es bringt alles nichts. Ich habe auch tausende von Kabel Zuhause und nichts ändert sich. Bei anderen Modellen funktionieren diese auch tadellos. Ergo es liegt kein Defekt am Ladekabel vor. Verbindung zum Computer funktioniert Tadellos. Ergo die MHL Buchse ist nicht defekt. Das einzige was nicht funktioniert ist die Aufladung obwohl das Ladegerät erkannt wird.

Meine temporäre Lösung: Eine externe Akkuladestation von Sams mit Zusatzakku. Natürlich ist das nicht die Endlösung (bitte keine politischen Assoziationen) da auch der HDMI Ausgang darunter leidet, sprich nicht funktioniert da offensichtlich die Stromzufuhr nicht gegeben ist.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 9

04.02.2013 13:44:04 via Website

So, nun bin ich auch betroffen.
Was mich wundert ist, dass sowohl die LED rot leuchtet, der Blitz im Akkusymbol angezeigt wird als auch
auf dem Display "Laden x%" angezeigt wird. Allerdings wird definitiv nichts geladen.
Ist das bei Euch auch so?
Versucht habe ich es bis jetzt mit den Ladegeräten vom S2 und S3 als auch laden vom PC. Leider keinerlei Erfolg.
Ausgerechnet gestern wärend des ersten vergeblichen Ladeversuchs habe ich mein S2 hergegeben.:mad:
  • Forum-Beiträge: 7

04.02.2013 16:42:33 via Website

So, hab heute nun das Handy umgetauscht.
Bringt auch nichts. Es lädt immernoch nicht anders -.-'
Weiß echt nicht weiter. Kann auch nicht sagen, obs an den Kabeln liegen könnte, da ich keine andern Handys besitze oder ähnliches. Sind nur so ne billigen vo eBay. Aber die müssten doch trotzdem gehen, oder? Bringt es was ein anderes Akku zu kaufen?
  • Forum-Beiträge: 10

04.02.2013 17:55:06 via Website

also, auch wenn ich jetzt vielleicht riskiere jemanden zu verärgern, weil ich mich wiederhole: es geht nicht einfach nur um den kabel im allgemeinen, sondern um seine länge, wie auf seite 9 beschrieben. mein originales samsung-ladekabel lädt andere handys auch normal auf, so wie es sich gehört. nur bei verschiedenen s3 macht es probleme.
(aufladegerät an sich ist zumindest bei mir und einigen meiner bekannten, die das gleiche problem hatten, nicht die ursache gewesen)

soll nicht heißen dass das nun ganz sicher hilft, wollte es nur klargestellt haben, da es ein wenig untergegangen zu sein scheint (zumindest das, was ich anfangs beschrieben hatte).

@Oliver F.
ja, bei mir war es genau so wie du es beschreibst, nur dass es zeitweise doch geladen hat. das tat es aber sehr langsam.
  • Forum-Beiträge: 7

04.02.2013 18:15:14 via Website

Ja, dass ist schön, dass es damit funktionieren könnte. Aber bei kaum einem Ladekabel steht eine Kabellänge in der Beschreibung drin. Zumindest nicht bei eBay.
  • Forum-Beiträge: 9

04.02.2013 20:34:59 via Website

Der Schlüssel scheint wirklich die Kabellänge zu sein. Zumindest bei meinem Problem.
Ich habe das originale Kabel gegen eines mit 20cm getauscht und das S3 hat sofort angefangen richtig zu laden. Dann wieder zum Originalen gewechselt und siehe da! In 3 Stunden hat es gerade mal zwei Prozent gelade. Wieder zum kurzen gewechselt und das Handy ist fast voll.

@valera s.
Vielen Dank für den Tipp mit der Kabellänge.

Aber verstehen tue ich es trotzdem nicht.
1. Gut zwei Monate hat es bei mir einwandfrei funktioniert.
2. Verschiedene Kabel ( Ladegeräte und PC/USB ) haben bisher nie Probleme bereitet.
Jetzt auf einmal geht es nur mit einem kürzeren Kabel. Meiner Meinung nach muss doch irgend etwas an der Elektronik des S3 nicht stimmen bzw. kaputt sein.
  • Forum-Beiträge: 436

05.02.2013 05:49:17 via App

Wolf Creek
Hmm.. Fahre gleich mal zum Vertragspartner, habe gestern knapp mehr als einen tag mein Handy am Ladegerät gehabt. War nur zu 72 % geladen, das kann nicht wahr sein 8o Mal sehen, was die netten von Telekom von sich geben werden..

Einfach nur genial: Wenn man im Wort "Mama" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier".

  • Forum-Beiträge: 436

05.02.2013 06:05:11 via App

Ähm... Wollte keinen Kommentar abgeben, bin nur auf nen falschen Knopf gekommen. Sorry :-)



Michael B.
Wolf Creek
Hmm.. Fahre gleich mal zum Vertragspartner, habe gestern knapp mehr als einen tag mein Handy am Ladegerät gehabt. War nur zu 72 % geladen, das kann nicht wahr sein 8o Mal sehen, was die netten von Telekom von sich geben werden..

Einfach nur genial: Wenn man im Wort "Mama" 4 Buchstaben ändert, dann hat man auf einmal "Bier".

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

05.02.2013 16:50:01 via Website

Oliver F.
Der Schlüssel scheint wirklich die Kabellänge zu sein. Zumindest bei meinem Problem.
Ich habe das originale Kabel gegen eines mit 20cm getauscht und das S3 hat sofort angefangen richtig zu laden. Dann wieder zum Originalen gewechselt und siehe da! In 3 Stunden hat es gerade mal zwei Prozent gelade. Wieder zum kurzen gewechselt und das Handy ist fast voll.

@valera s.
Vielen Dank für den Tipp mit der Kabellänge.

Aber verstehen tue ich es trotzdem nicht.
1. Gut zwei Monate hat es bei mir einwandfrei funktioniert.
2. Verschiedene Kabel ( Ladegeräte und PC/USB ) haben bisher nie Probleme bereitet.
Jetzt auf einmal geht es nur mit einem kürzeren Kabel. Meiner Meinung nach muss doch irgend etwas an der Elektronik des S3 nicht stimmen bzw. kaputt sein.

Mag ja alles stimmen, aber was machst du wenn du das Kabel von Zeit zu Zeit immer kürzer halten musst um das Handy aufladen zu können. Das kann doch nicht im Sinne eines 600 € handys sein. Und da es ein Problem ist dass offensichtlich die meisten Modelle betrifft sollte Samsung da handeln und die Geräte zurückziehen. Mit stillschweigenden Zwischenlösungen wirkst du kontraproduktiv zur Gemeinschaft die auch betroffen ist. Je mehr die Dinger zurückschicken desto eher tut sich bei Samsung etwas. Vergesst nicht, zwei mal reparieren lassen und beim dritten mal Wandlung oder Ersatz.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 7

05.02.2013 19:22:07 via Website

Mich wundert es, dass mein neues Handy jetzt direkt schon von Beginn an nicht geht und ich glücklich bin, wenn ich mal bei über 20% bin... Ich meine, woher kommt denn nur die Ursache? Kenn mich mit Technik ja null aus... Der Vodafonetyp meinte sogar, dass ich jetzt auch das LTE hätte o0
  • Forum-Beiträge: 9

06.02.2013 08:00:15 via Website

Stefan K.

Mag ja alles stimmen, aber was machst du wenn du das Kabel von Zeit zu Zeit immer kürzer halten musst um das Handy aufladen zu können. Das kann doch nicht im Sinne eines 600 € handys sein. Und da es ein Problem ist dass offensichtlich die meisten Modelle betrifft sollte Samsung da handeln und die Geräte zurückziehen. Mit stillschweigenden Zwischenlösungen wirkst du kontraproduktiv zur Gemeinschaft die auch betroffen ist. Je mehr die Dinger zurückschicken desto eher tut sich bei Samsung etwas. Vergesst nicht, zwei mal reparieren lassen und beim dritten mal Wandlung oder Ersatz.

@Stefan K.
Vom Autreten des Problems bis zur Feststellung dass es (bei mir) an der Kabellänge liegt vergingen keine 24 Stunden.
Wenn ich es stillschweigend hinnehmen würde und kontraproduktiv zur Gemeinschaft sein wolle dann hätte ich hier nichts geschrieben.

Wie ich schon in meinem Beitrag geschrieben hatte (letzter Satz) vermute ich einen Defekt im S3 und da ich auch noch Garantie darauf habe werde ich mich wohl kaum damit abfinden.

Man kann auch Dinge in Beiträge hineininterpretieren die überhaupt nicht vorhanden sind.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

06.02.2013 10:58:03 via Website

Oliver F.
Stefan K.

Mag ja alles stimmen, aber was machst du wenn du das Kabel von Zeit zu Zeit immer kürzer halten musst um das Handy aufladen zu können. Das kann doch nicht im Sinne eines 600 € handys sein. Und da es ein Problem ist dass offensichtlich die meisten Modelle betrifft sollte Samsung da handeln und die Geräte zurückziehen. Mit stillschweigenden Zwischenlösungen wirkst du kontraproduktiv zur Gemeinschaft die auch betroffen ist. Je mehr die Dinger zurückschicken desto eher tut sich bei Samsung etwas. Vergesst nicht, zwei mal reparieren lassen und beim dritten mal Wandlung oder Ersatz.

@Stefan K.
Vom Autreten des Problems bis zur Feststellung dass es (bei mir) an der Kabellänge liegt vergingen keine 24 Stunden.
Wenn ich es stillschweigend hinnehmen würde und kontraproduktiv zur Gemeinschaft sein wolle dann hätte ich hier nichts geschrieben.

Wie ich schon in meinem Beitrag geschrieben hatte (letzter Satz) vermute ich einen Defekt im S3 und da ich auch noch Garantie darauf habe werde ich mich wohl kaum damit abfinden.

Man kann auch Dinge in Beiträge hineininterpretieren die überhaupt nicht vorhanden sind.

Versteh mich bitte nicht falsch, aber die Foren bewegen bei den Herstellern gleich null. Schau dir doch mal das Hauseigene Forum an da wirst du lesen, dass es hier und da mal gelesen wurde und es mehr oder weniger ein Zufall ist dass das eine oder andere S3 betroffen ist.

Es gibt nun mal Verbraucher die nun alle möglichen Kabel kaufen gehen um die vermeintliche Lösung für das Problem nachzugehen. Es ist aber nicht das Kabel die Ursache sondern das Handy.

Ich kann nur Raten die Geräte ein zuschicken und auf sein Recht der Gewährleistung zu bestehen.

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 997

06.02.2013 14:14:35 via Website

Stefan K.
Es gibt nun mal Verbraucher die nun alle möglichen Kabel kaufen gehen um die vermeintliche Lösung für das Problem nachzugehen. Es ist aber nicht das Kabel die Ursache sondern das Handy.

Ich kann nur Raten die Geräte ein zuschicken und auf sein Recht der Gewährleistung zu bestehen.

Richtig, wobei es doch arg komisch ist, dass das Problem erst nach dem Update auf 4.1.1 aufzutreten scheint. Davor lud meines wie zu erwarten. Seitdem benötigt es aber fast doppelt so lange, sprich ~5Std an der Steckdose und entsprechend länger an einer USB-Buchse.

Durch die Beweislast ist es nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr so einfach einen solchen Defekt bei Übergabe nachzuweisen. Besonders, wenn das erst später durch den Hersteller verursacht wurde.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

06.02.2013 15:02:56 via Website

Adrian
Stefan K.
Es gibt nun mal Verbraucher die nun alle möglichen Kabel kaufen gehen um die vermeintliche Lösung für das Problem nachzugehen. Es ist aber nicht das Kabel die Ursache sondern das Handy.

Ich kann nur Raten die Geräte ein zuschicken und auf sein Recht der Gewährleistung zu bestehen.

Richtig, wobei es doch arg komisch ist, dass das Problem erst nach dem Update auf 4.1.1 aufzutreten scheint. Davor lud meines wie zu erwarten. Seitdem benötigt es aber fast doppelt so lange, sprich ~5Std an der Steckdose und entsprechend länger an einer USB-Buchse.

Durch die Beweislast ist es nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr so einfach einen solchen Defekt bei Übergabe nachzuweisen. Besonders, wenn das erst später durch den Hersteller verursacht wurde.

Bei mir war dass bei 4.1.2 denn neu hatte ich es mit 4.1.1 (Ich habe allerdings ein Note2 das auch nicht viel besser zu seien scheint als das hier diskutierte S3) Ein downgrade auf die 4.1.1 brachte aber keinen Erfolg. Was die Beweislast angeht, hast du Recht, denn der Hersteller hat diese nur in den ersten 6 Monaten. Deswegen gilt immer schnell die Ansprüche geltend machen. Mein Gerät ist kaum 3 Monate alt und daher noch im Rahmen (Ist heute Morgen mit der Post zum Service). Aber darüber hinaus sollte man sich nicht einschüchtern lassen.

— geändert am 06.02.2013 15:06:26

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

06.02.2013 15:07:26 via Website

Aaron Lindemann
WAR BEI MIR GENAU SO LÖSUNG

>NEUES AKKU<

Leider nicht habe ich auch schon. Extern lassen sich beide wunderbar aufladen. Mit dem Handy leider nicht

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“

  • Forum-Beiträge: 10

06.02.2013 17:20:14 via Website

wenn ich das richtig sehe, und ich hoffe ich erzähle hier nichts falsches..:
was im volksmund unter garantie verstanden wird hat man grundsätzlich 2 jahre lang (richtig: gewährleistungspflicht), egal was der verkäufer sagt (438 I Nr. 3 bgb).
diese beweislast von 6 monaten bezieht sich auf diese gesetzliche gewährleistung (§476 bgb).
gibt der hersteller selbst eine garantie (§443 bgb) für 2 jahre so hat er über diese zeit die beweislast.
kurz: in der regel(!) ist es so, dass der verkäufer die beweislast 2 jahre lang trägt wenn er so eine garantie erklärte. ansonsten würde die garantie des verkäufers wenig sinn machen, da sie gesetzlich so oder so vorgeschrieben ist (zumindest für solche sachen wie einem handy).

ich persönlich bin ja voller hoffnung dass dieses problem mit dem nächsten update nicht mehr besteht. das ist nämlich gut möglich, wie ich in meinen vorherigen posts beim eklären einer naheliegenden ursache, angedeutet habe.

@Stefan K.
du hast recht, mindestens eine beschwerde an den support von samsung schicken wäre hilfreich. womögliche bekommen manche ja sogar eine antwort :D
(wundere mich überhaupt dass sich im internet noch niemand öffentlich damit befasst hat, wobei ich mitbekomme wie viele dieses problem haben. ein grund könnte sein, dass immer noch zu viele schweigen..)
  • Forum-Beiträge: 997

07.02.2013 09:28:25 via Website

Ich habe gestern durch Zufall einen Beitrag gefunden, in dem folgendes beschrieben wurde:

1. entferne den Akku und warte einige Sekunden
2. schließe das S3 an das Ladegerät (Steckdose) an, wobei der Akku entfernt bleibt, und warte einige Sekunden
3. stecke, während das S3 an das Ladegerät angeschlossen ist, den Akku in das Telefon und drücke(und halte) sofort den Power-Knopf. (Es erscheint eine Art Kreis, der aussieht als würde die Batterie analysiert werden, gefolgt von der Ladeanimation.)

Das habe ich gestern Abend dann mal durchgeführt, kann ja nicht schaden. Witzigerweise lädt mein S3 seitdem (2 Testladungen) mit der Geschwindigkeit, wie sie unter ICS war. In Zahlen bedeutet das, dass ich ~45%/h geladen bekomme. Vorher (problembehaftet) war es bei der gleicher Konfiguration maximal 23-30%/h mit sinkender Tendenz. Ich werde das nun über längere Zeit beobachten.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 4.151

07.02.2013 12:03:19 via Website

valera s
wenn ich das richtig sehe, und ich hoffe ich erzähle hier nichts falsches..:
was im Volksmund unter Garantie verstanden wird hat man grundsätzlich 2 jahre lang (richtig: Gewährleistungspflicht), egal was der Verkäufer sagt (438 I Nr. 3 bgb).
diese Beweislast von 6 Monaten bezieht sich auf diese gesetzliche Gewährleistung (§476 BGB).
gibt der Hersteller selbst eine Garantie (§443 BGB) für 2 Jahre so hat er über diese zeit die Beweislast.
kurz: in der Regel(!) ist es so, dass der Verkäufer die Beweislast 2 Jahre lang trägt wenn er so eine Garantie erklärte. ansonsten würde die Garantie des Verkäufers wenig Sinn machen, da sie gesetzlich so oder so vorgeschrieben ist (zumindest für solche Sachen wie einem Handy).

Gewährleistung für Mängel die seit Übergabe der Wahre bestehen sind 6 Monate. In dieser Zeit muss dem Verkäufer und nicht wie ich fälschlicher Weise behauptete dem Hersteller diese Ansprüche geltend gemacht werden. Dieser muss Beweisen dass der Mangel nicht seit Übergabe der Ware bestand. Dieser Anspruch des Kunden an den Verkäufer verjährt nach 24 Monaten nach Übergabe der Ware. Soll heißen, dass nach den 6 Monaten der Käufer beweisen muss, dass der Mangel bereits bei Übergabe der Ware vorlag.

Garantie ist freiwillig und kann nicht die gesetzliche Gewährleistung ersetzen. Daher gilt auch wer rootet verliert die Garantie also die freiwillige Leistung des Herstellers aber nie die Gewährleistung also den gesetzlichen Anspruch.

In der Garantie kann vereinbart werden was der Hersteller für nötig hält sofern der gesetzliche Bereich davon unberührt bleibt.

— geändert am 08.02.2013 13:18:39

„Das Böse triumphiert allein dadurch, dass gute Menschen nichts unternehmen.“