ES Datei Explorer mit Netzlaufwerk verbinden nur Ordnerstruktur wird angezeigt

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

15.11.2012 05:00:50 via Website

Guten Abend miteinander,
Ich sitze nun schon eine ganze Weile an einem Problem und zwar möchte ich mit meinem Handy auf die Netzlaufwerke meiner Hochschule zugreifen. Ich habe nun wie am PC eine Verbindung per anyconnect hergestellt ... Nun habe ich im datei explorer auf LAN geklickt und dort eine neue serveradresse eingegeben. Nun hat auch alles funktioniert mir zeigt es nun die komplette Ordnerstruktur an jedoch sobald ich auf einen Ordner stoße indem Dateien frei dagegen also nicht mehr in einem unterordner kommt login fehlgeschlagen und ich soll erneut login und pw eingeben. Warum kann ich Ordner sehen jedoch die darin verborgenen Dateien nicht oder an was liegt es kann mir einer weiterhelfen? Entschuldigung für eventuelle Rechtschreibfehler aber nachtsum 5 uhr über die Handy Tastatur schreiben ist nicht der Bringe .
Gute Nacht

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.836

15.11.2012 10:50:00 via Website

Hallo Thilo,

das Problem besteht eigentlich nur, wenn du für den Speicher die Zugangsdaten nicht eingeben hast.
Wenn du beim ES Datei Explorer auf LAN klickst kommt die Übersicht aller Netzwerkspeicher. Den gewünschten tippst du lange an und dann auf Server bearbeiten.
Als Anonym lassen sich wenige bedienen, das ist einfach eine Art Sicherheitsschloß. Gib einfach mal die Zugangsdaten ein, dann solltest du auch Zugriff bekommen.

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

15.11.2012 11:07:44 via Website

Ja das habe ich bereits getan. Also wenn ich auf LAN klicke zeigt es mir den Server an.. Und wenn ich den Server anklicke komme ich in die Ordnerstruktur rein da sind etwa 20 Ordner drin und da kann ich dann nochmal einen Ordner anklicken. Also komme ich bis in die 3. Ebene aber sobald ich dann wieder einen anklicke also einen Ordner in dem dann die Dateien liegen kommt das Problem

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.836

15.11.2012 11:10:09 via Website

Hast du auch überprüft, das er die Zugangsdaten gespeichert hat?
Ansonsten würde ich mal die Daten vom ES Datei Explorer löschen. ( Einstellunegn > Apps > Alle > Es Date Explorer > daten löschen)

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

15.11.2012 11:37:54 via Website

Hab alles getan kein Erfolg. Wenn die login Daten falsch wären dann würde ich doch garnicht in die Ordnerstruktur reinkommen oder etwa doch?

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.836

15.11.2012 11:41:52 via Website

Doch würdest du, geht bei meinem zuhause auch. Leider sagt er nicht, wenn die Zugangsdaten falsch sind.
Ansonsten teste vielleicht einen anderen Datei Explorer

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

15.11.2012 12:05:37 via Website

Das könnte aber auch an der Rechtevergabe vom Server direkt liegen. Die sind sehr oft ganz schön verschachtelt.
Kannst du denn in dem Bereich neue Ordner erstellen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

15.11.2012 12:22:17 via Website

Ich habe mal testweise ein anderen login eingegeben der falsch ist dann komme ich nichtmal in die Ordnerstruktur rein da kommt direkt beim ersten klicken auf den Server login fehlgeschlagen. Also müssen meine login Daten ja richtig sei ... Aber beim erstellen eines neuen Ordners kommt fehlgeschlagen also hab ich keine rechte aber am Computer hab ich ja die rechte die Dateien zu sehen aber Ordner erstellen darf ich nicht

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.11.2012 17:13:02 via Website

Um das mit den "Ebenen" zuerst abzuklären:

  1. Die Server werden natürlich angezeigt, sofern sie im Netzwerk erreichbar sind (auch ohne spezielle Zugangsdaten)
  2. Tippst Du einen Server an, siehst Du nicht "Ordner", sondern die "Freigaben". Diese werden meist ebenfalls noch ohne Zugangsdaten angezeigt.
  3. Auf die Freigabe selbst kannst Du nun wiederum nur mit (korrekten) Zugangsdaten zugreifen. Bis hier kommst Du noch, also sollten Deine Zugangsdaten stimmen.
  4. Ab der nächsten Ebene wird es dann ein wenig tricky. Hier spielen weniger die Zugangsdaten, als vielmehr die vergebenen Berechtigungen eine Rolle. Und das ist die Stelle, an der Du anscheinend "aufläufst".

Wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe, hast Du keinerlei Probleme bis einschließlich Punkt 3 -- Deine Zugangsdaten sollten daher korrekt sein. Was aber nicht heißt, dass sie auch zu einem Konto (auf dem Rechner) gehören, der auf die Daten zugreifen darf: Du hast nur Zugriff auf die Daten, die auch für den verwendeten Benutzer-Account freigegeben sind. Verwendest Du die gleichen Zugangsdaten, die Du auch direkt am Rechner nutzt -- und greifst auch auf die gleichen Verzeichnisse zu? Dann sollte Dein Problem hier eigentlich nicht bestehen. Ich verwende den ES Dateiexplorer schon seit Ewigkeiten, und hatte da keine Probleme.

Hilfreich könnten auch die Log-Dateien auf dem angesteuerten Computer sein: Dort sollte aufgezeichnet werden, warum Du wo "auf die Nase fällst".

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

03.07.2017 14:18:42 via Website

Ich habe ein ähnliches Problem mit meinem Yoga Book (Android 6). Komme mit meinem Account auf das NAS Laufwerk und kann dort die Root Verzeichnisse sehen, aber nur ein Verzeichnis von 6 öffnen. Alle anderen verweigern den Zugriff indem gar nichts passiert. Ich habe im Haushalt allerdings auch noch 3 Handys mit Android 4.x im Einsatz die alle mit dem ES Explorer einloggen und die Verzeichnisse auslesen / schreiben können. Das Yoga Book habe ich erst am Wochenende erhalten und eingerichtet. Daher kann ich noch nicht im Detail sagen welche Versionssprünge der ES Explorer dort gemacht hat aber an den Berechtigungen kann es nicht liegen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

05.07.2017 08:50:54 via Website

upps der Fehler war 30 cm vor dem Bildschirm. Die Freigabe war als "Anonym" geflagt und hatte somit die Logindaten nicht verwendet (obwohl ich mir sicher bin sie vorher eingetragen zu haben). Daher hat er nur das DLNA Verzeichnis öffnen können. Nachdem ich über "Server bearbeiten" die Logindaten nachgetragen hatte lief es einwandfrei.

Antworten

Empfohlene Artikel