Samsung Galaxy S3 — S3 - Neuling... ein paar Einstiegsfragen

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

19.09.2012, 14:42:10 via Website

Hallo zusammen,

mein Name ist Dennis, ich komme aus dem Ruhrpott und arbeite im Marketing.
Ich bin durch meine Neuanschaffung, ein Galaxy S3 und zugleich mein erster Android, zu Euch gekommen.
Beruflich und privat nutze ich eine bunte Mischung aus Apple-Devices, Macs, Linux- und Windows-Rechnern. Bisher - denn nach zwei Generationen iPhone wollte ich einfach mal etwas anderes ausprobieren. Konkret hatte ich mit der Anschaffung noch die Vorstellung des iPhone 5 abgewartet, doch der Gedanke, nach iPhone 3S und 4S jetzt wieder für zwei Jahre ein (fast) identisches Gerät zu nutzen, gefiel mir irgendwie nicht.
Klar, dass es dann auch eines der Android-Flaggschiffe werden musste...

So habe ich nun seit Beginn der Woche mein S3 und habe die Standard-Dinge bereits eingerichtet... Für das meiste - Whats App, Facebook, etc. - hatte ich eh Accounts und letztlich gleichen sich die Apps sehr.

Ein paar Spezialprobleme will ich aber in Ruhe angehen - momentan beschäftigt mich das hier am meisten:

- Bisher habe ich mich wenig mit Streaming zum TV befasst, habe aber schonmal eine Zeit lang appleTV und AirPlay genutzt. Ich habe auch seit Jahren eine umfangreiche Musikbibliothek in iTunes, und dafür auch schon Double Twist gefunden. Jetzt kommt die Frage: Lieber mit appleTV und Apps wie Double Twist - oder gibt es eine bessere, enger mit Android verzahnte DLNA-Lösung? Kennt jemand diese Boxee-Box? Geht die in die Richtung? Am coolsten fand ich eigentlich immer die Möglichkeit, mit dem iPhone auf Youtube ein Video zu öffnen und das dann drahtlos auf den Fernsehschirm zu zaubern...

Vielleicht hat ja jemand diesbezüglich eine Erfahrung oder kennt den Königsweg, ein möglichst reibungsloses Mediastreaming hinzubekommen...

Erstmal viele Grüße
Dennis

— geändert am 19.09.2012, 14:42:49

Antworten
  • Forum-Beiträge: 47

20.09.2012, 01:28:58 via Website

Hi Dennis,

Was Du benötigst, ist folgendes:
•Samsung WLAN-Hub für Samsung Galaxy SIII
http://www.amazon.de/gp/product/B00830SEW0/ref=as_li_ss_tl/?ie=UTF8&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00830SEW0
Hast Du schon einen Samsung TV? Wenn ja, dann kannst Du auch über Allshare auf Deinen TV streamen.
Einfach ein Video starten und als Ausgabe Deinen TV angeben. Vorher natürlich TV und Handy dafür einrichten.

•USB-Adapter ET-R205U
http://www.amazon.de/gp/product/B004ULZD7U/ref=olp_product_details?ie=UTF8&me=&seller=
Hier kannst Du diverses anschliessen, von aktiven USB Hub über Maus, Tastatur, Festplatte, Stick, bis hin zum Gamepad.

Was streaming angeht, legt ich dir noch, neben "Allshare Cast und Play", die App "iMediaShare" sowie den "VLC Direct Pro Free" ans Herz.
Mit "iMediaShare" greifst Du auf alle im Netz freigegebenen Festplatte und DLNA Geräte zu und kannst bestimmen ob Du das dann am Handy oder am TV schauen möchtest. Mit "VLC Direct Pro Free" kannst Du VLC über Webinterface steuern, sofern Du ihn auf einen PC laufen hast.
So kann ich von weltweit über das Internet mit einer Dyndns.org Adresse auf meinen PC zugreifen, den VLC Player steuern und beliebiges über das Internet in passend komprimierter Form streamen, z.B. die Sender meines Dreambox Receivers, einen Film von meiner Festplatte oder aber auch einfach nur Musik.

Ebenso mache ich Fernwartung mit Teamviewer für Android.
Auch starte ich meinen PC oder mein Notebook aus der Ferne über die Fritzbox, mit einem genialen Programm namens "BoxToGo".
Über dieses kann ich auch sämliche anderen Funktionen meiner Fritzbox steuern, wie Rufumleitung usw. Genial ist auch die Direktdurchwahl, mit dieser Rufe ich dank Alice Tarif kostenlos bei mir zuhause meine Fritzbox an, diese wählt dank ISDN über die zweite Leitung eine kostenlose deutsche Festnetznummer an und so kann ich vom Handy kostenlos in das gesamte deutsche Festnetz telefonieren. Meine Telefonrechnung von Alice mit Internetflat liegt monatlich bei ca. 13,- Euro. Da kommt bislang keiner dieser 19,90 Tarife ran. Für mich sind die ca. 7,- Euro zu teuer.

Des Weiteren nutze ich die App "Fritzfon Labor", mit dieser kann ich die Haustelefongespräche ebenso mit dem Handy, wie mit dem Festnetztelefon annehmen. Warum mit den häßlichen Heimtelefonen telefonieren, wenn man auch zu Hause das S3 nehmen kann.

Mit der App DreamDroid steuere ich meinen Dreambox Receiver, zuhause wie auch aus der Ferne, ich kann von überall auf der Welt meinen Receiver mit TV Aufzeichnungen programmieren, sowie sämtliche Funktionen fernbedienen.

Kurz gesagt, mit einem S3, einer Dreambox und einer Fritzbox, bekommt das Wort "Streaming" eine echt neue Bedeutung.

Ich hoffe, ich konnte Dich hiermit etwas heiß machen...

— geändert am 20.09.2012, 01:33:08

Dennis G.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

21.09.2012, 14:07:42 via Website

Vielen Dank für die Tips!
Ich werde mir mal als erstes das Dongle anschaffen, das kann ja wirklich was!

Viele Grüße
Dennis

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

27.09.2012, 18:54:25 via Website

Hallo...!

Ich habe mir nun bei Amazon das Dongle bestellt - vielen Dank erstmal für die Tipps oben...

Nächste Frage ;-)
Kann ich bei der Tastatur irgendwie die Mikrofontaste einrichten, die Androiden haben die ja grundsätzlich auch... ich hatte mich beim iPhone so daran gewöhnt, kurze Texte oder Whats-app-Messages eben reinzusprechen, dann aber schnell Fehler mit der Tastatur zu korrigieren...

Antworten

Empfohlene Artikel