Samsung Galaxy S1 bootet nicht mehr

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

11.09.2012, 16:39:08 via Website

Erst mal ein "hallo" ans Forum!
"Ja" ich habe die Suchfunktion benutzt, bevor ich eine neue Frage zum ausgeleierten Thema stelle, aber irgendwie habe ich mein Problem nicht so richtig wieder gefunden.

Mein Samsung Galaxy S1 ist von mir gegangen :-)

Ich versuche mal so genau wie möglich zu beschreiben was passiert ist:

Vor gut 2 Wochen habe ich mein Galaxy S1 auf dem Weg gen Süden in der Schweiz ausgeschaltet. Grund war, dass das GPS scheinbar nicht richtig funktionierte, zumindest fand es keine Satelliten mehr. Ich hatte das zunächst auf die hohen Berge neben der Autobahn zurückgeführt (wobei das Garmin Navi aber immer 7-8 Satelliten "gesehen hat"). Also dachte ich mir das Handy neu zu booten. Beim Ausschalten bin ich dann (während der Fahrt) gleichzeitig auf den Lautstärke-Knopf gekommen, wobei das "Klingeltonlautstärke-Bildchen" kurz zu sehen war, dann hat sich das Handy ausgeschaltet. Nach ein paar Minuten wollte ich es wieder einschalten, zunächst kam die übliche weisse Schrift (Samsung Galaxy ...). Dann flogen die blauen Teilchen zum Samsung "S" und dann blieb das Display schwarz. Das ist bis heute so. Gelegentlich vibriert es noch kurz in unregelmässigen Abständen, aber sonst passiert nichts mehr (stundenlang). Nach einigen hilflosen Tastendrücken leuchten dann allenfalls noch die beiden Softkeys und bleiben dann an.

Akku ist voll, die Tastenkombi "Lautstärke + Start + Home" habe ich auch schon x-mal probiert, Akku raus und abwarten (mehrere Tage) half bisher auch nicht. Immer der oben beschriebene Effekt. Somit komme ich natürlich auch nicht an einen Reset/Recovery-Mode.

Zurück aus dem Urlaub habe ich nun versucht das Handy über Kies zu erreichen, aber das hat auch nicht geklappt. Immer der gleiche Effekt.

Vielleicht noch hilfreich::
Das Handy ist nicht gerootet; allenfalls habe ich vor etlicher Zeit mal mit Kies von Android 2.2 auf 2.3 ? upgedatet, aber zumindest ist auch nicht die neueste Version drauf. Seitdem lief es aber tadellos.
Vielleicht noch wichtig: Vor dem Urlaub wollte ich das Galaxy mit Samsung Dive sichern, hat aber irgendwie nicht geklappt. Ich habe mich via PC bei Samsung Dive registriert um dann festzustellen, dass das Galaxy S1 nicht unterstützt wird. Zumindest habe ich am Handy nichts (wissentlich) gemacht (Samsung-Konto registriert oder so). Zuvor hatte ich Samsung Dive mal vom Handy aus aufgerufen, dann aber nur noch vom PC aus. Vielleicht wurde hier eine Verbindung hergestellt, die irgendwas gesperrt hat?
Oder habe ich beim Ausschalten mit der Lautstärke-Taste einen "Ausschalt-Code" erwischt (so ähnlich wie der "Lautstärke + Start + Home"- Code beim einschalten)?
Hat jemand eine Idee wie man das Galaxy wiederbeleben kann (am liebsten mit den installierten Apps)?
Vielen lieben Dank schon mal im voraus!
Mit verzweifelten Grüßen,
Tommy-imnetz

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.243

11.09.2012, 21:56:28 via App

Wenn Du noch in den Download Modus kommst, könntest Du Dich mit dem Thema Flashen auseinandersetzen. Falls Du das nicht willst/kannst, würde ich den Support kontaktieren bzw. das Handy einschicken (lassen). Sonst weiss ich leider auch keinen anderen Rat. Deine Daten sind dann aber weg, weil da jedesmal ein Wipe gemacht wird.

LG Sandra

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 293

11.09.2012, 23:41:06 via Website

Download Mode/CWM funktionieren ja offenbar nicht mehr, also entweder einschicken oder versuchen, mit einem USB Dongle Jig (einfach per Amazon oder eBay bestellen, kostet nicht die Welt) in den Download Mode zu kommen und per Odin flashen ... was anderes fällt mir aber auch nicht ein.

Gut's Nächtle - Stephan

All in all you got a...nother brick but no call!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

13.09.2012, 19:16:58 via Website

Hei,
vielen Dank erst mal für die Antworten, die mir aber nicht viel Mut machen :-(

Naja, das mit den Daten ist nicht ganz so tragisch. Zumindest konnte ich die SD-Karte retten, da sind zumindest die Bilder drauf. Zudem habe ich mit KIES Ende Juni ein Backup gemacht, somit sind die Kontakte noch da (so viele neue sind auch nicht dazu gekommen). Und Mitte Juli hab' ich noch mal ein Backup mit Moroboro gemacht.
Allenfalls die installierten APPS habe ich nicht im Kopf. Wobei auch nicht alle gut waren. Aber die gekauften hätte ich schon gern wieder. Gibt's vielleicht irgendwo eine Übersicht, welche man zum Google-konto gekauft hat?

Also, ich werde zunächst mal das mit dem JIG probieren (hab' die Teile nach der Anleitung bei Conrad bestellt) und auf jeden Fall berichten.

Wenn's nicht klappt, kann ich den "WIPE" evtl. selbst machen?

Grüße
Thomas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.243

13.09.2012, 21:37:47 via App

Im Playstore hast Du unter "Meine Apps" eine Übersicht aller Apps. Dann gibt es noch einen Reiter mit "Installiert", wenn Du den Playstore mit dem entsprechenden Gerät öffnest, dort erscheinen die auf dem Gerät installierten.

Wipe: Unter Einstellungen > Datenschutz > Auf Werkseinstellungen zurückzusetzen

LG Sandra

— geändert am 13.09.2012, 21:40:36

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

29.09.2012, 20:20:11 via Website

Hallo ans Forum,
es gibt Neuigkeiten: Aaalso, das mit dem JIG-Dongle hat funktioniert, kurz nach dem einstecken kam der Download-Modus. Aber da ich dann nicht so recht weiter wusste, und noch Garantie auf dem Gerät war, die Daten dann eh futsch wären, dachte ich mir dass sich Samsung damit rumschlagen soll. Gesagt getan, das Handy beim Media Markt, bei dem ich es gekauft hatte einschicken lassen.

Heute habe ich es abgeholt, ABER: Samsung hat "durch Einwirkung von Feuchtigkeit einen irreparablen Schaden" diagnostiziert. Die Granatie sei von Seiten des Herstellers erloschen.
Jetzt fühle ich mich gelinde gesagt verar....t.
Ich habe das Handy immer pfleglich behandelt, so, dass sogar der Mensch an der Reparaturannahme gefragt hat ob es überhaupt benutzt sei (ich hatte immer so einen schwarzen Silikon-"Überzieher" drum, der die Rückseite und die Seiten umschließt).

Ich muss allerdings einräumen, dass es am Tag vor dem Ausfall geregnet hat und die Scheibe ein paar Tröpfchen abbekommen hatte. Aber das Handy ist definitiv nicht ins Wasser gefallen. Können ein paar Regentropfen so einen Wasserschaden anrichten?

Ich fühle mich jetzt halt irgendwie veräppelt, vor allem weil es NACH dem Regentag noch funktionierte, ich sogar noch damit telefoniert hatte. Am Regentag hat die Navigon App gestreikt (s. oben), dann lag es über Nacht (eingeschaltet) im (trockenen) Wohnmobil. Am nächsten morgen ließ sich die App wieder starten, hat dann aber nicht richtigt funktioniert, daher hatte ich dann versucht zu booten,was wie erwähnt misslang.

Was mich halt stutzig macht ist, dass es noch bis zum manuellen Herunterfahren funktioniert hatte und der Download-Modus (später mit JIG-Dongle) auch noch ging. Ich will ja Samsung nichts unterstellen, aber mir kommt das irgendwie komisch vor. Vor allem, da die Garantie nur noch ca. 2 Monate läuft. Zudem hat ein "irreparabler Wasserschaden" für mich so etwas diffuses, das man wohl nicht so einfach widerlegen kann.

Was meint ihr, sollte ich eine zweite Meinung einholen, es vielleicht nochmal über einen anderen Media Markt einschicken lassen (in der Hoffnung dass es ein anderer Techniker in die Hand bekommt), oder gibt es freie/neutrale Reparaturdienste, die das widerlegen könnten?

Ich bin normal nicht so kleinkariert, aber irgendwas stimmt da m.E. nicht....

LG
Thomas

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 293

29.09.2012, 21:18:35 via App

Den Wasserschaden diagnostizieren die mithilfe des Aufklebers, der in deinem Handy steckt und lauter rote X'e drauf hat... sofern diese ineinander übergehen, hast du ein Problem.

All in all you got a...nother brick but no call!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

29.09.2012, 21:53:36 via Website

ok, leuchtet ein. Aber da muss es doch richtig nass geworden sein, oder? Kann man (ich als Anwender) den Aufkleber sehen ohne das Handy zu zerlegen?
Andererseits kann den Aufkleber ja auch der Service jetzt nass gemacht haben...böse Unterstellung ich weiss :-)

Aber ich habe auch mal nach "Samsung" und "Wasserschaden" hier gesucht - da kommen ja auffallend viele Treffer (zwar hauptsächlich mit dem S2).
Der Begriff "System" drängt sich da aber trotzdem irgendwie auf ;-)

Edit:
Wenn es dieser kleine Aufkleber unterm Akku bei den Kontakten ist...

Der sieht doch noch ganz gesund aus...

— geändert am 29.09.2012, 23:35:04

Antworten

Empfohlene Artikel