Google Nexus 7 — Das Ladegerät - ein Handykiller?

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 100

29.08.2012, 12:06:51 via Website

Mit dem Nexus wird ein scheinbar übliches Steckdosen-USB-Adapterteil mitgeliefert, in das man dann ein USB-Kabel steckt. Nur: Während ein normales Handy-Adapterteil 5 V und ca. 0,7 Ampere OUtput liefert, liefert das Nexus--Ausus-Adapterteil 5V und 2A.

Andererseits ist es nicht so unwahrscheinlich dass man aus versehen mal das Handy (Galaxy Nexus) an das Tablet-Asus-Netzteil hängt.

Ist das für das Gerät gefährlich/schädlich?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 176

29.08.2012, 13:23:40 via App

Ich würde denken das es das nicht ist da alle micro USB Kabel und Ladegeräte genormt seien müssen seit der Einführung. Denn alle anders zu machen währe nicht nur fies sondern auch verboten. Also kann man es ruhig damit laden. Und da sich Kabel nicht unterscheiden kannst du es im Notfall mit einschicken (anstelle des Anderen). Denn Ladegerät Fehler denke ich laufen unter Garantie.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

29.08.2012, 14:12:20 via App

Bei den Ladegeräten ist zunächst nur die Angabe in Volt eine feste Größe. Der Strom ist abhängig vom Verbraucher. Das Galaxy Nexus benötigt weniger Strom, es würde also mit dem Nuxus7 Ladegerät einfach auch nur mit 0,7 A geladen werden. Es würde nix passieren. Bei Nexus7 am Galaxy Nexus Ladegerät ist das anders. Da das G. Nexus Ladegerät nur 0,7A bringt würde das Nexus7 entweder langsamer geladen werden, oder das Ladegerät würde wenn es keine Überlastbegrenzung hat durchbrennen.

Michael Mauch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 583

29.08.2012, 17:04:58 via App

das gnexus hat doch selber ein ladegerät mit 1A also nix mit 0,7.

Einmal Nexus immer Nexus ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 60

31.08.2012, 06:43:43 via App

also ich habe gestern problemlos mein HTC evo 3D mit dem Ladegerät des nexus7 geladen. ich habe keine Probleme feststellen können.
umgekehrt, lädt das HTC Ladegerät nicht das nexus.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 27

31.08.2012, 08:36:45 via App

Strom und Spannung führen immer wieder zu Verwirrung.

Die Spannung wird vom Netzteil bestimmt und muss zum Gerät passen, sonst kann das Gerät beschädigt werden.

Der Strom wird vom Verbraucher (Handy, ...) bestimmt und das Netzteil muss mindestens so viel Strom vertragen, sonst geht das Netzteil kaputt (oder mehr ...)

Weitere Punkte, wie Polung, AC/DC spielen noch eine Rolle. Bis auf den Strom ist aber alles in USB genormt. Beim Strom ist es so, dass ein USB-Host mindestens 0,5 A vertragen muss, deshalb dauert Laden am PC oft länger, das Gerät begrenzt da den Strom.

Michael Mauch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 108

03.09.2012, 15:06:36 via Website

Hi,
ich wäre mit den Nexus 7 sachen Vorsichtig irgendwas muss da nich ganz normig sein.
Ich hatte da komische vorkommnisse z.B. ich habe im auto ein Kfz-ladegerät für mein Galaxy Nexus hab gedach na ja ist ja genormt kommen also 5V und ca 1A raus ,dauer zwar doppelt so lange, sollte auch für das Nexus 7 gehen (das Autoladegerät funzt super mit dem Galaxy Nexus) und habs auf einer Autotour mal so angesteckt weil es nur noch halbvoll war und was kam bei 3 1/2 laden raus das akku war fast leer :O (die finanzidioten würden sagen negatives wachstum im akku) den selben effekt hatte ich mit dem Ladegerät vom Galaxy S2 am Nexus 7.
Nun such ich nach einem Autoladegerät für das N7 das wirklich funzt.

gruß
Alex

— geändert am 03.09.2012, 15:07:21

Antworten
  • Forum-Beiträge: 176

03.09.2012, 22:51:06 via App

Die Ladegeräte Europas sind genormt und funzen auch für dein n7. Aber viele Hersteller bauen mittlerweile im Ausland. Und wenn du Pech hast und billig kaufst... Hat es denn Chinesen entweder net interessiert oder er hat nicht auf gepasst oder er hat nie von Einheiten wie zb. bei Ladegeräten gehört.
Oder Möglichkeit B irgendwie hat dein Accu was abbekommen. So mit Tiefenemdladung oder so was.

Alles in allem komisch !? :-\

— geändert am 03.09.2012, 22:52:17

Antworten
  • Forum-Beiträge: 505

04.09.2012, 15:26:18 via Website

Mein Samsung Galaxy Note Ladegerät sowie das vom HTC DHD wollen das Nexus 7 nicht laden. Das vom iPad 1 (Output: 5.1V und 2.1A) ebenfalls nicht und mein Universelles KFZ Ladegerät auch nicht. Meine Powerbank 2x1A Ausgänge laden es ebenfalls nicht.

Ich habe bisher mein Nexus 7 nur via mitgeliefertem Ladegerät und am USB eines PCs laden können. Das ist ziemlich ätzend und verstehen tu ich das noch nicht ganz. USB am PC dürfte das Nexus 7 dann doch auch nicht laden können!?!?!?

Edit: Ganz vergessen - Mit dem USB Ladegerät für die Powerbank kann ich das Nexus 7 laden (Output: 5V und 1A)

Edit2: Grad nochmal getestet. Galaxy Note Ladegerät geht doch (5V und 1A)

Edit3: Ich werd verrückt. Das DHD Ladegerät geht jetzt auch (5V und 1A) :lol: Powerbank aber immernoch nicht :(

— geändert am 04.09.2012, 23:09:07

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

20.11.2012, 19:11:46 via Website

Ich lade mein Galaxy S i9000 (bei dem ein 0,7-A-Ladegerät mitgeliefert wurde) oft mit dem 2-A-Ladegerät vom Nexus 7 und habe bis jetzt keine Probleme bemerkt.

Ich weiß aus den Sourcen der Ladesteuerung des SGS, dass es erkennt, ob es per USB, Originalladegerät oder anderem Kabel geladen wird und daraufhin einstellt, ob es mit 450 oder 650 mA geladen wird. Es gibt sogar angepasste Kernel, die erlauben, auch per USB schneller zu laden, nennt sich dann "fast charge".

Die Angabe 2-Ampere besagt auch nur, dass das Ladegerät darauf MAXIMAL ausgelegt ist, d.h. es "presst" nicht die 2 Ampere in alles, was man dran anschließt, sondern die Ladesteuerung des Handys bestimmt, wieviel sie "raussaugt"...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.548

20.11.2012, 20:17:42 via App

Also, mein BT Headset lädt auch das Nokia meiner Mom net Und das sgs plus meines dads auch net aber meine Nexe wohl :-P

Challenger me von Quizduell : yolopolooreo
(Schreibt mir dann da auch euren AndroidPIT Namen :D )

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

20.11.2012, 20:51:52 via App

Gelöschter Account
Strom und Spannung führen immer wieder zu Verwirrung.

Die Spannung wird vom Netzteil bestimmt und muss zum Gerät passen, sonst kann das Gerät beschädigt werden.

Der Strom wird vom Verbraucher (Handy, ...) bestimmt und das Netzteil muss mindestens so viel Strom vertragen, sonst geht das Netzteil kaputt (oder mehr ...)

Weitere Punkte, wie Polung, AC/DC spielen noch eine Rolle. Bis auf den Strom ist aber alles in USB genormt. Beim Strom ist es so, dass ein USB-Host mindestens 0,5 A vertragen muss, deshalb dauert Laden am PC oft länger, das Gerät begrenzt da den Strom.

500mA an einem USB Host ist die maximale Spezifikation. Buchsen für nur 180mA sind ebenfalls vorgesehen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

20.01.2013, 12:13:06 via Website

Also ich lade mein Nexus 7 entweder mit dem Ladegerät meines Htc DS, Motorola Defy+ oder mit meiner PowerBank 12 000A über 5V/2.1A und habe das original N7 Ladegerät noch gar nicht ausprobiert. Bisher funktionierte jede Variante einwandfrei!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 215

20.01.2013, 18:01:36 via Website

Ich lade mein Samsung S DUOS und das N7 mit ein und demselben Ladegerät und das macht auch nichts aus !
In Zukunft wird es eh keine Ladegeräte zu den Mobilteilen geben (O2 fängt schon damit an), dann müsst Ihr eh mir Eueren alten Ladegeräten laden,
sofern Ihr keine Neuen optional kaufen wollt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 355

20.01.2013, 21:33:14 via Website

Also bei mir gabs da bisher noch keine Probleme :D

Custom ROM Overkill!!!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 95

09.02.2013, 07:45:16 via App

Ich lade mein Handy immer mit dem Nexus 7 ladegerät.

Antworten

Empfohlene Artikel