DYON Andromeda

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7

27.08.2012, 21:19:00 via Website

Hallo zusammen
Hat jemand schon Erfahrungen zu folgendem Produkt gemacht:?
Android DVB-T Receiver; Android OS 4.0.x für Web Browsing, E-Mail, Game and E-Book Function
Wäre dies ein Kauf wert?
Vielen Dank!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

19.09.2012, 04:29:31 via Website

Hier mal mein erster Eindruck von diesem eigentlich interessanten Hybriden. Gekauft hab ich sie vor 2 Tagen, mit dem primären Hintergedanken meinen 3 Jahre alten TV relativ preiswert mit modischen Smart-TV-Funktionen auszustatten, dass DVB-T Feature nahm ich sozusagen als Bonus mit. Natürlich hätte ich auch einfach mein Transformer anschließen können... Egal, fangen wir am Anfang an. Die kleine schwarze Box, nicht größer als 4 CD`s übereinander gelegt, kommt in einer monströsen Packung, in der locker 6 Boxen gepasst hätten. Inhalt, eine kurze Anleitung, Stromkabel, Fernbedienung und die Box selbst. Das wars, warum Hersteller immer eine Riesenbox für ein klitzekleines Gerät benötigen... ein Rätsel.
Gut, Gerät ausgepackt und begutachtet. Sie gewinnt keinen Designpreis, aber fällt auch nicht sonderlich negativ auf, man kann sie halt gut verstecken. An der Oberseite befindet sich ein kleiner Powerknopf, das wars auch schon mit Bedienelementen. Gesteuert wird sie komplett mit der Fernbedienung. Anschlussmäßig sieht es dann richtig gut aus. Neben Antennenein-und Ausgang, gibts HDMI, einen Ethernet-Anschluss, Coaxial, Kopfhörer, SD-Card-Einschub, Mini-USB und 3(!) USB-Anschlüsse.

Dann also los. Die Box per HDMI am TV angeschlossen, eingeschalten und man gelangt in ein kleines Setup. Hier wird die Sprache ausgewählt, die Auflösung, W-Lan oder Lan-Verbindung und das wars dann auch schon(kein Googlekonto?). Und schwupp, schon ist man im Hauptmenü... und ist das erste Mal ernüchtert.
Hässlich, anders kann man es nicht sagen, von Android 4.03 fehlt erst mal jede Spur. Kein Homescreen, keine Benachrichtigungsleiste... nix. Im Grunde kann man es nicht mal Launcher nennen. Nun gut, das sagt ja jetzt nichts über die Box selbst aus. Hier hat man Zugriff auf den DVB-T-Empfang, Mediendatein, Einstellungen und Anwendungen, dargestellt mit Symbolen die aus Windows 98 stammen könnten…
Aber fangen wir mit dem DVB-T an. Angewählt, der automatische Suchlauf findet auch auf Anhieb alle verfügbaren Sender, allerdings scheinbar keine Radiosender. Gezeigt wird hier das Übliche, wie man es mittlerweile von jedem Receiver kennt, incl. EPG. Die Menüführung ist etwas gewöhnungsbedürftig, da man das Menü nicht wie zu vermuten, mit der Menütaste aufruft, sondern mit der OK Taste. Auch sonst ist die Menüführung alles andere als intuitiv. Aber da ist man schlimmeres gewohnt. Zumindest gibt es hier, bis auf die Menüführung keine großen Beanstandungen.

Kommen wir zum, für mich wichtigsten Punkt, Android-Inside. Wie gesagt, auf den ersten Blick sieht man davon garnix. Geht man im Hauptmenü allerdings auf Einstellungen öffnet sich das bekannte 4.03 Systemmenü, inkl. Benachrichtigungsleiste. Allerdings, spätestens ab hier beginnt der Leidensweg. Die Fernbedienung navigiert dermaßen träge durch die Menü's, das es eine Tortour ist. Richtig schlimm wird`s wenn man versucht mittels Fernbedienung z.b. das Netzwerk oder sein Googlekonto einzurichten. Die Navigation durch die virtuelle Dyon-Tastatur ist katastrophal, die vorhande Androidtastatur wird scheinbar nicht unterstützt. Spätestens jetzt weiß man warum man 3 USB-Anschlüsse hat. Eine Maus und externe Tastatur sind ein absolutes Muss. Aber dazu später mehr. Erstmal quälte ich mich mittels Fernbedienung durch die Einstellungen. Nachdem das geschafft war, ging´s dann endlich ins App-Menü.

Und wieder Ernüchterung. Ich wage es nicht Appdrawer zu nennen, was Dyon hier anbietet. Eine Handvoll Apps, wie Email, Kalender, Browser, Musik, Foto, Dateimanager usw. angezeigt mittels grottigen Icons und das wars. Auch hier fehlt von Android jeder Spur. Der einzigste Hinweis, die Play Store App... Aber ich fing mit der bekannten Android-Emailapp an. Spätestens hier hatte ich dann die Schnauze voll von der Fernbedienung. Denn erschwerend zum trägen Verhalten der Fernbedinung kommt hinzu, befindet man sich im Schreibmodus oder im Android-Systemmenü erscheint auch die bekannte Benachrichtigungsleiste, nur hat man mit der Fernbedienung keinerlei Zugriff darauf um z.b. schnell in die Einstellungen zu gelangen (und die werden die erste Zeit eure Hauptanlaufstelle sein…). Also kramte ich eine alte Funktastatur und Maus heraus. Schloss sie an und Juhu, sie wurden auch sofort erkannt. Aber während die Maus absolut problemlos funktionierte, zickte die Tastatur rum. Denn egal was eingestellt ist, übliche Sonderzeichen wollten nicht funktionieren. Aber zumindest konnte man erst mal vernünftig schreiben und auch die Navigation durch die Menüs klappte mit Maus deutlich komfortabler und schneller. Die Emailapp funktioniert also. Zum Kalender, ganz kurz, trotz Googleanmeldung wollte er partout nicht meine Daten aktualisieren. Auch wird er nicht zum Synchronisieren im Systemmenü angezeigt, obwohl es sich um den normalen Androidkalender handelt (Email allerdings schon, ebenso Kontakte obwohl dafür keine App installiert ist).
Als nächstes der Browser. Hier hat man sogar die Wahl zwischen den originalen Android oder Opera-Browser,mit Tastatur und Maus funktionieren beide recht gut... Mit eine Einschränkung, das W-Lan.
Sobald man im Systemmenü oder in einer Androidapp ist, hat man ja die Benachrichtigungsleiste inkl. W-Lan-Symbol. Und hier beobachtet man erstaunliches. Im Sekundentakt bricht die Verbindung ab. Also flux in die Einstellungen geguckt, mit Maus ja nun deutlich einfacher. Und auch da sieht man erstaunliches. Obwohl die Box keine 20cm von Router entfernt steht, scheint das Netzwerk meines Nachbarn deutlich stärker zu sein. Ich kontrollierte das mit meinem Tablet und Handy, bei denen schien alles in Ordnung zu sein. Ich also das Netzwerk gelöscht, nochmal eingegeben, immer noch das gleiche Problem. Also weiter in den Einstellungen. Man ist ja hartnäckig. Hier setzte ich versuchsweise mal W-Lan im Standbymodus “ immer an“. Und siehe da, die Abbrüche verschwanden fast vollständig. Gut auch dieses Problem fast gelöst.
Mittlerweile waren über 4 Stunden vergangen...

Nun schaute ich mir noch den Play store an. Denn eins wollte ich auf jeden Fall noch ausprobieren. Kann man einen Launcher installieren. Also Store gestartet, mit meinem Konto verbunden und auf "meine Apps" gegangen. Komisch, unter meine Apps wird nix angezeigt. Auch nicht die, die schon vor installiert sind. Na gut egal, auf "Alle" gegangen und versuchsweise die erstbeste installiert... Fehlermeldung... die nächste App… Fehlermeldung... nächste... Fehlermeldung… Einstellungen, Googlekonto alles richtig, eine etwas ältere Storeversion, aber das war ja noch nie ein Problem. Trotzdem will keine App auf der Box installiert werden. So langsam schwoll mir der Kamm. Wieder ins Androidmenü "Apps" und auch hier wieder komisches. Scheinbar ist nicht eine von den vorinstalliertenApps installiert.
OK, dachte ich, das Teil hat`s nicht anders gewollt, es gibt ja Google. Die apk zum Store gesucht, runtergeladen, Installation fehlgeschlagen… So langsam fand ich das nicht mehr lustig. In diversen Foren erfuhr ich dann, dass scheinbar viele ein Problem (auch)mit dem Store haben. Als Tipp wurde genannt Cache und Daten löschen, App stoppen, neu starten wieder anmelden, ggf. wiederholen... Toll, wie soll ich den Cache löschen, wenn ich im Androidmenü nicht auf die Appinfo zugreifen kann, weil keine App oder Prozess angezeigt wird? Auch kann man im Dyoneigenem Menü sich keine Infos über eine App anzeigen lassen, wie man es eigentlich gewohnt ist. Gott sei Dank kennt man sich etwas aus. Und hier kommt dann nochmal die Wichtigkeit nicht nur einer Tastatur sondern auch einer Maus zum tragen. Nur mittels Maus kann man auf die Benachrichtigungsleiste und somit auch auf die "zuletzt gestarteten Apps" zugreifen. Mittels Doppelklick kommt man dann auch an die App-Info...

Lange Rede, kurzer Sinn, nach mehrmaligen Cache löschen funktionierte dann der Playstore und ich konnte problemlos Apps runterladen und installieren. Auch meinen geliebten Apex-Launcher. Und siehe da, endlich, nach ca. 6 Stunden Wutanfall hatte ich endlich mein gewohntes Android auf dem TV. Mit Homescreens, Drawer, alles was das Androidherz begehrt. Er wurde gleich eingerichtet und so langsam stellte sich dieses "hab ichs dir gezeigt" Gefühl ein. Denn über Apex funktionierte die Box dann erstaunlich gut. Natürlich darf man kein Hochleistungsandroide erwarten und bei aufwändigen Apps geht sie schon gelegentlich in die Knie, aber für meine Zwecke, Emails, News, kurz mal bei Wikipedia vorbei schauen oder mal was bei Youtube gucken, dafür reichte es. Ich war zufrieden, setzte Apex noch als Standard Launcher, da man sämtliche Dyon-Funktionen auch darüber erreichte und schaltete aus, um endlich was zu essen.... Ich schaltete wieder an... komisch, nochmal bei google anmelden und akzeptieren? Apex startete...kämpfte kurz mit Dyons „Homescreen“… und nichts funktionierte... Ich verzweifelte, der Homescreen war da, reagierte aber auf nichts…
Wie ich es geschafft habe den Dyon-Launcher wieder zum laufen zu bekommen... keine Ahnung. Mittlerweile habe ich den Kompromiss, Standardlauncher immer fragen... und erst Dyon starten.
Ebenfalls am zweiten Tag festgestellt, W-Lan muss scheinbar bei jedem anschalten der Box neu aktiviert werden, ebenso manchmal die Maus und Tastatur. Mal funktioniert es auf Anhieb, mal nicht. Warum? Keine Ahnung.

Ok, das war also mein erster (ausführlicher) Eindruck. Traurig an der ganzen Sache ist, dass die Idee hinter Dyons Box wirklich gut ist und es auch funktionieren könnte, wenn es nicht so massiv Fehlerbehaftet wäre (hier sind nur die großen Probleme die ich hatte beschrieben). Ich wage mal die Behauptung, wer sich kaum mit Android auskennt wird nach spätestens 2h absolut entnervt die Box wieder zurück bringen und sein Geld zurück fordern. (und sich wahrscheinlich auch nie wieder ein Androidgerät kaufen). Denn das Einzigste was wirklich auf Anhieb problemlos funktionierte war der DVB-T Empfänger und da bekommt man schon Bessere für ein Drittel des Geldes. Es ist zwar für Ende September ein großen Update geplant, aber so lange das nicht draußen ist, kann ich die Box, so gut die Idee auch sein mag, nur bedingt hartnäckigen Androidfans empfehlen. Wie sagte ich eingangs, ich hätte auch mein Transformer anschließen können…

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7

22.09.2012, 17:03:54 via App

Vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht! Wenn das so ist, muss ich leider passen. Kennt jemand alternative Produkte, die mehr taugen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

25.09.2012, 09:28:48 via Website

Ganz kurz meine Erfahrungen:
- Gummifüße fallen von selbst ab
- Vorinstalliertes Googleplay funktioniert nicht, d.h. man kommt bis zum anklicken der zu installierenden APP im Googleplaystore, dann kommt eine Fehlermeldung
- Nachinstallieren von Googleplay scheitert, da schon vorhandenes Googleplay da ist
- Androidpit funktioniert, allerdings muss Androitpit selbst erst installiert werden, aber problemlos
- Meine Lösung für nicht-Androidpit-Applikationen: Von anderem Androidgerät per Applikationsbackup die *.apk auf USB-Stick, dann den ans Andromeda, und dann die apk installieren; die meisten apk laufen auch problemlos
- Habe Go-Launcher als alternativen Launcher installiert, funktioniert auch, aber: Widgets lassen sich anscheinend nicht einfügen!
- WLAN ist ok, DVBT ist auch ok (wenngleich im Vergleich Terratec-Diversity-USB-Stick bessere Empfangsempfindlichkeit hat), EPG des DVBT-Teils unbrauchbar (außer zur Programmierung von Aufnahmen vielleicht, aber nicht für TV-Programm-Vorschau für mehrere Sender) (aber dafür gibt es ja Androidprogramme mit Internetzugriff), Sender lassen sich leider nicht in gewünschter Reihenfolge umsortieren
- Ausschalten des Geräts geht nur mit Fernbedienung, drücken am Knopf des Geräts selbst reicht nicht, da eine Abfrage auf Bildschirm mit OK bestätigt werden muss
- Infrarotfernbedienung ist für TV-Empfang zu unübersichtlich und für Internet/Androidprogramme zu simpel (kein Touchpad), aber alternative Funktastatur/Touchpad aus beliebigen großen Läden funktionieren.

Fazit: Kann man kaufen (für unter 100EUR), aber Funktouchpad und mehrere Stunden Arbeit addieren.
"Aber die Idee ist gut!"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

27.09.2012, 08:26:45 via Website

Ergänzung:
- Googleplay funktioniert noch immer nicht, trotz mehrfacher Daten/Cachelöschung..
- Googlekalender-Synchronisation funktioniert auch nicht
- Mit Apex-Launcher (statt GO-Launcher) lassen sich allerdings Widgets hinzufügen.
Also halbwegs als Androidgerät brauchbar.

Dumme Sache übrigens: Bei einem Firmware-Update, das mal kommen wird, wird alles neu einzurichten sein. Also wieder stundenlange Arbeit. Muss man sich gründlich überlegen...

Trotzdem insgesamt ganz brauchbar, das Ding, für den Preis.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

27.09.2012, 12:06:37 via Website

Gott sei dank bin ich nicht der Einzigste mit diesen Problemen ;) Keine Ahnung was ich veranstaltet hab, aber der Play Store funktioniert bei mir. Es gibt zwar bei manchen Apps eine Fehlermeldung, aber das was mir wichtig war konnte ich runter laden. Ärgerlich ist nur das manche Apps die Box scheinbar nicht als "Tablet-Version" akzeptieren, d.h. es wird dann die Handyvariante angezeigt, was alles andere als toll ausschaut z.B. bei der Tagesschauapp.

Mittlerweile ist auf Dyon.eu ein Firmwareupdate erhältlich (am einfachsten im Forum zu finden *g*), aber wie mein Vorredner schon sagte, sollte man sich das gut überlegen. Erstmal ist es alles andere als simpel zu installieren (gehört wohl zum guten Ton bei dieser Box das nix einfach ist) und wirklich großartige Verbesserungen habe ich nicht festgestellt.

Noch eins, da ja Androidpit dieses Gerät offiziell unterstützt, das Logo prangt ja groß auf der Verpackung und der Appstore von Androidpit ist vorinstalliert, wäre es schön wenn mal einer von den Offiziellen die Box testen würde und vielleicht auch ein paar Tipps geben könnte... Denn so ist sie bisher wirklich nur für Androidhardcorefans geeignet

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

03.10.2012, 13:03:04 via Website

Hallo ich habe mir gestern das gerät zu gelegt. Leider komme ich nicht ganz klar damit. Mein problem ist ich kann die externe Sd karte oder festplatte über usb nicht finden. Egal welche ich von beiden anschliese findet der Box keine daten. Ich gehe auf datein dann auf die Sd karte. Dann kommt ein Ordner mit der name Android. Dann das nächste order und weiter. Bis es dann sagt es konnte keine daten gefunden werden. Kann mir da jemand helfen.
Danke

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

03.10.2012, 14:54:40 via Website

hallo serkan
so wie es aussieht hat die box probleme mit den usb anschluessen -- bei mir maus einmal ging sie einmal nicht .
hatte den go launcher installiert und auch den apex probiert bei beiden dieselben probleme, nachdem ich sie deinstalliert hatte ging zumindest die maus immer. wenn du den orginal launcher installiert hast dann hol dir mal den "es filexeplorer" im playstore der ist besser als der file explorer von dyon.
dort in den einstellungen -- root einstellungen -- bis ins hauptverzeichnis markieren. dann zurueck und unter lokal den "auf" button solange druecken bis du im obersten verzeichnis bist (ordner acct cache config data usw....) dort den ordner "mnt" waehlen dann siehst du alle angeschlossenen und internen laufwerke als ordner, da sollte dann auch dein stick bzw deine hdd erscheinen. wenns nicht geht formatier den stick mal als fat32.
ali

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

03.10.2012, 16:08:07 via Website

zu den problemen mit dem playstore folgendes:
hatte anfangs dieselben probleme installation von apps brachen immer mit der fehlermeldung DF-BAP-13 ab. bei mir hatte sich das datum und die zeit uebers netz obwohl eingestellt nicht synchronisiert. also wenn ihr probleme habt mit dem playstore zuerst zeit und datum kontrollieren und gegebenenfalls manuell einstellen. danch gings bei mir ohne dass ich den user neu angelegt habe und wenn man die box neu startet passiert immer wieder dass die
zeit und das datum nicht passen erst so nach 3-4min stimmts dann.

firmwareupdate:
bei mir gings ohne probleme und zu dem kompliziert ;-) folgendes:
1) bei dyno eu unter service - downloads-- Version 20120927 zip datei runterladen
2) am pc entpacken sind dann drei dateien (c03ref-ota-eng.liuese-odys-0927.zip,factory_update_param.aml und eine anleitung pdf die koennt ihr euch schenken)
3)USB Stick (keine SD-Card) mit FAT32 formatieren
4)die zwei dateien ins root kopieren
5)usb stick anstecken
6)stromversorgung der box abstecken 3sek warten wieder anstecken.
7)powerschalter (rot) an der box druecken und ggedrueckt halten bis am bildschirm der android bot erscheint dann knopf loslassen
8)warten ........ (fortschrittsleiste bewegt sich dann zuerst schnell und dann fast nicht mehr is aber okay
9)box startet neu mit installierten update
das war es :-)
leider fehlt ein log fuer die aenderungen.
ali

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

24.10.2012, 13:19:55 via App

moin! ich habe mir das andromeda auch gekauft. ich habe mir das Teil vor allem wegen dem dvb-t receiver gekauft und der netzwerkfähigkeit und aufnahmen und natürlich den apps.
launcher oder statusbar bar brauche ich bei einem fernsehreceiver nicht.
allerdings brauche ich den av-ausgang und da braucht man ein spezielles s-videokabel mit längerem stecker und anderer ringbelegung. das gibt es nur im dyon online shop.
apsp installieren geht wohl seit einem update. ich hatte keine probleme, habe aber bisher auch nur angrybirds und fritzfon ausprobiert, die laufen. tastatur geht auch aber es wird zum beispiel nicht wie an einer pc tastatur mit shift/umschalten auf Großbuchstaben umgeschaltet. Ach so mit linken Taste gehts. mit den pfeiltasten kann man aber zum besopiel nicht durch zeilen in Texteingabefeldern hüpfen.
in menues kann man zwischen Fernbedienungshüpfen zwischen den knöpfen wie in einem DVD menue und einem mauszeiger wechseln. scheinbar macht das Gerät das irgendwie automatisch, manchmal habe ich einen mauszeiger obwohl ich den gar nicht will und mit dem muss dann auch die Eingabe gemacht werden. Eine Anleitung dazu habe ich bis jetzt nicht . // das schaltet man über die blaue Taste um.

— geändert am 24.10.2012, 18:25:03

Antworten

Empfohlene Artikel