Politische Themen auf Androidpit

  • Antworten:95
  • GeschlossenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

20.08.2012, 20:17:14 via App

Carsten Müller
Kwaki
Akzeptieren würde ich wenn offiziell auch in Regeln festgehalten ,so nur Willkür & da hat Yeehaw völlig Recht.
Nix Willkür. Hausrecht.

Herzliche Grüße


Carsten
wo ist der Unterschied ?

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.800

20.08.2012, 20:27:36 via Website

Da gibt es keinen Unterschied. Hausrecht basiert auf Willkür ansonsten gibt es ja Regeln :vader:

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

20.08.2012, 20:41:18 via App

Sascha
Da gibt es keinen Unterschied. Hausrecht basiert auf Willkür ansonsten gibt es ja Regeln :vader:
sag ich doch

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 132

20.08.2012, 20:49:20 via App

Aus der AGB:

Mit der Registrierung wird ein Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen.

8.4 Der Nutzer verpflichtet sich, dass er mit Form, Inhalt oder verfolgtem Zweck seiner Beiträge im Forum/Blog nicht gegen gesetzliche Gebote/Verbote oder gegen die guten Sitten verstößt. Hierzu gehört insbesondere, dass du dich verpflichtest, keine pornografischen, gewaltverherrlichenden oder volkverhetzenden Inhalte darzustellen oder nicht zu Straftaten aufzurufen oder Anleitungen hierfür darzustellen. Deine Beiträge dürfen weiterhin weder beleidigend oder verunglimpfend sein.


Diese AGB habe ich unterschrieben.
Die kann der Betreiber natürlich jederzeit ändern, aber da wir einen Vertrag abgeschlossen haben, muss er mich rechtzeitig informieren und mir die Gelegenheit geben, bei Nichtgefallen rechtzeitig vor Inkrafttreten vom Vertrag zurücktreten zu können.
Der Vertrag beinhaltet auch die Verhaltensregeln im Forum, müssen also auch rechtzeitig angekündigt werden.

Bei der angeblich neuen Regel handelt es sich um einen Mod/Admin Alleingang und ist nicht vom Betreiber eingeführt worden. Wäre es so, käme es in das offizielle Regelwerk. Die Mods dürfen nur im Rahmen der vom Betreiber eingeführten Regeln agieren und nicht nach eigenen Regeln. Sie haben das nicht mit dem Betreiber abgestimmt, setzen sich über dessen Regelwerk hinweg. Das nennt man Willkür gegenüber den Usern, aber auch gegenüber dem Betreiber.

Ich kündige hiermit fristlos den geschlossenen Vertrag und lösche unwiderruflich meinen Account.

Peter W.Gelöschter Account

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

20.08.2012, 20:53:49 via App

Das ist mal konsequent, hut ab

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.800

20.08.2012, 21:03:42 via Website

Androidpit ist so gewachsen, das Sie mittlerweile Professionell sein sollten, dazu gehören klaren Strukturen und nunmal auch Prozesse ( Regeln ) ohne die kein Unternehmen funktionieren kann. Scheinbar ist die Handhabung einiger Abläufe nicht ganz so professionell, was ja einige durch Weggang (meine Annahme) quittiert haben.

Regeln lassein keinen Spielraum, aber braucht man den? Wenn jeder weiß wo der Hammer hängt kann sich keiner beschweren wenn er gesperrt wird. Hartes durchgreifen zeugt auch von professionalität, Regeln tun auch nicht weh, höchstens dem der sie tippen muss. Und mal im ernst, unser ganzen Leben besteht aus Regeln, hätten wir diese Regeln nicht gäbe es ein heilloses Chaos weil einzelne nach eingenen Ermessen entscheiden würden.

Schlusssatz, da der TE sich gelöscht hat. Von mir aus kann der Hausherr und sein Team machen was sie wollen, das Recht haben sie, aber wenn es weniger User werden, braucht man auch nicht mehr soviele Admins und Mods :bashful:

Good Night

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

  • Forum-Beiträge: 42

20.08.2012, 21:27:56 via App

Recht du hast Sascha .
Manchmal denk ich Androidpit will User verlieren & Carsten von dir hätte ich doch mehr erwartet ,bist doch sonst nicht so scheu deine Meinung gegenüber Androidpit zu geigen.

Fakt ist ihr habt einen Thread zu Unrecht geschlossen ,dies ist nicht akzeptabel laut Regeln.
Ihr wollt das wir uns an Regeln halten ,tretet sie aber selbst mit Füssen & biegt sie euch so wie ihr es gerne hättet.

Bin entaeuscht ...

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

20.08.2012, 22:33:44 via Website

Sascha
Da gibt es keinen Unterschied. Hausrecht basiert auf Willkür ansonsten gibt es ja Regeln :vader:

Andersrum: Auch mein Hausrecht hat Regeln und basiert auf Regeln. So kann ich jemand meines Grundstückes verweisen, aber den Mund auf meinem Grundstück kann ich ihm alleine nicht verbieten.

Wobei der Hausrechtvergleich gewaltig hinkt.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 11.065

20.08.2012, 22:45:04 via App

Andy
Sascha
Da gibt es keinen Unterschied. Hausrecht basiert auf Willkür ansonsten gibt es ja Regeln :vader:

Andersrum: Auch mein Hausrecht hat Regeln und basiert auf Regeln. So kann ich jemand meines Grundstückes verweisen, aber den Mund auf meinem Grundstück kann ich ihm alleine nicht verbieten.

Wobei der Hausrechtvergleich gewaltig hinkt.
doch kannst du und wenn er sich nicht daran hält,verweist du ihn.
also auch Willkür !

HTC ONE XL,schneller als die Polizei erlaubt :))

  • Forum-Beiträge: 24.261

20.08.2012, 23:25:53 via Website

Frank W.
Hallo Yeehaw!

Wir haben uns jetzt nochmal abgestimmt, etwas diskutiert und sind zu folgender Entscheidung gekommen:

Wir werden es nicht explizit in die Regeln aufnehmen. Wir werden uns weiterhin die Möglichkeit offen lassen, Themen, die wir Moderatoren als brisant einstufen oder Threads, die die "Forumsruhe" stören zu schließen oder anderweitig einzuschreiten.

Konkreter werden wir nicht werden, denn wie schon geschrieben, wollen wir uns nicht mit Regeln zunageln und dem normalen Menschenverstand und unseren Erfahrungen den Vorzug geben.
Die Moderatoren werden sorgfältig ausgesucht und erst nach einiger Beobachtung überhaut angesprochen. Somit kann sich AndroidPIT sehr sicher sein, dass wir Moderatoren im Sinne des Forums handeln. Daher vertraue uns bitte.

Falls du aufgrund meiner Antwort nicht mehr bleiben möchtest, ist das deine freie Entscheidung, die wir nicht ändern können. Du bist jedoch weiterhin herzlich willkommen hier. Für "diesen Thread hier" wird dich keiner sperren oder verwarnen. :)

Frank

+1

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

Gelöschter Account

  • Forum-Beiträge: 24.261

20.08.2012, 23:27:19 via Website

Carsten Müller
Kwaki
Akzeptieren würde ich wenn offiziell auch in Regeln festgehalten ,so nur Willkür & da hat Yeehaw völlig Recht.
Nix Willkür. Hausrecht.

Herzliche Grüße


Carsten

+1

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 151

20.08.2012, 23:35:32 via Website

Nun, ich finde es ziemlich fragwürdig, einer 1 Mio. großen Community (oder irre ich mich da) so gut wie keine Regeln zu geben bzw. klar zu definieren, was nicht erlaubt ist. Wie ich bereits erwähnte, haben wir aufgrund unseres Rechtsstaates (Was ist ein Rechtsstaat?) auch dieses Verständnis. Ich kenne und respektiere auch das virtuelle Hausrecht, jedoch erwarte ich auch vom Hausherrn, das er mir sagt was ich zu unterlassen habe. Oder würdet ihr euch nicht veralbert vorkommen, wenn euch ständig etwas verboten wird, ohne das ihr vorher beim Betreten des Hauses darauf hingewiesen wurdet?

Bei dem besagten Thread war keine "Eskalation" zu erkennen (Anmerkung: 2 Smielies). Da man jedoch wohl desöfteren die Erfahrung gemacht hat, das politische Diskussionen eskalieren, werden solche Threads einfach geschlossen, aber in die Regeln wird dieses nicht aufgenommen. Das ihr das verbietet, ist ok. Aber es in die Regeln aufzunehmen ist wohl zu viel verlangt. Dann entbehrt sich das jeglicher Grundlage.

Ihr seit der Ansicht, das "offene Regeln" zu einem besseren Klima beitragen. Aber der Gegenteil ist der Fall. Denn aufgrund unseres Verständnisses, das wir aufgrund unseres Rechtsstaates haben, erwarten wir eben das auch der Betreiber sich an seine Regeln hält bzw. uns mitteilt, was wir zu unterlassen haben.

Auch hat das Ganze nichts mit Vertrauen zu tun. Um eine Entscheidung durchzusetzen, muss ich sie legitimieren. Und wie wollt ihr eure Entscheidungen in solchen Fällen legitimieren, wenn ihr euch nicht auf euer Regelwerk beruft? Ihr könnt euch auf euer virtuelles Hausrecht berufen, aber wenn sowas nicht in den Regeln steht, laufen die Leute weg. Eine so große Community kann man so nicht führen!

— geändert am 20.08.2012, 23:36:48

Gelöschter Account

  • Forum-Beiträge: 9.729

20.08.2012, 23:48:44 via Website

Guten Abend zusammen,

ich habe mir jetzt die Diskussion den ganzen Tag angeguckt und nun möchte ich auch mal etwas dazu loswerden.
Man kann schlicht und ergreifend nicht zu jedem Thema ein klare Regel erstellen. Das ist schlicht weg nicht möglich, wenn man einen Bereich wie das Café in einem Forum wie diesem unterbringt. Natürlich können wir dieses schließen und das Problem wäre Geschichte, aber meine Erfahrung mit euch sagt mir, dass das auf keinen Fall euer Ziel ist, oder irre ich mich da?

Des weiteren wundert mich diese Diskussion und die einzelnen Meinung sehr stark. Das ist meines Wissens nach das erste Mal, dass wir uns dazu entschlossen haben einen solchen Thread vorzeitig zu schließen. Wieso habt ihr jetzt auf einmal die Meinung, dass wir mit unseren offenen Regeln in diesem Zusammenhang etwas falsch machen? Meiner Meinung nach funktioniert das seit Jahren wunderbar, da diese Community generell nicht zur Eskalation neigt. Natürlich entstehen hier und da Diskussionen, aber solche Regeln, wie ihr sie hier teilweise verlangt, sehe ich einfach nicht als nötig an.

Gelöschter Account©h®isPeter W.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

20.08.2012, 23:58:29 via Website

Moritz S.
Ich kenne und respektiere auch das virtuelle Hausrecht, jedoch erwarte ich auch vom Hausherrn, das er mir sagt was ich zu unterlassen habe.

Das hat AndroidPIT doch getan!

AGB mit allen möglichen Regeln sind nicht formulierbar oder werden unlesbar. Daher ist es OK, wenn wir auf unerwünschte Themen/Verhalten hingewiesen werden. Auch wenn uns das persönlich nicht schmeckt oder trifft.

Oder wer weist seine Besucher vor dem Eintritt in die Wohnung hin, was erlaubt und was verboten ist? Ich würde dann jedenfalls auf dem Hacken kehrt machen!

Wenn mir aber freudlich gesagt wird, dass ich etwas künftig unterlassen möchte, muss ich das hinnehmen. Passt es mir nicht, gehe ich komme nicht wieder. Aber dann wird man vielleicht schnell sehr einsam.

— geändert am 20.08.2012, 23:58:57

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

©h®isBastian SiewersPeter W.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

21.08.2012, 06:16:31 via App

franko
Andy
Sascha
Da gibt es keinen Unterschied. Hausrecht basiert auf Willkür ansonsten gibt es ja Regeln :vader:

Andersrum: Auch mein Hausrecht hat Regeln und basiert auf Regeln. So kann ich jemand meines Grundstückes verweisen, aber den Mund auf meinem Grundstück kann ich ihm alleine nicht verbieten.

Wobei der Hausrechtvergleich gewaltig hinkt.
doch kannst du und wenn er sich nicht daran hält,verweist du ihn.
also auch Willkür !

Ich bezweifle, dass es rechtlich gedeckt ist die Grundrechte anderer zu beschneiden. Es wird vielleicht praktisch so gehandhabt, richtig ist es deswegen nicht unbedingt.

  • Forum-Beiträge: 42

21.08.2012, 08:00:30 via App

Es bringt aber absolut nichts Threads zu schliessen nur weil man Angst davor hat ,dass diese eskalieren.
Wenn die Tendenz da ist ,dann seh ich durchaus ein ,dass ihr einschreiten müsst -ist ja auch eure Aufgabe.

Dennoch ein Thema deswegen zu verbieten ,wobei ihr das offen halten wollt, verärgert neue Mitglieder & deswegen ist es unverständlich das dies nicht in die Regeln aufgenommen wird.

Mir geht es wirklich nur darum ,wenn dann richtig & nicht um das Thema selbst.

LG Fischli

  • Forum-Beiträge: 33.138

21.08.2012, 08:06:46 via App

Kwaki
Carsten von dir hätte ich doch mehr erwartet
Das stimmt. Ich kritisiere dort, wo es etwas zu kritisieren gibt. Da gibt es ja auch genug zu tun.

Aber in diesem Falle ist die Sache klar. Der Gastgeber hat Hausrecht. Nach seiner Pfeife wird getanzt. Wem das nicht passt, kann gehen oder braucht nicht zu kommen.

Jede andere Auffassung ist Wunschdenken.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

tom_cat

  • Forum-Beiträge: 42

21.08.2012, 08:12:00 via App

Hat er aber nicht ,da nix davon in Agbs oder Regeln von diesen Thema steht.
Man kann natürlich auch mit Keule durchsetzen ,aber so vergrault man User ...Bravo.

  • Forum-Beiträge: 33.138

21.08.2012, 08:32:45 via App

Kwaki
Hat er aber nicht ,da nix davon in Agbs oder Regeln von diesen Thema steht.
Das ist ja auch nicht nötig...

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

  • Forum-Beiträge: 42

21.08.2012, 08:37:34 via App

Dann ist meine Akzeptanz auch nicht nötig...