Erfahrungen mit NFC

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 861

20.07.2012, 18:28:51 via Website

Hallo,
ich wollt mal ein paar Erfahrungen mit der sehr netten und sinnvollen Spielerei NFC (Near Field Communication) los werden.

Als Erstes, was kann ich damit überhaupt anfangen ?

Zum einen wäre da S-Beam womit ich eben Daten jeglicher Art, direkt aus einer Anwendung heraus, mit einem anderen Gerät, austauschen kann.
Wenn ich diese nahe aneinander lege.
Ich persönlich finde das ehr uninteressant ...

Interessanter ist da schon die Möglichkeit sogenannte NFC-Tags zu beschreiben.
Dazu braucht Ihr:
1. eine App ich bevorzuge NFC-Aufgaben Launcher, der ist sehr vielseitig
2. beschreibbare NFC-Tags. Die bekommt man in verschiedenen Ausführungen und Kapazität.
dazu später mehr ...
3. für erweiterte Funktionen eventuell root ist aber nicht zwingend notwendig. Auch dazu später etwas mehr...

Was sind denn diese Tags überhaupt?
Ein NFC-Tag ist eine Art RFID Chip mit einer begrenzten Kapazität.
Die gibt es als Aufkleber, Schlüsselanhänger und Ihr kennt die auch als Diebstahlsicherung an Kleidung oder anderen Waren.
Auch diese sind verwendbar, allerdings nicht beschreibbar, diese haben nur eine eindeutige ID auf dem Chip.
So wie die Sony Tags ebenfalls nur eine ID besitzen.

Was fange ich damit an?

Die beschreibbaren Chips kann ich nun mit einer App mit Daten füllen.
Interessant dabei ist die Möglichkeit Funktionen vom Handy damit ein/aus oder umzuschalten.
Damit lassen sich also Profile anlegen.
Denkbar wäre:
Profil "zu Hause"
Wlan ein
verbinden mit einer bestimmten SSID
Datennetzmodus aus
Bluetooth aus
Aktiviere Autosynchronisation
Display Ruhezustand 1 min.

usw
wenn ich nun mein Handy auf ein so beschriebenes Tag lege, werden genau diese Funktionen ausgeführt.
Ich kann ebenfalls Anwendungen starten.
Denkbar für das Auto wäre z.B. gleich die Navi Software zu starten.

Auf dem Nachttisch neben meinem Bett den Fugmodus aktivieren und und und ....

Für Profile reichen die kleineren Tags mit 164 kb oder etwas weniger.
Mein z.Zt. größtes Profil hat 84kb

Auf größere Tags (1024kb) lassen sich dann auch Kontakt Adressen oder Web Adressen speichern.
Auch das ist möglich.

Wer Hotel Karten oder von oder andere schreibgeschützte Tags hat, kann auch diese Nutzen.
Dazu wird die App Retag benutzt.
Die ID wird ausgelesen und das eigentliche Profil auf dem Handy gespeichert und dann mit der ID verknüpft.

Wozu ist root nötig?
um GPS ein oder auszuschalten braucht es root, da dies in das System eingereift.
Ebenso ist es nur möglich ein Tag mit entsperrten Bildschirm einzulesen.
Ich muss also jedes mal meinen Bildschirm entsperren, um ein Profil zu laden.
Dazu gibt es bereits eine gemoddete NFC.apk auf XDA Developers.

Mich würden Eure Erfahrungen und Einsatzgebiete interessieren.
Was stellt Ihr so damit an?

lg
Martin

Wer nach einer Antwort sucht, wird niemals aufhören, zu fragen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.746

20.07.2012, 18:44:15 via App

Im one X forum gibt's schon nen thread dazu, falls Interesse besteht :)

iPhone 5s iPad Mini

Antworten
  • Forum-Beiträge: 880

10.10.2012, 00:57:52 via App

Ich hab mir einen NFC-Tag an meine Navihalterung geklebt, sodass beim reinstecken des S3 automatisch Navigon und Blitzer.de gestartet wird.

Erstes Problem: Da beide Apps gleichzeitig starten, ist Blitzer.de meist im Vordergrund und muss über den Taskmanager manuell zu Navihon springen, nun wird auch Blitzer.de endlich als Popup über Navigon gelegt.

Zweites Problem: Wenn die Fahrt beendet ist und ich das Handy aus der Halterung nehme, muss ich beide Apps manuell beenden.

Bis jetzt hab ich keine Möglichkeit gefunden, das Startverhalten zu bestimmen. Auch gibt es keine Möglichkeit, beim Entfernen des Handys weg vom Tag diese Apps automatisch beenden zu lassen.

Ich hab also mit diesem Tag mehr Fummelei, als wenn ich die Apps vom Homescreen aus selber starte und beenden muss ich sie ja ohnehin selber. Die ganze Sache ist bei mir nicht zielführend, aber zum rumspielen mal gamz lustig ;)

LG g3 32gb rooted @dpi 530
Huawei Ascend Mate @ CM 10.1 + TWRP

Antworten
  • Forum-Beiträge: 861

10.10.2012, 14:33:57 via Website

die einzelnen Befehle werden der Reihe nach abgearbeitet.
Eventuell reicht es schon, die Reihenfolge zu ändern.

Komplexe Vorgänge lassen sich aber tatsächlich nur mit dem Tasker lösen.
Der NFC-Aufgabenlauncher kann tasks vom Tasker aufrufen.
Man kann also einen Task erstellen, der überwacht, wann das Gerät in die Ladeschale eingesteckt wird und wann wieder ausgesteckt.
Damit lässt sich also der Zustand abfragen und eine entsprechende Aktion starten.

Mir fehlt in den Anwendungen noch ein wait befehl. Damit könnte dann der Start einer Anwendung verzögert werden,
um eben so ein Problem direkt auf dem Tag zu lösen.

Wer nach einer Antwort sucht, wird niemals aufhören, zu fragen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

16.10.2012, 00:36:09 via App

Du musst einfach nur einen Switch in den zu schreibenden Tag einfügen. Also das erste mal an den Tag halten = Tasks an, dass zweite mal = alles wieder auf aus und die Anwendungen beenden. Geht bei mir super. Habe es mit dem NFC Aufgaben Launcher bewerkstelligt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

01.05.2013, 15:57:39 via Website

moin, ich hab seit kurzem das galaxy s2 plus mit nfc chip und endlich sehe ich eine sinnvolle einsatzmöglichkeit für den nfc chip :D danke ich werd mir gleich bei ebay einen satz ntags bestellen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22.353

01.05.2013, 20:32:26 via Website

Andy N.
dann schau dich doch mal in diesem NFC-Bereich um, da findest du sicher noch ganz viele weitere Anregungen :)

... und da verschiebe ich diesen Thread hier am besten auch mal hin :wink:

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Antworten

Empfohlene Artikel