ASUS Transformer Pad TF300 — Laden per USB

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 107

19.07.2012, 09:42:11 via Website

Hi Leute. Bin im Urlaub und habe das Ladegerät für mein Transformer nich eingepackt. Ich dachte ich könnte das Ladekabrl am univerlas USB Ladegerät einstecken. Daran will das teil aber nicht laden. Macht das original Ladegerät ne andere Spannung als Standard USB? However. Hab ich ne Möglichkeit das Gerät ohne original Netzteil irgendwie laden?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 79

19.07.2012, 18:28:05 via Website

Im Auslieferungszustand ging das glaub ich, wenn man das Gerät komplett ausschaltet - also wirklich herunterfahren. Und dann dauert es ewig. Keine Ahnung ob das die aktuellen Firmware noch zulässt. Viell. wenn du es über nacht anhängst, dass du über die Runden kommst.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 107

19.07.2012, 18:34:42 via Website

Werd ich heute Nacht mal testen. Dass es beim usb laden ewig dauert seh ich ja ein, dass es im eingeschaltetem Zustand gar nicht lädt ist schon ein bisschen albern...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 107

20.07.2012, 08:00:04 via Website

Hm, tut sich nichts. Also keine Möglichkeit, das Teil irgendwie zu laden?...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

30.07.2012, 14:56:47 via Website

Hallo in die Runde,

für den Fall das euer Ladenetzteil wegen "Geplanter Obsoleszenz " ausfällt, habe ich Euch allen ein guten und günstigen Tip.

Das Asus Ladenetzteil ist quasi recht trickreich konzipiert. Ihr könnt alle Euren Transformer nur über das Original Netzteil von Asus
Laden. Es geht nicht am Pc und auch nicht mit einem Standart USB Netzteil zum Beispiel von euren Handy's !

Hier nun eine billige Abhilfe , um Asus das Geschäft mit den Teuren Ersatznetzteilen zu verderben!

Hintergrund: Das Originalnetzteil von Asus kommuniziert mit dem Tablett!!!! Das heißt, ist ein anderes Gerät an dem Netzteil angeschlossen, liefert es nur 5V. Steckt allerdings das Tablett dran, oh Wunder, ist die Ladespannung 15V.

Nach einigen Messen und ein bissel Recherge kann man das Asus Netzteil mit jeden billigen Netzteil, das 12V und 1A liefert, laden.
Es gibt Netzteile mit aufsteckbaren USB Anschluß, da muss man lediglich auf 12V stellen.

Oder man zerlegt da kaputte Netzteil , bricht die USB Buchse heraus und lötet das Kabel (Achtung Polung beachten gemäß USB Belegung, gibt es im Web ) an die Buchse.

Achtung diese Modifizierte Netzteil liefert 12V und ist lediglich für das Tablett nutzbar. Andere Geräte darf man nicht mit dieser Modifikation betreiben!!!!
Es führt unweigerlich zur Zerstörung des angeschlossen Gerätes.

Hoffe Euch allen mit diesen sehr guten Tipp geholfen zu haben.

CU

Antworten
  • Forum-Beiträge: 320

08.09.2012, 18:16:38 via Website

Franzisco Ishere
Hallo in die Runde,

für den Fall das euer Ladenetzteil wegen "Geplanter Obsoleszenz " ausfällt, habe ich Euch allen ein guten und günstigen Tip.

Das Asus Ladenetzteil ist quasi recht trickreich konzipiert. Ihr könnt alle Euren Transformer nur über das Original Netzteil von Asus
Laden. Es geht nicht am Pc und auch nicht mit einem Standart USB Netzteil zum Beispiel von euren Handy's !

Hier nun eine billige Abhilfe , um Asus das Geschäft mit den Teuren Ersatznetzteilen zu verderben!

Hintergrund: Das Originalnetzteil von Asus kommuniziert mit dem Tablett!!!! Das heißt, ist ein anderes Gerät an dem Netzteil angeschlossen, liefert es nur 5V. Steckt allerdings das Tablett dran, oh Wunder, ist die Ladespannung 15V.

Nach einigen Messen und ein bissel Recherge kann man das Asus Netzteil mit jeden billigen Netzteil, das 12V und 1A liefert, laden.
Es gibt Netzteile mit aufsteckbaren USB Anschluß, da muss man lediglich auf 12V stellen.

Oder man zerlegt da kaputte Netzteil , bricht die USB Buchse heraus und lötet das Kabel (Achtung Polung beachten gemäß USB Belegung, gibt es im Web ) an die Buchse.

Achtung diese Modifizierte Netzteil liefert 12V und ist lediglich für das Tablett nutzbar. Andere Geräte darf man nicht mit dieser Modifikation betreiben!!!!
Es führt unweigerlich zur Zerstörung des angeschlossen Gerätes.

Hoffe Euch allen mit diesen sehr guten Tipp geholfen zu haben.

CU


Danke Franzisco. :kid:

Galaxy-ACE / Galaxy Note II - Asus Transformer TF101 / TF300T (kein Root) - Arnova Childpad (Archos-gerootet)

Antworten

Empfohlene Artikel