Frage zur Vertragsverlängerung. Update. Vorsicht bei Tarifwechsel zu "Base Free"!!!!

  • Antworten:77
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 167

10.07.2012, 23:46:28 via Website

Hallo Community,

versuche gerade zu verstehen warum mein Base-Vertrag, den ich am 15.09.2011 im Handy-Shop verlängert habe, bis zum 13.03.2014 läuft. Verlängerung habe ich vorzeitig vorgenommen, vor Ablauf der damaligen Vertragslaufzeit (ursprunglich sollte mein damaliger Vertrag bis zum Marz 2012 laufen). In meinen Unterlagen der Vertragsverlängerung (15.09.2011) habe ich folgenden Absatz gefunden:

"Hiermit entscheide ich mich für die Verlängerung der Laufzeit meines Mobilfunkvertrages um weitere 24 Monate. Dabei verlängert sich mein bisheriger Vertrag im Anschluss an die ursprüngliche Mindestlaufzeit von 24 Monaten erneut um mindestens weitere 24 Monate"

Das verstehe ich nicht wirklich... Heißt das nicht, dass die Vertragslaufzeit am 15.09.2013 endet? oder 6 Monate des alten Vertrages + 24 Monate oben drauf? also am im Marz 2014?

Bevor ich anfange bei Base Stress zu machen, bitte ich euch um Rat. Wie versteht ihr diesen Absatz? Danke vorab.

Mfg, Sergej

— geändert am 14.07.2012, 09:19:07

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

10.07.2012, 23:52:46 via App

Die Verlängerung schließt sich natürlich an die ursprüngliche Vertragslaufzeit an. Aus 24 werden 48 Monate. Also alles richtig.

Herzliche Grüße

Carsten

— geändert am 11.07.2012, 17:24:43

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 167

11.07.2012, 10:31:24 via App

Hi Carsten,

Danke für die Antwort. Jetzt ist alles klar.

Gruß, Sergej

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

11.07.2012, 17:12:15 via Website

Hallo Sergej,

ich bin Lars und für BASE hier als Botschafter unterwegs.
Du kannst dich für solche Fragen auch gern an mein@base.de wenden. Kein Problem.
Das nur zur Info. Antworten erhältst du natürlich auch hier :-)

Viele Grüße
Lars
base-botschafter.de

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 167

14.07.2012, 09:04:36 via Website

Hallo Lars, Hallo Community!

hier ist meine Geschichte:
Bin bereits seit 2008 bei Base und weiß, dass es nicht der günstigster Anbieter ist, aber für Service muss man immer zahlen, habe ich gedacht.
Vor ca. einem Monat erhielt ich einen Anruf von einer Base-Mitarbeiterin, die mir angeboten hat auf den Tarif "Base Free" umzusteigen. Laut ihre Aussage enthält "Base Free" alle Flats außer SMS-Flat und kostet 15 € monatlich!!!(hatte mehrmals nachgefragt, tatsächlich - 15 €). Da ich im Moment 25 € zahle und habe die gleichen Konditionen, nur außer einer Flat in die fremde Mobilfunknetze, hier habe ich nur 60 Min pro Monat. Also dachte ich, das ist ein gutes Angebot, da schlage ich zu. Dann hat sie mich darauf hingewiesen, dass sie die Gespräch-Aufzeichnung (zu meinen Schutz!!!!!!)starten, danach hat sie noch mal alle Konditionen wiederholt und ich habe bestätigt, dass ich dies wünsche. Auf der Base-Homepage habe ich diesen Tarif nicht gefunden, daher bin ich davon ausgegangen, dass es wirklich ein Schnäppchen sein sollte, und es ist exklusiv nur für die treue Bestandskunden gedacht.
Vor zwei Wochen habe ich eine Auftragsbestätigung bekommen, laut Unterlagen kostet der Tarif monatlich 50 € !!!!!!
Laut Unterlagen beinhaltet der Tarif "Base Free": Telefon-Flat in alle Netzte und Internet-Flat XL (ohne SMS-Flat!!!!). Zum Vergleich - ein Tarif "Base All in" (alles drin, auch SMS-Flat) mit Internet-Flat XL kostet für Neukunden monatlich 45 €. Wie ihr sieht von der Treueprämie ist hier keine Rede, man wird hier ehe benachteiligt. Zum Vergleich vielleicht hier noch einen Tarif "Alles drin" von Yourfone.de (Tochter von E-Plus) mit Standartdatenflat (500 MB ) kostet lediglich 19,90 €!!!!!!!!!!!!!
Natürlich habe ich schon geahnt, dass ich betrogen wurde, aber ich habe trotzdem bei Base-Hotline angerufen, um mich zu vergewissern, dass es kein Fehler ist. Der Base-Mitarbeiter sagte, dass es alles in Ordnung ist, und als ich nach der Gespräch-Aufnahme nachgefragt habe, die zu meiner Schutz während des ersten Telefonat gemacht wurde, hat er mir gesagt, dass es nicht mehr möglich ist, auf die Aufzeichnung zuzugreifen!!! Und obwohl ich höflich und sachlich blieb, wollte er mit mir nicht mehr reden, und hat das Gespräch unterbrochen, in dem er einfach aufgelegt hat.
Danach habe ich Widerrufunterlagen studiert, laut Unterlegen ist es möglich einen Widerruf per Mail zu machen, dies habe ich am gleichen Tag getan, aber außer einer Automatischer Antwort, habe ich keine Reaktion von Base-Kundenservice mehr erhalten. Ich habe eine Woche gewartet und dann den Widerruf per Einschreiben mit Rückschein geschickt. Und nur als mein Rückschein bei mir in der Post lag, habe ich eine SMS bekommen, dass Base KundenService jetzt ein Brief von mir erhalten hat und diesen bearbeitet. Vor ein Paar Tagen erhielt ich einen Schreiben von Base, dass mein Widerruf erfolgreich gewesen war (Gott sei Dank!) Den Tarifwechsel und damit verbundene Vertragsverlängerung habe ich also widerrufen, aber ich habe auch erfahren, dass bei der letzter Vertragsverlängerung ich ebenfalls betrogen wurde, in dem die neue Vertragslaufzeit auf die restliche drauf gerechnet wurde und nicht neu angefangen hat, wie der Mitarbeiter des Base-Shop behauptet hat.
Ich verstehe, dass einzelne Mitarbeiter nicht das ganzes Unternehmen ist, und viele Mitarbeiter von allen anderen Anbieter (Vodafone, T-Mobile, O2) versuchen den Kunden den teuersten Tarif zu verkaufen, um eine Provision zu kassieren, aber ich verstehe nicht, wie Base das zulassen kann, dass solche Verträge zu Stande kommen. Und alle Base-Mitarbeiter, mit denen ich letzte Zeit zu tun hatte, hatten mich versucht zu betrügen oder Wahrheit zu verheimlichen.
Also ich werde alles bei Base kündigen und wechsle zu dem günstigeren Anbieter, deren Mitarbeiter mich genauso betrügen werden, aber bestimmt um einen niedrigen Betrag, da die Preispannen bei den günstigen Anbieter nicht so groß sind. Und da werde ich auch auf einen Betrug vorbereitet sein und nicht mehr blind vertrauen, wie ich früher bei Base getan habe.
Ich verstehe das Konzept von Base einfach nicht. Wechseln wirklich so viele neue Kunden zu Base, sodass die sich leisten können Bestandskunden zu verlieren?

Gruß, Sergej

— geändert am 14.07.2012, 11:26:48

Antworten
  • Forum-Beiträge: 615

14.07.2012, 09:51:09 via App

wenn du vor zwei Wochen eine Bestätigung über einen Vertrag bekommen hast, in der auch die Frist des Widerrufs beschrieben sein muss, frage ich mich, warum du diesen nicht widerrufen hast.
jetzt jammern, vor allem hier, wird Dir nichts bringen. Du kannst jetzt höchstens noch mit Hilfe eines Anwalts die Aufzeichnung zum Zwecke der Anfechtung des Vertrages anfordern.

Du solltest mit dem Wort “betrug“ übrigens sehr vorsichtig sein. im besten Fall ist es nur “üble Nachrede“ (du wusstest es nicht besser; Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren) oder halt “Verleumdung“ (wider besseren Wissens; Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren). etwas anderes wäre es, wenn der betrug bewiesen ist.

— geändert am 14.07.2012, 09:55:50

Nimm's mir nicht übel... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 167

14.07.2012, 10:07:26 via Website

Fab
wenn du vor zwei Wochen eine Bestätigung über einen Vertrag bekommen hast, in der auch die Frist des Widerrufs beschrieben sein muss, frage ich mich, warum du diesen nicht widerrufen hast.
jetzt jammern, vor allem hier, wird Dir nichts bringen. Du kannst jetzt höchstens noch mit Hilfe eines Anwalts die Aufzeichnung zum Zwecke der Anfechtung des Vertrages anfordern.

Du solltest mit dem Wort “betrug“ übrigens sehr vorsichtig sein. im besten Fall ist es nur “üble Nachrede“ (du wusstest es nicht besser; Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren) oder halt “Verleumdung“ (wider besseren Wissens; Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren). etwas anderes wäre es, wenn der betrug bewiesen ist.

Wenn du meinen Betrag aufmerksam gelesen hättest, dann hättest du auch verstanden, dass ich den Tarifwechsel erfolgreich widerrufen habe, und du hättest solche Frage nicht gestellt.

Außerdem habe ich hier nicht den Betrug dem Base vorgeworfen, sondern über meine negative Erfahrung mit einzelnen Base-Mitarbeiter berichtet.

Immer wieder diese "Besserwisser", die nach dem Kurzüberfliegen des Beitrags die nutslose Tipps geben.

— geändert am 14.07.2012, 10:08:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 615

14.07.2012, 13:30:25 via App

entschuldige, dass muss ich in deinem kurzen, prägnanten und völlig emotionslosen Text übersehen haben... (oder es stand da noch nicht... überarbeitet nach meiner Antwort!?
und nochmal: du wirfst jemanden (egal ob juristische oder natürliche Person) betrug vor. und um die Frage zu wiederholen: wer in diesem Forum soll Dir nun helfen, abgesehen von Herrn Botschafter, der dieses Thema mit Sicherheit nicht öffentlich mit dir diskutieren wird?!
So viel zum NutZwert...

— geändert am 14.07.2012, 13:33:19

Nimm's mir nicht übel... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 167

14.07.2012, 14:18:30 via Website

Fab
entschuldige, dass muss ich in deinem kurzen, prägnanten und völlig emotionslosen Text übersehen haben... (oder es stand da noch nicht... überarbeitet nach meiner Antwort!?
und nochmal: du wirfst jemanden (egal ob juristische oder natürliche Person) betrug vor. und um die Frage zu wiederholen: wer in diesem Forum soll Dir nun helfen, abgesehen von Herrn Botschafter, der dieses Thema mit Sicherheit nicht öffentlich mit dir diskutieren wird?!
So viel zum NutZwert...

überarbeitet nur um die Grammatikfehler zu korrigieren, die ich auf schnelle in meinem Text gefunden habe. Der Inhalt blieb unverändert.
Und wenn du mit den Gesetzen um sich rumwirfst, musstest du auch wissen, dass ich die Namen konkrett nennen muss, um mich eventuell strafbar zu machen. Wo siehst du eigentlich die Namen, wen beschuldige ich denn konkrett? Jurist....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 615

14.07.2012, 16:56:24 via App

Sergej
. Wo siehst du eigentlich die Namen, wen beschuldige ich denn konkrett? Jurist....


Falls Du es vergessen hast: Base.

(konkret: den Arbeitgeber, also Base, da davon auszugehen ist, dass der Mitarbeiter auf Weisung seines Arbeitgebers handelt)

und jetzt beruhige dich mal ein bisschen, ich wollte dich vor schaden warnen.

Nimm's mir nicht übel... ;)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

14.07.2012, 17:36:29 via Website

Fab
Sergej
. Wo siehst du eigentlich die Namen, wen beschuldige ich denn konkrett? Jurist....


Falls Du es vergessen hast: Base.

(konkret: den Arbeitgeber, also Base, da davon auszugehen ist, dass der Mitarbeiter auf Weisung seines Arbeitgebers handelt)

und jetzt beruhige dich mal ein bisschen, ich wollte dich vor schaden warnen.

Wenn du nur warnen wolltest, hättest du deine Beiträge auch etwas freundlicher "rüberkommenlassen" können.

Jörg V.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

16.07.2012, 13:03:52 via Website

Hallo Sergej,

mit der oben bereits genannten E-Mail mein@base.de hast du einen direkten Draht zu BASE. Bitte berichte deine Erlebnisse dort, damit dir geholfen werden kann. Das macht auf jeden Fall Sinn. Offensichtlich sind da einige Sachen schief gelaufen und mit einer E-Mail kannst du die Probleme lösen bzw. an der richtigen Adresse berichten, was da nicht geklappt hat. Ein Feedback, wie das gelaufen ist, wäre prima!

Viele Grüße
Lars
BASE Botschafter

— geändert am 16.07.2012, 13:07:03

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 615

16.07.2012, 16:45:23 via App

Peter W.


Wenn du nur warnen wolltest, hättest du deine Beiträge auch etwas freundlicher "rüberkommenlassen" können.

Ich werde meine Beiträge zukünftig für die sensiblen mit bunten Blümchen und heuchlerischen lieben grüßen gestalten.
nix für ungut. :)

ps: hatte ich erwähnt, dass das hier ohnehin nicht geklärt wird? *Blümchen*

— geändert am 16.07.2012, 16:46:34

Nimm's mir nicht übel... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 167

17.07.2012, 08:50:22 via App

Offenbar ist hier fälschlicherweise ein Eindruck entstanden, dass ich hier was klären möchte.

Wie gesagt es ist bereits alles geklärt, ich habe lediglich über meine Erfahrungen berichtet.

Gruß, Sergej

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.246

17.07.2012, 09:14:35 via Website

Fab
....

Ich werde meine Beiträge zukünftig für die sensiblen mit bunten Blümchen und heuchlerischen lieben grüßen gestalten.
nix für ungut. :)

ps: hatte ich erwähnt, dass das hier ohnehin nicht geklärt wird? *Blümchen*

Du solltest mit deiner Wortwahl etwas bedachter umgehen, denn so etwas fällt schnell mal in den Bereich der Beleidigung.
Und ganz wichtig:

Hast du nichts Sinnvolles beizutragen, dann lass es lieber ganz.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 615

17.07.2012, 13:42:47 via App

pass mal auf Peter, in diesem thread haben sich nur wenige zur Sache geäußert, du gehörtest nicht dazu. zur Sachlage der gesetzlichen Interpretation der Beleidigung können wir gerne mal beim Kaffee diskutieren. mit fällt nur auf, dass du dich hier nun zu meiner Person ungefragt äußerst und versuchst mir das Wort zu verbieten. wer oder was autorisiert dich dazu? schreib es mir bitte per pn, wenn es dir so wichtig ist.

Nimm's mir nicht übel... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

27.07.2012, 09:56:11 via App

Und das zeigt doch mal wieder ganz deutlich... Keine Verträge am Telefon verlängern, verändern.... Ein Gang zum persönlichen Berater im Baseshop ist die richtige Wahl. Denn dort hat man auch nach dem Abschluss einen Ansprechpartner, in der Regel sogar immer der gleiche, an den man sich wenden kann wenn es Probleme gibt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 167

27.07.2012, 13:53:41 via App

Thomas Pacholleck
Und das zeigt doch mal wieder ganz deutlich... Keine Verträge am Telefon verlängern, verändern.... Ein Gang zum persönlichen Berater im Baseshop ist die richtige Wahl. Denn dort hat man auch nach dem Abschluss einen Ansprechpartner, in der Regel sogar immer der gleiche, an den man sich wenden kann wenn es Probleme gibt.
Das schützt nicht immer von den Fehlern, hier habe ich aus meinem Text noch mal kopiert:
"aber ich habe auch erfahren, dass bei der letzter Vertragsverlängerung ich ebenfalls betrogen wurde, in dem die neue Vertragslaufzeit auf die restliche drauf gerechnet wurde und nicht neu angefangen hat, wie der Mitarbeiter des Base-Shop behauptet hat."
Und damals war ich persönlich in einem Base-Shop und hab einen direkten Ansprechpartner gehabt. Ich habe einfach die Unterlagen nicht aufmerksam gelesen
und mich blind auf die Worte des Shop-Mitarbeiter verlassen.
Daher rate ich allen immer selbst prüfen, ob das Gesagte mit dem Geschriebenen übereinstimmt.

Gruß, Sergej

Antworten

Empfohlene Artikel