Google Maps offline nutzen

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 51

05.07.2012, 12:27:00 via Website

Seit der kurzem ist es in Maps ja möglich kartenausschnitte zu speichern und dann offline zu nutzen...

Ich habe das heute Morgen mal probiert, weil ich beruflich mal eben nach (Strecke ca. 60 km) Düsseldorf musste.
Ich habe mir also vorab den Kartenausschnitt ausgewählt (etwas größer) und dann offline gespeichert.
Mein Ziel habe ich als Favorit gespeichert.
Im Auto habe ich dann (bei ausgeschalteter Datenverbindung) den Offlinekartenausschnitt ausgewählt, und mein Favorit als Navigationsziel gewählt.

Dann passiert aber nix...

Erst wenn ich die Datenverbindung wieder aktiviere, geht die Navigation los.
Für hin und Rückfahrt hat er knapp 8 MB gebraucht, bei einer Drosselung ab 200 MB, komm ich mit meiner Flat nicht wirklich weit...
Hat jemand eine Idee was ich falsch gemacht habe?

Hintergrund: Ich wollte im August für ein paar Tage nach Paris und dachte ich könnte mir so eine Offlinenavigation basteln...
Für eure Hilfe und Ratschläge bin ich jetzschon dankbar...

Einer

Antworten
  • Forum-Beiträge: 9

05.07.2012, 12:33:29 via Website

Dies würde mich auch interessieren wie dies möglich ist!

Denn als ich dieses Jahr in die Schweiz gefahren bin wollte ich auch ab der Grenze offline gehen (Kartenmaterial hatte ich vorab auch heruntergeladen...) funktionierte aber leider nicht mit der Navigation.
Es war jediglich die Anzeige des aktuellen Standortes auf der Karte möglich, also ohne Navigation.

Gruß Florian

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

05.07.2012, 13:11:24 via Website

Was Du falsch gemacht hast? Die Route erst im Auto berechnen zu lassen. Routenberechnung erfolgt Online. Lässt Du die Route vorher berechnen, sollte eine "statische Navigation" möglich sein -- wobei "statisch" heißt: Solange Du der Route folgst, klappt die Navigation. Eine kleine Baustelle auf der Strecke heißt dann Feierabend, weil eine Neuberechnung der Route notwendig wird -- in dem Fall müsste man dann wieder Online gehen, bis eine alternative Route berechnet wurde (dann kann der Datenverkehr theoretisch wieder deaktiviert werden).

Ich muss dazu sagen, dass ich das nur aus der Theorie kenne, und nicht in der Praxis geprüft habe -- freue mich also schon darauf, hier in Kürze Eure Praxis-Erfahrungen lesen zu können :P

Zero_Hagen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 731

05.07.2012, 15:53:43 via Website

musste ich mal testen, hab mal die karte von berlin geladen, gps an und los gefahren,

funktioniert. um eine route zu berechnen, braucht er datenverkehr, hab ich kurz angemacht und als route fertig war, wieder aus gemacht

man kann nun der blauen routenlinie über google maps folgen, was mir ausreicht, weil es wie strassenkarte mit gps ist.

aber das navigieren selbst, klappt so leider nicht!!!

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

06.07.2012, 18:17:46 via Website

Danke für die Info, Tim! Das war genau, was ich noch nicht herausgefunden habe. Dummerweise schafft es Google Maps bei mir nämlich nicht einmal, eine Route zu berechnen (hängt sich auf). War mir aber nie wichtig genug, um dem nachzugehen...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 731

08.07.2012, 00:42:53 via Website

interessanter wäre ja, da man ja , wenn man online ist, routen verschicken kann, zumindestens per beam habe ich das mit dem s3 und nexus gemacht,

wenn man sich zuhause alle möglichen routen runterladet. ich glaube sie werden ja als diese abgespeichert, zumindestens per schnell klick, kann man auf ne alte route zugreifen zum schneller finden.

also, test, route online laden, gucken ab man die absepichern kann irgendwie oder einfach versenden an sich selbst und dann offline laden kann, wenn man sie abruft.
ich meld mich nochmal:
also direkt so abspeichern geht nicht, teste es morgen mal mit dem nexus via beam aus

— geändert am 08.07.2012, 00:46:12

Antworten

Empfohlene Artikel