Samsung Galaxy S2 — SGS2 - Displaybruch (?)

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 27

03.07.2012, 16:17:24 via Website

Hey zusammen,

ich habe mir am 31. Oktober 2011 ein Samsung Galaxy SII gekauft und es immer perfekt behandelt (kein Schmutz, keine Stöße, keine Kratzer, Hülle, Schutzfolie, etc...), doch heute ist urplötzlich das Display gesprungen. Ich kann leider nicht genau sagen, ob es das Glas ist oder das Display darunter, da ich immer noch die Schutzfolie drauf habe.
Vermutlich ist es aber das Display, da der Bildschirm zu 3/4 schwarz ist und oben lediglich dunkel ist und bunte Streifen anzeigt. Das Display wird außerdem immer dunkler (vor einigen Stunden war es noch wesentlich besser im oberen Bereich).

Was ist passiert?
Ich kann es nicht genau sagen. Ich hatte das Handy in der Hosentasche, habe es herausgenommen und den Schaden erkannt.
Besondere Vorkommnisse (Anschlagen an einer Ecke o.ä.) gab es nicht.

Der Riss ist knapp über der Mitte des Bildschirms und zieht sich fast waagrecht nach rechts zum Rand.


Samsung kann/will scheinbar nichts ersetzen und nun frage ich mich, was ich weiter tun soll.
Als Schüler ist mein Budget natürlich begrenzt (aller aller höchstens 400€).

Soll ich den Bildschirm von Samsung reparieren lassen?
Soll ich den Bildschirm selbst reparieren?
Soll ich das SGS2 auf ebay als defekt verkaufen und mir dann per Aufpreis ein SGS3 kaufen?


Ich habe das Gerät immer perfekt behandelt. Es ist immer noch wie neu und dann sagt der Samsung-Fuzzi, dass das unter Umständen teuer für mich werden kann.

Bitte helft mir, denn ich bin wirklich am verzweifeln und brauche mein Handy wieder... :'(


P.S.:
Gibt es eine Möglichkeit die Daten zu sichern/das Handy zu formatieren, obwohl es mittlerweile ausgeschaltet ist?

— geändert am 03.07.2012, 16:28:40

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

03.07.2012, 17:22:59 via Website

Oh ha... das ist ärgerlich.

Zu deinem Schaden:

Waagrechet Bruch, also ein bruch paralell der Kurzen Kante, hört sich für mich an wie z.B.: du hast dich an ner Stange, Tisch o.Ä. hoch gezogen und dann in der Schoßbeuge balanciert, anders kann ich mir das nur schwer vorstellen,ABER es könnte natürlich auch ein Produtionsfehler (innere Spannugnen) sein...
Leider gibt es bei nem Handy keine Beweislastumkehr, also musst du das leider beweisen, das samsung schuld hat.

Zum Thema Sichern:

Es kommt drauf an was du sichern möchtest:

Grundlegende einstellungen und android, bzw. Google, Daten können syncronisiert werden... du siehst wirklich nichts mehr auf dem display?
Ansonsten macht Kies einen ordenlichen Job und soviel ich weis könnte es auch vom s 2 zum s 3 (das aber bitte nochmal googlen)
Von s 2 zu s 2 (neu) gar kein thema, von s 2 zu anderem Hersteller geht das nicht.


Hoffe das hilft wenigstens etwas

LG

Max

dommerle

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

03.07.2012, 17:25:23 via Website

Danke dir schonmal.
Mein Display ist komplett schwarz mittlerweile.

Ich erkenne jedoch, dass sich das Handy einschaltet, weil es vibriert und die Buttons neben dem Homebutton leuchten.


Wegen dem Schaden:
Ich kann mich wirklich nicht erinnern, dass es irgend einen Schlag o.ä. auf meine Hosentasche gab.
Ich bin ein extrem vorsichtiger Mensch was Technik anbelangt. Meine Geräte sehen immer aus wie neu. Von daher vermute ich, dass es ein Produktionsfehler war. Doch was sollen alle Vermutungen? Am Ende bezahlt Samsung so oder so nichts... :(

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

03.07.2012, 18:34:18 via Website

ich nehme an du hast es nicht aus dem örtlichen Laden, sondern aus dem i-net?

dommerle

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

03.07.2012, 18:34:46 via Website

Exakt. Ich habe es in einem riesigen ebay-Shop mit dem Namen mobilebomber gekauft.

— geändert am 03.07.2012, 18:34:54

Antworten
  • Forum-Beiträge: 938

04.07.2012, 08:25:45 via App

Wenn du nur ein Budget von 400 Euro hast und ansonsten mit dem S2 zufrieden bist dann würde ich das Display auf eigene Kosten reparieren lassen. Habe ich letztes Jahr auch schon mal machen lassen bei nem S1 und da gabs keine Probleme. Habe das Telefon abgeben und eine Stunde später wieder abgeholt.

LG Karsten.....Samsung S3..S2.....wer einen Rächtschraibfähler findet, darf ihn liebend gern behalten :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

04.07.2012, 09:14:36 via Website

Das ist natürlich auch ne möglichkeit... ich würde mal beim nächten handy-reperatur-laden anfragen was sowas kosten würde

Antworten
  • Forum-Beiträge: 383

04.07.2012, 12:21:46 via App

kostet ein Bildschirm nicht nur 180 euro bei Handy reparatur läden?!? Wenn du aus ner Stadt bist frag da ma nach..

lg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

04.07.2012, 14:08:07 via Website

Ich habe es online gekauft und daher keinen Ansprechpartner in der Stadt.

An wen muss ich mich wenden? Gibt es von Samsung zugelassene Reparaturwerkstätten?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 383

04.07.2012, 14:49:12 via App

nein ich mein einfach die unabhängigen Shops dies in den Städten gibt.. gibts ja inzwischen echt fast überall..

oder guck hier...

http://www.smartmod.de/

— geändert am 04.07.2012, 14:52:15

Antworten
  • Forum-Beiträge: 938

04.07.2012, 16:19:15 via App

Kannste auch bei ebay schauen oder google :-)

LG Karsten.....Samsung S3..S2.....wer einen Rächtschraibfähler findet, darf ihn liebend gern behalten :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 27

05.07.2012, 23:10:24 via Website

Ich habe mich nun nach langem Überlegen dazu entschlossen das SGS2 auf eBay zu verkaufen, um dann aufzuzahlen und mir ein SGS3 zu kaufen.

Da das Handy in absolut perfekten Konditionen ist und höchstwahrscheinlich nur das Display gebrochen ist, rechne ich mit einem Ertrag von ca. 200€. Zu recht?
Meine Idee ist nämlich die, dass ich das SGS2 als Sofortkauf anbiete, um sicherzugehen, dass es nicht für zu wenig Geld weggeht.


Was ich aber noch dringend vor dem Verkauf wissen muss:
Ist es möglich alle Daten auf dem internen Speicher des Geräts von außen zu löschen?
Da das Display kaputt ist kann ich das Handy ja nicht mehr bedienen und muss somit einen anderen Weg finden die Daten zu löschen.
Mir reicht es hierbei wirklich, wenn die Daten gelöscht werden, also das Handy formatiert wird. Alle wichtigen Dinge sind gesichert.


Ich wäre euch so sehr dankbar, wenn ihr mir in diesem verzwickten Fall weiterhelfen könntet.
Danke schonmal!

— geändert am 05.07.2012, 23:11:02

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

06.07.2012, 16:53:22 via Website

schwierig... also ich würde mir das so zusammen rechnen (aber das soll nicht zwingend richtig sein)

(Kaufpreis(neu) - Reperaturkosten) * 0,5 = Wiederverkaufspreis


kann das irgned wer der davon ahnung hat kommentieren?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 615

07.07.2012, 00:28:25 via App

ja, in deiner Gleichung muss vom aktuellen marktpreis ausgegangen werden, nicht vom damaligen Kaufpreis. noch dazu ist doch zu prüfen ob man Samsung nicht doch einen Produktfehler vorwerfen sollte. in der nun eingetretenen Beweislastumkehr bist du als Verbraucher überhaupt nicht sachkundig genug - Grund genug, zu pokern und Samsung bzw dem Händler mitzuteilen, dass nun gerne ein sachverständiger darauf schauen kann.

Nimm's mir nicht übel... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

07.07.2012, 16:45:59 via Website

Aber gerade wegen der Beweislastumkehr bist du doch Beweisführungspflichtig, oder?
Ergo, wird der Händler (als Verkäufer) die Hände in de schoß legen...
Und wenn ich noch son Schüler wäre, ist das eig. sache der eltern... oder irre ich mich?

Zur gleichung, jup haste recht, aber nachdem das sgII sehr stabil im Preis geblieben ist, gibt sich das nicht viel.

— geändert am 07.07.2012, 16:46:37

Antworten
  • Forum-Beiträge: 615

07.07.2012, 18:56:11 via App

in Teilen hast du Recht, ich glaube aber, dass ich nicht übermitteln konnte, was ich meine.

Sache der Eltern könnte es tatsächlich werden, da der junior nur bedingt geschäftsfähig ist. nun kommt aber der haken an der Sache. bekommt er mittels Taschengeld im angemessenen Zeitraum den Kaufpreis zusammen, handelt er im Rahmen seiner Möglichkeiten und kann es sich leider nicht mehr so einfach machen, was beispielsweise die Anfechtung des Kaufvertrags angeht.

was die Stabilität des Preises angeht: das Gerät ist nun seit einem guten Jahr auf dem deutschen Markt erhältlich, seither ist der Preis auf rund 50% gefallen. wenn ich mir nun vorstelle, dass diese Art Elektronik über drei Jahre abgeschrieben wird... Enge Kiste. 200 Euro damit auch Wunschdenken, denn immerhin könnte er als Verkäufer nicht mal beweisen, dass der Rest mangelfrei funktioniert.
kommen dabei 100 Euro raus, hat er schon Glück gehabt. deshalb würde ich an seiner Stelle ein neues Display kaufen und selbst reparieren.

Nimm's mir nicht übel... ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

09.07.2012, 13:11:51 via Website

Alos bei Amazon ist das ding immer noch bei ~370€... ich habs damals vor 1 Jahr für 420 gekauft... ich find den Preis rescht stabil, aber wurscht, er hats ja sowieso schon losbekommen...

Mit dem Eltern-Thema meinte ich nicht mal das Rechtliche...
ich denk mir nur, das damals meine Eltern dreimal mehr Ahnung im Umgang mit so etwas gehabt hätten wie ich;-)

Hier ist wohl alles getan^^,
viel Spaß mit dem SGSIII

Antworten

Empfohlene Artikel