HTC One X — [HTC ONE X] Display defekt

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

30.06.2012, 08:36:41 via Website

Hiho zusammen,

nach langem stillem mitlesen, muss ich doch mal einen beitrag verfassen.
wie es so ist im leben, ist irgendwann immer das erste mal.
jahrelang hatte ich ein htc desire. oft ist es mir hingefallen und nie etwas passiert!

jetzt, wo ich mir das htc on x geholt habe, fällt es mir 1x aus der hand und schon habe ich ein autogram von spiedermann auf dem display :(

nach einigen recherchen im netz, bin ich auf folgende seite/artikel gestossen:

http://www.meintrendyhandy.de/shop/htc-one-x-199476c1.html

hier jetzt meine frage/n an die experten/user:
welcher dieser 3 artikel müßte ich kaufen damit ich wieder "klare" sicht auf mein handy habe?
weiß jemand zufällig ob es im raum aachen jemanden gibt, der es wieder "heilen" kann?
ist vielleicht hier im forum ein "heiler"? wenn ja, wie schaut es mit dem kostenfaktor aus?

besten dank vorab für jegliche info - jeglichen tip :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.086

30.06.2012, 10:47:00 via Website

Mion,

ich würde an deiner Stelle nichts bestellen. Würde mal locker behaupten das du dann doppelt zahlst!! Wie ich das herraus lese, hast du keine Ahnung vom Innenleben des one X, oder eines anderen Handys.

Google doch einfach mal nach Handydoc in Aachen. Gibt es sicherlich eine Anlaufstelle wo du dir sicher sein kannst, das alles wieder wunderbar läuft.

LG Andreas: HTC Legend- SGS und nun HTC one X : Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

11.07.2012, 20:19:23 via Website

Hi @ all,

Also ich habe lange mit mir gekämpft ob ich in so einem Forum etwas schreibe bzw. beitragen soll.
Aber nun, naja.

Folgende Situation. Ich habe mein One x nagelneu seit ziemlich genau einer Woche. Nun habe ich gelesen das es eben mit Gorillaglas ausgestattet ist. Was wie man liest und sehen kann bei youtube, das es doch so einiges aushält. Habe einen weniger gräflichen Test gemacht. Ich bin mit dem Kugelschreiber leicht über das Display gefahren. "Leicht" etwas gedrückt habe ich schon. Also hatte ich einen minimalen Kratzer drin.
Scheiße......Als ab zu EBay dort kann man das Glas für 40€ kaufen. Gesagt getan. Die Demontage ist relativ schwer und es ist allerhöchste Vorsicht geboten! Aber Beim Display ist ende! Das Glas ist fertig und fest verklebt.....kleinste Spannungen reichen um das der LCD risse bekommt!
Was soll ich sagen, es ist unmöglich das Display zu tauschen bzw. das Glas! Das Glas was man nachkaufen kann ist durchsichtig....Das Glas was original verbaut ist schwarz mattiert d.h. es ist eine Schicht aufgetragen die sehr spröde ist. Die Kontaktstellen sind alle verklebt. Somit unmöglich eine Remontage vor zu nehmen.
Ich bin gelernter Industriemechaniker Fachrichtung Geräte und Feinwerktechnik, Außerdem bin ich gelernter Elektriker...glaubt mir es ist nicht möglich das Glas zu Tauschen. Lasst die Finger davon. Mich hat es das Handy gekostet. Dubiose Angebote bei Ebay sind kritisch zu betrachten. Ich denke sie werden auch keine Gewähr auf Funktion geben. Zumindest denke ich ist die Rennerei danach vorprogrammiert. Alles in allem bin ich etwas enttäuscht von dem Glas. Aber es ist wie es ist. Bin ja selber schuld! Ein HTC Fan bleibe ich dennoch!

Warnt alle die das Display wechseln wollen. Sinnloses Geld. Lebt mit dem Kratzer. Wem das Display gerissen ist weil es runtergefallen ist, kann ich nur sagen…..Echt Pech.
Bitte spart euch evtl. unangebrachte Bemerkungen. Ich bin extrem vorsichtig vorgegangen. Leider ohne Erfolg.
Fazit. Wenn das Display einen Kratzer hat lebt damit oder kauft ein neues. Die Rep. liegt bei 260€, das Handy wird aber nie wieder das was es mal war.

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Ich hoffe das ich euch/dir damit helfen konnte.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

27.02.2013, 20:39:40 via Website

Hallo Mobel1980,
ich habe gerade deinen Eintrag über deinen reparaturversuch gelesen.
Leider jedoch erst nach meinem Versuch...
Ich habe heute genau deine Erfahrungen gemacht, von dem unbeschichteten Ersatzbildschirm bis zur Unmöglichkeit, die alte Scheibe vom LCD-Display zu entfernen ohne diesen zu beschädigen.

Ansonsten scheint es jedoch noch zu funktionieren, es reagiert zumindest noch auf die laut-leiser Funktion und aus und einschalten klappt auch noch, habe eben nur noch die weiße Hintergrundbeleuchtung.

Meine Frage ist jetzt, ob du die reparatur mit einem Kompletten Ersatzdisplay wiederholt hast, also LCD-Display mit bereits verklebter Scheibe?
Kostet bei zb Ebay ca 90 Euro.

Ich will mein Handy noch nicht aufgeben und auch nicht die horenden Reparaturkosten zahlen, die bei einem "Handydoc" fällig wären!

Ich hoffe du kannst mir weiterhelfen.

MfG

— geändert am 27.02.2013, 23:14:48

Antworten
  • Forum-Beiträge: 624

28.02.2013, 08:26:03 via Website

es ist auf jedenfall besser eine Komplette einheit zu nehmen! dann hast du kein ärger. wieviel würde den ne reparatur kosten?

Mal so ne frage hast du es für schwer empfunden das Innenleben aus dem Gehäuse zu holen? bin am überlegen mir ein weißes gehäuse zu holen und das zu färben und dann drauf zu machen.

lg Marcel

Rechtschreibfehler könnten eine visuelle Fehlinterpretation des Lesers sein ........ oder welche von mir! :-P

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

28.02.2013, 14:39:03 via Website

also ich habe bei einigen Reparaturanbietern verglichen und die Preise liegen bei ca 230 Euro für einen Displaytausch. Für meinen Geschmack zu viel, wenn man das passende Wissen, Mut und die Ausdauer mitbringt es selber zu versuchen :grin:

Habe mich jetzt für folgendes Set entschieden, um den Ärger mit dem Display zu umgehen:
www.ebay.de/itm/Original-HTC-One-X-LCD-Display-Touchscreen-Komplettset-mit-Rahmen-Top-/271163012699?pt=DE_Handy_Organizer_Ersatzteile_Werkzeuge&hash=item3f2293365b

Die Plastikhülle zu entfernen habe ich nicht als so schwer empfunden. Ist durch die geschlossene Bauweise zwar ein ordentliches gefießel, aber machbar. Als Werkzeug habe ich ein Taschenmesser verwendet. Nicht optimal, aber ich hatte in dem Augenblick nichts besseres. Auf Youtube Videos kann man sich sowas auch mal ganz gut anschauen.

Das Problem war bei mir hauptsächlich das Ausbauen des Bildschirms, da alle Teile hier verklebt sind!
Machbar ist nur die Scheibe mit LCD-Bildschirm gemeinsam auszutauschen, da der LCD höchstwarscheinlich schaden nimmt. Auf einigen Videos wird auch ein Heißluftfön zum einfacheren lösen (also wegen dem Kleber) verwendet, aber ich habe keinen und mein normaler Fön hat nicht viel gebracht.

Hier habe ich noch eine Anleitung mit Bildern zum Auseinanderbauen gefunden:
www.fixxoo.de/reparatur/Anleitung-Reparatur-HTC-One-X

So ein kleiner Spachtel ist natürlich besser als mein Taschenmesser:smug:
Das Gehäuse ist einfach nur reingeklickt.

MfG

— geändert am 28.02.2013, 14:51:47

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

28.02.2013, 15:03:43 via Website

Ach noch was:
falls du die Plastikrückseite entfernen willst, oben neben der Vordercam ist ja die grüne Nachrichtenleuchte, bzw die rote Batterie-LED.
Selbige ist, zwegs Lichtstreuung mit irgend nem Schaumstoff oder Gummi ummantelt. Der hat bei beim Ausbau schaden genommen und ich hab mir auch nicht die Mühe gemacht irgendwas anderes stattdessen einzubauen.
Jetzt leuchtet halt gerade im dunkeln nichtmehr nur der kleine Punkt, sondern halt dieser Bereich etwas großflächiger. Stört mich persönlich aber nicht weiter.
Wenn man auf sowas achtet ist es vil auch zu vermeiden. Kann ich nicht sagen.

Und beim wieder zusammenbauen sind die Taster (Power, Laut-leiser) ein Problem. Die bleiben nur ungern an ihrem Platz, während man das Innenleben wieder in das Gehäuse schieben will. Ich empfehle sie von außen mit Tesa oä zu fixieren. Macht dir dann das leben deutlich leichter ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

01.03.2013, 14:39:45 via Website

Also mein Handy läuft wieder!!!! :grin:

Wer seinen Splitter-Bildschirm reparieren will, blos nicht nur die Glasscheibe kaufen, sonder am besten den ganzen Satz mit Schale, LCD und Scheibe. Man spaart sich jede menge Nerven. Super ist auch, dass alle nötigen Klebeflächen auch vorhanden waren.
Kann ich nur empfehlen! (Nötige Kenntnisse und Geschick sind natürlich vorraussetzung!! Man sollte schon wissen auf was man sich da einlässt!)

Bis auf ein paar Kratzer vom öffnen alles wieder wie neu! :)

MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

30.06.2013, 01:49:07 via Website

Hallo,ich bin auch in dieser misslichen Lage.
Nach einigen Recherchen bei Google und vor Ort
sind die Preise der Reperaturdienste entschieden zu hoch.
Darauf habe ich bei Ebay eine Handyreperatur ersteigert
und nur Ärger damit gehabt.Das Handy ist immer noch kaputt
und das Geld 95 € habe ich auch noch nicht wieder.
Deswgen möchte ich einen Versuch wagen und das
Display selber tauschen.
Aber ich habe Bedenken wegen diesen Flexkabeln,
kann man die einfach herausziehen und wieder
einstecken?

Mit freundlichen Grüssen

Norbert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

04.07.2013, 12:03:31 via Website

Servus Norbert,
die Flexkabel waren kein Problem.
Sind alle leicht zu entfernen, bzw wieder anzuschließen.

Weil es eben Kleinteile sind, geht das wieder anstecken nicht ganz so leicht von der Hand, aber dennoch mit etwas Geduld machbar.

Zwei sind in eine Halterung geklemmt und fest fixiert. Diese hat aber einen Öffner eingebaut, also auch kein Problem. :)

Folgendes Bild zeigt eines dieser Kabel beim Ausbau. Besagte Halterung und der Schalter zum öffnen sind auf der Unterseite der Platine.




MfG

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

04.07.2013, 14:39:38 via Website

Danke für die Antwort.
Dann werd ich das mal probieren.

Antworten

Empfohlene Artikel