Samsung Galaxy Note — Galaxy Note entläd sich mit KfZ-Ladekabel

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 12

04.06.2012, 12:37:51 via Website

Anstatt das Handy aufzuladen, verringert sich der Akkustand ständig bei der Verwendung eines KfZ-Ladekabels im Auto. In der Regel laufen die Apps für Navigation, Blitzer und der Datenbetrieb ist aktiviert. Ich verwende das Originalladekabel einschl. Halterung.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.06.2012, 12:51:58 via Website

Verwendest du auch den Original Zigarettenanzünderadapter? Ansonsten einen stärkeren kaufen (min. 1A Ladestrom) dann sollte sich der Effekt verringern.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

04.06.2012, 12:56:49 via Website

Benutze Orginalzigarettenanzünder (Output 5 V und 1 A)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 505

04.06.2012, 14:52:30 via Website

Kann ich so bestätigen, mit der Originalen sowie mit einer von Kensington für das iPad mit ordentlich Power.

Kommt wohl einfach nicht hinterher..

Antworten
  • Forum-Beiträge: 28

04.06.2012, 15:10:51 via Website

Rein aus Interesse, da ich kein Original-KFZ Ladekabel besitze:

Was zeigt das Note euch bei "Einstellungen -> Akku" genau an? Laden [USB] oder Laden [AC]? Letzteres müsste der Fall sein, damit es auch mehr Strom beziehen darf. Wenn das Note nur über USB-Modus Strom bezieht, ist bei 500mA Schluss, völlig unabhängig davon, ob das Ladegerät mehr liefern könnte oder nicht.

Grüße
Michi

Markus D.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

04.06.2012, 15:26:14 via Website

Danke für die Antworten. Habe inzwischen mehrere Ladegeräte ausprobiert, unter anderem ein weiteres Original von Samsung und siehe da es hat funktioniert. Es lädt sogar den Akku. Also man kann nur das Original benutzen bzw. sollte dem Ladegerät min. 1 A entlockt werden, sonst ist das Ladegerät zu schwach. Der Status beim Laden des Handys ist "AC" und nicht USB.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

05.06.2012, 07:28:58 via App

mosi
Danke für die Antworten. Habe inzwischen mehrere Ladegeräte ausprobiert, unter anderem ein weiteres Original von Samsung und siehe da es hat funktioniert. Es lädt sogar den Akku. Also man kann nur das Original benutzen bzw. sollte dem Ladegerät min. 1 A entlockt werden, sonst ist das Ladegerät zu schwach. Der Status beim Laden des Handys ist "AC" und nicht USB.
Was ist denn der Unterschied zwischen dem nicht funktionierenden Original-Samsung-Ladekabel aus Deinem ersten Posting und dem nun funktionierenden Original-Samsung-Ladekabel?

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

05.06.2012, 09:45:57 via Website

Hallo Carsten
Den Unterschied kann ich Dir nicht nennen. Ich vermute, dass mein "Orginalladekabel" einen defekt hat, da ich jetzt ein baugleiches Model verwende, so wie es von Samsung mitgeliefert wurde. Da ich gestern noch andere Ladekabel getestet habe, kann ich nur sagen, wichtig ist der Ladestrom von min. 1000mA bzw. 1A. Unterdem macht es keinen Sinn, da das Note zuviel Strom "saugt". Also beim Kauf von Ladegeräten aufpassen. Ich war früher der Meinung das alle "gleich" sind aber es werden auch Ladekabel mit 350 mA verkauft, wie ich feststellen musste.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 505

05.06.2012, 11:01:09 via Website

Bei mir entlädt es trotzdem wenn ich z.b. Musik an habe, Navi und noch andere dinge ihre Arbeit tun.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

19.09.2012, 16:22:58 via Website

Also wenn ich mein Note Im Auto lade und zwar mit einem gekauften Kfz-Ladegerät steht bei Einstellungen Akku: 100% Laden - USB und leider nix von AC.Es gibt auch keinen Menüpunkt das zu ändern. Auch ich habe das Problem dass sich der Akku nicht lädt.
Wieviel Ladestrom verträgt das Handy überhaupt,weiß das jemand?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.758

19.09.2012, 16:52:33 via Website

Unendlich viel. Das Gerät regelt den Ladestrom selbst. Ist also Wurscht, wie viel Ampere dranhängen, so lange es nicht zu wenig sind. Wichtig ist die richtige Voltzahl.

— geändert am 19.09.2012, 16:54:19

Samsung Galaxy Note, thx 2 androidpit.de

Joe F.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

04.01.2013, 12:45:17 via Website

Kann ich auch ein nicht origunales ladegerät nehmen? Weil ich morgen in den urlaub fahre und mein vater als meinte wenn ich das mit einem nicht originalen anschließe geht es kaputt? Wir haben eine 12 volt steckdose da für zigarettenanzünder hinten im auto also geht mein handy wirklich von 12 volt kaputt??
Danke im vorraus maxi;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

05.01.2013, 01:49:12 via Website

Nicht originales Zubehör kann natürlich verwendet werden, sofern Eingangs-/ Ausgangs-//-seitig die korrekt passenden Anschlüsse vorhanden sind und bestenfalls das Zubehör vom Hersteller auch für das Zielgerät vorgesehen ist. Vorhandenes Begleitmaterial, wie Anleitungen und Aufdrucke, sollte(n) natürlich entsprechend zur Kenntnis genommen und verstanden werden.

Dein Note hat einen Micro-USB-Anschluss, der mehr und mehr zum Standard wird und Eingangsseitig für max. 5.0 Volt ausgelegt ist. Überspannungen vertragen die meisten Kleingeräte, wie auch Dein Note, überhaupt nicht, auch nicht kurzzeitig. Wenn Du die Zigarettenanzünder-Dose des 12V-Bordnetzes eines PKW mit einem anschlussmäßig passenden Ladekabel fürs Note verwendest, dann werden die 12 Volt mittels etwas Elektronik im Zippenzünderstecker auf 5 Volt heruntergeregelt. Für die Zigarettenanzünder-Dose im PKW gibt es ja aktuell auch die recht praktischen Mehrfach 5Volt-USB-Steckdosen, mit denen man z.B. dann halt mehr als ein Gerät gleichzeitig laden kann...

— geändert am 05.01.2013, 02:05:45

Joe F.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

06.01.2013, 16:47:30 via Website

Nach meinen Erfahrungen liegt es am Kabel, wenn bei aktiver Navigation kein Aufladen erfolgt. Ich habe vier Kabel probiert. Spiralkabel und dünne Kabel laden nicht ausreichend die 1A. Dicke Kabel wie z.B. "Amazon Basics" schaffen es.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

06.01.2013, 18:16:06 via Website

Wie "fux" mit seinem Post schon erwähnte, hat es wohl damit zu tun, wie das Note die Energiequelle interpretiert. Wird die Energiequelle vom Note als USB erkannt, begrenzt es die Stromaufnahme automatisch auf die maximal zulässigen 500mA des USB2.0-Standards, Andernfalls als AC-Adapter und dann zieht das Note bis zu 1A. Für manche Geräte gab oder gibt es, so glaube ich zu wissen, spezielle optionale Zwischenadapter, die dem Gerät einen AC-Adapter vorgaukeln, damit jegliche USB-Quellen mit höherer Leistungsabgabe zum beschleunigten Laden geeignet sind.

— geändert am 06.01.2013, 18:20:58

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

08.01.2013, 11:18:30 via Website

Hallöchen erstmal.

Wie bereits richtig bemerkt liegt die Problematik daran das das Mobilgerät mehr Strom verbrät, als das Ladegerät nachschiebt.

Bei nicht originalen (universal) Ladegeräten liegt das einfach daran das das Mobilgerät dieses nicht als "AC" Gerät erkennt.

Man kann diesen Umstand einfach durch kurzschliessen der Datenpins des Ladegerätes ändern.
Dieses Verhalten ist in den Spezifikationen von USB für Ladezwecke so vorgegeben.

Allerdings mögen Apple Geräte dies wohl nicht so.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 59

09.01.2013, 00:47:05 via Website

Das wäre dann wohl für eine Bastellösung interessant, ein Laie hätte bei dem Wort Kurzschluss bereits Interpretations-Schwierigkeiten.:what:

Antworten

Empfohlene Artikel